www.thailaendisch.de

Adobe Photoshop

Diskutiere Adobe Photoshop im Computer-Board Forum im Bereich Diverses; PSE ist wirklich ausreichend um Urlaubsfotos zu bearbeiten. Wer aber Fotos nicht retuschieren will, sondern nur klassische Werkzeuge wie...
E

exMitglied_11167

Gast
PSE ist wirklich ausreichend um Urlaubsfotos zu bearbeiten. Wer aber Fotos nicht retuschieren will, sondern nur klassische Werkzeuge wie Belichtung, Weißabgleich, Beschnitt, Schärfe, Objektivkorrektur usw. verwenden will ist mit Lightroom besser bedient. Zudem PSE keine Massenbearbeitung von Fotos erlaubt, was aber oft sinnvoll ist, wenn man z.B. einen Weißabgleich auf alle in einem künstlichen aufgenommenen Fotos anwenden will, oder die Belichtung alle Fotos am Strand verringern will usw. Zudem arbeitet LR im Gegensatz zu PSE nicht destruktiv, was die Archivierung der Originalaufnahme erleichtert. Ich würde mich auch auf ein Abo-Modell nicht einlassen, was aber für professionelle Anwender gar nicht so teuer ist. Stattdessen kann man eine ältere Lightroom Version ohne Abo nutzen.
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
37.270
Reaktion erhalten
1.937
Ort
Hannover
wer will, kann sich heute das Jahresabo für eine Wald und Wiesen Foto Software runterladen

Bringt eure Bilder in kürzester Zeit in Topform! KOSTENLOS auf GOTD!

Immer mehr machen das Spiel von Adobe mit.

Für Fotoorganisation ist picasa für Gesichter brauchbar,

für Leute, die gleichzeitig auch Linux benutzen,
ist XNview, das sowohl unter Linux als auch unter Windows läuft, ok,

ansonsten, für Windows, kann man sich eine ältere Free Version von Foto Zoner runterladen,
Zoner Photo Studio
nicht diese hier
eher sowas
Zoner Photo Studio Free

und braucht daher kein Lightroom,
Fotobearbeitung ist mit diversen Auto Knöpfen falls gewünscht, tiefenentspannt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Micha L

Micha L

Senior Member
Dabei seit
10.06.2007
Beiträge
15.499
Reaktion erhalten
5.945
Ort
Leipzig
PSE ist wirklich ausreichend um Urlaubsfotos zu bearbeiten. Wer aber Fotos nicht retuschieren will, sondern nur klassische Werkzeuge wie Belichtung, Weißabgleich, Beschnitt, Schärfe, Objektivkorrektur usw. verwenden will ..............
Ich finde sowas sogar besser.

Zu oft bekommt man "Wachsgesichter" zu sehen ............
 
E

exMitglied_11167

Gast
Ich finde sowas sogar besser.

Zu oft bekommt man "Wachsgesichter" zu sehen ............
Lightroom ist schon gut, aber es gibt durchaus Programme, die ähnliches leisten und weniger kosten oder kostenlos sind. Nicht zu unterschätzen ist allerdings der Eingewöhnungseffekt. Wer lange mit Lightroom gearbeitet hat, der will vermutlich nichts anderes.
Von den kostenlosen Programmen zur einfachen RAW-Bearbeitung finde ich rawtherapee.com am besten.
Auch kostenlos, noch deutlich einfacher, aber auch abgespeckter ist darktable - the photo workflow software.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Yung

Yung

Senior Member
Dabei seit
10.11.2017
Beiträge
2.040
Reaktion erhalten
802
Ort
RLP / THAI
Ja Chrima lightroom hat seine Vorteile, doch bis auf die Massenbildverarbeitung kann PSE auch ziemlich alles. Und hat einige Automationen von KI integriert, die ich ebenso fleißig nutze.
Mit RAW Konverter bearbeitetes Bild in PSE 2020 vom 24MB auf 630 KB runter scaliert.
Trotz eisiger Kälte -9°C und Schnee strahlt dieser Frühblüher der Sonne entgegen.

1613061082203.jpeg

Bildthema: Willensstärke und Durchhaltekraft Aufnahme: 20211-0211-16:01h im Garten
 
Zuletzt bearbeitet:
Micha L

Micha L

Senior Member
Dabei seit
10.06.2007
Beiträge
15.499
Reaktion erhalten
5.945
Ort
Leipzig
@chrima , ich brauche nur die einfachen Funktionen des Programms ACDSsee.

Eine Glättungsfunktion, die "Wachsgesichter" erzeugt, ist eine "Verschlimmbesserung".
 
Yung

Yung

Senior Member
Dabei seit
10.11.2017
Beiträge
2.040
Reaktion erhalten
802
Ort
RLP / THAI
wer will, kann sich heute das Jahresabo für eine Wald und Wiesen Foto Software runterladen
Bringt eure Bilder in kürzester Zeit in Topform! KOSTENLOS auf GOTD!
Immer mehr machen das Spiel von Adobe mit. ??? oder hast du das NICHT vergessen ??? (yung)
In meinem Bekanntenkreis eher nicht. Viele suchen nach Alternativen. Doch die Produkte von Adobe sind halt die besten und kein Profi-Fotograf will sie missen auch wenns teuer ist. Und der Workflow bei PS ist einfach sehr gut durchorganisiert. Mit deinem Wacom eben beste Ergebnisse. Eben der Mercedes unter den Bildbearbeitungsprogrammen. Auf der letzten Photokina in Köln (ist schon Jahre her) auch wieder eindeutiger Beweis. Wenn man hautnah mit den Größten sprechen kann, sind sie zwar unterschiedlicher Ansicht was die Photosysteme sprich Hardware (Panasonic, Nikon,Canon, Sony usw.) anbelangt doch bei der Software...
Ich hab zwar ein Intous von wacom, doch nutze es fast nie. Für mich damal rausgeschmissenes Geld für Profis fast unersetzbar.
 
Yung

Yung

Senior Member
Dabei seit
10.11.2017
Beiträge
2.040
Reaktion erhalten
802
Ort
RLP / THAI
Bei -7°C bis -11°C frieren selbst kleine Bäche zu - ein kleines unbedeutendes Drama.
1613064783745.jpeg

Etliche Vögel verdursten weil sie kein Wasser bekommen. Zu sehen die verzweifelten Kratzversuche. Habe in meinen kleinen Gartenteich ein Wasserloch geschlagen. Morgen früh klopfe ich erneut.
 
Zuletzt bearbeitet:
Yung

Yung

Senior Member
Dabei seit
10.11.2017
Beiträge
2.040
Reaktion erhalten
802
Ort
RLP / THAI
Mein Tag neigt sich dem Ende heute 18:47h
1613065737464.jpeg

Der Schnee zur blauen Stunde im Abendrot.
 
Zuletzt bearbeitet:
Yung

Yung

Senior Member
Dabei seit
10.11.2017
Beiträge
2.040
Reaktion erhalten
802
Ort
RLP / THAI
Guten Morgen, es grüßen meine Frauen und ich
1613109418691.jpeg

Die drei Landesflaggen symbolisieren die Akteuere. Die polnischen Farben für meine verstorbene 1. Frau in der Mitte die Deutsche Flagge - steht für mich. Die thailändischen Staatsfarben für meine thailändische Frau.
Sind alles Hochbeete, die zum Teil mit winterharten Pflanzen bestückt sind. Ob sie überleben ??. Die meisten halten nur bis minus 8 Grad aus. Vor dem thailändischen Hochbeet Steht ein Hase mit dem abgeknickten Ohr. Er sasgt, daß Frau nicht mehr so gut hört, zumindest manchmal wenn ich ihr etwas sage. Links daneben (im Lichtsaum ohne Gegenlichtblende) ein Goji-Strauch klein und nur ein paar Ästchen. Er erinnert mich an meine Enkelin, die Goya heißt. Über allen trohnt eine Deutsche Eiche. Zu erkennen an ihren rotbraunen Blättern. Es ist der einzige Baum im Garten, der seine Blätter im Winter nicht abwirft. Heute morgen um 6 Uhr hat das Außenthermometer -9,5 °C angezeigt. Noch ist es dunkel, doch wenn um 7:20 Uhr der Tag beginnt, präsentiert er sich er sonnig mit klirrender Kälte.
Bild wurde mit PSE bearbeitet: Beim Weißabgleich wurde die Farbtemeratur erhöht. Die Farben ein bißchen in den warmen Bereich gezogen und minimal verstärkt. Die Blätter der Eiche lokal überbetont.
 
Zuletzt bearbeitet:
E

exMitglied_11167

Gast
Bild wurde mit PSE bearbeitet: Beim Weißabgleich wurde die Farbtemeratur erhöht. Die Farben ein bißchen in den warmen Bereich gezogen und minimal verstärkt. Die Blätter der Eiche lokal überbetont.
Wenn du das RAW-Foto hast, versuche noch zusätzlich die Tiefen zu erhöhen. Die dunklen Bereiche saufen etwas ab.
 
Yung

Yung

Senior Member
Dabei seit
10.11.2017
Beiträge
2.040
Reaktion erhalten
802
Ort
RLP / THAI
Wenn du das RAW-Foto hast, versuche noch zusätzlich die Tiefen zu erhöhen. Die dunklen Bereiche saufen etwas ab.
dazu brauche ich keinen RAW Konferter, das geht wunderbar mit Überarbeiten- Tiefen/Lichter. Ein sehr mächtiges Werkzeug um mittlere Tiefen aufzuhellen für Helligkeitsreduktion sowie Kontrast.
Bei mir auf dem Bildschirm sieht das Urbild aus #70 sehr ausgewogen naturnah real aus.
Habe nun mit PSE-Editor dieses Werkzeug (Tiefen/Lichter) benutzt. Auf meinem Monitor ist es nun deutlich zu hell.
D.h. bei nittaya muß ich die Bilder im dunklen Bereich um ca. 0,3 Blendenstufen aufhellen
Danke für den Tipp.
1613147000133.jpeg
 
E

exMitglied_11167

Gast
dazu brauche ich keinen RAW Konferter, das geht wunderbar mit Überarbeiten- Tiefen/Lichter.
Nein dazu braucht man keinen RAW-Konverter, aber für ein vernünftiges Ergebnis benötigt man die Roh-Daten der Kamera. Das meinte ich mit RAW-Foto. Erhöht man die Tiefen in der JPEG-Vorlage, dann werden nur dunkle Bereiche aufgehellt, bei RAW-Vorlagen werden aber u.U. Bereiche sichtbar, die im JPEG komplett schwarz waren.
Ein JPEG ist ein mit bestimmten Parametern fertig entwickeltes Foto. Eine RAW-Datei enthält dagegen sämtliche Daten, die der Kamerachip erfasst hat. Das können auch noch Informationen sein, die auf dem fertig entwickelten JPEG gar nicht mehr vorhanden sind. Dass ein RAW-Foto wesentlich größer als ein JPEG ist kommt nicht von ungefähr. Ein über- oder unterbelichtetes Foto kann man anhand einer JPEG-Datei nicht wirklich korrigieren, anhand einer RAW-Datei aber meist in gewissen Grenzen schon.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
K

KeLu

Senior Member
Dabei seit
29.11.2019
Beiträge
1.169
Reaktion erhalten
496
Ort
Irgendwo
Das würde im Photoshop thread auch gut passen, ein schönes Beispiel für etwas wofür Lightroom nicht ausreicht und Photoshop benötigt wird.
Hmm, naja OK chrima,
indes bin ich von PS (wegen deren Menueführung) nicht überzeugt gewesen und hatte nach wochenlanger Benutzung, dann doch "das Handtuch geworfen".

Auf Grund deiner Beiträge bzgl. Grafik-Software, ersehe ich, dass du ebenso wie ich, zig Programme an- und ausgetestet hast.

Bei mir war es vor gut 30 Jahre, oder ungefähr so, dass ich via WIN3.1 und einer Bildbearbeitung von der Zeitschrift HÖRZU, aus Gefälligkeit, für einen befreundeten Gasthof, die Wochen-Speisekarten gemacht hatte.
Dabei war ich erstmalig "auf den Geschmack gekommen", Bilder zu montieren. Lange Rede kurzer Sinn: Ab WINXP, wurde PhotoImpact "mein Ding", und das bis heute immer noch. Wundersamer Weise, funktioniert PI sogar auf WIN10!
Bis vor 5 Jahre, hatte ich sogar jahrelang ein Blog gehabt, wo ich zig Tuts bzgl. PI veröffentlicht hatte.

Meine sämtlichen in den letzten Jahren "konstruierten" Fotomontagen, sind PI-Ergebnisse.
Vielleicht noch ein Nachsatz, warum ich bei PhotoImpact gelandet war/bin: Die Menueführung ist (selbst für Dummies) ziemlich selbsterklärend! 👍
 
Yung

Yung

Senior Member
Dabei seit
10.11.2017
Beiträge
2.040
Reaktion erhalten
802
Ort
RLP / THAI
Hmm, naja OK chrima,
indes bin ich von PS (wegen deren Menueführung) nicht überzeugt gewesen und hatte nach wochenlanger Benutzung, dann doch "das Handtuch geworfen".

Auf Grund deiner Beiträge bzgl. Grafik-Software, ersehe ich, dass du ebenso wie ich, zig Programme an- und ausgetestet hast.

Bei mir war es vor gut 30 Jahre, oder ungefähr so, dass ich via WIN3.1 und einer Bildbearbeitung von der Zeitschrift HÖRZU, aus Gefälligkeit, für einen befreundeten Gasthof, die Wochen-Speisekarten gemacht hatte.
Dabei war ich erstmalig "auf den Geschmack gekommen", Bilder zu montieren. Lange Rede kurzer Sinn: Ab WINXP, wurde PhotoImpact "mein Ding", und das bis heute immer noch. Wundersamer Weise, funktioniert PI sogar auf WIN10!
Bis vor 5 Jahre, hatte ich sogar jahrelang ein Blog gehabt, wo ich zig Tuts bzgl. PI veröffentlicht hatte.
Meine sämtlichen in den letzten Jahren "konstruierten" Fotomontagen, sind PI-Ergebnisse.
Vielleicht noch ein Nachsatz, warum ich bei PhotoImpact gelandet war/bin: Die Menueführung ist (selbst für Dummies) ziemlich selbsterklärend! 👍
Mir ging es ähnlich wie dir. Dieses mächtige Werkzeug und ich spreche nur vom kleinen Bruder PSE bedarf guter Einarbeitung - vergleichbar mit dem noch mächtigeren Office-Paket von Microsoft. Ich habe mir dazu Bücher und Videos gekauft. Mein Freund ein Berufsfotograf ist hat mir dazu geraten. Damals gab es noch nicht so viele Alternativen bzw. wurde noch auf vektor- und pixelorientierte Software verwiesen.
Damals habe ich mich auch in Coreldraw versucht, durch den Rat meines Freundes jedoch für den schon damaligen Marktführer entschieden. Für Freistellungen habe ich auch mal ein Produkt von Franzis (cutout) ausprobiert. Muß meine Fähigkeiten aber hier noch verbessern.
Vor 30-40 Jahren habe ich noch sehr viel mit meinem s/w Fotolabor gearbeit. Ich bevorzugte Illford Filme Meterware und Foto-Papiere (18*24cm) in den 5 Graduationen (anstatt Kodak, Agfa). Sowohl matt als auch glänzend. Wobei die glänzenden Papiere wegen der Nachbehandlung schwieriger zu bearbeiten waren.
Da ist es heute sehr viel einfacher und der Kreativität kaum Grenzen gesetzt --> digitales RAW Format.
1613200894854.png
..
1613201502641.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
Yung

Yung

Senior Member
Dabei seit
10.11.2017
Beiträge
2.040
Reaktion erhalten
802
Ort
RLP / THAI
Ein Spaziergang in Deutschland. Igendwo, irgendwann kurz vor Dunkelheit.
1613296422230.jpeg
 
M

Maenamstefan

Gast
Photoshop und Lightroom sind für Fotobearbeitung für mich ein Muss, alles andere ist Kinderkram. Ich habe mir vor knapp 18 Monaten beide Programme für 11,50 €/Monat geholt, es lohnt sich für mich auf alles Fälle. Habe in der Coronazeit mehrere 1000 Fotos bearbeitet, das geht nur vernünftig mit Lightroom
 
Thema:

Adobe Photoshop

Adobe Photoshop - Ähnliche Themen

  • Update für Adobe Flash

    Update für Adobe Flash: Hallo, seit ein paar Monaten bekomme ich keine automatische Update für den Adobe Flash mehr. Was kann man machen, das es wieder automatische...
  • Alle Adobe CS2 Versionen kostenlos

    Alle Adobe CS2 Versionen kostenlos: Falls es jemanden interessiert. Es gibt jetzt alle Adobe CS2 Versionen sowie Adobe Acrobat 7 & Acrobat Pro 8 kostenlos auf Deutsch und Englisch...
  • Adobe Acrobat 9.0 Pro Extended

    Adobe Acrobat 9.0 Pro Extended: Habe derzeitig den Adobe Acrobat 8 Pro - aus dem Adobe Design Premium CS3 - installiert. Soweit so gut. Nun stellt sich die Frage: Upgrading zu...
  • Adobe Photoshop

    Adobe Photoshop: Hallöchen, hat einer die Software Adobe Photoshop bei sich daheim rumfliegen und die schon am verstauben ist - sprich überhaupt nicht genutzt...
  • Adobe Reader 6.0 Zusatzmodul Sprachausgabe

    Adobe Reader 6.0 Zusatzmodul Sprachausgabe: Weiß jem. wo ich das Zusatzmodul für die Audio/Sprachausgabe downloaden kann? Ein Link wäre gut. Auf der Adobe Seite werde ich nicht fündig...
  • Adobe Reader 6.0 Zusatzmodul Sprachausgabe - Ähnliche Themen

  • Update für Adobe Flash

    Update für Adobe Flash: Hallo, seit ein paar Monaten bekomme ich keine automatische Update für den Adobe Flash mehr. Was kann man machen, das es wieder automatische...
  • Alle Adobe CS2 Versionen kostenlos

    Alle Adobe CS2 Versionen kostenlos: Falls es jemanden interessiert. Es gibt jetzt alle Adobe CS2 Versionen sowie Adobe Acrobat 7 & Acrobat Pro 8 kostenlos auf Deutsch und Englisch...
  • Adobe Acrobat 9.0 Pro Extended

    Adobe Acrobat 9.0 Pro Extended: Habe derzeitig den Adobe Acrobat 8 Pro - aus dem Adobe Design Premium CS3 - installiert. Soweit so gut. Nun stellt sich die Frage: Upgrading zu...
  • Adobe Photoshop

    Adobe Photoshop: Hallöchen, hat einer die Software Adobe Photoshop bei sich daheim rumfliegen und die schon am verstauben ist - sprich überhaupt nicht genutzt...
  • Adobe Reader 6.0 Zusatzmodul Sprachausgabe

    Adobe Reader 6.0 Zusatzmodul Sprachausgabe: Weiß jem. wo ich das Zusatzmodul für die Audio/Sprachausgabe downloaden kann? Ein Link wäre gut. Auf der Adobe Seite werde ich nicht fündig...
  • Oben