Abhisit fordert Raeumung!

Diskutiere Abhisit fordert Raeumung! im Thailand News Forum im Bereich Thailand Forum; Heute nach neuerlichen Forderungen der Rotjoeppchen Punks, denen nachgekommen wurde - die dann aber, wie gewohnt, wiederum neuerliche Forderungen...
Samuianer

Samuianer

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
04.09.2003
Beiträge
17.303
Reaktion erhalten
3
Ort
Chaweng - Ko Samui
Heute nach neuerlichen Forderungen der Rotjoeppchen Punks, denen nachgekommen wurde - die dann aber, wie gewohnt, wiederum neuerliche Forderungen stellten, fordert Abhisit die Raeumung des Versammlungsortes!



POLITICS »



RED RALLIES
PM to red shirts: Leave today

By The Nation
Published on May 12, 2010


Prime Minister Abhisit Vejjajiva issued an ultimatum to the red shirts to leave the Rajprasong protest site by today after their failure to honour their commitment to end the protest despite Deputy Prime Minister Suthep Thaugsuban reporting to the Department of Special Investigation (DSI) yesterday as demanded by them.
The government would step up measures to force them to leave the areas and such measures might also affect people who live and do business there, he said.

"If they have sincerely accepted the road map for national reconciliation as announced earlier, the protesters should go home by May 12 and we can discuss other matters in detail later," Abhisit told reporters.

A government source said the Centre for Resolution of the Emergency Situation would cut power and water supply in the Rajprasong area to force the protesters to leave.

http://www.nationmultimedia.com/home/2010/05/12/politics/PM-to-red-shirts-Leave-today-30129109.html



Unterdessen werden Stimmen laut die, die "demokratische" Gesinnung der "Demokratische Allianz gegen Diktatur" in Frage stellen, da Entscheidungen ausschliesslich von der Fuehrung getroffen werden:


POLITICS »



RED MAP
Red map 'not democratic' : a key red member

By PRAVIT ROJANAPHRUK
THE NATION
Published on May 12, 2010


As the Democratic Alliance against Dictatorship (DAAD) leaders presented their "red map" to reconciliation on Monday, some protesters were not happy about what it offered, while [highlight=yellow:4cb8795f0c]others said it fell short of being participatory and democratic in its decision-making process.[/highlight:4cb8795f0c]
"The decision was basically made among the leaders themselves. There was no mechanism [to facilitate participation in the decision-making process]," said Sombat Boon-ngamanong, a prominent member of the movement.

He continued to criticise the red-shirt leaders for failing to manage things properly.

Sombat said the DAAD was not an organisation, but rather a movement that overlapped with some red-shirt groups.

"There are so many small groups, and the DAAD was not designed to accommodate them," he explained.

He said it was impossible to change the red-shirt movement suddenly and make it more participatory and democratic.


.........

Another weak point is most discussions on stage focus on attacking the aristocratic elite, while very little is said about the problems of ordinary protesters.

"They don't address the economic plight of people. We know there are many motorcycle taxi drivers, but nothing is ever said about their problems,"
http://www.nationmultimedia.com/hom...not-democratic-a-key-red-member-30129106.html



Die Zeichenstehen auf Konfrontation und Gewalt... genau das was die Fuehrung, die Drahtzieher hinter der "Rotjoeppchen Punker Bewegung suchen!




Der Zahlmeister ist ja in Sicherheit und sitz so gesehen "im Trockenen" geht es gut kann er in Kuerze zurueckkehren, geht es schief ist er in Sicherheit... :fertig:


Es ist zu hoffen das sich die Situation ohne Blutvergiessen loesen laesst, denn das vergossene Blut, waere wieder wie gehabt, das Blut Unschuldiger!


SINN-los!

Es gibt nichts zu gewinnen, der Preise waere zu hoch, es ginge allerdings auf dem parlamentarischen weg, den Weg der Politik, warum wird nocht versucht den zu gehen?

Warum?
 
strike

strike

Moderator
Dabei seit
08.12.2007
Beiträge
30.989
Reaktion erhalten
4.864
Ort
Superior
Samuianer" schrieb:
Heute nach neuerlichen Forderungen der Rotjoeppchen Punks, denen nachgekommen wurde - die dann aber, wie gewohnt, wiederum neuerliche Forderungen stellten, fordert Abhisit die Raeumung des Versammlungsortes!....
Ah ja.
Und dies rechtfertigt die Eroeffnung eines weiteren - den 134.ten - Thread zum Thema?
Ich hatte sogar im Kopf, dass die Aufforderung zur Raeumung schon mehrfach ausgesprochen wurde, also echt nichts wirklich neues ist.

Aber wenn Du meinst.
Bis zum 15.05. ist ja wohl noch Zeit.
Kannste nicht ein Countdown - Applet einstellen?
Bitte nicht in Rot und/oder Gelb.
Danke.
 
L

Lupus

Senior Member
Dabei seit
14.09.2006
Beiträge
1.063
Reaktion erhalten
0
Ort
New York, Rio, Tokyo
Ich denke die Meldung in der Weise ist schon etwas neues zum Thema. Ich geh davon aus, dass heute etwas passieren wird.

Entweder die Roten gehen nach Hause, oder sie werden nach Hause gegangen ...
 
strike

strike

Moderator
Dabei seit
08.12.2007
Beiträge
30.989
Reaktion erhalten
4.864
Ort
Superior
Lupus" schrieb:
Ich denke die Meldung in der Weise ist schon etwas neues zum Thema. Ich geh davon aus, dass heute etwas passieren wird.

Entweder die Roten gehen nach Hause, oder sie werden nach Hause gegangen ...
Ich mach mir jetzt nicht die Muehe zu zaehlen wieviele Threads hier allein zum Thema Gelb gegen Rot laufen.
Eigentlich koennte nur eine eigene Kategorie "Thailaendische Innenpolitik aus Sicht der Zivilisierten" hier noch eien gewisse Uebersichtlichkeit wahren.

Warte mal ab, wenn es tatsaechlich zum Wahlkampf kommt.
Der wird dann hier von den ueblichen Verdaechtigen im Forum zig-mal erbitterter gefuehrt werden als in jedem Thai Boxring bei 2 Billionen Baht Wetteinlage .......
 
L

Lupus

Senior Member
Dabei seit
14.09.2006
Beiträge
1.063
Reaktion erhalten
0
Ort
New York, Rio, Tokyo
Wenn es nach mir ginge, wuerde ein Thread vollkommen reichen.

Meine Antwort war lediglich darauf bezogen, dass es nichts neues ist (die Ankuendigung das etwas passieren wird gibt es ja auch alle 2-3 Tage), jedoch es in diesem Fall, so denke ich, nicht bei der Ankuendigung bleiben wird (sofern von den Roten nichts kommt).
 
Samuianer

Samuianer

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
04.09.2003
Beiträge
17.303
Reaktion erhalten
3
Ort
Chaweng - Ko Samui
Lupus" schrieb:
Ich denke die Meldung in der Weise ist schon etwas neues zum Thema. Ich geh davon aus, dass heute etwas passieren wird.

Entweder die Roten gehen nach Hause, oder sie werden nach Hause gegangen ...

ist verdammt Zeit.... oder sie behaupten einfach sie waeren schon gegangen/.... kommt als Naechstes! :lachen:
 
atze

atze

Senior Member
Dabei seit
16.10.2004
Beiträge
1.513
Reaktion erhalten
96
Ort
Berlin
Alter Hut, war vielleicht ne Jubiläumsräumungsforderung.
 
Andichan

Andichan

Senior Member
Dabei seit
19.11.2007
Beiträge
879
Reaktion erhalten
96
Ort
Borkwalde/Chiang Saen
Habe gestern von meiner Frau gehört, wie diese sich mit ihrer Freundin darüber austaquschte. Die Blockaden sollen von den Demonstranten abgebaut werden. Die haben sich anscheinend geeinigt. Oder wie man sich das auch immer vorsellen möge.

Ich denke da eher, dass man den Führern mit einem entschlosssenen Vorgehen des Militärs und/oder Polizei gedroht hat. Naja. Jedenfalls gibt es heute die Hoffnung,dass ich mit meiner Familie doch noch ein paar Tage in BBK, bis zur Abreise, verweilen kann.


:wink: Andichan :wink:
 
strike

strike

Moderator
Dabei seit
08.12.2007
Beiträge
30.989
Reaktion erhalten
4.864
Ort
Superior
Andichan" schrieb:
Jedenfalls gibt es heute die Hoffnung,dass ich mit meiner Familie doch noch ein paar Tage in BBK, bis zur Abreise, verweilen kann.
Dies sollte in jedem Fall und unabhaengig davon moeglich sein.
 
waanjai_2

waanjai_2

Senior Member
Dabei seit
24.10.2006
Beiträge
26.303
Reaktion erhalten
865
Ort
Udon Thani
Willi" schrieb:
und geht schon was in BKK ab?
Ja, wie unter Abhisit immer: Garnichts.
Kein Strom, kein Wasser, kein Mobil Phone ist gesperrt.
Die Skytrain fährt. Bei McDonalds an der Rama 1 gibt es nun den Red Burger.
Ob es einen Plan B gibt, ist völlig unbekannt. Abhisit hat auf seinen Fernsehauftritt heute abend verzichtet. Der wird schon wissen, warum.
 
V

voicestream

Senior Member
Dabei seit
18.06.2009
Beiträge
436
Reaktion erhalten
0
Ort
back to GER
Lupus" schrieb:
Ich denke die Meldung in der Weise ist schon etwas neues zum Thema. Ich geh davon aus, dass heute etwas passieren wird.

Entweder die Roten gehen nach Hause, oder sie werden nach Hause gegangen ...
Und wieder daneben... ;-D

Man sollte sich wirklich ueberlegen, die Malls ein einer anderen Stelle nocheinmal aufzubauen. Das geht schneller als eine Konfliktloesung mit dem derzeitigem [s:88b9ff036d]Kasper[/s:88b9ff036d] PM. :lachen:
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
37.329
Reaktion erhalten
2.787
Ort
Bangkok / Ban Krut
Der Premierminister ist ja nicht das zwischen einer Konfliktloesung stehende Problem.

Das Problem ist, dass die united front for dictatorship against democracy (UDD) immer neue Forderungen nachschiebt und so eine Einigung verhindert.

Es waere schon lange Zeit fuer eine Raeumung, aber der Armeechef Anoungpon geht im Oktober in Rente und will bis dahin keine Blutspritzer auf der Weste.
 
V

voicestream

Senior Member
Dabei seit
18.06.2009
Beiträge
436
Reaktion erhalten
0
Ort
back to GER
Dieter1" schrieb:
[highlight=yellow:0dfde7f461]Der Premierminister ist ja nicht das zwischen einer Konfliktloesung stehende Problem.[/highlight:0dfde7f461]
Das Problem ist, dass die united front for dictatorship against democracy (UDD) immer neue Forderungen nachschiebt und so eine Einigung verhindert.

Es waere schon lange Zeit fuer eine Raeumung, aber der Armeechef Anoungpon geht im Oktober in Rente und will bis dahin keine Blutspritzer auf der Weste.
Er ist einer, der Probleme, Dieter. Dann lassen wir die 'Roten' doch einfach bis Oktober dort. Ziehen Armee und Polizei ab und bauen neue Einkaufszentren. ;-D

So, wir machen uns mal auf in Richtung Siam Super Sale. :wink:
 
Samuianer

Samuianer

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
04.09.2003
Beiträge
17.303
Reaktion erhalten
3
Ort
Chaweng - Ko Samui
Einigung, neue Forderung, Veera hat die Schnauze voll, Ex-Kommi und Erz-Maoist Therdpoum will den bewaffneten Wiederstand ganz nach "Mao" :lachen: hat nur uebersehen das sich die Zeiten geaendert haben und alle nur darauf warten das sie endlich ihre Zelte abbrechen und in den sprichwoertlichen Sack Watte bruellen - wirklich interessieren tut es keinen mehr - tun will den "armen Kerlen", die nicht mehr wissen was sie eigentlich wirklich wollen und zu wem sie gehoeren, auch keiner was, weil die, die dort rumhocken und taeglich Wiederholungen labern, offensichtlich jede Orientierung verloren haben auch weil die dort, am Rajaprasong eigentlich harmlos sind, die Gefahr hockt in Sicherheit, ganz woanders... und laesst aus Hinterhaelten und durch Drive-by shootings ebenfalls durch ahnunglose, willig, Verfuehrte agitieren!

Arisaman, Nattawut, Jatuporn und grinsenden Freunden gefaellt es taeglich in den Medien ganz oeffentlich zu baden, Thaksin wuerde gerne als der Befreier wie einst sein "Vorgaenger", aus Chantaburi, zurueckkehren, aber die Zeiten haben sich auch dafuer geaendert, die Burmesen die Heute im Lande sind, halten es nicht besetzt und dann hat diesen Mann ein nicht wirklich beneidenswertes Schicksal im Seidensack ereilt....

Wahrsager, Sterndeuter, Geisterdoktoren, Kaffee-Teesatz und Kartenleser haben alle Hochkonjunktur, so auch die Geisterbeschwoerer, die sich immer wieder neue Riten und Gegenriten ausdenken muessen ... naja und so lebt sich Thailand samt Regierung, Polizei und Generaelen, samt einer gazne Reihe von Leuten die koennten aber verstaendlicher Weise, sich nicht als Opfer liefern wollen, weil keiner wirklich muss - durch die Krise - keiner will, weil auch kein Schritt wirklich zwingend waere, ausser die von einigen Journalisten geforderten (die muessen auch taeglich irgendwas schreiben, auch wenn es Unsinn ist, nur um ihren Job zu rechtfertigen!) - sollen die lautesten Schreihaelse doch mal den Anfang machen!

Anfaenge, Gesten des Entgegenkommens gab es nun wahrlich seitens der Regierung ausreichend.... vielleicht weiss man dort tatsaechlich mehr als ein Beobachter zu traeumen wagt.... die Szene ist zerrissen, das Geld konfisziert und keine echten Unruhen die zu Besorgniss aufrufen koennten!

Derweil ist heute Morgen in Xiang Mai ein ganzer Familienclan damit beschaeftigt die Gebeine gewisser Vorfahren um zu betten, dem Schicksal willens, es zu betoeren, es abzuwenden und Erfolg zu sichern sowie die Einsamkeit die der Betroffene im selbst gewaehlten Exil "erleiden" muss, zu erleichtern!


Thailaendische Geschichten.... halt!



Den Auftrittsort, einzaeunen, abriegeln, Geodom drueber, zur Touristenattraktion, samt politischen Abenteuerspielplatz machen, die 1.Mai Rabauken, aus Berlin und die Krawallmacher aus Athen gleich dazu einladen, Eintritt kassieren und mit den Erloesen, im ganzen Land, von Sued bis Nord, von Ost bis West, gruene landwirschaftliche Bildungstaetten finanzieren und die Jungs bis in alle Ewigkeit demonstrieren und quatschen lassen!

:cool:



mehr dazu zumverlaengerten Wochenende aus der BP:

Thaksin could not stress enough his non-involvement in the operation of the so-called "men in black" whom the government has accused of spraying bullets on both soldiers and demonstrators. He continued to deny being associated with the "terrorists" claimed to be embedding themselves within the UDD.

Meanwhile, it was too convenient for the Bangkok elite to reconstruct Thaksin as a part of the extreme elements of the UDD. Thaksin probably realised their trick. That is why he has sought to keep a low profile in the aftermath of the violence, including after the red shirts' raid of Chulalongkorn Hospital, which received much denunciation from the Thai people as well as foreign governments.

There are other reasons too that elucidate why relations between Thaksin and the UDD have gradually turned frigid, at least as seen in the public arena. Increasingly, the differences in the objective of Thaksin and the UDD are becoming clear. They can be seen as being contradictory with each other, even. Evidently through his many tweets and phone-ins, Thaksin has been infuriated by the fact that his assets were taken away at the order of the Supreme Court which, he claimed, was highly politicised. It is then logical that Thaksin's battle against the Bangkok elite is perhaps about getting his money back.

Thaksin probably realises that he is now damaged goods. The chances of him returning to power are slim. It is thus money, not political power, that ranks high in the mind of the billionaire.

Meanwhile, the red shirts have put forward their own agenda of championing democracy. They have claimed to work on behalf of the poor in far-flung villages. They have pledged to eliminate social injustice and double standards. These objectives are impressive.

Beneath this impression, however, lies a seemingly darker side of the UDD. Despite its repeated denials, the UDD has allowed some anti-monarchist elements within its ranks to emerge. Publications on the lom chao (overthrowing the monarchy) movement are now available in bookstores. Everyone recognises the danger in politicising the revered institution, so does Thaksin.

In his latest interviews with foreign reporters, Thaksin, once again, reproached his enemies for playing this dangerous card. He said that all these years he has remained loyal to His Majesty the King. He also claimed that he had nothing to do with any attempt toward establishing a "Thai republic". Declaring war with the Bangkok elite has already proven to be an uphill task for Thaksin. A step further toward challenging the epitome of the Thai political structure, the monarchy, would have been an unimaginable exercise.

Quelle:
http://www.bangkokpost.com/opinion/opinion/36930/udd-now-a-red-tiger-thaksin-can-no-longer-ride


...soweit gute Zusammanfassung und aufschlussreich genug....
 
Silom

Silom

Senior Member
Dabei seit
05.02.2008
Beiträge
4.776
Reaktion erhalten
0
Ort
EDPH/SVK
Geht schon los. ;-D

Das Wasser wird abgedreht.

 
Silom

Silom

Senior Member
Dabei seit
05.02.2008
Beiträge
4.776
Reaktion erhalten
0
Ort
EDPH/SVK
Och ich sehe alles gelassen.
Im Grunde der gleiche Terror wie 2008. Die Demo endete mit der Auflösung der PPP.
Das die DP aufgelöst wird, ist auch nicht so unwahrscheinlich.

Same, same. ;-D
 
waanjai_2

waanjai_2

Senior Member
Dabei seit
24.10.2006
Beiträge
26.303
Reaktion erhalten
865
Ort
Udon Thani
Was fällt auf?
Der Plan des Krisenstabes, Wasser, Elektrizität aber auch die Mobilfunk-Telefonie in der besetzten Gegend zu stoppen, war ursprünglich für vergangene Mitternacht vorgesehen.
Dann für heute morgen. Inzwischen gelten sie als ganz abgeblasen. Es muß halt massive Proteste der Anrainer gegeben haben. Nicht nur von den Botschaften.

Man stelle sich einmal vor: Der Bangkoker während dieser Hitze ohne A/C. Geht das überhaupt (noch)?

Jetzt ist ohnehin alles zu spät. Die Königliche Pflügen-Zeremonie hat unzweifelhaft vorhergesagt: Es gibt überall genügend Wasser und zu Essen. Wer will dagegen ankommen?
http://www.nationmultimedia.com/hom...urces-foods-predicted-in-Royal--30129204.html

Aber ganz besonders fällt auf, dass in den letzten Tagen zwar noch die alten Köpfe im Fernsehen erscheinen - insbesondere Tante Sansern - aber vom Militär oder der Polizei ist nix mehr zu hören.

Wollte die Polizei nicht den Seh Daeng verhaften? Lüüm läo?

Sollte jetzt die Regierung gar gezwungen werden, es immer mehr mit rein zivilen Maßnahmen zu versuchen?

Aber die Unfähigkeit zum Regieren ist jetzt offenkundig. Da mag Kasimir Pyromano den ausl. Botschaftern noch so sehr verkünden, das jetzige Thailand sei kein "failed state".
 
Thema:

Abhisit fordert Raeumung!

Abhisit fordert Raeumung! - Ähnliche Themen

  • Erster Korruptionsfall mit Abhisit und Suthep?

    Erster Korruptionsfall mit Abhisit und Suthep?: Alles noch in den Anfängen. Aber irgendwann fängt ja alles einmal an. Zumindest bringt die Bangkok Post - ansonsten immer ein treues...
  • Abhisit und Suthep werden angeklagt

    Abhisit und Suthep werden angeklagt: Was für viele wie selbstverständlich erscheinen muß, wird einige andere aufschrecken und an den Untergang des Morgenlandes glauben lassen. Es ist...
  • Folter und Massenmord durch das Militär unter Abhisit?

    Folter und Massenmord durch das Militär unter Abhisit?: es wurden fast 200 Leichen gefunden, einige wurden schon als Rothemden identifiziert, die seit der Massenhinrichtung in BKK verschwunden waren...
  • Abhisit

    Abhisit: Als was wird er in die Geschichtsbuecher eingehen ? Nach meiner Ansicht als farblose schlaffe Nudel. Warum schreibe ich das ? Weil ein gut...
  • Abhisit fordert Reform der Massenmedien!

    Abhisit fordert Reform der Massenmedien!: Er fordert u.A. Kinder- und Lernprogramme! Neue Mediengesetze und eine generell von politischen und kommerziellen, wie privaten Einfluessen freie...
  • Abhisit fordert Reform der Massenmedien! - Ähnliche Themen

  • Erster Korruptionsfall mit Abhisit und Suthep?

    Erster Korruptionsfall mit Abhisit und Suthep?: Alles noch in den Anfängen. Aber irgendwann fängt ja alles einmal an. Zumindest bringt die Bangkok Post - ansonsten immer ein treues...
  • Abhisit und Suthep werden angeklagt

    Abhisit und Suthep werden angeklagt: Was für viele wie selbstverständlich erscheinen muß, wird einige andere aufschrecken und an den Untergang des Morgenlandes glauben lassen. Es ist...
  • Folter und Massenmord durch das Militär unter Abhisit?

    Folter und Massenmord durch das Militär unter Abhisit?: es wurden fast 200 Leichen gefunden, einige wurden schon als Rothemden identifiziert, die seit der Massenhinrichtung in BKK verschwunden waren...
  • Abhisit

    Abhisit: Als was wird er in die Geschichtsbuecher eingehen ? Nach meiner Ansicht als farblose schlaffe Nudel. Warum schreibe ich das ? Weil ein gut...
  • Abhisit fordert Reform der Massenmedien!

    Abhisit fordert Reform der Massenmedien!: Er fordert u.A. Kinder- und Lernprogramme! Neue Mediengesetze und eine generell von politischen und kommerziellen, wie privaten Einfluessen freie...
  • Oben