700 Studenten protestieren in Bangkok

Diskutiere 700 Studenten protestieren in Bangkok im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Wie ich gerade auf CNN mitbekommen habe, läuft in BKK gerade eine Studentendemonstration die sich gegen die neue Regierungspolitik bezüglich der...
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
37.270
Reaktion erhalten
1.934
Ort
Hannover
Wie ich gerade auf CNN mitbekommen habe, läuft in BKK gerade eine Studentendemonstration die sich gegen die neue Regierungspolitik bezüglich der Verdammung des vorehelichen Sexes richtet.

Hat jemand von Euch dazu schon nähere Infos ?
 
MichaelNoi

MichaelNoi

Senior Member
Dabei seit
07.02.2002
Beiträge
3.843
Reaktion erhalten
0
Ort
Amberg / Bangkok
Werd´heut abend mal in s ThaiTV gucken und morgen berichten, soweit ich da was verstehe  sprachlich gesehen ;-)
 
N

Niko

Gast
Das erinnert mich an die Studentengeschichte von vor genau 10Jahren, damals sind die ganz schön zusammengknüppelt worden.

Daraufhin hatte ich meine erste Idee vom Trip nach Thailand nochmal um 2 Jahre hinausgezögert.
 
MichaelNoi

MichaelNoi

Senior Member
Dabei seit
07.02.2002
Beiträge
3.843
Reaktion erhalten
0
Ort
Amberg / Bangkok
Na hoffentlich passiert das heute nicht auch wieder...
das wäre ja fürchterlich :zitter:
 
S

seven

Senior Member
Dabei seit
20.08.2001
Beiträge
1.676
Reaktion erhalten
2
Ort
Franken
Ist das ein Scherz?
Nicht die Demo, sondern dass diese Regierung nichts besseres zu tun hat als nichtehelichen Sex zu verbieten? Was ist denn an diesem Gesetz dran, wie will man denn so etwas verbieten / verdammen?
So langsam macht sich dieser Ministerpräsident doch immer mehr zum Gespött, wenn er sich als Moralapostel aufspielt und völlig realitätsfremde Dinge propagiert.
 
sunnyboy

sunnyboy

Senior Member
Dabei seit
10.09.2001
Beiträge
6.011
Reaktion erhalten
158
Die Demonstration zeigt aber auch, dass sich in Thailand die Moralvorstellungen in Bezug auf vorehelichen Sex wandeln.
Gruß Sunnyboy
 
MadMac

MadMac

Moderator
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
27.234
Reaktion erhalten
2.304
Ort
Singapore
Es gab vor ein paar Tagen eine Diskussion ueber ein Aufklaerungsbuch, dass von der Regierung gefoerdert wurde, aber im Nachhinein wohl etwas zu frei bezueglich der Sprache war. Jedenfalls wurde es zurueckgenommen und eine Abaenderung gefordert. So war es zumindest in der Bangkok Post und Nation zu lesen. Wuerde mich nicht wundern, wenn das der Ausloeser war.

Bin seit knapp zwei Wochen wieder zurueck in Singapore und kann hier leider keine Thaksin-Zeitung mehr lesen :-)

Gruss,
Mac
 
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
@DisainaM
In den TV5 Hauptnachrichten wurde von einer völlig gegensätzlichen Demonstration der Studenten berichtet. Anläßlich des Valentines Day waren von Studenten Informationsstände am Anfang der Thanon Ratchadamri um des Denkmel von Rama V herum aufgebaut. Man wirbt für die Tradition, als Jungfrau in die Ehe zugehen. Als Argumente werden ungewollte Schwangerschaften, sexuell übertragbare Krankheiten (inkl. Aids/HIV) und sexuelle Gewalt/Prostitution genannt. Es wurden Unterschriftslisten gesammelt, sich der Bewegung anzuschließen. Man vertritt die Meinung, daß vorgenannte Probleme mit der Jungfäulichkeit bis zur Hochzeit vermindert werden können. Ein Protest gegen die Regierung war dabei nicht zu erkennen.

@Seven
Es gibt kein Gesetz gegen voreheliche sexuelle Kontakte, da mußt Du etwas falsch verstanden haben. Lediglich ein Aufklärungswerk mit u.a. detailierten Anleitungen zur Masturbation für Jungen und Mädchen wurde von der Verteilung in den Schulen von Staatswegen zurückgezogen. Das heißt nicht, daß das ähnliche Bücher verboten sind, daß entsprechende Handlungen verboten sind oder Strafen darauf stehen. Lediglich, das Buch wird nicht über die Schulbehörden gratis an die Schüler ausgegeben oder als Teil des Unterrichts benutzt. Bisher blieb man weiter ein Konzept schuldig, wie die Schwangerschaften von unter 18jährigen an den Schulen und die hohen Steigerungsraten bei sexuell übertragbarer Krankheiten zukünftig verhindert/vermindert werden können.
mfg jinjok
 
N

nuum23

Gast
@all

Ich bin erschüttert! Daß es in Thailand so was wie vorehelichen Sex oder sogar vorehelichen Geschlechtsverkehr überhaupt gibt, hätte ich nie geglaubt.
Aber "gruffert" kann sicher bestätigen, daß es im Isaan sowas nicht gibt!

@MadMax

wieso kannst Du in Singapore keine Thaksin-Zeitung lesen? Die BKK-Post gibts doch auch online...

Chris
 
K

Kali

Gast
ich kann´s auch bestätigen. Wohin ich auch sah: Ich habe einfach nichts gesehen... :round:
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
37.270
Reaktion erhalten
1.934
Ort
Hannover
Da die Meldung bei CNN als Untertitel lief, und ich auch sonst keine Info darüber finden konnte, kann es gut sein, das es folglich eine regierungsfreundliche Demo war,

also zurück zu den Thaiwerten,

weg von der Diskussion, ob Männer + Frauen Kondome benutzen sollen.

Der bekannte Sänger Moss hatte sich ja für einen aufgeklärten Umgang mit Kondomen ausgesprochen.

Dann wären folglich die einen, die sich zwar nicht offen für den vorehelichen Verkehr einsetzen, dafür aber eine öffentliche ´ Pro-Kondom ´ Haltung einnehmen,

und die anderen, die nun einen anderen Umgang der Geschlechter wollen.

Normalerweise war es früher in den Dörfern häufig so, das wenn eine Frau vergewaltigt wurde, und der Vorgang bekannt wurde, sie keinen Ehemann mehr finden konnte, und viele in der Prostitution landeten.
Aus diesem Grund wurden Vergewaltigungen häufig nicht angezeigt.

Durch die ´ Aufklärungszeit ´ in Thailand kam dies jedoch nur in sehr ländlichen Gegenden vor.
Sollte jedoch nun wieder ein vorehelicher Verkehr zu einem Stigma werden, (selbst bei den aufgeklärten Studenten) dann wäre es wohl ein weiterer Schritt in Richtung einer Männergesellschaft, die von den Frauen vorehelichen Verkehr als Fehler, und bei Männern das gleiche als notwendige Erfahrung sieht.
 
T

Torsten

Senior Member
Dabei seit
26.03.2001
Beiträge
347
Reaktion erhalten
0
*

@All - Hoffentlich passiert da nix, der SET ist gerade so schön am Steigen. Wäre bestimmt nicht gut für die Kurse, wenn da plötzlich wieder Studenten niedergemacht werden...  :nono:



Letzte Änderung: Torsten am 14.02.02, 19:41
 
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
@Spaßvögel
Ob Ihr es nun lächerlich findet oder nicht, die Themen Jungfräulichkeit und vorehelicher Verkehr sind z.Zt. wieder Themen in der Öffentlichkeit von Thailand.

Dazu berichtet  The Nation - Bangkok heute von dem gestrigen Event auf dem Royal Plaza u.a. wie folgt:

Studenten schwören Reinheit

Sexuelle Reinheit war früher ein unausgesprochener Eid, der von den Leuten aus Loyalität ihrer Zukunft willen eingehalten wurde. Jedoch gestern legten 800 Studenten diesen lautstark in der Öffentlichkeit ab.

Diese Zeremonie, veranstaltet von Bridge Communications erlebte High School Schüler von wichtigenen Schulen Thailands, die gestern formal schworen, von nun an sexuell rein zu leben. Als sie dieses taten, begingen sie den Valentines Day nicht mehr mit den vorherrschenden sexuellen Untertönen wie die anderen sondern als Reinheitstag.

Der abgeleistete Schwur sagt folgendes: Hiermit schwöre ich vor meinen Eltern, Lehrern, allen Ehrengästen und meinen Freunden, ich werde bis zum Tag meiner Hochzeit in sexueller Reinheit leben.

"Für mich ist es etwas wichtiges, weshalb ich mich von sexuellen Experimenten, direkt oder indirekt, enthalten werde bis die richte zeit dafür gekommen ist, das wird der Tag meiner Hochzeit sein." Schwüre dieserart sind weit über den Royal Plaza und die angrenzenden Gebäude zu hören gewesen, von denen sie zurück hallten.

Hataikorn Lertritwimanman, der Koordinatorin der Aktion sagte, es würde der Thai-Jugend helfen, die Wichtigkeit der sexuellen Reinheit zu erkennen, eine Thai-Tradition welche neuerding aus der Mode gekommen ist. "Es ist niemals zu spät zu beginnen, sexuell rein zu leben", sagte sie. Das hat nichts mit Konservatismus zu tun sondern mit guten Werten.

...

Nachdem die Schwüre abgelegt wurden, sind 3 Zertifikate ausgehändigt wurden: eies an die Eltern, eines an die Lehrer und ein letztes an den/die Beste/n Freunde/Freundin des Schwörenden.Während in letzter Zeit die Sexualerziehung dahin ging zu Safer Sex und anderen Maßnahmen der Bekämpfung der Folgen von vorehelichen Sex dienten, dient diese Aktion der Enthaltsamkeit und löst damit alle vorherigen Probleme, statt nur an deren Folgen herumzudoktoren. Weiterhin wurden Mülltonnen zum Entsorgen von Pornografischen Materials aufgestellt.

Nächstes Jahr werden auch die Eltern zur Zeremonie eingeleden, die wieder am Valentines Day stattfinden soll, einem tag der normalerweise von vielen Jugendlichen als Gelegenheit angesehen war die Jungfräulichkeit zu verlieren, anstatt sie zu bewahren.
[hr:eea46e4758]
Wer noch mehr davon lesen möchte, muß dies bitte beim beigelegten Link in English tun.
mfg jinjok
 
K

KLAUS

Gast
Hi,
man gewinnt bei den "Aktionen" in Thailand immer wieder den Eindruck, dass die Thai,s nichts durchdacht, und komplex handelmd hinbekommen...:-)!!
Immer nur Stueckwerk das nichts oder nichts dauerhaftes bringt und
nichts aus westlicher Sicht, sondern aus reiner Thaisicht unvollkommen unoetig und unwirksam sein wird,
eben nur die beliebte Thai-Show...
Viel Effekthascherei zur Verdummung  und letztlich ohne Ergebnis!!
Aber immerhin nett anzusehen...;-)
Gruss Klaus
 
G

Guest

Gast
Da scheint wieder mal der Macho bei den Thais durch gebrochen zu sein. Ist doch klar, dass eine Männergesellschaft lieber *dumme* Frauen hat, als aufgeklärte. Könnte ja sein, dass die Dame des Hezens feststellt, was sie sich da für einen Laumann geangelt hat. Und das in einem Land, in dem die Nebenfrau zu normalen Leben gehört, wie das tägliche Brot. Hoffentlich wachen die Thai Frauen auf und lassen sich so einen Schwachsinn nicht gefallen. Gruß Giga
 
MichaelNoi

MichaelNoi

Senior Member
Dabei seit
07.02.2002
Beiträge
3.843
Reaktion erhalten
0
Ort
Amberg / Bangkok
Ich denke, man darf halt nicht den Fehler machen,
Parallelen mit unserer Farang-Kultur zu ziehen.
Klar ist Thailand im "sexuellen Aufbruch", so wie es bei uns vor 1968 auch war...als die sexuelle Freiheit über alle Schwellen schwappte.
Seit damals hat sich diesbezüglich grundlegendes in unserem Kulturkreis geändert, sicherlich war es zum großen Teil positiv.

Aber diesen Prozess kann man M.E. nicht 1:1 auf Thailand übertragen, hier braucht es vielleicht mehr Zeit um tiefgreifende Änderungen zu erreichen, aber hat Thailand denn die Zeit dazu ? Die Medien, allen voran das Internet, wirken massiv gerade auf die jüngere Generation ein. Diese jungen Leute hatten aber nicht, wie wir, das Glück schon von relativ modern eingestellten Eltern erzogen worden zu sein...
nein, sie wurden noch in alter Tradition erzogen und wollen nun den Schritt in die "Schöne neue Welt" tun.
Hoffen wir, dass daraus nicht ein Spagat wird, der sehr schmerzhaft sein kann !

Hier noch ein Beispiel, dass es selbst im fortschrittlichen Germany noch keusche Enklaven gibt:
Schwesternschule in Auerbach ( Oberpfalz/ Bayern ): hier wurden letztes Jahr Lehrbücher für den Biologieunterricht ( Sexualkunde)
um einige relevante seiten verjüngt...oder besser gesagt, die Schulleitung hat einfach die "verfänglichen" Seiten ´rausgerissen !!!

In diesem Sinne ;-)

Michael
 
O

odysseus

Senior Member
Dabei seit
18.09.2001
Beiträge
2.275
Reaktion erhalten
0
Ort
Rosenheim
Servus DisainaM.
Sitte und Moral, viele schrien es schon in der ewigen Geschichte, aber die meisten scheiterten an diesen Vorhaben. Vorehelichen Sex zu verbieten, dies ist, schlichtweg Unmöglich. Dies hat es schon immer gegeben, und wird es auch immer geben.
 
sunnyboy

sunnyboy

Senior Member
Dabei seit
10.09.2001
Beiträge
6.011
Reaktion erhalten
158
Was war denn jetzt eigentlich mit der Demo. War sie für oder gegen Sex vor der Ehe. Fand sie überhaupt statt? Welche Reaktionen erfolgten?
Gruß Sunnyboy
 
K

KLAUS

Gast
Hi, hier ein Artikel, mal ohne Kommentar, nur mal so reingestellt...
weil,s auch ohne Kommentar "lustig" ist:


Discoverbot für Frauen ohne männliche Begleitung

Bangkok - "Das ist der größte Witz, den ich je gehört habe", so die Vorsitzende des Zentrums zum Schutz der Rechte der Frauen, Suspensri Puengkoksoong, zu den am 6. Februar von der Bangkok Polizei an Disco-, Nachtclub- und Barbesitzer verschickten Brief. In dem Schreiben werden die Geschäftsinhaber unter anderem aufgefordert, Frauen ohne männliche Begleitung den Zutritt zu verwehren. Der Brief steht im Rahmen der Kampagne für "soziale Ordnung" und beruft sich auf ein tatsächlich noch geltendes Gesetz - das aber fast 40 Jahre alt ist.
Am heutigen Valentinstag, der seit einigen Jahren von Bangkoks Jugend gefeiert wird, will sich der stellvertretende Erziehungsminister höchstselbst aufmachen, um in bekannten Plätzen (darunter Studentenwohnheime etc.) zu verhindern, dass Teenager Sex machen. "Alle Jugendliche mit verwahrlostem Benehmen wie exzessivem Trinken, Dirty Dancing, Flirten oder nach Drogengenuss aussehend werden wir in Gewahrsam nehmen, bis sie von ihren Eltern abgeholt werden", so ein Sprecher des Ministeriums. (lr)
Quelle: Bangkok Post

...na dann, viel Spass beim naechsten Disco-Besuch,
wuenscht
Klaus
 
sunnyboy

sunnyboy

Senior Member
Dabei seit
10.09.2001
Beiträge
6.011
Reaktion erhalten
158
@Klaus, in Bangkok muß von gewissen Verantwortlichen zur Zeit ein ganz besonderes Kraut geraucht werden, oder???
Gruß Sunnyboy
 
Thema:

700 Studenten protestieren in Bangkok

700 Studenten protestieren in Bangkok - Ähnliche Themen

  • Fünfjahresvisum für Rentner und Studenten geplant

    Fünfjahresvisum für Rentner und Studenten geplant: Tourismusministerin Kobkarn Wattanavrangkul hat einen Plan wieder aufgegriffen, mit einem Fünfjahresvisum Langzeitresidenten den Aufenthalt in...
  • Studentenausweis?

    Studentenausweis?: Hallo zusammen, ich verreise in wenigen Wochen nach Thailand & Kambodscha. Meine Frage an euch lautet: Benötige ich für Studentenrabatte den...
  • Mietkosten eines Studentenzimmers in Bangkok

    Mietkosten eines Studentenzimmers in Bangkok: Hallo Zusammen, mich würde einmal interessieren ob jemand im Forum darüber informiert ist, was ein Zimmer im Studentenheim in Bangkok kostet...
  • Notebook für 700 Euro

    Notebook für 700 Euro: Liebe Computer-Spezialisten. Unsere 13-jährige Nichte bekam von ihrer Oma 700.- Euro für ein Notebook. Sie möchte wie alle Mädchen in diesem...
  • Sept. 2005 Kein Flug unter 700 Euro??

    Sept. 2005 Kein Flug unter 700 Euro??: @ Alle Ist das normal,das man dieses Jahr im Sept. keinen Flug mehr unter 700 Euro bekommt.?? Diesen Preis zahlt man normal doch zur...
  • Sept. 2005 Kein Flug unter 700 Euro?? - Ähnliche Themen

  • Fünfjahresvisum für Rentner und Studenten geplant

    Fünfjahresvisum für Rentner und Studenten geplant: Tourismusministerin Kobkarn Wattanavrangkul hat einen Plan wieder aufgegriffen, mit einem Fünfjahresvisum Langzeitresidenten den Aufenthalt in...
  • Studentenausweis?

    Studentenausweis?: Hallo zusammen, ich verreise in wenigen Wochen nach Thailand & Kambodscha. Meine Frage an euch lautet: Benötige ich für Studentenrabatte den...
  • Mietkosten eines Studentenzimmers in Bangkok

    Mietkosten eines Studentenzimmers in Bangkok: Hallo Zusammen, mich würde einmal interessieren ob jemand im Forum darüber informiert ist, was ein Zimmer im Studentenheim in Bangkok kostet...
  • Notebook für 700 Euro

    Notebook für 700 Euro: Liebe Computer-Spezialisten. Unsere 13-jährige Nichte bekam von ihrer Oma 700.- Euro für ein Notebook. Sie möchte wie alle Mädchen in diesem...
  • Sept. 2005 Kein Flug unter 700 Euro??

    Sept. 2005 Kein Flug unter 700 Euro??: @ Alle Ist das normal,das man dieses Jahr im Sept. keinen Flug mehr unter 700 Euro bekommt.?? Diesen Preis zahlt man normal doch zur...
  • Oben