4 Wochen Besucher Visa

Diskutiere 4 Wochen Besucher Visa im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Hi, ich Zitiere hier einen User aus einem anderen Board. Weil dieses nix mit Asien zu tun hat, ist der Name wohl auch nicht wichtig. "ich muss...
dawarwas

dawarwas

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
30.10.2002
Beiträge
3.385
Reaktion erhalten
0
Ort
Kölle am Ring
Hi,
ich Zitiere hier einen User aus einem anderen Board. Weil dieses nix mit Asien zu tun hat, ist der Name wohl auch nicht wichtig.

"ich muss sagen, das ein 4 wochen visa kein problem darstellt sobald die frau in deutschland ist, denn unsere ausländerämter verlängern dieses ohne probleme auf 3 monate. kostet nur noch mal 20 euro gebühr aber zumindest in unserem fall wurden uns keine probleme deswegen gemacht."

Da wir ja immer mehr Probleme bekommen mit den Visa, hilft uns das? Ich meine hat jemand von euch Erfahrungen damit gemacht?
Kann man(n und Frau) damit auch in Daenemark oder Oestereich Heiraten?
Schreibt mal.
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
37.270
Reaktion erhalten
1.934
Ort
Hannover
Das Ausländeramt kann nur nationale Visa verlängern,
aber kein Schengenvisa.

Von daher könnte eine Person, die z.B. mit einem Heiratsvisum gekommen ist, + dieses auf weitere 3 Monate verlängern läßt, auch nicht in andere Schengenländer.
Man muß ja am Ende nicht heiraten, kleiner Streit, fertig,
und in 6 Monaten, nach der Versöhnung wieder mit Heiratsvisum hier.
 
sunnyboy

sunnyboy

Senior Member
Dabei seit
10.09.2001
Beiträge
6.011
Reaktion erhalten
158
@Dauwing, da stellt sich mir die Frage, wie einfach ist ein Heiratsvisum zu bekommen :nixweiss: ? Bei diesem wird doch garantiert auch die Prozedur verschärft worden sein, sonst würde sich ja jeder statt eines Touristenvisas ein Heiratsvisa besorgen, dass haben die doch in Berlin bestimmt auch schon erkannt.
Gruß Sunnyboy
 
conny

conny

Senior Member
Dabei seit
27.07.2002
Beiträge
896
Reaktion erhalten
0
Ort
Raum Köln/Bonn
@ sunnyboy
Es ist nicht "so einfach" ein Heiratsvisum zu bekommen. Hierzu sind jede Menge Unterlagen erforderlich (die Auflistung schenke ich mir hier jetzt, denn das wurde alles schon mal behandelt) und die Ausländerbehörde des deutschen Partners wird wegen der Zustimmung kontaktiert. Der Zeitrahmen von Antrag bis Visaerteilung ist auch wesentlich länger als bei einem Besuchervisa.
Sehe das irgendwie nicht als Alternative zum Besuchervisa.
 
sunnyboy

sunnyboy

Senior Member
Dabei seit
10.09.2001
Beiträge
6.011
Reaktion erhalten
158
@Conny,
Sehe das irgendwie nicht als Alternative zum Besuchervisa.
, ich auch nicht.
Mir stellte sich als ich Dauwings Vorschlag las, nur die Frage ob auch die ja auch nicht ganz einfache Prozedur beim Heiratsvisa, noch zustätzlich erschwert z.B. durch spezielle Interviews in der Botschaft in Bkk (die Engländer handhaben das so), um das letzte Türchen zu schließen.
Gruß Sunnyboy
(der zur Zeit keine Einladungsabsichten hat, die Thematik aber trotzdem interessant findet)
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
37.270
Reaktion erhalten
1.934
Ort
Hannover
Einziger Unterschied für den Deutschen,
bei der Verpflichtungserklärungs fürs Heiratsvisum wird gleich der Fall bei der zustaendigen Auslaenderbehoerde vorzutragen und um eine Vorab-Zustimmung zu bitten (von der deut. Botschaft empfohlen),

dann dauert die Visaprozedur erheblich weniger als 2 Monate.

Zur Antragstellung in Thailand sind vorzulegen:
- zwei vollstaendig ausgefuellte Antragsformulare
- zwei Passfotos
- thail. Reisepass, mindestens gueltig fuer 1 Jahr
- Vorlage von Urkunden des/der thailaendischen Verlobten:

Geburtsurkunde,
Auszug aus dem Hausregister,
Ledigkeitsbescheinigung (nicht aelter als 6 Monate),
ggfls Bescheinigung des Zentralregisteramts Bangkok (Ueberpruefung, ob eine Eheschliessung zentral erfasst wurde oder nicht)
gerichtliches Scheidungsurteil der frueheren Ehe bzw. Sterbeurkunde des frueheren Ehegatten



- foermliche Verpflichtungserklaerung nach §84 AuslG


Einmal erledigt, hat man 6 Monate,
Prüfung der Rückkehrwilligkeit entfallt,
da dies nicht der Visumszweck ist.

Erfolgsquote ist sehr hoch, da es primär nur um die Frage geht,
ob der Deutsche ein Sozialfallrisiko ist, oder nicht.

Kein Problem.
 
dawarwas

dawarwas

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
30.10.2002
Beiträge
3.385
Reaktion erhalten
0
Ort
Kölle am Ring
he he Leute, langsam,
hier geht es um ein Besucher Visa. Das man genau so schnell beantragt hat wie ein Schengen. Ist aber halt "nur" ein Besucher!! Viele Leute wollen es nicht, weil ihnen 4 Wochen zum kennen lernen zu kurz sind.

Heirats Visa ist ueberhaupt nicht die Rede von (zumindesten von mir :) ). Wie schon erwaehnt ist der Aufwand viel zu gross um seine Perle x eben so kennen zu lernen.
Die von mir erfragte Variante sollte wirklich nur ein Ersatz zum Schengen sein. Waere doch toll oder?
Und meine Frage dann, wenn es dann doch mit der Perle klappen sollte: Kann ich dann damit genauso unkompliziert Heiraten wie mit einem Schengen?

@Dauwing,
ich glaube das du einer Frau, die mit einem Heirats Visa gekommen ist, aber unverheiratet wieder geht, keinen gefallen tust. Und das waere nicht Gentalman Like. Oder?
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
37.270
Reaktion erhalten
1.934
Ort
Hannover
Im Gegenteil,

wenn man seiner Freundin sagt,

das das erste Heiratsvisum zum besseren Kennenlernen ist,
und man sich später entscheiden kann,
ist es ein fairer Deal.

Viele Beziehungen scheitern,
weil die Visavergabepolitik viele in eine überstürzte Heirat zwingt.

Darum haben andere Schengenländer eigene 'Verlobtenvisa',
wo absichtlich nicht von Heirat die Rede ist,
doch wenn man sich dazu entschließt, kann man.

Solche 'besser Kennenlern-visa' sind bedeutend sinnvoller,
als die deutsche Bezeichnung.

Im übrigen kann man nach 6 Monaten bedeutend besser eine Urlaubsliebe kennenlernen, als mit den 3 Monats, oder jetzt, 4 Wochenvisa.
 
dawarwas

dawarwas

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
30.10.2002
Beiträge
3.385
Reaktion erhalten
0
Ort
Kölle am Ring
@Dauwing,

so da sind wie ja da angekommen wo ich hin wollte. :lol:


"Im übrigen kann man nach 6 Monaten bedeutend besser eine Urlaubsliebe kennenlernen, als mit den 3 Monats, oder jetzt, 4 Wochenvisa."


Wenn du das 4 Wochen Visa, was nicht schwer zu bekommen ist, aber hier um 2 Monate verlaengern kannst ist doch schon x was.

Nur, die Frage war, kann man dann damit auch hier Heiraten?
 
E.Phinarak

E.Phinarak

Senior Member
Dabei seit
24.03.2003
Beiträge
1.516
Reaktion erhalten
0
Ort
Maha Sarakham / NDS
Ein Heiratsvisum ist zum heiraten,
ein Touri-Visum ist zum...
Die meisten Standes-/Auländerämter halten sich an die Gesetze,
andere drücken beide Augen zu.

Frage: sollte die Dame hier in Deutschland ihr 4-Wochen-Visum verlängert bekommen, könnte sie dann beim nächsten Visaantrag
Probleme in BKK bekommen ? Von wegen: dir glauben wir nicht mehr.
Eventuell Eintrag im Passport (könnte man ja verlieren..)oder
schlimmer, Eintrag im Computer ?
 
MichaelNoi

MichaelNoi

Senior Member
Dabei seit
07.02.2002
Beiträge
3.843
Reaktion erhalten
0
Ort
Amberg / Bangkok
Der von Dauwing beschriebene Weg über das Heiratsvisum wäre bei meiner Ausländerbehörde nicht möglich :
Diese stimmt nämlich dem Visumsantrag erst zu, wenn sie vom Standesamt einen Heratstermin vorgelegt bekommt.
Dann bestimmt sie den frühestmöglichen Einreisetermin max. 2 Wochen vor Heiratstermin.
Wenn man dann an besagtem Termin beim Standesamt nicht erscheint, gibt es Rückmeldung bei der Ausländerbehörde und Tschüß.

Ob das hier nur ein einzelner besonders schwerer Fall von deutscher Gründlichkeit ist, kann ich nicht beuurteilen.
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
37.270
Reaktion erhalten
1.934
Ort
Hannover
hi Michael,

Auf der aktuellen Auskunftsseite der Deut. Botschaft BKK zum Thema Eheschließung steht der Hinweis,

Zu diesem Zweck ist von dem/der deutschen Verlobten eine sog. Anmeldung zur Eheschliessung erforderlich (die Regelung ueber die Bestellung des Aufgebots ist seit dem 01.07.1998 weggefallen).
Die Anmeldung kann nur provisorisch sein, weil die Dauer der Visabearbeitungszeit ebenso unklar ist, wie die Flugbuchungssituation,

von daher könnte man einen Termin überhaupt nicht definitiv bestimmen, solange die Person nicht in Deutschland ist.
 
dawarwas

dawarwas

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
30.10.2002
Beiträge
3.385
Reaktion erhalten
0
Ort
Kölle am Ring
Moin, moin,
das Thema hat sich, in dem Ursprungs Forum schon, anscheinend von selbst geloest.

Hier ein Auszug:

1) @.....
"Und ob es diese Einträge oder Datenbanken gibt, dass hätte ich hier gerne erfahren. Vielleicht gibt es ja jemanden, dessen Antwort nicht nur auf Vermutungen beruht und der uns hier helfen kann?"
Ja! Alle Schengen-Staaten haben ein zentrales Register, in das Visa-Verstöße und Visaablehnungen eingetragen werden. So das ein Sperrvermerk eines Landes, automatisch die Ablehnung auch bei allen anderen Schengen-Staaten nach sich ziehen wird!

2) Eine Visaablehnung muß definitiv nicht begründet werden und wird deshalb auch nie begründet! Gegen die Ablehnung kann man remonstrieren. Das ändert in der Regel nichts an der Ablehnung allerdings ist dann die Botschaft verpflichtet die Gründe zu nennen und eine Rechtsbehelfsbelehrung durchzuführen. Gegen die Ablehnung der Remonstrierung kann dann vor ordentlichen Deutschen Gerichten geklagt werden.

3) Touristenvisa sind normalerweise zeitlich recht kurz und werden in der Regel dann nur bei vorhergehenden Visa-Verstößen abgelehnt. Leider sind in der jüngsten Vergangenheit immer häufiger Touristenvisa dazu verwendet worden um die Besuchs- und Heiratsvisa zu umgehen und um dann in Dändemark zu heiraten. Dies hat sicherlich dazu beigetragen das auch bei den Touristenvisa restriktiver vorgegangen wird.

4) @......
"ich muss sagen, das ein 4 wochen visa kein problem darstellt sobald die frau in deutschland ist, denn unsere ausländerämter verlängern dieses ohne probleme auf 3 monate. kostet nur noch mal 20 euro gebühr aber zumindest in unserem fall wurden uns keine probleme deswegen gemacht. "
Tut mir leid Wolfgang das stimmt so nicht! Generell können Besuchsvisa nicht verlängert werden. Das hängt damit zusammen, das nicht die AB zuständig ist für das Besuchsvisa sondern die jeweilige Botschaft. Daher ist die AB rechtlich garnicht in der Lage ein Besuchsvisa zu verlängern. Selbst bei einer Erkrankung wird nicht das Visa verlängert sondern ein Grenzübertrittschein erteilt, mit dem man dann problemlos ausreisen kann, diesen dann aber an die AB - abgestempelt an der Grenze - zurücksenden muß, da man ansonsten einen Sperrvermerk erhält.
Die AB ist zuständig für die Erteilung von Heirats- Familienzusammenführungs- und Sprachvisa und kann diese auch entsprechend verlängern. Wenn Deine AB ein Besuchsvisa verlängert haben sollte, dann hat sie hier etwas durcheinander gebracht. Leider sind die viele AB´s nicht so ganz firm in dem was sie tun.

@dawarwas,
also mach dir keine allzu grossen Hoffnungen !

Scheint ja jemand mit Ahnung zu sein, deshalb glaube ich das jetzt x so, denn gegenteiliges ist ja auch nicht gekommen.
 
MichaelNoi

MichaelNoi

Senior Member
Dabei seit
07.02.2002
Beiträge
3.843
Reaktion erhalten
0
Ort
Amberg / Bangkok
Hallo Dauwing,
du schreibst :
"Die Anmeldung kann nur provisorisch sein, weil die Dauer der Visabearbeitungszeit ebenso unklar ist, wie die Flugbuchungssituation,
von daher könnte man einen Termin überhaupt nicht definitiv bestimmen, solange die Person nicht in Deutschland ist."
Das ist logisch gesehen durchaus richtig.
Leider wurde es in meinem Fall vor fast genau 1 Jahr so gehandhabt, wie ich es oben beschrieben habe. Den Schwarzen Peter was die Flugbuchung betraf hatte ich in der Hand.
Die AB hatte, sobald sie vom Standeamt grünes Licht bekam, ein Fax über das Bundesverwaltungsamt an die Deutsche Botschaft in BKK geschickt ( Alle anderen Papiere lagen natürlich der Ausländerbehörde vorher schon vor). 1 Tag später bekam meine Verlobte telefonisch Bescheid, dass das Visum abgeholt werden könne. Wie ich nun auf die Schnelle einen Flug bekam, war mein Problem.
Vielleicht muß ich noch hinzufügen, dass alle Positionen, die ich durchlaufen mußte von Frauen besetzt waren und es daher mit der Logik nicht soweit her war. Oder lag es an deren Einstellung gegenüber Thaifrauen...ich weiß es nicht.

Mit meinem Beispiel möchte ich eigentlich nur zeigen, dass es auch mal nicht so reibungslos ablaufen kann.
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
37.270
Reaktion erhalten
1.934
Ort
Hannover
@dawarwas,

Ja! Alle Schengen-Staaten haben ein zentrales Register, in das Visa-Verstöße und Visaablehnungen eingetragen werden. So das ein Sperrvermerk eines Landes, automatisch die Ablehnung auch bei allen anderen Schengen-Staaten nach sich ziehen wird!
Man muß unterscheiden zwischen :

Sperrvermerk bei einem Schengenvisa - kommt in zentrales Register

Sperrvermerk eines nationalen Visas - kommt in das Register des Landes

Ablehnung eines Schengenvisas - bedeutet kein Sperrvermerk, Antrag bei einer anderen Schengenbotschaft kann sehr wohl erfolgreich sein.

Eine Visaablehnung muß definitiv nicht begründet werden und wird deshalb auch nie begründet!
Doch, die 2. Ablehnung schon.

Information der Deutschen Botschaft in BKK
http://www.german-embassy.or.th/german/rk/ablehnung.html
Schengen Visum abgelehnt, wegen Zweifel an der Bereitschaft zur Rueckkehr nach Thailand?



Was tun?

Angaben ohne Gewaehr

1.) Nicht anrufen!!!


Wegen Datenschutz ist es den Mitarbeitern der Botschaft leider nicht moeglich, am Telefon Auskunft zu einzelnen Visaantraegen zu erteilen. Antragsteller/in ist immer der Gast! Einlader sind nicht selber Antragsteller und duerfen daher als sogenannte "Dritte" nur dann Auskunft erhalten, wenn sie eine schriftliche Vollmacht vorlegen. Auch dann kann die Auskunft nur nach schriftlicher Anfrage (Fax: 0066 22 85 62 32 oder Mail: rk@german-embassy.or.th) schriftlich beantwortet werden. Bei Zweifel an der Rueckkehrbereitschaft liegen die Gruende ausschliesslich bei dem Antragsteller und nicht auf Seiten des Einladers/Unterzeichners der Verpflichtungserklaerung!


2.) Nachweise vorlegen, die Grund fuer die Annahme bilden, dass Antragsteller/in zurueck kommt


Eine Erklaerung von Dritten, dass die Rueckreise tatsaechlich erfolgen wird, hilft leider nicht weiter.

Moegliche Nachweise sind von Fall zu Fall verschieden und koennen nicht abschliessend aufgezaehlt werden. Sie liegen bei dem/der Antragsteller/in und nicht bei dem Einlader.

In Betracht kommen:



-wirtschaftliche Gruende:


fuer selbstaendige Personen: Gewerbelizenz, Steuernachweise, Geschaeftskonto etc. fuer unselbstaendig Beschaeftigte: Arbeitsvertrag, Sozialversicherungsnachweis, Urlaubsberechtigung etc. sonstige Nachweise ueber Vermoegen: z.B. Immobilienbesitz, langjaehrige Bankverbindungen,



familiaere Beziehungen

des/der Antragsteller/in in Thailand zu Ehemann und/oder Kindern, welche im Haushalt des/der Antragstellers/in leben

-Bitte beachten Sie, dass bei Erwachsenen die Beziehungen zu den Eltern und Geschwistern kein Nachweis fuer die Rueckkehrbereitschaft darstellen. Auch eine Erklaerung oder eidesstattliche Versicherung durch Sie als Einlader kann keine Gewaehr fuer die Rueckkehr nach Thailand bieten


Wenn ueberzeugende Nachweise erbracht werden koennen, hat ein neuer Antrag gute Aussicht auf Erfolg




3.) Sollte auch ein weitere Antrag abgelehnt werden, erhaelt der/die Antragsteller/in einen schriftlichen Bescheid, aus welchem die Gruende fuer die Ablehnung ersichtlich sind, und die Botschaft Ihre Ermessensausuebung darstellt, den sogenannten Remonstrationsbescheid.

4.) Wurde immer noch kein Visum erteilt und es besteht weiterhin das unbedingte Interesse an der Einreise bleibt als letztes Mittel nur noch die Klage beim zustaendigen Verwaltungsgericht in Berlin. Klageberechtigt ist der/die Antragsteller/in oder dessen bevollmaechtigter Vertreter. Bitte bedenken Sie, dass ein verlorenes Klageverfahren erhebliche Kosten nach sich zieht.
Touristenvisa sind normalerweise zeitlich recht kurz und werden in der Regel dann nur bei vorhergehenden Visa-Verstößen abgelehnt.
Nein, dadurch, das neuerdings die Rückkehrbereitschaft geprüft wird, kommt es auch zu Ablehnungen von Thailändern, die sich bei ihren Besuchen nie etwas zu Schulden kommen ließen.

Generell können Besuchsvisa nicht verlängert werden.
Auch hier muß man zwischen einem Schengenvisa und einem nationalen Visum unterscheiden.

Das Ausländeramt ist für Verlängerungen von nationalen Visa zuständig.

Da es ein nationales 4 Wochen Touristenvisum nicht gibt,
kommt nur ein 4 Wochen Schengenvisa in Frage,
mit der Hoffnung, das man als 'normaler Thaitourist' betrachtet wird,
und die Anforderungen zur Prüfung der Rückkehrbereitschaft nicht so hoch sind.



Hallo Michael,

sei froh, das Du alles überstanden hast.

In Bayern sind die Behörden ja sowieso etwas eigen, in der Auslegung von Bundesgesetzen.

Gruss

Dauwing
 
dawarwas

dawarwas

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
30.10.2002
Beiträge
3.385
Reaktion erhalten
0
Ort
Kölle am Ring
@dauwing,
vielen Dank fuer die Muhe die du dir gemacht hast. :super:

Ich habe hier so oft von 4 Wochen Besucher visa gehoert, das man beantragen koenne wenn ein Schengen abgelehnt wurde.
Wenn es aber auch ein kurzes Schengen Visa ist, liegt der einzige Unterschied wirklich nur in der Dauer?
Warum sollten sie das Visum dann bekommen, wenn ein 3 Monats Visa abgelehnt wurde.
Oder schreckt das dann aber wirklich so viele Leute von ihrem Vorhaben ab, ihre Freundin kurzfristig hier zu Heiraten?
Ist doch dann wieder Bloed. Oder?
 
Dragan

Dragan

Senior Member
Dabei seit
17.01.2002
Beiträge
149
Reaktion erhalten
0
Ort
Nähe Koblenz
conny schrieb:
@ sunnyboy
Es ist nicht "so einfach" ein Heiratsvisum zu bekommen. Hierzu sind jede Menge Unterlagen erforderlich (die Auflistung schenke ich mir hier jetzt, denn das wurde alles schon mal behandelt) und die Ausländerbehörde des deutschen Partners wird wegen der Zustimmung kontaktiert. Der Zeitrahmen von Antrag bis Visaerteilung ist auch wesentlich länger als bei einem Besuchervisa.
Sehe das irgendwie nicht als Alternative zum Besuchervisa.
Bei mir hat das Heiratvisa 3 Wochen gedauert !
Wird vielleicht daran gelegen haben, daß ich alle Unterlagen hatte und vorher mich mit der Ausländerbehörde "abgestimmt" habe. ....für mich eigentlich normal, wie auch die 3 Wochen !
 
Thema:

4 Wochen Besucher Visa

4 Wochen Besucher Visa - Ähnliche Themen

  • HILFE! Nur 2 Wochen Planungszeit für Thailand ...

    HILFE! Nur 2 Wochen Planungszeit für Thailand ...: Hallo, 2011 war ich einmal 3 Wochen in Thailand. Damals In Bangkok, Chiang Mai, Phuket, Kao Lak, Kao Sok, Krabi. Nun sollte es dieses Jahr nach...
  • 5 Wochen mit 5er Familie im Süden

    5 Wochen mit 5er Familie im Süden: Hallo zusammen, wir sind Ende Oktober einige Tage in Bangkok. Danach fliegen wir am 30.10. nach Phuket. Am 6.12. geht es dann wiederum von Phuket...
  • 8 Wochen Thailand - Brauche Infos

    8 Wochen Thailand - Brauche Infos: hallo Forum, ich bin hier neu und bisher noch nie in TH gewesen. Ich plane einen Aufenthalt von ca. 60 Tagen in Feb/März 2019 in...
  • 10-Wochen-Trip Thailand 2018

    10-Wochen-Trip Thailand 2018: Am 17.01.ging es von Tegel los, mit Easyjet, die einen Teil von Air Berlin aufgekauft haben. Terminal C, vor etlichen Jahren als Provisorium bis...
  • Drone im Süden (Sathun) versenkt in der ersten Woche (video)

    Drone im Süden (Sathun) versenkt in der ersten Woche (video): Hi, Habe mir eine dji Spark gekauft. Das Ding macht extrem viel Spaß und Videos / Fotos aus der Luft zu machen hat definitiv was. Für Inseln ist...
  • Drone im Süden (Sathun) versenkt in der ersten Woche (video) - Ähnliche Themen

  • HILFE! Nur 2 Wochen Planungszeit für Thailand ...

    HILFE! Nur 2 Wochen Planungszeit für Thailand ...: Hallo, 2011 war ich einmal 3 Wochen in Thailand. Damals In Bangkok, Chiang Mai, Phuket, Kao Lak, Kao Sok, Krabi. Nun sollte es dieses Jahr nach...
  • 5 Wochen mit 5er Familie im Süden

    5 Wochen mit 5er Familie im Süden: Hallo zusammen, wir sind Ende Oktober einige Tage in Bangkok. Danach fliegen wir am 30.10. nach Phuket. Am 6.12. geht es dann wiederum von Phuket...
  • 8 Wochen Thailand - Brauche Infos

    8 Wochen Thailand - Brauche Infos: hallo Forum, ich bin hier neu und bisher noch nie in TH gewesen. Ich plane einen Aufenthalt von ca. 60 Tagen in Feb/März 2019 in...
  • 10-Wochen-Trip Thailand 2018

    10-Wochen-Trip Thailand 2018: Am 17.01.ging es von Tegel los, mit Easyjet, die einen Teil von Air Berlin aufgekauft haben. Terminal C, vor etlichen Jahren als Provisorium bis...
  • Drone im Süden (Sathun) versenkt in der ersten Woche (video)

    Drone im Süden (Sathun) versenkt in der ersten Woche (video): Hi, Habe mir eine dji Spark gekauft. Das Ding macht extrem viel Spaß und Videos / Fotos aus der Luft zu machen hat definitiv was. Für Inseln ist...
  • Oben