www.thailaendisch.de

3 pum pui auf tour

Diskutiere 3 pum pui auf tour im Literarisches Forum im Bereich Thailand Forum; will mich auch mal an einer story probieren,die aus meinem leben stammt warte auf kritiken und hoffe,das die nicht so streng ausfallen werden,da...
bigchang

bigchang

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
28.06.2004
Beiträge
2.821
Reaktion erhalten
5
Ort
guernsey
will mich auch mal an einer story probieren,die aus meinem leben stammt
warte auf kritiken und hoffe,das die nicht so streng ausfallen werden,da ich doch nicht an die super stories die ich hier im forum schon gelesen habe rankommen werde,bin halt doch nur koch :rofl:

kurze vorgeschichte:
ich kannte terry nun schon seit zwei jahren,als wir wiedermal als das fruehlingswetter so richtig schoen war am sonntag vor liberation day ein grillfest organisiert haben,das war anfang 2002,da lernte ich dann auch bob kennen und wir waren gleich irgendwie auf einer wellenlaenge.
er erzaehlte mir dann von seinen besuchen in los und das er im november wieder hinfliegen werde,zur hochzeit seins cousins und ob ich mitkommen wolle.da habe ich natuerlich nicht lange ueberlegt und zugesagt,da ich noch nichts geplant hatte und wiedermal nach thailand wollte


hier gehts nun los:

bob hat also die tickets nach basngkok gebucht und so starteten wir anfang november zuerst nach basel wo wir fuenf stunden aufenthalt hatten und dann nach bkk.
terry ist schon etwas eigenartig,was ich auch wusste,aber das er sogar seine eigenen sandwiches mit auf demn flug nimmt haette ich nun doch nicht gedacht.
und dann die sitze im flieger,wir drei dicken in einer reihe,das war dann doch ganz schoen eng,na sind ja nur zwoelf stunden,da hatten wir aber nicht mit terry gerechnet,der staendig und zu den unpassendsten zeiten aufs klo wollte,na ja sind ja bald da

dann landeten wir auch in bkk so gegen die mittags zeit.als wir aus dem flughafen kamen gings erstmal in nem taxi zum hotel,was bob auch schon vorher fuer die erste 4 naechte gebucht hatte,dem bel air princess was ich uebrigens empfehlen kann,einchecken,erstmal frischmachen und dann zu bob und terry´s lieblings bar,die pharao bar im NEC,
ich war ja nun zum ersten mal richtig in bkk,davor einmal in pattaya,wo ich kraeftig lehrgeld bezahlt habe,aber das waere eine andere geschichte,also in der pharao bar waren wir natuerlich gleich von den damen umringt,was ich erstmal noch nicht wollte,muede vom flug etc.dann nach zwei oder drei bier merkte ich wie es mir schon zu kopf stieg und sagte,lasst uns mal was essen gehen,was wir auch taten imfoodcenter wo es auch sehr gut schmeckte,dann gings wieder zurueck zum NEC,die gleiche frau,gai liess mich wieder nicht in ruhe,sie verstand wohl auch kein nein.sie war auch schon ein bisschen alt fuer mich,38,ich 35,passte dann doch besser zu zu bob oder terry,die ja schon in den fuenfzigern sind.
also gings erstmal durch die gogo´s aber bis jetzt ist mir noch kein maedchen so richtig ins auge gefallen.bis ja bis wir dann im hollywood 2 ankamen und nach ein zwei bieren stand sie hinter mir,kung,wie sich spaeter herausstellte war ihr name und ihr laecheln hat mich sofort in ihren bann gezogen.



so das war erstmal der anfang,ob ich weitermachen soll oder aufhoeren,das entscheidet ihr

gruesse matt


fortsetzung folgt!? :wink:
 
M

Mandybär

Gast
Hi Bigchang,


nach 2 oder 3 Bierchen schon müde :nixweiss:


du musst mal ernsthaft über eine Namensänderung nachdenken :lol:


Hau rein, speziell Deine Lehrgelderfahrungen sind sicher von Interesse, es werden sich sicherlich einige Member darin wiedererkennen. :computer:

Grüße aus Salzburg
Mandybär
 
bigchang

bigchang

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
28.06.2004
Beiträge
2.821
Reaktion erhalten
5
Ort
guernsey
:wink: danke erstmal fuer die antworten,geht dan spaeter weiter,muss erstmal arbeiten gehen,die kueche wartet!

war nicht muede brauchte nur substanz im magen

die lehrgeld erfahrungen waren zwei jahre vorher bin da einfach nur blau auegig und unerfahren hin und eine dame des gewerbes hat ne schoene zeit gehabt,bin ihr aber nicht boese,der urlaub war ganz jklasse nur etwas teuer,bereue aber nichts

also bis bald so in 5 stunden wenn ich auf arbeit fertig bin

gruesse matt
 
moselbert

moselbert

Senior Member
Dabei seit
15.09.2003
Beiträge
2.627
Reaktion erhalten
0
Ort
Mosel / BKK-Nongkaem
bigchang" schrieb:
... da ich doch nicht an die super stories die ich hier im forum schon gelesen habe rankommen werde,bin halt doch nur koch :rofl: ...
Der Aperetif war schon mal gut. Das läßt auf ein schmackhaftes Hauptgericht und eine süße Nachspeise hoffen. Somit wirds den Lesern wohl munden.
:bravo:
 
phimax

phimax

Senior Member
Dabei seit
03.12.2002
Beiträge
14.187
Reaktion erhalten
12
Ort
vor'm Monitor
bigchang" schrieb:
...da ich doch nicht an die super stories die ich hier im forum schon gelesen habe rankommen werde...
Wenn du mit dieser Einstellung schreibst, wird das nix ;-)

Schreib einfach deine Story und überlasse den Usern hier die Wertung :teuflisch:

Bisher schaut´s doch gut aus :cool:
 
dawarwas

dawarwas

Senior Member
Dabei seit
30.10.2002
Beiträge
3.385
Reaktion erhalten
0
Ort
Kölle am Ring
Aufhoeren, Aufhoeren!

Was fragst de auch? ;-)
 
I

irrlicht

Gast
:bravo:
also: weiter :computer:
freue mich schon auf die fortsetzung.
 
bigchang

bigchang

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
28.06.2004
Beiträge
2.821
Reaktion erhalten
5
Ort
guernsey
da stand sie also nun und da ich irgendwie ein kribbeln im bauch verspuerte habe ich sie natuerlich herangebeten und ihr einen drink angeboten.wir haben auch versucht uns ein bisschen zu unterhalten,was aber nicht sehr einfach war,nicht nur das sie kaum englisch verstand,deutsch sowieso nicht,sie war auch sehr schuechtern.
dann habe ich sie natuerlich gefragt ob sie mit ins hotel kommt und habe ihr barfine bezahlt und wir gingen runter in die pharao bar wo mich gai erwartete und mich mit boesen blicken empfing,weil ich vorher immer gesagt habe "vielleicht spaeter".sie ist dann spaeter mit bob ins hotel und da war der friede wieder hergestellt,terry fand auch eine begleiterin,nee,und so ging es nach drei flaschen sam som zurueck ins bel air princess,auf dem weg machten wir noch nen boxenstop in einer billiard bar um ein bisschen nachzufuellen.
als wir im hotel ankamen mussten wir natuerlich erstmal die joiner-fee loehnen,das weitere na ja wir haben mehrmals geduscht.
am naechsten morgen,na eigentlich war es schon mittag sind wir erstmal zu sechst essen gegangen,und haben uns da auch noch ein bisschen mehr unterhalten,da nee und gai eine sehr gute hilfe waren beim uebersetzen,sie sprechen fliessend englisch,sind ja auch schon lange im geschaefft,da fragte ich kung dann auch ob sie lust hat die naechsten paar tage in bkk mit mir zu verbringen,wozu sie ja sagte,
wir haben die naechsten drei tage dann mit shoppen party schlafen,duschen etc.zugebracht bis dann noch der rest der truppe zu uns stiess,da waren nochmal sechs freunde von england und acht von guernsey,es sollte ja in zwei tagen nach korat zu allan's und kwan's hochzeit nach korat gehen,wo ich kung natuerlich auch dabei haben wollte,sie sagte dann auch zu,was mich sehr freute,da ich mich in ihrer naehe sehr wohl fuehlte.
wir sprachen natuerlich auch ueber die bezahlung was von mir ausging und ich immer nur ein up to you zu hoeren bekam ich bot ihr auch eine summe an,die sie ok fand,ich aber hier nicht nennen werde,nur sviel ich habe sie dann am ende mehr als verdoppelt,zu den gruenden komme ich noch.gai und nee kamen auch mit,sie waren ganz ok aber viel zu proffessionell.am letzten abend in bkkgingen wir dann auf wunsch der damen ins hardrock cafe

fortsetzung folgt
ihr habts ja nicht anders gewollt,ausser einem aber der brauch ja nicht weiterlesen,glaube aber er machte nur spass,werde ja sehen ob da ne antwort kommt :???: :wink: :lol:
 
bigchang

bigchang

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
28.06.2004
Beiträge
2.821
Reaktion erhalten
5
Ort
guernsey
da waren wir nun im hardrock cafe hatten auch nen super tisch oben,die getraenke flossen reichlich und als dann die band anfing,klasse,die beste thai band die wir je gehoert hatten,den namen habe ich leider vergessen.
wir waren dann auch schon ganz schoen heiter als nee und gai anfingen irgendwelche party drinks zu ordern,die da auch mit viel musik und tralala vom halben personal serviert worden sind,kung hielt sich da zurueck,war auch schon ein bisschen betrunken,sie vertrug nicht soviel.wir sagten den beiden anderen dann auch aufzuhoeren,worauf sie aber erst nach dem dritten mal hoerten,bob und terry waren auch ganz schoen sauer,speziell als wir die rechnung bekamen war schon heftig,aber wir waren ja im urlaub.
hinterher haben wir dann auch erfahren,das die zwei provision vom manager bekamen,was wir an dem abend auch schon ahnten.
nichts desto trotz kamen sie aber dann auch am naechsten tag mit nach korat zur hochzeit.
morgens ging es also zeitig zur bus station wo wir dann mit einem klimatisierten reisebus nach korat fuhren
dort angekommen so gegen abend checkten wir auch gleich ins hotel ein,was allan schon gebucht hattedort haben wir dann auch gegessen und sind dann spaeter ins hauseigene karaoke bar gegangen.die maedchen da waren auch ganz suess und ich habe mir schon die ersten eifersuechtigen kniffe von kung eingefangen,zwei der englaender,sie waren 19 jahre jung,wie lange ist das schon her?,fanden die wahl sehr schwer bis sich die beiden fuer je zwei der maedchen entschieden,als dann schluss war ging es zu den zweienoder sechsen aufs zimmer wo noch weiter gefeiert wurde,gegen drei uhr wurden wir aber hoeflich von den vier damen hinausbefoerdert,da sie ja noch zu tun hatten und gegen sechs ihre freunde kamen um sie abzuholen.
die zwei mussten ne schoene zeit gehabt haben,da sie sich auch noch das zimmer teilten,haben aber keine einzelheiten preissgegeben,sie sahen nur sehr geschafft aus.ein gentleman geniesst halt und schweigt,finde ich auch gut so.

geht gleich weiter :wink: Text
 
bigchang

bigchang

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
28.06.2004
Beiträge
2.821
Reaktion erhalten
5
Ort
guernsey
mittags hat allan uns dann zwei mini busse gebracht,die uns zu kwan's haus bringen sollten.fuer die fahrt waren anderthalb stunden vorgesehen.wir haben dann auch ein bisschen geschlummert im bus bis dann auf einmal die maedels anfingen lauter zu werden und behaupteten wir waeren fasch,als wir auf die uhren schauten stellten wir fest,wir waren schon fast zweieinhalb stunden unterwegs.gut das die hochzeit ohne uns nicht anfangen konnte,da allan und seine mutter mit bei uns im bus waren,also erstmal angehalten und zum handy gegriffen um von kwan zu erfahren wohin wir mussten,die fahrer und aleen,wir anderen sowieso nicht,hatten keinen blassen schimmer.wir fanden dann heraus,das wir die abfahrt zum dorf verpasst hatten,also umgedreht und zurueck,nach ca.einer weiteren stunde waren wir dann auch beim haus wo uns schon die laute musik aus zehn riesigen lautsprechern empfing und natuerlich auch die wartenden moenche und nachbarn,die aber alle guter dinge waren und uns mit einem freundlichen lachen empfingen. :rofl:
dann ging die zeremonie los und nach ca einer stunde wurde dann auch essen und getraenke serviert,was alles sehr gut geschmeckt hat
abends gings dann wieder zurueck ins hotel,was auch ohne zwischenfaelle klappte,jetzt kannten wir ja den weg.
wir sind dann auch zeitig ins bett,erstens waren wir ganz schoen muede und zweitens mussten wir frueh um fuenf raus um puenktlich um halb acht wieder bei der hochzeit zu sein

geht bald weiter :wink:
 
bigchang

bigchang

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
28.06.2004
Beiträge
2.821
Reaktion erhalten
5
Ort
guernsey
also morgens gings dann zeitig los und wir waren dann auch puenklich da,kannten ja jetzt den weg.
die ganze zeremonie war schon beeindruckend,wir sind zum nachbar haus,wo viele teller aufgebaut waren mit lebensmitteln und geld,die wir dann in einer prozession ins elterliche haus von kwan tragen mussten,bob hatte den schwersten teller zu tragen wo ein ganzer schweinskopf drauf war,er war ja schliesslich "best man"seines cousins allan.der offizielle teil hat dann auch noch so gute drei stunden gedauert,wo wir dann alle ein geldgeschenk ueberreichten und allan und kwan viele gluecksbaender umgebunden bekommen haben,welche sie auch noch nach fuenf monaten trugen,als wir uns in guernsey wieder sahen.
von dem geld haben die beiden uebrigens eine spende an die gemeinde gemacht die dazu benutzt wurde das schuldach zu erneuern,fand ich toll.
dann gings zum gemuetlichen teil,der aber um diese zeit sehr heiss wurde,war ja auch erst kurz nach mittag.
ein paar sind dann spaeter noch zu ein paar khmer ruinen gefahren,kung und ich aber ins hotel uns war einfach zu heiss.dort haben wir uns dann auch noch sehr gut,mit haenden und fuessen unterhalten,aber ihr englischer wortschatz wurde immer groesser,sie ist ja auch keine dumme und hatte gerade erst einen englisch kurs in bkk beendet.abends sind wir dann wieder alle zusammen essen gegangen und haben noch ein bisschen gefeiert.
am naechsten morgen nahmen wir dann einen minibus um nach koh chang zu fahren,wo wir dann den rest unseres urlaubs verbringen wollten
jetzt waren wir zu acht,scott und jodie von guernsey hatten sich noch fuer ein paar tage bei uns angeschlossen und kamen mit nach koh chang,was wir dann abends erreichten,mit der letzten faehre hhatten nochmal glueck.
jetzt erstmal ne unterkunft finden,terry war auch schon wieder ganz schoen gestresst,
ins white sands wollten wir nicht also gings weiter nach kae bae,wo sie auch noch drei bungalos hatten,scott und jodie hatten es da einfacher,sie wollten nur in backpacker manier in einer strandhuette pennen,fanden sie auch ganz schnell.
erstmal schlafen!

geht weiter :wink:
 
bigchang

bigchang

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
28.06.2004
Beiträge
2.821
Reaktion erhalten
5
Ort
guernsey
fortsetzung von den drei pum pui,habe falschen knopf gedruec

sorry,das es hier weitergeht,falscher knopf,kann ja mal vorkommen bei einem schreiberneuling wie mir,warte schon auf die kommentare!


wir haben dann noch was gegessen und sind ins bett.morgens sind wir dann in andere bungalos umgezogen,die etwas billiger waren,aber sehr schoen direkt am strand und immernoch kae bae wo wir dann die restlichen tage mit schwimmen,essen,feiern usw.verbracht haben.war klasse.
bis dann der vorletzte abend kam,den wir wiedermal in der lemonbar bei patrick und moo verbrachte.gegen zehn uhr sagte kung dann,das sie sehr muede sei und ins bett wolle,worauf ich dann sagte,das ich in ca.einer stunde nachkomme,ich hatte einen plan! :rolleyes:
als dann alle anderen im bett waren hatte ich mit patrick,der ein katoy,oder mehr schwul ist ein gespraech.ich fragte in ob er mir helfen koennte meine kung am naechsten abend zu ueberraschen.ich hatte mich ja so verliebt und ich glaubte sie auch.also wollte ich sie fragen ob sie mit mir nach guernsey kommen wolle und mich da heiratet.bis zu dem urlaub hatte ich immer auf fragen meiner familie,wann ich denn mal die richtige finde und heirate geantwortet,warum eine kuh kaufen wenn ich nur einen liter milch haben will,ich werde nie heiraten,aber man sollte halt nie nie sagen!
als ich dann gegen drei uhr am bungalo ankam war die tuer verschlossen und als kung mich hereinliess,solche augen habe ich noch nie gesehen,ich dachte wenn blicke toeten koennten,oh je.sie hat auch kaum mit mir gesprochen,nur immer behauptet"du warst short time mit moo,was natuerlich nicht stimmte und ich versuchte auch ihr das zu erklaeren,aber den wahren grund konnte ich ihr doch nicht sagen,sollte ja ne ueberraschung werden.gut das das bett sehr gross war,ich durfte sie nicht mal beruehren.am naechsten morgen ging das dann auch so weiter und abends mussten terry,bob,gai und nee helfen kung zu ueberzeugen,mit in die lemon bar zu kommen,sie wollte auf keinen fall mehr dahin.habens aber dann doch geschafft :-)
nach ein oder zwei drinks nickte ich patrick dann zu und er brachte dann auch den bestellten champagner,die rosen und einen ring,der sehr schoen auf einer rose in einem weinglas praesentiert wurde.
als er zu erst die champagner glaeser brachte hellten sich kung's augen etwas auf,sie war mir immer noch ein bisschen boese.als dann noch ein tablett mit fruechten kam und diese in herzform geschnitzt waren,wunderte sie sich immer mehr.ich mich auch ein bisschen,hatte ich doch gar nicht bestellt,war aber ein geschenk von patrick.
dann fragte ich sie auch und ihre augen strahlten wieder wie zu vor und ich glaube,das ich auch eine kleine traene,der freude,hoffe ich in ihren wunderschoenen augen entdeckte,und sie sagte auch.
uebrigens die frage habe ich in thai gestellt,was mir gai aufgeschrieben und einige stunden unermuedlich mit mir geuebt hatte,war doch auch ne nette,wenn auch sehr proffessionell.wir sind auch heute noch in kontakt.
es wurde noch ein sehr schoener abend und das wichtigste,meine kung war mir wieder gut. :undweg:
am naechsten morgen haben wir noch ein bisschen im mehr gebadet,wo ich dann noch von einem gespraech zwischen kung und gai erfuhr.gai fragte kung ueber meine finanziellen verhaeltnisse aus worauf kung antwortete,ist doch egal ob er geld hat oder nicht,ich will doch ihn heiraten,weil ich ihn liebe.sie wusste natuerlich bescheid,dass ich kein reicher mann bin und hart fuer mein geld arbeite,da ich von anfang an ehrlich mit ihr war.dieses gespraech wurde mir spaeter von gai wiedergegeben,und ich war natuerlich happy!
spaeter gings dann mit dem minibus zurueck nach bkk wo wir noch drei tage mit shoppen und den gelegentlichen feiern in der pharao bar verbrachten.
natuerlich praesentierte mich kung auch ihren freundinnen und kolleginnen aus der hollywood 2.die natuerlich ganz schoen neidisch waren.ich war aber auch ganz schoen ueberrascht,das ich von der mama san ein paar singha spendiert bekam,naja hat mich ja auch ne stange geld an barfines gekostet
am letzten tag sassen wir dann mittags wieder in der pharao bar um uns zu verabschieden,die drei dicken mussten ja um mitternacht wieder zurueckfliegen.da kam mir so ein gedanke und wieder musste gai mir helfen.


gleich gehts weiter

:wink: :rofl:
 
bigchang

bigchang

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
28.06.2004
Beiträge
2.821
Reaktion erhalten
5
Ort
guernsey
Re: fortsetzung von den drei pum pui,habe falschen knopf ged

gai hat also unter einem vorwand kung von der bar fortgelockt,ich wollte ja bei swiss air anrufen,denn ich hatte mir ueberlegt,das ich ja noch ne woche urlaub hatte,die ich in guernsey verbringen wollte,ob ich den flug denn umbuchen koennte.
war auch eine sehr nette dame am telefon und die sagte wenn ich gleich ins buero kaeme,was auch nicht so weit weg war,waere das kein problem,kostet aber dreitausend tbht,kein problem.als kung dann zur bar zurueck kam sagte ich wir muessen sofort in ein taxi,und zu dieser adresse,warum verriet ich nicht,gai zwinkerte mir nur zu,sie wusste ja worum es ging.als wir ankamen verriet ich ihr dann das geheimnis und sie hat sich natuerlich sehr gefreut.
als dann alles geregelt war gings zurueck zum NEC,jetzt musste ich nur ein hotel finden,im bel air war es doch ein bisschen teuer,obwohl wir jetzt nicht mehr die joiner fee bezahlen brauchten,also landeten wir im woraburi,in soi nana,was ich auch empfehlen kann.
die woche haben wir dann auch hauptsaechlich nur zu zweit verbracht und es war wunderschoen.
jetzt musste ich kung nur noch klar machen,das ich nicht wollte,das sie weiter im hollywood arbeite,was sie mir auch versprach,nur noch drei tage nach meiner abreise,damit sie ihren monatslohn bekam,ich wusste natuerlich auch,das sie geld benoetigte,obwohl sie mich nie gefragt hat.
sie versprach mir auch,das sie nach tha kantho zu ihrer mutter zurueck geht,was sie auch tat.
sie wollte mir auch nie ihre bank details geben,wenn ich sie fragte"du brauchst mir kein geld schicken,spare es und komme ganz schnell wieder damit wir das visa beantragen koenne"sagte sie nur
mir gelang es aber mal als sie nicht im hotel war und ihre tasche vergessen hatte,die details aus dem bank buch zu kopieren und so konnte ich ihr dann ab und zu ein bisschen geld zukommen lassen,worueber sie sich schon gefreut hat,aber sie mich immer noch ruegt
dann kam ein traenen reicher abschied am flughafen und ich war wieder auf dem weg nach guernsey

geht gleich weiter :wink:
 
bigchang

bigchang

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
28.06.2004
Beiträge
2.821
Reaktion erhalten
5
Ort
guernsey
danke fuer die umstellung des berichtes,wer auch immer der guetige engel wr! :super: :bravo:
kommen ja gar keine kommentare,ist das nun gut oder schlecht? :wink:
 
bigchang

bigchang

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
28.06.2004
Beiträge
2.821
Reaktion erhalten
5
Ort
guernsey
da war ich nun wieder im kalten guernsey,anfang december,und ich war ja so allein.
als ich abends in meiner stamm kneipe ankam,wussten natuerlich schon alle bescheid,der ewige junggeselle will heiraten,musste natuerlich erstmal gefeiert werden.
am naechsten tag gings dann auf arbeit,wo dann auch gleich die sticheleien losgingen,es wussten auch dort schon alle,spricht sich halt schnell rum sowas,und ich trug natuerlich auch unseren verlobungs ring.
aber mir war das egal ich war ja nur gluecklich,wenn auch soooooo allein.
jetzt kam das schwierigste,dachte ich,das visa.
bin also sobald ich konnte zum immigrations buero,das hier in guernsey die entscheidung faellt,die englische botschafft hilft da nur,was glaube ich zu unserem vorteil war.
der mitarbeiter dort war auch sehr nett und hat mich sehr gut beraten,er hat mich sogar vor einer bestimmten dame der englischen botschaft in bkk gewarnt,die er den "rottweiler"nannte,weil sie sehr grob gegenueber den maedchen sei,was dann auch stimmte,aber wir wussten ja bescheid
nun wusste ich auch welche unterlagen ich brauchte und die habe ich dann auch mit deutscher gruendlichkeit zusammen getragen.
auch habe ich staendig mit kung telefoniert,was meiner telefon rechnung natuerlich gar nicht gut bekam.
dann musste ich noch mit meinem boss reden,da ich ja nach thailand wollte um das visa zu beantragen und natuerlich meine kung wiederzu sehen.ich dachte so an april,da sagte er mir aber,das geht nicht,da war ich erstmal fertig,am naechsten morgen wurde ich ins buero gerufen wo der boss mir sagte,das ich die letzten drei wochen im januar urlaub machen koennte,natuerlich unbezahlt,aber das war egal,jetzt war ich wieder gluecklich.also sofort ins reisebuero und einen flug gebucht,diesmal mit emirates,war nicht so toll.
jetzt nur noch meine kung anrufen um ihr die freudige nachricht mitzuteilen.
das hat dann auch nach mehreren stunden endlich geklappt,hatten wiedermal netzwerk probleme im isaan.
sie wollte es gar nicht glauben,hat sie auch nicht so richtig,bis ich sie dann endlich wieder anfang januar in meinen armen hielt.
das sagt sie auch immer wieder,weil sie doch ihren sogenannten freundinnen und eifersuechtigen waschweibern(entschuldigung)geglaubt hatte,die dann aber ganz ruhig wurden als wir zum erstenmal in ihrem dorf erschienen,dazu spaeter.


geht weiter :wink:
 
bigchang

bigchang

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
28.06.2004
Beiträge
2.821
Reaktion erhalten
5
Ort
guernsey
da war ich also wieder in bkk und mit meiner kung zusammen,endlich nicht mehr alleine!
es ging auch gleich wieder ins ins bel air wo ich einen super preiss hatte fuer die ersten vier naechte zusammen mit dem flug gebucht.
wir haben dann auch gleich die botschaften am naechsten tag abgeklppert,da ich nicht so sicher war,welche denn nun zustaendig ist fuer eine deutschen,der in england lebt.beide waren sehr nett und hilfsbereit und es war dan am ende doch die englische,was ich mir auch schon gedacht hatte,wir haben auch gleich einen termin fuer den naechsten tag bekommen,es geschehen halt doch noch wunder.
also schnell antraege ausgefuellt und wieder ins hotel und noch mal unterlagen gesichtet,um sicher zu stellen das wir auch alles hatten,kung war auch sehr gruendlich mit ihren papieren gewesen,sie hatte alles was ich ihr gesagt hatte,besorgt.als ich dann ihr gesundheitszeugnis sah,fragte ich sie,ob sie wollte,das ich mich auch testen lasse,war ja nur fair,wir wollten ja schliesslich heiraten.sie sagte ja.also am naechsten morgen ins internationale krankenhaus und den test gemacht,sollten am naechsten morgen wiederkommen um die ergebnisse abzuholen.
danach wieder zur botschaft und die antraege und papiere abgeben,wollte auch gleich die gebuehr bezahlen 18000 tbht,wollten sie aber nicht.wir gaben dann die adresse in tha kantho an und gingen wieder diese nacht haben wir kaum geschlafen,nein nein,es waren die gedanken,ich musste ja am naechsten morgen die test ergebnisse abholen,geht einem schon im kopf herum,war ja schliesslich auch kein weisenknabe! :lol:
morgens also ins krankenhaus und es war natuerlich alles negative,war meine kung natuerlich auch gluecklich.
mittag gings dann zum flughafen und mit dem flieger nach udon.
dort angekommen wartete schon der bruder mit frau und zwei kindern,die schwester und ihre nichte mit freund.
ich war wahnsinnig aufgeregt,sollte ich doch zum ersten mal die familie treffen,der ich die tochter,schwester usw. nach dem fernen guernsey entfuehren wollte.


geht weiter :wink:
 
bigchang

bigchang

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
28.06.2004
Beiträge
2.821
Reaktion erhalten
5
Ort
guernsey
in udon angekomen und zur ankunftshalle durchgeschlagen hat kung natuerlich nach ihren verwandten ausschauh gehalten als ihr ploetzlich zwei kleine maedchen,die ganz suess waren an den beine gehangen,es waren ihre nichte,dann sah sie auch den rest wir haben uns begruesst ich mit einem laechel und nem kopfnicken,was mir dann auch einen ganz schoenen anraunzer von kung einbracte,warum ich ihrer schwester und bruder gegenueber den wai nicht erwiedert habe.auf der fahrt nach hause wurde mir dann auch mehrmals nachdruecklich eingeschaerft,das ja nicht bei mea zu vergessen.habe ich dann auch gott sei dank nicht.
auf der farm wurden wir dann alle gleich begruesst natuerlich auch von den fuenf hunden,die mich fuer den rest des tages dann nur verbellt hatten,ich war ja schliesslich der erste falang den sie sahen.abends gabs dann ein festessen,wo ich noch den rest der familie kennenlernte.
als wir dann schlafen wollten gings nach oben in dem grossen steinhaus und ich dachte,da musst du jetzt wieder allein schlafen,was mir kung in den letzten tagen immer wieder erklaerte und ich natuerlich aus respekt vor ihr und ihrer familie verstand.doch zu unser beiden ueberraschung hatte mea fuer uns beide zusammen!ein doppelbett hergerichtet.jetzt erstmal duschen,war natuerlich meine erste begegnung mit der typische dusche,waser aus einem trog schoepfen,kein problem,alle haben aber gewartet wie ich reagiere.
nach den vielen aufregungen schliefen wir sehr gut.
am naechsten morgen wachten wir sehr zeitig auf und als wir nach unten kamen wurden wir schon erwartet,auch von den fuenf hunden,die jetzt meine besten freunde waren,sie kannten mich ja schon vom tag vorher.
nach dem fruehstueck lud uns der bruder zu einem ausflug ein,war super die landschaft usw.,wir haben dann auch gleich noch was eingekauft,vor allem brauchte ich toiletten papier.mit der toilette hatte ich keine problem,war sogar ceramic das loch im bode,aber papier musste ich haben,man goennt sich ja sonst nix.
noch was zum essen gekauft und wieder zurueck,wo abends dann wieder ne kleine feier war.
am morgen gab mir der bruder dann auf einmal die autoschluessel und kung erklaerte mir ich koenne den pick up benutzen,er faehrt mit dem moped zur arbeit,klasse.
also noch die nichte eingesackt und gegend erkunden.staendig musste ich mir anhoeren"fahr nicht so schnell,vorsichtig,.."ihr englisch wurde immer besser
abends wieder zurueck und wieder party,wo mich ow,die nichte fragte ob ich mal italienisch fuer sie kochen koennte,sie wusste ja,das ich koch bin.
also gings morgens nach kumpawapi zum einkaufen.wir haben lange gebraucht bis wir ein paar zutaten fanden,dachte ich mir vorher schon
und dann fing es an.zuerst habe ich mir an einem stueck draht der aus einem laternen pfahl herausguckte und sehr scharf war den arm aufgeschnitten,hat ganz schoen geblutet,also erstmal in ein restaurant,auf der toilette gewaschen und dann einen vodka bestellt und desinfiziert,von innen und aussen natuerlich,das meiste aussen,musste ja noch fahren.
nach ein paar stunden und ein paareinkaufstueten mehr gings dann wieder zurueck nach hause
da geschah dann der naechste unfall,ein hund lief mir direct ins auto,konnte nichts machen,er war auch gleich tot
kann mir heute noch die vorwuerfe meiner frau anhoeren.
zu hause angekommen,erstmal das auto abgestellt und betrachtet,kein schaden.
dann gings nach oben handtuch geholt zum duschen.
da kam auch der dritte unfall,als ich die treppe runter kam,aufeinmal dieser laute knall und ich war durch eine der dicken stufen durchgebrochen.
die ganze familie amuesierte sich natuerlich super auf meine kosten,mir war ja gott sei dank nichts passiert.
abends beim essen wurde auch noch herzlich gelacht
und als ich dann auch noch sagte das der talisman,den kung mir ein paar tage schenkte und der mich vor unfaellen beschuetzen sollte,doch nicht so gut war,drei unfaelle an einem tag,gabs wieder heiterkeit,spaeter gabs fuer kung einen kleinen anraunzer von mea,da sie sich nicht richtig um mich gekuemmert haette und nicht aufgepasst hat,fand ich super
:rofl: danke mea,sie hat dann auch noch mit einigen beschwoerungen und pusten die boesen geister aus mir heraus getrieben,danke


morgen gehts weiter
:wink:
 
bigchang

bigchang

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
28.06.2004
Beiträge
2.821
Reaktion erhalten
5
Ort
guernsey
:wink: waere schoen wenn jetzt mal ein paar reaktionen komen wuerden
danke
matt :wink:
 
moselbert

moselbert

Senior Member
Dabei seit
15.09.2003
Beiträge
2.627
Reaktion erhalten
0
Ort
Mosel / BKK-Nongkaem
bigchang" schrieb:
... kommen ja gar keine kommentare,ist das nun gut oder schlecht? :wink:
Es war mitten in der Nacht, und alle haben geschlafen. Ich komme jetzt auch noch nicht zum lesen, muß erst mal was arbeiten... :wink:
 
Thema:

3 pum pui auf tour

3 pum pui auf tour - Ähnliche Themen

  • ein paar bilder zu meiner geschichte,3 pum pui...

    ein paar bilder zu meiner geschichte,3 pum pui...: unsere verlobung in der lemon-bar patrick,der viel geholfen hat,danke nochmal lemonbar,mit pat,moo,nee&gai loi kratong in koh chang,was...
  • Pui

    Pui: Pui Ich lernte Pui bevor meiner Hochzeit, die am 11. Maerz 1993 stattfand, kennen. Sie kam im Jaenner mit meiner Freundin (jetzige Frau) und bat...
  • Pui - Ähnliche Themen

  • ein paar bilder zu meiner geschichte,3 pum pui...

    ein paar bilder zu meiner geschichte,3 pum pui...: unsere verlobung in der lemon-bar patrick,der viel geholfen hat,danke nochmal lemonbar,mit pat,moo,nee&gai loi kratong in koh chang,was...
  • Pui

    Pui: Pui Ich lernte Pui bevor meiner Hochzeit, die am 11. Maerz 1993 stattfand, kennen. Sie kam im Jaenner mit meiner Freundin (jetzige Frau) und bat...
  • Oben