2-3 Wochen Backpacker Urlaub in Thailand

Diskutiere 2-3 Wochen Backpacker Urlaub in Thailand im Touristik Forum im Bereich Thailand Forum; Hallo zusammen, ich bin neu hier und heiße Manu. Meine Freundin und ich haben bisher keine Asien und Backpacker Erfahrungen, möchten dies aber...
M

mb86

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
19.06.2014
Beiträge
38
Reaktion erhalten
0
Hallo zusammen,

ich bin neu hier und heiße Manu.

Meine Freundin und ich haben bisher keine Asien und Backpacker Erfahrungen, möchten dies aber gerne mit einem Urlaub in Thailand ändern.

Die geplante Reisedauer beträgt mindestens 2 Wochen, wenn es die Arbeit zulässt dann 3 Wochen. Meine angestrebte Reisezeit wäre im Februar nächsten Jahres. Habe bereits hier und in anderen Foren bisschen gelesen rund um das Thema Thailand und habe darauf hin eine grobe Richtung festgelegt was mich interessieren würde.

Hinflug nach BKK und von dort erst Richtung Norden. Würde gerne bisschen was von der Landschaft und Kultur da sehen. Also bin auch interessiert an Tempel und Ruinen.

Anschließend Richtung Süden, die schönen Strände und Inseln anschauen, entspannen und bisschen Party.

Dann abschließend noch ein wenig BKK anschauen, evtl. noch etwas Einkaufen und dann wieder mit dem Flieger zurück.

Dabei würde ich zur Ankunft in BKK gleich im Voraus die Übernachtungsmöglichkeit buchen und den Rest dann vor Ort weiter regeln.

Dazu hätte ich folgende Fragen.

1. Reisezeit:
Habe jetzt schon von Leuten gehört, dass Februar bereits zu heiß für den Norden Thailands ist. Wie sind eure Erfahrungen? Ist da wirklich schon so heiß? Wie sieht es da mit Mückenplage um die Zeit aus?

2. Reisedauer:
Würden 2 Wochen reichen, um etwas von Norden und Süden zu sehen? Oder sollten wir auf jeden Fall schauen, dass wir 3 Wochen bekommen? Reichen diese überhaupt dafür aus? Wie lange müsste man denn ca. für den Norden, mit etwas Landschaft und Kultur einplanen? Dachte vielleicht man kann eine Trekking Tour dort machen.

3. Fortbewegung in Thailand:
Was ist die sinnvollste (bzgl. Zeit und Kosten) von BKK nach z.B. Chiang Mai und dann in den Süden zu kommen? Unsere Reisedauer ist ja nicht soo lang...

4. Habt ihr eine Übernachtungsempfehlung für die Ankunft in BKK? Überlege ob wir erst 2-3 Tage dort verbringen sollen bevor wir weiterreisen, auch wenn wir abschließend noch mal dort verweilen werden.

5. Was sind denn eurer Meinung nach absolute Must Sees für die erste Reise nach Thailand?

6. Was sind absolute Don'ts die man wissen sollte bevor man nach Thailand reist?

Vielen Dank für jeden Tipp und Information!

Grüße Manu
 
rolf2

rolf2

Senior Member
Dabei seit
04.09.2006
Beiträge
28.431
Reaktion erhalten
7.458
Ort
Im Norden
Dazu hätte ich folgende Fragen.

1. Reisezeit:
Habe jetzt schon von Leuten gehört, dass Februar bereits zu heiß für den Norden Thailands ist. Wie sind eure Erfahrungen? Ist da wirklich schon so heiß? Wie sieht es da mit Mückenplage um die Zeit aus?
februar ist ok, Mücken sind kein besonderes Problem im Februar, die gibts immer mal mehr mal weniger.

2. Reisedauer:
Würden 2 Wochen reichen, um etwas von Norden und Süden zu sehen? Oder sollten wir auf jeden Fall schauen, dass wir 3 Wochen bekommen? Reichen diese überhaupt dafür aus? Wie lange müsste man denn ca. für den Norden, mit etwas Landschaft und Kultur einplanen? Dachte vielleicht man kann eine Trekking Tour dort machen.
je länger desto besser, das musst du selber wissen ob Du in thailand das Gefühl hast herumzuhetzen bei 2 Wochen, mir wäes zu wenig, aber man kann ja wiederkommen, nutz die Zeit wie Du magst und entscheide vor Ort und nicht von Deutschland aus.

3. Fortbewegung in Thailand:
Was ist die sinnvollste (bzgl. Zeit und Kosten) von BKK nach z.B. Chiang Mai und dann in den Süden zu kommen? Unsere Reisedauer ist ja nicht soo lang...
nimm den Nachtzug, fährt abends los und morgens bist Du in Chiang Mai, sparst du eine Übernachtung und die fahrt macht Spaß, nimm 2te Klasse.

4. Habt ihr eine Übernachtungsempfehlung für die Ankunft in BKK? Überlege ob wir erst 2-3 Tage dort verbringen sollen bevor wir weiterreisen, auch wenn wir abschließend noch mal dort verweilen werden.
Hotels aller Kategorie gibts reichlich, Vorplanung meiner Meinung nach unwichtig, ansonsten im Netz schauen, ich denke für Backpacker ist die Kao San Road geeignet.

5. Was sind denn eurer Meinung nach absolute Must Sees für die erste Reise nach Thailand?
rumhängen, schön essen, und entspannen, der Rest ergibt sich vor Ort.

6. Was sind absolute Don'ts die man wissen sollte bevor man nach Thailand reist?
keine Hektik und immer freundlich bleiben, das ist das Wichtigste
 
W

woody

Gast
Rolf hat ja schon das meiste beantwortet.

Den Aufenthalt in Bangkok solltet ihr unbedingt ans Ende der Reise hängen.

Der Norden ist für den Anfang am besten, da es dort am Kühlsten ist.

Feb. kann nur an der Westküste regnerisch sein, für den Golf ist Feb. die beste Zeit.
 
Eutropis

Eutropis

Senior Member
Dabei seit
27.05.2014
Beiträge
13.557
Reaktion erhalten
3.666
Den Aufenthalt in Bangkok solltet ihr unbedingt ans Ende der Reise hängen.
.

Völlig richtig !
Zum Einen weil ihr Eure Einkäufe / Souvenirs am Schluß kaufen könnt.
( Wobei Chiang mai da teilweise fast mehr bietet.)
In erster Linie weil Euch Bangkok ( erste Thailandreise) zu beginn mit Klima Gewusel und Atemluft nur unnötig stresst.
2 Wochen für etwas Norden und Süden finde ich eindeutig zu kurz.
3 Wochen ist Minimum . Sonst besser nur Norden , Osten oder Süden machen.
Ich würde zu Beginn nicht mal in BKK übernachten sondern gleich mit dem nächsten Flieger in eine nördliche oder auch östliche Provinzstadt weiter fliegen.
Von dort aus stationsweise per Bus oder Bahn zurück richtung BKK und wenn die Zeit tatsächlich reicht, das gleiche in Richtung Süden.
 
M

mb86

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
19.06.2014
Beiträge
38
Reaktion erhalten
0
Schon mal vielen Dank für eure Rückmeldung waren auf jeden Fall hilfreiche Beiträge!
 
C

chrissibaer

Senior Member
Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
682
Reaktion erhalten
68
1. Reisezeit:
Habe jetzt schon von Leuten gehört, dass Februar bereits zu heiß für den Norden Thailands ist. Wie sind eure Erfahrungen? Ist da wirklich schon so heiß? Wie sieht es da mit Mückenplage um die Zeit aus?
Also ich habe Anfang Februar im Norden schon mal ziemlich gefroren.
Musste mir noch einen Pullover kaufen und hab die Dusche (kaltes Wasser) auf ein Minimum beschränkt.

Ob nun Bangkok am Anfang oder Ende ist letztendlich egal.

2 Wochen sind knapp, aber Fliegen ist recht preiswert.
 
W

woody

Gast
Ob nun Bangkok am Anfang oder Ende ist letztendlich egal....
So lange ich nur 'Urlaub' machte war mir das nicht egal.

1. Kann man wie schon erwähnt, die 'Hitze' und den Trubel Bangkoks besser vertragen, wenn man erst mal im Norden ein paar Tempel etc. oder im Süden an einem Strand relaxt hat.

2. Lädt Bangkok zum Einkaufen ein und warum sollte man alles, was man dort kauft auf der Reise mitschleppen.
 
benni

benni

Senior Member
Dabei seit
06.06.2010
Beiträge
19.247
Reaktion erhalten
3.981
Ort
Beach/Thailand
3 volle Tage Bangkok natürlich zu Beginn > Zug/Busfahrt via Ayutthaya, Bang Pa In, Sukhothai, Lampang nach Chiang Mai (=Königshauptstädte, Flußfahrt, Bergstämme, Tempel, Ruinen, Elefantencamp, Höhlen etc) von ca 8 Tagen inkl ca 2 oder 3 Tage Chiang Mai mit Ausflügen in die Umgebung > Direktflug Chiang Mai - Koh Samui mit Bangkok Airways und Koh Samui oder Koh Phangan zum Ausspannen/frisches Seafood/Ausflüge bis zum Schluß.

Im Februar ist in ganz Thailand gutes Wetter, normalerweise. Einzig negativ wäre eventuell der alljähliche Smog im Norden.

Bangkok zu Beginn: Da man gerade den langen Flug hinter sich hat....man Bangkok auch zum Relaxen zwischendurch und zur klimat./zeitverschobenen Eingewöhnung nützt. Leute mit Infos über die Weiterreise kennenlernen könnte. Und außerdem passt ganz einfach ein Programmpunkt am Weg zum Nächsten besser in einen harmonischen Reiseablauf. Vor allem wenn man noch nie da war.
Weiters: zuerst die Arbeit dann das Vergnügen natürlich im fröhlichen Urlaubssinne und zum Schluß kommt man nach einer Woche Beach weitaus relaxter nach Hause zurück als nach drei Tagen in einer hektischen Metropole.
Aus diesen Gründen machen es die meisten exakt so.

Einkaufen?? was soll man schon als junger Backpacker viel einkaufen, und falls doch kann man ja eine Tasche bei der Gepäcksaufbewahrung am Flughafen oder am Bahnhof oder im Hotel hinterlassen.
 
Eutropis

Eutropis

Senior Member
Dabei seit
27.05.2014
Beiträge
13.557
Reaktion erhalten
3.666
Nein Benni, das sehe ich wirklich alles komplett andersrum.
Wurde mir auf meiner 2.Thailandreise auch empfohlen.
So mit deluxe Hotel 3 Tage inklusive.
Das war der einzige Horroraufenthalt für mich in BKK.
Klar wenn man sich auskennt ist Bangkok auch am Anfang kein Problem.
Wenn das alles Neu ist, erstmal raus da und am Ende des Urlaubes
ist das alles fast schon normal´und man kann die Stadt auch genießen.
Man kommt in der Regel mittags an, da ist genug Zeit sich per Bus Bahn oder Flieger weiter ins Land zu wagen.
Stressig fand ich das nur einmal als ich in Düsseldorf einen 7 Std. späteren Abflug bekam.
Da war ich dann von Berlin bis Ubon tatsächlich 30 Stunden am Stück unterwegs.
In so einem Fall würde ich mich vermutlich zukünftig erstmal in einem Hotel am Airport ablegen und den nächsten Tag weiterreisen.
Im Übrigen wollen Mädels fast immer was kaufen. Also warum nicht zum Schluss auf den Chatuchak ?
Zumindest einen Schlußtag in BKK zu umgehen ist ohnehin schwierig wenn man auch nur ein wenig Panik schiebt seinen Abflug verpassen zu können.
 
rolf2

rolf2

Senior Member
Dabei seit
04.09.2006
Beiträge
28.431
Reaktion erhalten
7.458
Ort
Im Norden
war bei mir auch so, Bkk heiß und stickig, stinkend und völlig reizüberflutend, ist für den Start eher nicht geeignet.
 
benni

benni

Senior Member
Dabei seit
06.06.2010
Beiträge
19.247
Reaktion erhalten
3.981
Ort
Beach/Thailand
Nein Benni, das sehe ich wirklich alles komplett andersrum.
Wurde mir auf meiner 2.Thailandreise auch empfohlen.
So mit deluxe Hotel 3 Tage inklusive.
Das war der einzige Horroraufenthalt für mich in BKK.
Klar wenn man sich auskennt ist Bangkok auch am Anfang kein Problem.
Wenn das alles Neu ist, erstmal raus da und am Ende des Urlaubes
ist das alles fast schon normal´und man kann die Stadt auch genießen.
Man kommt in der Regel mittags an, da ist genug Zeit sich per Bus Bahn oder Flieger weiter ins Land zu wagen.
Stressig fand ich das nur einmal als ich in Düsseldorf einen 7 Std. späteren Abflug bekam.
Da war ich dann von Berlin bis Ubon tatsächlich 30 Stunden am Stück unterwegs.
In so einem Fall würde ich mich vermutlich zukünftig erstmal in einem Hotel am Airport ablegen und den nächsten Tag weiterreisen.
Im Übrigen wollen Mädels fast immer was kaufen. Also warum nicht zum Schluss auf den Chatuchak ?
Zumindest einen Schlußtag in BKK zu umgehen ist ohnehin schwierig wenn man auch nur ein wenig Panik schiebt seinen Abflug verpassen zu können.
Habe ich doch schon erklärt, warum die Vorteile BKK zu Beginn zu machen die Nachteile bei weitem in den Schatten stellen.

Einkaufen? War als Junger sehr oft mit klassen, gleichaltrigen Mädels mit dem Rucksack unterwegs, von Irland bis Australien. Allerdings abgesehen von Strandmatten und Hippieklamotten, die es in ganz Thailand zum Bersten gibt, war Einkaufen komplett langweilig und uninteressant. Aber sollte es sich hierbei anders verhalten, habe ich auch schon erklärt, wie das am besten funktioniert.

Ausserdem bezweifle ich es ziemlich, daß junge Backpacker bei der ersten 3-wöchigen Reise in Thailand den Isaan überhaupt nur ansatzweise in Betracht ziehen.
 
T

Tramaico

Gast
Ausserdem bezweifle ich es ziemlich, daß junge Backpacker bei der ersten 3-wöchigen Reise in Thailand den Isaan überhaupt nur ansatzweise in Betracht ziehen.
Juenger und Juengerinnen Ruediger Nehbergs sicherlich.

Vielleicht sollte man mal einen Movie mit dem Leonardo drehen, wo er in Buri Schmeissmichtot Tackaten Thod und Chang Bier konsumiert, um den isaanischen Tourismus ein wenig anzukurbeln. :rolleyes:
 
Eutropis

Eutropis

Senior Member
Dabei seit
27.05.2014
Beiträge
13.557
Reaktion erhalten
3.666
Naja, Deine Vorschläge könnten sie aber auch als Pauschalrundreise buchen ;-)
Ich habe ganz beabsichtigt nicht den Isaan empfohlen. Da muss Jeder selbst wissen was er/ sie sehen und erleben will.
Bangkok zum Beginn würde ich aber wie gesagt persönlich Niemandem empfehlen, der das erste mal nach Thailand reist.
Aber das ist ja auch in Ordnung wenn es veschiedene Meinungen gibt.

Einkaufen ist in Thailand nicht uninteressant -
Es gibt 1000ende Dinge die es hier nicht oder nur für sehr viel mehr Geld gibt. Was das genau ist kann Jeder selbst entscheiden.
Ich zum Beispiel hab immer 10 Pakete HOY HOYTrap a Roach im Rückreisekoffer.
Die sind in D 10 X teurer. Bei den Damen im Drogeriemarkt konnte ich damit allerdings nie Punkten.:)
 
Eutropis

Eutropis

Senior Member
Dabei seit
27.05.2014
Beiträge
13.557
Reaktion erhalten
3.666
Juenger und Juengerinnen Ruediger Nehbergs sicherlich.
Und wenn ihr den Kadaver eines überfahrenen Straßenhundes findet - werft ihn nicht weg - er kann Euch als Köder für schmackhafte, eiweißreiche Fliegenmaden dienen ;-)
 
benni

benni

Senior Member
Dabei seit
06.06.2010
Beiträge
19.247
Reaktion erhalten
3.981
Ort
Beach/Thailand
Klar, könnte man. Denn das sind nun mal die Highlights. Und Backpacker schauen sich das auch an.

War früher als Jugendlicher sehr oft Autostoppen in Italien, schlafen mit Schlafsack im Graben, am Beach, auf Baustellen, Museumsaufgängen, Krankenhausgärten, wurden eingeladen etc.
Venedig, Verona, Bologna, Florenz, Rom, Brindisi und dann Schiffstoppen oder mit der Fähre rüber nach Patras, und dort das Gleiche Athen etc. Überall bei den Highlights, Ponte Vecchio, Via Appia, Amalfi, Akropolis etc etc und etc und alles sogar umsonst und all das kann man auch pauschal buchen............
 
M

mb86

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
19.06.2014
Beiträge
38
Reaktion erhalten
0
Vielen Dank für die vielen Infos und Anregungen.

Mal schauen, wie wir es mit BKK handhaben werden, bin da selbst noch unschlüssig. Auf jeden Fall werden wir versuchen die 3 Wochen zu bekommen.

Benni hat geschrieben für den Start in den Norden:
"Zug/Busfahrt via Ayutthaya, Bang Pa In, Sukhothai, Lampang nach Chiang Mai (=Königshauptstädte, Flußfahrt, Bergstämme, Tempel, Ruinen, Elefantencamp, Höhlen etc)"

Sind das so die typischen Gegenden, um etwas von der Landschaft und Kultur von Thailand zu sehen? Wie eingangs erwähnt würde ja schon gerne so bisschen Kultur/Religion/Landschaft in Thailand sehen und erfahren.


PS: Was erwartet einen im Isaan? Habe mal kurz gegoogled und es scheint sich um den Nordosten zu handeln, aber habe jetzt keine weiteren Details.

Und noch was fällt mir gerade ein, habt ihr bei euren ersten Reisen einen Reiseführer dabei gehabt? Der Loose wird ja sehr gelobt und sagt mir insofern zu, dass wenn man wirklich nicht weiß wo z.B. Weiterreisemöglichkeiten sind, dass der da sehr hilfreich sein soll. Andererseits widerspricht es mir so einen dicken Schinken mitzunehmen.
 
benni

benni

Senior Member
Dabei seit
06.06.2010
Beiträge
19.247
Reaktion erhalten
3.981
Ort
Beach/Thailand
Der Loose ist nicht dick, sondern ziemlich handlich. Es gibt auch Aktualisierungen und Zusatzinfos im Net. Die Punkte, die Stationen, die ich beschrieben habe, decken alles bestens ab. Ich lebe in Thailand seit fast 30 Jahren und mache und machte auch etliche Reisen unterschiedlichster Art in ganz Thailand, in den ersten Jahren mit Bus/Bahn/Flug/Schiff und seit 20 Jahren mit meinem Moped/Motorrad/Auto/Pick Up....

Der Isaan wiederum ist jene Gegend aus der die meisten Prostis stammen und ihre Ehemänner und Ehemänner in spe hinverpflanzen wollen.
 
Eutropis

Eutropis

Senior Member
Dabei seit
27.05.2014
Beiträge
13.557
Reaktion erhalten
3.666

Sind das so die typischen Gegenden, um etwas von der Landschaft und Kultur von Thailand zu sehen? Wie eingangs erwähnt würde ja schon gerne so bisschen Kultur/Religion/Landschaft in Thailand sehen und erfahren.


PS: Was erwartet einen im Isaan? Habe mal kurz gegoogled und es scheint sich um den Nordosten zu handeln, aber habe jetzt keine weiteren Details.

Und noch was fällt mir gerade ein, habt ihr bei euren ersten Reisen einen Reiseführer dabei gehabt? Der Loose wird ja sehr gelobt und sagt mir insofern zu, dass wenn man wirklich nicht weiß wo z.B. Weiterreisemöglichkeiten sind, dass der da sehr hilfreich sein soll. Andererseits widerspricht es mir so einen dicken Schinken mitzunehmen.

Jede Gegend ist typisch und doch sind sie mehr oder weniger alle sehr verschieden.

Eine schöne Tour für 2 Wochen im Nordosten ( isaan) ist es z.B. dem Mekong von Chiang Khan stationsweise mit dem Bus bis Kong Chiam zu folgen. Oder auf den Phu Kradung kraxeln und in Loei relaxen alles ohne Meer.

Ich würde empfehlen den Loose in aktueller Form trotzdem mitzuschleppen.
Manchmal plant man um das ist leichter mit als ohne.
 
Eutropis

Eutropis

Senior Member
Dabei seit
27.05.2014
Beiträge
13.557
Reaktion erhalten
3.666
Der Isaan wiederum ist jene Gegend aus der die meisten Prostis stammen und ihre Ehemänner und Ehemänner in spe hinverpflanzen wollen.

Wenn das alles ist was Dir zum Isaan einfällt warst Du wohl nie selber dort.
 
Thema:

2-3 Wochen Backpacker Urlaub in Thailand

2-3 Wochen Backpacker Urlaub in Thailand - Ähnliche Themen

  • HILFE! Nur 2 Wochen Planungszeit für Thailand ...

    HILFE! Nur 2 Wochen Planungszeit für Thailand ...: Hallo, 2011 war ich einmal 3 Wochen in Thailand. Damals In Bangkok, Chiang Mai, Phuket, Kao Lak, Kao Sok, Krabi. Nun sollte es dieses Jahr nach...
  • 5 Wochen mit 5er Familie im Süden

    5 Wochen mit 5er Familie im Süden: Hallo zusammen, wir sind Ende Oktober einige Tage in Bangkok. Danach fliegen wir am 30.10. nach Phuket. Am 6.12. geht es dann wiederum von Phuket...
  • 8 Wochen Thailand - Brauche Infos

    8 Wochen Thailand - Brauche Infos: hallo Forum, ich bin hier neu und bisher noch nie in TH gewesen. Ich plane einen Aufenthalt von ca. 60 Tagen in Feb/März 2019 in...
  • 10-Wochen-Trip Thailand 2018

    10-Wochen-Trip Thailand 2018: Am 17.01.ging es von Tegel los, mit Easyjet, die einen Teil von Air Berlin aufgekauft haben. Terminal C, vor etlichen Jahren als Provisorium bis...
  • Drone im Süden (Sathun) versenkt in der ersten Woche (video)

    Drone im Süden (Sathun) versenkt in der ersten Woche (video): Hi, Habe mir eine dji Spark gekauft. Das Ding macht extrem viel Spaß und Videos / Fotos aus der Luft zu machen hat definitiv was. Für Inseln ist...
  • Drone im Süden (Sathun) versenkt in der ersten Woche (video) - Ähnliche Themen

  • HILFE! Nur 2 Wochen Planungszeit für Thailand ...

    HILFE! Nur 2 Wochen Planungszeit für Thailand ...: Hallo, 2011 war ich einmal 3 Wochen in Thailand. Damals In Bangkok, Chiang Mai, Phuket, Kao Lak, Kao Sok, Krabi. Nun sollte es dieses Jahr nach...
  • 5 Wochen mit 5er Familie im Süden

    5 Wochen mit 5er Familie im Süden: Hallo zusammen, wir sind Ende Oktober einige Tage in Bangkok. Danach fliegen wir am 30.10. nach Phuket. Am 6.12. geht es dann wiederum von Phuket...
  • 8 Wochen Thailand - Brauche Infos

    8 Wochen Thailand - Brauche Infos: hallo Forum, ich bin hier neu und bisher noch nie in TH gewesen. Ich plane einen Aufenthalt von ca. 60 Tagen in Feb/März 2019 in...
  • 10-Wochen-Trip Thailand 2018

    10-Wochen-Trip Thailand 2018: Am 17.01.ging es von Tegel los, mit Easyjet, die einen Teil von Air Berlin aufgekauft haben. Terminal C, vor etlichen Jahren als Provisorium bis...
  • Drone im Süden (Sathun) versenkt in der ersten Woche (video)

    Drone im Süden (Sathun) versenkt in der ersten Woche (video): Hi, Habe mir eine dji Spark gekauft. Das Ding macht extrem viel Spaß und Videos / Fotos aus der Luft zu machen hat definitiv was. Für Inseln ist...
  • Oben