130 Euro für einen neuen Reisepaß

Diskutiere 130 Euro für einen neuen Reisepaß im Touristik Forum im Bereich Thailand Forum; http://www.bild.t-online.de/BTO/index.html Wozu zahlen wir eigentlich Steuern? 130 Euro für einen neuen Reisepaß Von OLIVER SANTEN Berlin –...
P

papa

Gast
http://www.bild.t-online.de/BTO/index.html
Wozu zahlen wir eigentlich Steuern?
130 Euro für einen neuen Reisepaß
Von OLIVER SANTEN
Berlin – Riesenwirbel um die Gebührenerhöhung für den neuen Reisepaß! Nach Expertenschätzung soll ein neuer Reisepaß künftig mindestens 130 Euro kosten (bisher 26 Euro).
Grund: In den neuen Reisepässen müssen ab Herbst 2005 auf einem Chip auch das Gesicht und der Fingerabdruck des Paßinhabers digital gespeichert werden.
Aber warum kostet der neue Reisepaß fünfmal soviel wie der alte?
Die zuständige Bundesdruckerei in Berlin will sich nicht äußern! Die Herstellung jedenfalls kostet gar nicht so viel, bestätigt die Banknoten- und Chiphersteller-Spezialfirma Giesecke & Devrient. Eine Firmensprecherin: „Allein für die Herstellungskosten wäre der genannte Preis deutlich zu hoch.“
Die Grünen-Abgeordnete Silke Stokar vermutet, daß die Bürger mit den Gebühren nicht nur ihren neuen Paß, sondern auch die Behördenausstattung für die Reisepaßherstellung bezahlen müssen.
Stokar zu BILD: „Die Gebühr wird bei bis zu 130 Euro liegen, weil darin auch die Kosten für die Geräte der Kommunen z. B. zur Erfassung der digitalen Fingerabdrücke enthalten sind.“
Das wird von der Bundesregierung bestritten: „Die Bürger tragen nur die Kosten für die Ausstellung ihrer Pässe einschließlich Personalisierung“, heißt es in der Antwort auf eine Anfrage der FDP-Bundestagsfraktion.
Das bezweifelt die FDP-Abgeordnete Gisela Piltz: „Der Bürger soll offenbar auch die neue Sicherheitstechnik in Ämtern und an den Grenzen bezahlen.“
Das Innenministerium wies gestern die Höhe der Reisepaßgebühren als „aus der Luft gegriffen“ zurück.
Nicht nur beim beim neuen Reisepaß langen die Behören ordentlich hin: D Führerschein 43,40 Euro D Ersatzführerschein 34,30 Euro D Verwaltungsgebühr für abgeschleppte Autos auf Sammelparkplatz: 63 Euro D Gewerbeschein: 18 Euro D Ersatzfahrzeugbrief 27,60 Euro.
Der Bundestagsabgeordnete Siegfried Helias (CDU) empört: „Die Bürger fragen sich, warum sie Steuern zahlen, wenn sie für ein Personaldokument 130 Euro zahlen müssen. Das ist unverhältnismäßig!“
 
J.O.

J.O.

Senior Member
Dabei seit
04.11.2004
Beiträge
1.190
Reaktion erhalten
360
Ort
Udon Thani
Ich kann mich noch daran erinnern, dass es manche Laender gab (oder noch immer gibt??) die eine "Ausreisesteuer" erhoben wenn einer der ihren ins Ausland fahren wollte. Naja, eine Gebuehr von € 130 fuer einen Reisepass waere wohl so etwas aehnliches. Vermutlich denkt da einer, dass das Schengenland gross genug ist und da braucht man bekanntlich keinen Pass mehr.

Aber Dieter, das hilft Dir gar nix mit Deinem neuen Pass. Aufgeschoben ist nicht aufgehoben! Dann biste eben 2014 oder so mit 250 € dran. Oder aber, die anderen lassen Dein antiquiertes Stueck gar nicht mehr gelten. Soll's woanders ja auch schon geben.
 
I

isehklar

Gast
Es ist noch nicht offiziell mit den 130 €, wundern würde mich die nächste Abzocke aber nicht besonders.

Ich rechne gern und habe mal die 130 € mit ca. 3 Lohnstunden angesetzt. Das bischen Material am Pass lassen wir mal aussen vor. Somit würden ca. 155.000 Personen nötig werden, um alle D- Bürger in einem Jahr mit Pässen zu versorgen. Da aber nicht alle in einem Jahr angerannt kommen, teilen wir die 155.000 einfach mal durch 4 ( Jahre )und dann sind es nur noch ca. 40.000 Personen....

Glaubt irgendeiner dran, dass die 130 € irgendetwas mit Aufwandsentschädigung zutun haben kann ? :zorn:

is
eh
klar
 
moselbert

moselbert

Senior Member
Dabei seit
15.09.2003
Beiträge
2.627
Reaktion erhalten
0
Ort
Mosel / BKK-Nongkaem
papa" schrieb:
... Grund: In den neuen Reisepässen müssen ab Herbst 2005 auf einem Chip auch das Gesicht und der Fingerabdruck des Paßinhabers digital gespeichert werden ...
Es wäre schön, wenn die Behörden auch alternativ einen Reisepaß anbieten würde, auf dem diese zusätzlichen Informationen nicht gespeichert sind. So weit wie ich weiß, sind doch nur für Reisen in die USA diese Informationen zwingend vorgeschrieben. Wenn man nun aber nicht in die USA möchte, braucht man sie doch eigentlich nicht.
 
J.O.

J.O.

Senior Member
Dabei seit
04.11.2004
Beiträge
1.190
Reaktion erhalten
360
Ort
Udon Thani
@ moselbert

Da hast Du schon Recht, aber Du wirst sehen dieses wird relativ rasch weltweiter Standard. Ob man es mag oder nicht, fuer sinnig oder nicht haelt, ich fuerchte da kommt man nicht aus. Oder aber man bleibt Zuhause im Schengenland. Vermutlich tun das eh mehr als 50 % der Leute.
 
E

eagle2602

Gast
hallo!

wir in oesterreich zahlen jetzt schon 70 euro...
 
R

Rene

Gast
Scharfe Kritik an der geplanten Einführung neuer Pässe und Ausweise

Die Planungen des Bundesinnenministeriums, in den kommenden zwei Jahren Reisepässe mit digitalem Gesichtsbild und Fingerabdruck einzuführen, geraten verstärkt unter Beschuss. Nach der Kritik aus dem Parlament und von Bürgerrechtsorganisationen, erhebt nun auch der Bundesverband der Verbraucherzentralen Bedenken gegen das Biometrie-Großprojekt. "Das Innenministerium sollte Transparenz und Vertrauen für den Pass und die neue Technologie wecken", erklärte Verbandssprecher Christian Fronczak gegenüber heise online. Statt dass den Verbrauchern der Mehrwert der rein politischen und in Deutschland nicht vom Bundestag diskutierten Entscheidung vor Augen geführt werde, kämen momentan "kleckerweise Hiobsbotschaften" über voraussichtlich enorme Kostensteigerungen.

 
Thema:

130 Euro für einen neuen Reisepaß

130 Euro für einen neuen Reisepaß - Ähnliche Themen

  • 1 Mrd. Euro Subventionen für die Konkurrenz der dt. Automobil-Industrie (Tesla)

    1 Mrd. Euro Subventionen für die Konkurrenz der dt. Automobil-Industrie (Tesla): ich hatte mich schon gewundert: wieso will Tesla ausgerechnet hier in Deutschland eine Giga-Fabrik bauen ? ============= dieses Spiel können...
  • USA: Daten von 130 Millionen Kreditkarten abgefischt

    USA: Daten von 130 Millionen Kreditkarten abgefischt: xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
  • Etwa 130 Deutsche im Thaiknast

    Etwa 130 Deutsche im Thaiknast: Auch Nacktbaden wird in THL mit Knast bestraft :nixweiss: tagesschau.de
  • Neuer Reisepass = 130 €

    Neuer Reisepass = 130 €: Die Bundesbürger müssen für den neuen Reisepass offenbar tief in die Tasche greifen: Wie das "Handelsblatt" berichtet, könnte das mit...
  • 130 neue km Skytrain und U-Bahn 2004 geplant

    130 neue km Skytrain und U-Bahn 2004 geplant: Aus der Zeitung von morgen: PM ordnet Erweiterung des Schienennahverkehrs in Bangkok für 2004 an von Supoj Wancharoen Prime Minister Thaksin...
  • 130 neue km Skytrain und U-Bahn 2004 geplant - Ähnliche Themen

  • 1 Mrd. Euro Subventionen für die Konkurrenz der dt. Automobil-Industrie (Tesla)

    1 Mrd. Euro Subventionen für die Konkurrenz der dt. Automobil-Industrie (Tesla): ich hatte mich schon gewundert: wieso will Tesla ausgerechnet hier in Deutschland eine Giga-Fabrik bauen ? ============= dieses Spiel können...
  • USA: Daten von 130 Millionen Kreditkarten abgefischt

    USA: Daten von 130 Millionen Kreditkarten abgefischt: xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
  • Etwa 130 Deutsche im Thaiknast

    Etwa 130 Deutsche im Thaiknast: Auch Nacktbaden wird in THL mit Knast bestraft :nixweiss: tagesschau.de
  • Neuer Reisepass = 130 €

    Neuer Reisepass = 130 €: Die Bundesbürger müssen für den neuen Reisepass offenbar tief in die Tasche greifen: Wie das "Handelsblatt" berichtet, könnte das mit...
  • 130 neue km Skytrain und U-Bahn 2004 geplant

    130 neue km Skytrain und U-Bahn 2004 geplant: Aus der Zeitung von morgen: PM ordnet Erweiterung des Schienennahverkehrs in Bangkok für 2004 an von Supoj Wancharoen Prime Minister Thaksin...
  • Oben