Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Zweiter Bildungsweg für Thais in Deutschland

Erstellt von Grüner, 24.01.2014, 18:25 Uhr · 22 Antworten · 2.281 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Grüner

    Registriert seit
    31.01.2008
    Beiträge
    347

    Zweiter Bildungsweg für Thais in Deutschland

    Volkshochschule für Auslands-Thais!

    สนใจสอบถามรายละเอียดได้ที่

    Thai- Fernkursbuero Würzburg
    Georg-Boehm-Str. 20
    97080 Würzburg

    Info in Thai: http://fernkurs.exteen.com/page-1
    Deutsch: Zweiter Bildungsweg: Fernkurse für Thais in Würzburg | Phakinee

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    3.997
    Welche Art von Job hat man in Aussicht, wenn man diese Angebote wahrnimmt, und den Zweiten Thailändischen Bildungsweg beschreitet?

  4. #3
    Avatar von Grüner

    Registriert seit
    31.01.2008
    Beiträge
    347
    Keine Ahnung, aber wenn einer erst gar nix kann und dann aber doch noch zum Beispiel nen Schneider- oder Zuschneidkurs NACH THAI REGELN macht oder nen Massagekurs oder was weiß ich was, dann wird er wohl immer bessere Chancen haben als ohne diese Kenntnisse.

    Man muß ja kein Meister sein, um angestellt zu werden, aber ganz ahnungslos nimmt einen keiner. Ich kenne einige Thais in D, die mit Nähen oder Massage nicht schlecht verdienen, nur ganz ohne Fachkenntnisse geht halt nix und für eine deutsche Lehre reichen die Sprachkenntnisse manchmal nicht.

    Und die sonstigen Kurse, von Meditiation bis zu Sprachkursen, wer sollte da was dagegen haben, bieten deutsche Volkshochschulen auch, nur vielleicht verstehen das dort nicht alle Thais und gehen auch nicht hin.

    MMn ne gute Sache, würd ich sagen. Fragt mal Eure Mias, oben iss ja auch ein Thai-Link!

    Für Männer, die nicht wissen, ob sie ihre Mia nicht doch lieber anbinden sollen, scheint mir der Absatz geschrieben:

    Nicht für alle Frauen ist die Teilnahme an den Kursen ganz einfach: Ihre Ehepartner verstehen die thailändisch abgefaßten Unterlagen nicht. Deshalb wurde inzwischen sogar ein eigener deutscher Prospekt aufgelegt. Gelegentlich, schmunzelt Dr. Nilubon, müsse man den einen oder anderen mißtrauischen Ehemann nämlich erst überzeugen, daß die Thai-Fernkurszentrale nun wirklich kein Kaffeekränzchen ist.
    http://www.phakinee.com/thai-fernkurs-wuerzburg/

  5. #4
    Avatar von Grüner

    Registriert seit
    31.01.2008
    Beiträge
    347
    Hier werden jetzt alle Fragen in einem Buch beantwortet bzw. es wird gesagt wo sie beantwortet werden, und zwar

    1. auf Deutsch: Bildung für Thais in Deutschland | Phakinee

    2. auf Thai: http://www.phakinee.com/การศึกษาไทยในเยอรมนี/

    Der Inhalt des Buches ist aber nur auf Thai. Buchumschlag:



    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  6. #5
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Wäre es nicht besser auf Deutsch etwas zu lernen, was einen sprachlich und fachlich wirklich weiter bringt?

  7. #6
    Avatar von Grüner

    Registriert seit
    31.01.2008
    Beiträge
    347
    Leute mit oft nur vier oder sechs Jahren Schule sind wohl froh, wenn sie überhaupt erst mal in der eigenen Sprache richtig lesen und schreiben lernen können, nehme ich an... Und mit höherer Schuldbildung nehmen sie Ausländer auch nicht ohne Weiteres auf jeder Uni oder Gymnasium ohne Abschluß. Außerdem gibt es Leute, die sowieso wieder nach Hause wollen ...

    Ich finde es schon gut, daß der Thai-Staat überhaupt mal ausnahmsweise was für die weniger Priviligierten tut und den zweiten Bildungsweg fördert.

    Und dann bringt es ja die Leute sehr wohl weiter, wenn sie z. B. erst mal in einer Nähstube, in einem Wellness-Schuppen oder in einem Thai Restaurant usw. Arbeit finden.

    Und die Sprachkurse für die Kinder sind echt lobenswert, denn nicht alle Eltern bringen es fertig, ihre Kinder zweisprachig aufwachsen zu lassen.

  8. #7
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.497
    Zitat Zitat von Grüner Beitrag anzeigen
    Leute mit oft nur vier oder sechs Jahren Schule sind wohl froh, wenn sie überhaupt erst mal in der eigenen Sprache richtig lesen und schreiben lernen können, nehme ich an...
    Und mit höherer Schuldbildung nehmen sie Ausländer auch nicht ohne Weiteres auf jeder Uni oder Gymnasium ohne Abschluß. Außerdem gibt es Leute, die sowieso wieder nach Hause wollen ...
    Ich finde hier keinen Zusammenhang. Ich finde in dem roten Beitrag noch nicht einmal Informationen. Ausserdem entgeht es mir, zu welchem Post @Grüner überhaupt geantwortet hat.

  9. #8
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Ein zweiter Bildungsweg ist immer gut,
    aber man sollte dann auch Den ersten schaffen

  10. #9
    Avatar von Grüner

    Registriert seit
    31.01.2008
    Beiträge
    347
    In den elitären und intellektuellen Kreisen in denen Yogi und Chak verkehren (ich sach mal: Babbelgosch-Umfeld und so), isses natürlich nicht nötig, überhaupt noch was dazu zu lernen...

  11. #10
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.497
    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    Ein zweiter Bildungsweg ist immer gut,
    aber man sollte dann auch Den ersten schaffen
    Sollte man nicht der Ersten schon geschafft haben?

    Ich hatte eine Ausbildung, abgeschlossen als Technischer Zeichner, bevor ich meinen zweiten Bildungsweg zum Maschinenbautechniker absolvierte.
    Ist das jetzt anders? Kann man jetzt Kindergärtner sein und morgen Raketentechniker?

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Studieren für Thai in Deutschland
    Von eazzy im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 23.11.15, 13:09
  2. Impfungen für Thais in Deutschland?
    Von Enrico im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 28.06.12, 13:37
  3. Seriöse Jobs für Thais in Deutschland
    Von Bajok Tower im Forum Treffpunkt
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 21.07.11, 19:37
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.08.10, 15:44
  5. Führerschein für Thai in Deutschland
    Von Dukdiknoi im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 29.09.05, 12:05