Ergebnis 1 bis 4 von 4

Zweisprachig aufwachsen

Erstellt von Hippo, 15.04.2009, 09:20 Uhr · 3 Antworten · 987 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Zweisprachig aufwachsen

    wird wohl einige hier interessieren.

    ZWEISPRACHIGKEIT
    Vorsprung durch Zuhören
    Ein bilinguales Elternhaus fördert Hirnentwicklung
    Jan Dönges
    Dass Mama anders spricht als Daddy, kann der Nachwuchs schon früh unterscheiden lernen - lange bevor ihm selbst ein Wort über die Lippen geht. Aber überfordert es nicht die Kleinen, sich tagtäglich damit auseinanderzusetzen?
    Soll man oder soll man nicht? Die Frage, wie, wann und ob eine zweisprachige Erziehung überhaupt nützt - und wenn ja, wem? - wartet noch auf eine definitive Antwort. Entsprechend diffizil ist es für Eltern, zwischen den zahlreichen Versprechungen einschlägiger Dienstleister und den Warnungen vor Überforderung des Kindes eine informierte Wahl zu treffen. Die Angst, mit der Entscheidung seinem Nachwuchs die Zukunft zu verbauen, ist leider kein guter Ratgeber.
    weiter hier

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Rainerle

    Registriert seit
    19.01.2005
    Beiträge
    1.064

    Re: Zweisprachig aufwachsen

    Na dann mache ich mit meinen Töchtern ja alles richtig! :-)

  4. #3
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.790

    Re: Zweisprachig aufwachsen

    Meine Töchter (5 J.) sprechen nativ Deutsch und Thai, verstehen und palieren inzwischen recht ordentlich brasilianisches Portugisisch und haben im Kindergarten sogar einige Brocken Englisch aufgeschnappt.

    Tatsächlich kam es neulich beim Abendessen zu einem babylonischen Unfall, als eine von ihnen sagte: Au mais (mehr) Nudeln, por favor.

  5. #4
    Avatar von Lukchang

    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    948

    Re: Zweisprachig aufwachsen

    Moin-moin!

    Nach dem was ich auch an sogenannten wissenschaftlichen Veröffentlichungen übers mehrsprachige Aufwachsen gesehen habe sollte es kein Problem sein wenn die Trennlinie klar ist /Zuordnung Mama: Thai - Papa: D beide zusammen mal das eine mal das andere ... Sollte für durchschnittlich aufnahmefähige Kids gut machbar sein.

    Allerdings "Vertrau nur der Statistik die du selbst gefälscht hast" zu den ´wissenschaftlichen´ Sachen.

    Na ja, Mehrsprachigkeit hat bei meinen Mäusen (Hippo schau mal in den Nachwuchs Thread!) gut geklappt. Seit Kindergarten hat allerdings bei beiden Deutsch das Thai ziemlich verdrängt. Aber nicht geschadet beide auf dem Gymnasium.

    Schlimmer haben die Kröten es empfunden als ca. 1999/2000 die unverschlüsselte Ausstrahlung von Cartoon Network gestoppt wurde. Bis dahin auch noch feines Englisch bei beiden, ohne Problemos.

    Dann snackt man scheun ...

    Lukchang

Ähnliche Themen

  1. thai schreiben lernen bei 2-sprachigem aufwachsen
    Von beerchang im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.05.08, 03:50
  2. Mein Rechner ist zweisprachig...
    Von Amras im Forum Computer-Board
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.07.06, 16:07
  3. Schulen im Süden zweisprachig
    Von Monta im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.05.06, 12:45