Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31

Zweckoptimismus oder Heuschelei

Erstellt von Otto-Nongkhai, 09.08.2002, 11:23 Uhr · 30 Antworten · 1.586 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Zweckoptimismus oder Heuschelei

    Keine Vorwuerfe ,Farang .
    Nur zu deiner interessanten Frage koennte man doch mal einen neuen Thread eroeffnen .

    Alles unter einem Dach ,Otto hat nicht immer Platz !!!;-D

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Kubo
    Avatar von Kubo

    Re: Zweckoptimismus oder Heuschelei

    Otto, sei nicht pingelig..ob es das Thema war, ist doch sch..egal.
    Hauptsache interessant.

    Lung Toms Paragraphen sind zwar auch sehr interessant...man sollte sie aber genau lesen, bevor man in Jubel ausbricht und das Sozialamt stürmt:

    BSHG § 119 Sozialhilfe für Deutsche im Ausland
    (1) Deutschen, die ihren gewöhnlichen Aufenthalt im Ausland haben und im Ausland der Hilfe bedürfen, kann in besonderen Notfällen Sozialhilfe gewährt werden.

    Was sagt uns das ? Ein deutscher Sozialhilfeempfänger hat seinen gewöhnlichen Aufenthalt nicht im Ausland (z.B. in Thailand, wo ausländische Hungerleider prinzipiell rausgeschmissen werden) , sondern in Deutschland !

    Selbst ein ehemals Reicher, dem Thailand das Jahresvisum spendierte, da er genug Geld mitgebracht hatte, erhält deutsche Sozialhilfe nur in besonderen Notfällen...und wenn der Notfall vorbei ist und der Landsmann wieder zu Hause eintrifft, verlangt das Sozialamt seine Hilfe ggf. noch wieder zurück, wie man unter Absatz 3 nachlesen kann.

    dort steht:

    ...(3) Hilfe wird nicht gewährt, soweit sie von dem hierzu verpflichteten Aufenthaltsland oder von anderen gewährt wird oder zu erwarten ist. Hilfe wird ferner nicht gewährt, wenn die Heimführung des Hilfesuchenden geboten ist....
    Man beachte besonders den zweiten Satz. Bevor die deutsche Botschaft z.B. in Thailand einen (Not)Sozialfall zum Dauerurlauber auf deutsche Kosten "befördert", ist nämlich die "Heimführung" geboten, die nur Auslagen für ein One-Way-Ticket einer Billig-Airline erfordert.

    Anmerkung: Mit unserer noblen Lufthansa werden dagegen ab Deutschland nur ausländische "Gäste" heimgeführt, nachdem sie es sich hier mehrere Jahre auf deutsche Staatskosten haben gutgehen lassen.

    Das sind so die kleinen aber feinen Unterschiede in der deutschen Behandlung "Notleidender" des In- und Auslandes.


  4. #23
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Zweckoptimismus oder Heuschelei

    Otto, ein interessantes Thema.

    Für mich tendiere ich dazu, wenn ich der Meinung bin, genug zu wissen..sozusagen satt bin, die allseitsbekannte Brille mit den G 15 Lens von Bausch und Lomb aufzusetzen...aus Selbstschutz. :-)

    Nur wann ist die Zeit gekommen . Ich lese schon ein Weilchen in den Foren ( Sozialhilfe im Ausland , ein alter Hut, trotzdem danke an Lung Tom für den Link,evtl. gibts da was interessantes)

    Ohh..zwztl..hat Kubo dazu noch was angemerkt. Hatte selbst vor ca. 1 Jahr im Rami mal den Par. gebracht...ungläubiges Kopfschütteln , der User. Der Nachweis von Kohle auf dem TH. Konto, könnte dem entgegenstehen... KÖNNTE...

    Wer das genau wissen will...halt bei den zuständigen Stellen nachfragen. Evtl. werden -sie geholfen...vielleicht gibts auch einen Tritt in den Allerwertesten...Der Staat brauch eure Kohle..also hiergeblieben !!

    Kubo ,du als alter Par. Bieger ...:-) denkst du wirklich--no chance--? Hab die Möglichkeiten selbst mal durchdacht...mit vielen Krümmungen und Haken...Unterm Strich bin ich mir mit TH. nicht sicher..
    -----

    Wie hiess der Thread..?? <Zweckoptimismus oder Heuchelei <

    ich schreib nur --Lummerland--Kummerland...so und jetzt geh ich Murmeln spielen...gruss.

    Ps. Klaus, wegen TH.Urlaub..haben zwar gebucht..bin mir nicht sicher das wir fliegen, ansonsten bestimmt nach N-TH. gruss.

  5. #24
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Zweckoptimismus oder Heuschelei

    Wenn die Geschichte schon abzudrifen droht, kleiner Kommentar zu Sozialhilfe, in Deutschland gilt immer noch Eltern hafen für ihre Kinder, sprich egal wie alt du bist, erst der muß Clan blechen.
    Zweitens alte Kollege von mir kassiert Sozialhilfe waren damal als ich ihn das letzte Mal fragte unter 900 DM.
    Wer will man damit im Ausland die Sause machen.
    Das Schlimme ist, ungerechter Rechtsstaat das gew. Behörden einen gelegenlichen Besuch in Sachen Arbeitsvermittlung wünschen.
    In sofern, es mag zwar gew. Ausnahmen geben, die Regel ist meiner Meinung nach nicht.
    Gruß Sunnyboy
    (zwar leicht angeheitert, aber das verstehe ich noch)

  6. #25
    Airport
    Avatar von Airport

    Re: Zweckoptimismus oder Heuschelei

    Oh OTTO,
    warum so biestig??? :frieden:
    Mir fielen halt nur die Namen ins Auge, deshalb meine nicht ganz ernstgemeinte Nachfrage....
    Das Hauptthema war mir an diesem Tag zu umfangreich, um das ich naeher darauf eingehen wollte...
    Und jetzt haben ja schon sooo Viele darauf geantwortet, dass sich mein Senf eruebrigt, oder??
    Vielleicht bei einem anderen Thread, ok??

    In diesem Sinne.........

  7. #26
    woody
    Avatar von woody

    Re: Zweckoptimismus oder Heuschelei

    Hallo Kubo
    Deine Kritik an den Lufthansaabschiebungsflügen kann ich nicht teilen.
    Ist doch wohl vernünftig, dass der deutsche Staat für den Heimflug keine fremde Airline beauftragt, sondern seine eingene.
    Ist wohl bestimmt auch eine hochheitsrechtliche Angelegenheit, ich kann mir Vorstellen, dass eine ausländische Airline zur Durchführung der Zwangsmassnahme Abschiebung nicht verpflichtet werden Kann.

    PS: Otto, entschuldige bitte, aber ich musste die Antwort hier in diesem Deinem threat plazieren.

    gruss woody


  8. #27
    Airport
    Avatar von Airport

    Re: Zweckoptimismus oder Heuschelei

    @ Woody,
    das ist korrekt!!!
    Ich bekomme das ja jeden Tag mit.
    DLH hat die Pflicht, alle Abschieblinge zu transportieren, wenn die Sicherheit im Flugzeug gewaehrleistet ist. Da immer 1-2 BGS-Beamte mitfliegen, ist dies der Fall. Ausserdem muss der "Abschiebling" ordungsgemaess an sein "Heimatland" an die dortigen Behoerden uebergeben werden.
    Anderst laeuft es mit ehemals Ostblock-Staaten und arabischen Staaten. In diesem Falle wird der "Abschiebling" (Was fuer ein Wort) an den Kapitaen des Flugzeuges uebergeben oder aber an Mitgereistes Sicherheitspersonal.
    Es gab in den letzten Jahren immer wieder Versuche, der DLH-Kapitaene, diese Abschiebepraxis abzulehnen. Sie sind aber immer wieder gescheitert.

    Just for Info!!!

    In diesem Sinne.........

  9. #28
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Zweckoptimismus oder Heuschelei

    Original erstellt von woody:

    PS: Otto, entschuldige bitte, aber ich musste die Antwort hier in diesem Deinem threat plazieren.

    gruss woody
    Macht nicht ,woody ,bin schlimmeres gewoehnt .

    Das naechste mal eroeffne ich einen Thread ueber krumme Beine

    und vieleicht habe ich dann das Glueck etwas ueber Zweckoptimissmus zu erfahren .

    Gruss Otto

    P.S.warum so biestig???
    War doch nicht biestig ,Airport ,...oder doch ??

  10. #29
    Farang
    Avatar von Farang

    Re: Zweckoptimismus oder Heuschelei

    Original erstellt von Isanfreund:


    Das naechste mal eroeffne ich einen Thread ueber krumme Beine

    und vieleicht habe ich dann das Glueck etwas ueber Zweckoptimissmus zu erfahren .
    LOL Otto hab dich nicht so , du weißt doch es ist normal das wir in Threads von Höcksten auf Stöcksten kommen.
    gruß

  11. #30
    Kubo
    Avatar von Kubo

    Re: Zweckoptimismus oder Heuschelei

    @Woody , mit diesen "hoheitsrechtlichen Angelegenheiten" magst du schon Recht haben...aber...könnte man diese hoheitsrechtlichen Angelegenheiten denn z.B. nicht etwas günstiger per Transall-Übungsflug der Scharping- bzw. jetzt Struck-Air in der Holzbankklasse erledigen ? An den entsprechenden Maschinen sind die deutschen Hoheits-Kennzeichen sogar besonders kräftig aufgemalt.

    Kürzlich wurde schon ganz stolz in einer Presseerklärung berichtet, man habe jetzt ganz kostengünstig per Charterflug gleichzeitig mehr als ein Dutzend Leute in die Türkei abgeschoben. Die genaue Zahl habe ich vergessen, es waren aber garantiert unter 20 Personen. Der Flug hatte trotzdem über 30.000 Euros gekostet. Eine seltsame Sparsamkeit...

    Aber zurück zu Thailand, denn dort wird die Abschiebung bekanntlich ganz anders gehandhabt. Man verzichtet auf jegliche "hoheitliche" Geldverschwendung, wenn man jemand des Landes verweisen will, der sich dort entgegen dem Willen der dortigen "Hoheiten" widerrechtlich aufhält.

    Transportkosten jeglicher Art werden nach dem auch in Deutschland immer wieder zitierten "Verursacherprinzip" der Person auferlegt, welche sich lt. Ausweise-Verfügung unrechtmäßig im Lande aufgehalten hat. Wenn die Person mittellos sein sollte, verweist man sie an die zuständige Botschaft des jeweiligen Landes, damit sie sich dort das Geld für den Heimflug besorgt.

    Ob von der Deutschen Botschaft dann auch für Deutsche der hoheitsrechtlich standesgemäße Lufthansaflug gebucht wird oder alternativ mit "Botschafts-Euros" ein Ticket der Thai-Airways-International zum Abflug des Landsmannes aus dem thailändischen Hoheitsgebiet finanziert wird, wage ich sehr zu bezweifeln...

    Wenn daher jemand einem Staat einige Jahre lang unrechtmäßig die Finanzierung seines Lebensunterhaltes aufs Auge drücken will, ist das Zielgebiet Deutschland immer noch die allererste Wahl;

    ...wenigstens auf diesem Gebiet konnten wir bis jetzt noch unsere internationale Führungsposition behaupten.

    ____________________________________

    Otto, um zum Thread-Thema Zweckoptimismus zurück zu kommen, lies einfach den letzten Satz und sei optimistisch, daß wir auch auf wichtigeren (z.B. Geldeinnahme) Gebieten wieder einmal eine internationale Führungsposition erlangen können...

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.03.12, 00:09
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.01.11, 12:09