Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 72

(Zwangs-)Versicherung fuer Thailand Besuche?

Erstellt von strike, 13.03.2013, 08:07 Uhr · 71 Antworten · 7.289 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Einiges kam hier ein bisschen ungereimt rüber; privatversicherte Beamte fliegen im Alter nicht aus ihrem Vertrag raus, sondern der Zuschuss des Beihilfeträgers erhöht sich mit Pensionierung von mindestens 50% auf siebzig, es wird somit preiswerter. Empfänger freier Heilfürsorge wie Angehörige der Bundeswehr oder Polizisten haben langjährige Anwartschaften, damit nach Dienstende eine private Krankenversicherung aufleben kann. Ein Privatversicherter hat immer ein Vertragsverhältnis mit dem Leistungserbringer und bekommt die Rechnung somit direkt zugestellt und muss sie beim Krankenhaus begleichen. Aber die Gesellschaften erstatten auf Wunsch direkt an die Klinik oder bezahlen auch noch nicht beglichene Rechnungen an den Versicherten, so dass dieser nicht in Vorleistung gehen muss. Da in Ländern der Dritten Welt meist Vorkasse gefordert wird, empfiehlt sich der Einsatz einer Kreditkarte, die das Konto in der Regel erst zum nächsten Monat belastet. Zwischenzeitlich dürfte in fast allen Fällen die Zahlung des Versicherers bereits eingetroffen sein. ADAC versichert ab dem 76. nur noch zahlende Mitglieder auf maximal ein halbes Jahr zu 115€ monatlich. Günstiger wären hier die Langzeittarife von Hanse-Merkur bis zu einem Jahr Thailand mit 105€ oder der Barmenia zu 113€ monatlich. Ein Abschluss ist bei allen drei Versicherungen nur vor einer Ausreise in Deutschland möglich. Im Leistungsfall will die Gesellschaft die Ausreise vor Versicherungsbeginn nachgewiesen haben durch Flugscheine, Stempel der thailändischen Immigration oder sonstige offizielle Dokumente. Fazit: bei einem Versicherungsjahresaufwand von 1260€ plus zu addierendem einmaligen Heimflug von rund 1000€, abzüglich 912€ nichtzuzahlender Beiträge für eine heimische gesetzliche Krankenversicherung (im Rechenbeispiel eine Rente von eintausend Euro unterstellt) ergibt einen Aufwand von 1348€ jährlich = aktuell rund 4300 THB monatlich. Das dürften zwei Drittel der im Lande lebenden deutschen Rentner durchaus verkraften können.

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    NEOT_3.0
    Avatar von NEOT_3.0
    Beleg der Ausreise NACH Versicherungsbeginn ist gemeint, oder?

  4. #53
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Versicherungsabschluss in Deutschland am 19.März, Abflug am 20., Leistungsfall am 21. = Versicherung leistet

  5. #54
    NEOT_3.0
    Avatar von NEOT_3.0
    Genau. Nur oben stand es anders herum. So ist es aber logisch...

  6. #55
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    Von welchem Steintisch beziehst Du Dein Wissen? Das ist Blödsinn, was Du da von Dir gibst....sorry.
    Von Anverwandten von thail. Betroffenen. Wir reden hier z.Zt. davon, ob es eine alllgemeine Versicherungspflicht für die Thais gäbe. Nicht über andere Farangs. Und die Verhältnisse sind in Thailand zumeist viel heterogener als wir so gelegentlich annehmen.

  7. #56
    Antares
    Avatar von Antares
    Verlängern kann man die Versicherung im Königreich schon: http://www.adac.de/_mmm/pdf/Verlänge...ngzeit_979.pdf
    Also ein Heimflug alle 6 Monate steht nicht an.

  8. #57
    Avatar von Schwarzwasser

    Registriert seit
    13.12.2005
    Beiträge
    1.552
    Hallo Joachim,

    gut zusammengefasst. Danke für die Info.

    Gruß

  9. #58
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    1€ ins Schweinchen und für Antares der Hinweis, dass auch der ADAC nur im Rahmen der altersabhängigen Höchstversicherungszeit verlängert. Ein über 76jähriger am 1.Januar auf nur drei Monate versichert eingereist, könnte bis zum 7.April eine Verlängerung um weitere drei Monate zukaufen. Er wäre somit auf insgesamt sechs mögliche Monate maximal bis zum 30.Juni versichert.

  10. #59
    Antares
    Avatar von Antares
    5€ ins Schweinchen für Joachim.
    Anyway, eine Langzeitreisekrankenversicherung ist eine Krücke welche den älteren Menschen aber eine gewisse Sicherheit geben kann.

  11. #60
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.509
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    5 Seiten und niemand hat durchschaut, dass es sich hier lediglich um eine Idee für ein neues Abzockschema handelt? Ich kann nicht glauben, dass die Gemeinschaft der deutschen Zwangsversicherten tatsächlich so belämmert ist. Allein die Begründung ist vollkommen fadenscheinig. Die 140 Milliarden die der Staat angeblich für Altenpflege aufbringt (ich traue der Zahl nicht), haben überhaupt nichts mit unversicherten Touristen zu tun.
    Doch, darauf wurde bereits auf der ersten Seite des Threads hingewiesen.

Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. (Tourist?)Visa fuer Thailand fuer mehrere Monate - Fragen...
    Von Chestnut im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 23.10.10, 07:46
  2. Rundum Sorglos Versicherung fuer Abhisit durch Amulette
    Von waanjai_2 im Forum Thailand News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.12.09, 11:44
  3. Sozialamt soll .......-Besuche bezahlen
    Von fauxpas im Forum Thailand News
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 03.06.06, 19:59
  4. Versicherung fuer alles!
    Von dawarwas im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.09.04, 20:33
  5. K.Versicherung für Besuchervisum in Thailand abschließen?
    Von Sompob im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.06.04, 21:32