Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Zustimmungsklage

Erstellt von eber, 19.06.2010, 08:34 Uhr · 10 Antworten · 2.195 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von eber

    Registriert seit
    16.03.2010
    Beiträge
    1.336

    Zustimmungsklage

    Hallo, ich habe zwei sehr netten Liebesbriefen von der EX ihrem Rechtsbeistand bekommen. In dem zweiten Brief steht als letzter Satz #Sofern Sie eine Zustimmungserkrärung nicht innerhalb der Nächsten 14 Tage abgeben, wird Zustimmungsklage erhoben#. Wie soll ich das verstehen mit den 14 Tage, guter Rat teuer. Wie ihr sehen könntet, bin ich in SOA. Bitte um Vorschläge.

    gruß
    eber

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von burma1

    Registriert seit
    08.06.2010
    Beiträge
    189
    Um was geht es denn dabei? Wohnungsüberlassung?

  4. #3
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776
    Um Deine Sachlage richtig zu interpretieren.
    Das Schreiben stammt von einer thailändischen Anwaltskanzlei welche Deine thail. Frau unterstützt?
    Würde ich einen Anwalt konsultieren. Hier Liste der Anwälte, die von der Deutschen Botschaft empfohlen werden.

    Persönliche Erfahrung. Anwalt Nr. 2 war mehr am Geldverdienen interessiert, als an dem Erfolg.

  5. #4
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    ganz einfach, entweder zu akzeptierst die Forderung oder aber die Gegenpartei versucht die Zustimmung über Gericht zu erstreiten.

    Wenn es schnell sein muss, dann bist du natürlich in der besseren Position, da du das Verfahren hinauszögern kannst und für den Fall, dass du doch verlierst die Genugtuung hast der Ex die schnelle Einigung versagt blieb.

  6. #5
    Avatar von eber

    Registriert seit
    16.03.2010
    Beiträge
    1.336
    Hallo, die EX ist eine D mit ihrer D Rechtsverdreherin und keine Thai. Die Klage soll in der Bananenrepublik(D) beantragt werden. Außerdem hat die meine jetzige SOA Adresse bei einer der drei Rentenkassen mit Nachdruck und Lügen rausbekommen. Bei jeden Email, kein Brief habe ich den Hinweis gegeben, keine Adresse rausgeben und sonst machen sie sich strafbar wegen Datenschutz. Die EX kassiert schon von mir die zwei Betriebsrente. Die Lebensbescheinigung von den zwei Renten liegen bei mir zum ausfüllen, was ich nicht mache, damit die kein Geld bekommt. Will die Rechtsverdreherin mich zwingen das ich in die Bananenrepublik komme, wer bezahlt Ticket und wenn schon Business?.

  7. #6
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Exclamation

    Zitat Zitat von eber Beitrag anzeigen
    ....Die EX kassiert schon von mir die zwei Betriebsrente. Die Lebensbescheinigung von den zwei Renten liegen bei mir zum ausfüllen, was ich nicht mache, damit die kein Geld bekommt. Will die Rechtsverdreherin mich zwingen das ich in die Bananenrepublik komme.......
    moin,

    nö das amtsgericht wird dich zwingen deinen verpflichtungen nachzukommen, ob die für dich zu recht bestehen steht net zur debatte. ggf. zahlt dir die eigene rentenkasse nix mehr aus. bringe es hinter dir, ansonsten geht es an deine gesundheit.


  8. #7
    Avatar von burma1

    Registriert seit
    08.06.2010
    Beiträge
    189
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Wenn es schnell sein muss, dann bist du natürlich in der besseren Position, da du das Verfahren hinauszögern kannst und für den Fall, dass du doch verlierst die Genugtuung hast der Ex die schnelle Einigung versagt blieb.
    Wo bitte ist er im Vorteil? Es gibt Fristen. Für beide Seiten die gleichen Fristen.

  9. #8
    Avatar von eber

    Registriert seit
    16.03.2010
    Beiträge
    1.336
    Hallo, wie lange sind die Fristen beim Gericht und wie lange braucht das Gericht mir einen Liebesbrief zuschicken oder schicken die mir einen KukKuk Mann vorbei.

  10. #9
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Wenn es nicht gelingt zuzustellen, dann wird das eben öffentlich gemacht.

    Es läuft dann darauf hinaus, dass nicht bei dir gepfändet wird, da ja nicht habhaft, sondern bei der Rentenversicherung.

  11. #10
    Avatar von eber

    Registriert seit
    16.03.2010
    Beiträge
    1.336
    Hallo, bei mir hat die Rechtsverdreherin schon alles gepfändet bis auf den nicht pfändbarer gesetzlicher Freibetrag. Es geht um eine Auszahlung wo die auch die hälfte bekommt. Darum werden die Lebensbescheinigungen nicht ausfüllen, aber bis auf eine mit dem Freibetrag und das ist mein Lebensunterhalt. Der Freibetrag ist zirka 100€ höher was die abkassiert.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zustimmungsklage
    Von eber im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.06.10, 14:40