Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678
Ergebnis 71 bis 80 von 80

Zurück aus dem Paradies-und dann?

Erstellt von Jigme, 09.12.2005, 16:33 Uhr · 79 Antworten · 6.296 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von mai pen rai

    Registriert seit
    09.11.2004
    Beiträge
    203

    Re: Zurück aus dem Paradies-und dann?

    Hallo,

    für mich ist der Flug nach Thailand auch nach vielen Jahren immer noch eine Reise in eine andere unbekannte Welt. Ich freue mich immer wieder wenn ich aus dem Airport komme und es mir diese sprichwörtliche Watsche gibt nachdem die elektrischen Schiebetüren aufgehen und ich an die "frische Luft" komme.

    Ich fühle mich jedesmal aufs neue wie neugeboren und möchte am liebsten nur schreien und der ganzen Welt verkünden... yeah,.. I´m back!

    Genauso glücklich wie ich aber darüber bin meinem Alltagstrott ab uns zu für eine sehr kurze Zeit entfliehen zu können, bin ich aber auch traurig wenn die schöne unbeschwerte Zeit wieder zu Ende geht und ich im Flieger gen Westen sitze.

    Spätestens das depperte Gfries des Zöllners welcher mich blöd anschaut reicht meist schon aus um das lächeln sofort wieder aus meinem Gesicht zu tilgen. Und am nächsten Tag in der Arbeit weiß ich das die letzten Wochen alles andere als die Realität waren. Da krieg ich dann immer eine leichte Krise, kombiniert mit einer kleinen Depression. :-(

    Um dies nicht allzu schlimm werden zu lassen fotografiere ich und versuche die schönen Eindrücke der Urlaube festzuhalten. Das dies natürlich auch negative Seite hat ist mir klar. Schöne Dinge perfekt abzubilden heißt nämlich auch, dass man sich selbst eine Traumwelt vorgaukelt die real ja gar nie so perfekt existiert hat.

    Leider habe ich trotz meiner bald Jahrzehnte lange Erfahrung beim bereisen viele Länder kein Gegenmittel gegen diese "Krankheit" gefunden.....

    lg

    Wolfgang

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Odd
    Avatar von Odd

    Registriert seit
    19.10.2005
    Beiträge
    2.803

    Re: Zurück aus dem Paradies-und dann?

    Das macht aber das Thailand so exotisch.
    Du freust Dich Wochen schon im voraus auf den Flug, der nicht unbedingt angenehm sein muss.
    Dein Urlaub ist unbeschwert und schön, aber irgendwann denkst wieder an die Arbeit. Der Rückflug ist grausam
    In der Heimat angekommen siehst du wieder vertraute Gesichter

    ABER
    Du hast wieder ein Ziel vor Augen.
    Ja, er kommt wieder, der wohlverdiente Urlaub

  4. #73
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Zurück aus dem Paradies-und dann?

    thailand ist ein sehr schönes land. ich kannte es schon vor nahezu 20 jahren ohne eine beziehung zu einer thaifrau. das war schwieriger aber wesentlich interessanter. meine jetzige frau (thai) kenne ich erst seit 2002. im isaan zu leben ist aufgrund meiner erfahrungen für mich nahezu unmöglich. ich habe vorher jahre in südfrankreich, italien, england, usa und karibik gelebt. nicht nur meine frau hat kulturelle wurzeln, auch ich. wir werden unsere tochter in beiden kulturen aufziehen. sie wächst auch zweisprachig auf. zu beginn wollten wir auch, dass sie im glauben meiner frau erzogen wird. aber das engagement meiner frau bzgl. glauben hat sehr nachgelassen.
    ich sah vor jahren ein foto einer thai party aus dem westen, das mir nie aus den sinn geht. im vordergrund 2 nahezu in exstase sich befindende farang in mönchsoutfit. im hintergrund 2 thaimänner mit anzug und sektglas und großer distanz. das wirkte schon seltsam. meine erfahrungen aus allen ländern, die ich kenne. authentisch sein- aber offen für die kultur der anderen. und das paradies... ist nicht dort. trotzdem liebe ich diese land.

  5. #74
    Avatar von Label1907

    Registriert seit
    04.10.2005
    Beiträge
    402

    Re: Zurück aus dem Paradies-und dann?

    Oh je, der liebe Rückflug ist grausam. Während des Hinflugs hat man noch ein Ziel und zählt die Stunden, aber der Rückflug. Ich bin vor zwei Tagen aus LOS gekommen und von einem extrem 35 Grad ins andere extrem -6. Grausam. Vor allem wenn man mit den Worten empfangen wird "der Regionalexpress hat 15 Minuten Verspätung".

    Für uns ist das Land ein Erlebnis das Paradies, für die einheimischen Teilweise ein harter Überlebenskampf. Deswegen sollte man Urlaub Urlaub sein lassen, die gewonnen Eindrücke genießen und sich freuen in einem Sozialstaat zu leben.

    Ich würde gerne auswandern, aber ob ich nach einiger Zeit noch genauso vom Paradies rede?!?!? Wahrscheinlich nur bei finanzieller Unabhängigkeit.

    Ich freue mich über jeden Urlaub in LOS und habe immer wieder das Ziel dieses Land zu betreten. Trauer hat auch etwas positives, es zeigt einem worüber man sich freuen kann. Manch anderer unterliegt dem Altagstrott hier in heimischen gefilden und kommt nicht in den Genuss. Wir haben das Glück unseren Traum kurzweilig war werden zu lassen.

    Gruss
    Sven

  6. #75
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998

    Re: Zurück aus dem Paradies-und dann?

    Ich kann mich nur den Betrachtungen von antibes anschliessen. Antibes ist übrigens auch ein sehr schönes Inselchen.

  7. #76
    Jos
    Avatar von Jos

    Re: Zurück aus dem Paradies-und dann?

    JaJa, immer das gleiche. Ich hab gedacht es geht nur mir so.
    Wenn ich in Bkk ankomme dann ist es immer als ob ich schnell 10 Jahre jünger geworden bin.Auch wenn der Flug( Mahan Air) noch so scheisse war, alles egal wenn man diesen Land, das für uns Farang das Land überhaupt ist ,betritt.
    Meine Freundin( Thai,Nakhon Sawan)findet Thailand total scheisse und würde Deutschland am liebsten nicht mehr verlassen.Ich kann das nicht verstehen, und werde es nie.
    Wenn dann nach 4 Wochen es wieder heim geht, bin ich so gereitzt, dass ich mindestens 3 Wochen nicht ansprechbar bin.
    Da einzige was dann noch zählt ist der nächste Flug nach Los wo ich mit eifer am Kalender jeden Tag einen neuen Tag wegstreiche.
    Ich glaube es wäre eine gute Idee eine Selbsthilfegruppe zu gründen Noch 17 Jahre bis zur Rente

    Kopf hoch liebe Leidensgenossen, es geht voran

    Jos, Pattaya-Klang

  8. #77
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Zurück aus dem Paradies-und dann?

    Zitat Zitat von Jos",p="311435
    ....gute Idee eine Selbsthilfegruppe zu gründen Noch 17 Jahre bis zur Rente ...
    keine schlechte

    nach der aktuellen diskussion hier in d, musst du da eher noch mit 19 jahren rechnen.
    brauchst ja wahrscheinlich nicht so lage zu arbeiten, hast jedoch höhere abschläge. :P

    gruss

  9. #78
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.947

    Re: Zurück aus dem Paradies-und dann?

    Dinge wie Essen, Wetter und Landschaft sind es mit Sicherheit nicht, die mich nach Thailand ziehen.

    Das Wetter ist es bestenfalls im grauen November/Dezember (da flieg ich ja dann auch meistens hin), ansonsten gefällt mir das Wetter in Deutschland ungleich besser.

    Und zu essen finde ich auch hier ausreichende Auswahl und Qualität.

    Es sind vor allem zwei Dinge die mich an Thailand faszinieren. Es ist zu aller erst das nach gefragt werden seitens des anderen Geschlechts !

    Wer wie ich, die meiste Zeit in einer Art Männerkloster verbringt, weiß diesen gewaltigen Vorteil besonders zu schätzen.

    Mittlerweile habe ich jedoch begriffen, dass es diesbezüglich auch in Deutschland trotz Frauenmangel/Männerüberschuss nicht ganz so schwarz aussieht (wie ich immer dachte).

    Karaokelokale und nicht zuletzt der Einfluss einiger Mitglieder dieses Forums haben mir zu dieser Einsicht verholfen.

    Der zweite Punkt ist die Kaufkraft des Euro in Thailand.

    Wenn ich mir jedoch im Gegenzug vorstelle, dass ich in Thailand niemals auch nur andeutungsweise ein vergleichbares Einkommen wie in der Heimat erzielen könnte, relativiert sich dieser „Vorteil“ quasi von selbst.

  10. #79
    guenny
    Avatar von guenny

    Re: Zurück aus dem Paradies-und dann?

    Noch 17 Jahre bis zur Rente

    ein bischen weniger , bei mir sinds noch 12.
    Aber ansonsten, die ersten Male wars schlimm der Rückflug, habe anschließend an der Arbeit gesessen und war eigentlich gar nicht da. Das einzige was etwas tröstete waren die selbst gedrehten Videos und die Fotos.
    Heute gehts etwas besser, zumal ich nicht alleine hin und her fliege.
    Aber, es ist absehbar: zu Songkhan gehts wieder hin in den Isaan zu meiner Mia und unserem neu gebauten Haus. Und dann kommt sie wieder mit zurück, :bravo: das ist eine gute Perspektive.
    Günny

  11. #80
    Tana
    Avatar von Tana

    Re: Zurück aus dem Paradies-und dann?

    Antibes, welch ein klangvoller Nick. Ist völlig richtig, daß eure Tochter zweisprachig aufwächst. Ich bin nämlich auch zweisprachig aufgewachsen, "Bottroper" und "Obersteiner" Dialekt, welch ein Segen. Dazu noch ein bisschen Englisch, klar, habe nirgens auf der Welt Probleme mit der Verständigung.
    Buddhismus ist kein Glaube, es ist eine Weltanschauung. Vergleiche das Leben Buddhas mit den heutigen Buddhismen und dem zugehörigen Firlefans. Erschreckend, wie man Buddhas Lehre ignoriert.
    Geht aber des Zimmermannssohn genauso.

    Gruß

    Gerd

Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678

Ähnliche Themen

  1. PARADIES
    Von Kurt im Forum Treffpunkt
    Antworten: 162
    Letzter Beitrag: 30.04.08, 23:51
  2. Senioren-Paradies
    Von fred2 im Forum Literarisches
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 15.04.07, 20:57
  3. Rentnerleben im Paradies (LOS)
    Von Udo Thani im Forum Treffpunkt
    Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 21.09.05, 09:05
  4. Ein Bier auf das Paradies....
    Von Kali im Forum Literarisches
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.02.05, 11:03
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.11.03, 18:06