Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 54

Zum Selbstverständnis dieses Forums - des Forums der Freunde Thailands

Erstellt von waanjai_2, 13.12.2010, 19:41 Uhr · 53 Antworten · 6.114 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von didi

    Registriert seit
    20.11.2009
    Beiträge
    970
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    Sollte die SPD in einer nächsten Regierung eine Doppelstaatsbürgerschaft einführen, wäre es zu überlegen.
    Entschuldigung, aber ich kann nicht besser!

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von didi Beitrag anzeigen
    Entschuldigung, aber ich kann nicht besser!
    naja, die SPD erholt sich schneller, als der Merkel lieb ist. Kann also durchaus passieren - das die SPD bei den nächsten Wahlen wieder mal gewinnt.

    In den Umfragen aller Institute, kam die SPD letzte Woche auf 25-29% - die CDU auf ca 35%
    Da die Grünen stark aufholten, gibt es bei allen Umfragen eine Mehrheit SPD/Grüne oder sogar tw. SPD/Die Linke

    Ich gehe davon aus, das die CDU bei der nächsten Wahl gestürzt wird. CDU und Grüne oder Linke kann ich mir nicht vorstellen.
    Die FDP wird bis dahin von Westerwelle wohl eliminiert werden, kommt also als Partner nicht mehr in Frage - dürften vermutlich nicht mal mehr
    die 5 % erreichen.

    Sonntagsfrage – Umfragen zur Bundestagswahl (Wahlumfrage, Wahlumfragen)

    SPD steht für Doppelstaatsbürgerschaft

    Integration: SPD will doppelte Staatsbürgerschaft - Nachrichten - DerWesten

  4. #43
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415
    Zitat Zitat von Samuianer Beitrag anzeigen
    Beschraenkt sich das Leben hier nun wirklich nicht auf Morlam, Tuk-Tuk's und Somtam Pla'raa und die Nationalhymne. (Ein Glueck sonstwaere ich wohl doch schon mal frueher wech.....)
    Für mich kann ich das nur bestätigen!
    Deutschland kann einfach keine Alternative zu dem Leben hier bilden, egal was, dort sind einfach viel zu viele Dinge ganz, ganz anders; faengt mit den katastrophalen Wetterbedingungen dort an, querbeet durch den ganzen Behoerden-und Vorschriftendschungel und hoert fuer mich bei dem Armageddon was da "Kueche" heisst, besser "deutsche Kost", der allgemeinen "Lebensqualitaet" - auf!
    Wettbrdingungen sind eine Frage der Bkleidung und natürlich auch des Gelbeutels. Wenn ich mit meiner Frau allen Besitz und Bargeld rübernehmen kann,
    lässt es sich in Deutschland recht gut leben. Indem Fall bin ich auch für eine doppelte Staatsbürgerschaft.

  5. #44
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851
    Zitat Zitat von didi Beitrag anzeigen
    Super!
    Die meisten der potentiellen Thailandbewohner möchten sich auf ihrem ummauerten 1 - 2 Rai - Grundstück einigeln! Kontakt zur Aussenwelt darf dann nur die Ehefrau haben! Oweia! In meiner Soi bin ich der einzige Farang. Jeder kennt mich und ich kenne auch fast alle. Kontakte zu anderen Thais sind in der Regel von einer Ehefrau unerwünscht. Nun hab ich auch über die Arbeit Kontakte, die ich gelegentlich (auch gegen den Willen meiner Freundin) auslebe!

    Fazit: Ist man in Thailand ohne Kontakte zu anderen Menschen als der Lebensgefährtin, ist man im Grunde verloren!

    Dazu faellt mir spontan ein Zitat von Alhash ein, der die Situation in Thailand sehr gut beschrieben hat

    Ich lebe jetzt fast 5 Jahre in meinem Städtchen im ach so langweiligen Isaan. Anfangs bin ich auch einige Male zwischen TH und D hin- und hergependelt, doch irgendwann hatte mich das nur noch genervt.
    Vorher hatte ich dort einige Mal geurlaubt und dabei auch einige Farangs kennengelernt.

    Das war durchaus eine lustige Runde
    Doch davon ist heute nicht mehr viel übriggeblieben! Es gibt kaum noch Kontakte untereinander. Warum ist das so?


    Die meisten sind verheiratet und ab ca. 20:00 fallen die Rolläden. Hinzu kommt eine große Bequemlichkeit. Die Leute freuen sich zwar, wenn man sie besucht, aber selber bekommen sie den Hintern nicht hoch.

    Ein weiteres Problem sind die Frauen. Frauen können sehr intrigant sein, besonders wenn Singlemänner auftauchen, die auch schon etwas von Land und Leuten verstehen. Man könnte ja dem treusorgenden Ehemann irgendwelche Flausen in den Kopf setzen.

    Bei vielen Farangs ist die anfängliche Begeisterung über Thailand tiefem Frust gewichen. Worte wie die Affen oder die Einheimischen sind dabei noch das freundlichste. Sehr viele können auch nach Jahren ihre deutsche Denkweise nicht ablegen, bzw. diese Denkweise kehrt nach der anfänglichen Begeisterung wieder zurück; "In Deutschland wäre so etwas nicht möglich", in Deutschland macht man das so und so" usw.

    Einige haben versucht ein Business aufzubauen, sehr viele sind gescheitert oder kümmern sich nicht mehr besonders darum, weil die Familie oder Frau die dort involviert sind eh alles anders als der Farang machen.

    Weiterhin ist das Getratsche unter den Farangs auch nicht ohne Sprengstoff. Was man heute unter 4 Augen besprochen hatte, weiß in 3 Tagen die ganze Gemeinde. Auch nimmt die Unzuverlässigkeit hier überproportional zu, hier haben sie sich etwas von den Thais abgesehen.

    Unangenehm weiterhin, daß viele nach einer Kosten- Nutzenrechnung vorgehen, d.h. es wird abgecheckt welchen Nutzen man durch den jeweiligen Farang hat.

    Freunde findet man meist in der Jugend und behält sie ein ganzes Leben.
    zum Thema kochen,

    kochen heisst auf thai aahaan, und hat 2 Bedeutungen,
    ein Gericht kochen, oder auch den Verstand eines Farangs klein kochen.

    Viele Thaimaenner kochen selber, Pilze, Kraeuter und sonstige Zutaten koennen sich auf einen Deutschen,
    der gelernt hat / was auf den Tisch kommt, wird gegessen,
    manchmal sehr unguenstig auswirken, wenn die kochende Person, weitergehende Ziele verfolgt.
    Gemeinschaft entsteht beim essen, und waehrend beim Farang ploetzlich Gefuehle und Gemeinschaftsempfindungen entstehen,
    erbricht die Thai ihr essen spaeter, und isst alleine, um eben keine Gemeinschaftsgefuehle entstehen zu lassen, und diese nur vorzuspielen,
    um spaeter den Mann besser kontrollieren zu koennen,
    sprich, - die beruehmte Elephantenklammer im Hirn des Farang.
    den am Ende geht es um Fuehrung, wer fuehrt die Beziehung, wer bricht ein, und wird schwach, um sich am Ende von der Frau majorisieren zu lassen.

    Viele Beziehungen bauen auf Mai auf, Mai in der Bedeutung von Seide, sie ist schoen, weich und glatt, aber man kann sie nicht fassen, oder nur schwer hinter die Maske schauen.

    Ein anderes Problem fuer auswandernde Thai Deutsche Ehen,
    bei Ankunft Bkk Airport gelten ab sofort fuer viele Thaifrauen die alten Hirarchieverhaeltnisse in der eigenen Familie, wem ist man zu was verpflichtet, wer ist Familienoberhaupt, und bestimmt ueber das Fortbestehen mit der Farangehe.

    Darum ist es ein grosser Vertrauensakt, von wem man sich bekochen laesst.

  6. #45
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    Leute, ist euch in der letzten Zeit hier etwas aufgefallen, ziemlich viele neue User mit den üblichen Standardfragen in allen Bereichen. Das scheint wohl die bezahlte Gilde unterwegs zu sein, oder das Forum wurde sonstwohin verlinkt und die Knaben sind wirklich alle echt . Merkwürdig ist nur, dass innerhalb eines Tages die gleiche Frage zum gleichen Thema immer von den verschiedensten Usern gestellt wird.

    Gerade wenn ich mir die Neuanmeldungen so anschaue, werden alle Themenspektren in der Zukunft reichlich bedient werden.

    Gruß Sunnyboy
    (yep, hier wird es richtig Futter für das Volk geben)

    Gruß Sunnyboy

  7. #46
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.952
    Zitat Zitat von didi Beitrag anzeigen
    Fazit: Ist man in Thailand ohne Kontakte zu anderen Menschen als der Lebensgefährtin, ist man im Grunde verloren!!
    Also bleibt Mann am besten allein. Denn eine feste sichtbare Beziehung schirmt automatisch zu anderen Thailändern ab. Entweder aktiv, durch die Dominanz der Partnerin, oder auch passiv, allein durch deren Hautfarbe und Auftreten.

    Vermute mal, dauerhaft glücklich werden kann Mann hier nur, wenn Mann einen guten Job in einem entsprechenden Umfeld hat.

  8. #47
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Also bleibt Mann am besten allein. Denn eine feste sichtbare Beziehung schirmt automatisch zu anderen Thailändern ab. Entweder aktiv, durch die Dominanz der Partnerin, oder auch passiv, allein durch deren Hautfarbe und Auftreten.

    Vermute mal, dauerhaft glücklich werden kann Mann hier nur, wenn Mann einen guten Job in einem entsprechenden Umfeld hat.

    meine Erfahrungen haben gezeigt das es in ERSTER LINIE an einem SELBST liegt ob Mensch gluecklich ist oder nicht, das hat mit dem Land, den Lebensumstaenden, Partner/in NICHTS rein garnichts zu tun!

    Es gibt aber einen Haufen Leute die sich von den anderen Umstaenden immer wieder "einseifen" lassen - das steht JEDEM frei!

    Unzaehlige Lebensgeschichten sind stumme Zeugen, das trifft hier auch auf die Einheimischen zu, gerade die "Nouveau Riche" sind schwer davon betroffen - Geld oder Wohlstand ist keine Garantie fuer ein glueckliches - zufriedenes Leben, eher das Gegenteil!

  9. #48
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.315
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Denn eine feste sichtbare Beziehung schirmt automatisch zu anderen Thailändern ab. Entweder aktiv, durch die Dominanz der Partnerin, oder auch passiv, allein durch deren Hautfarbe und Auftreten.
    Das mit der Hautfarbe und verstehe ich.
    Ansonsten sei mir als Außenstehenden ein Nachfragen gestattet:
    Sicherlich ist man als vergebener Mann nicht mehr als möglicher Partner interessant. Aber wer einen deswegen links liegenläßt, auf den/die kann man verzichten. Bei Junggesellen wäre der Kontakte nicht viel wert, wenn nur ein Versorger gesucht wird.
    Wie muß ich mir aber ansonsten eine "automatische Abschirmung" vorstellen? Bei mangelnden Sprachkenntnissen dürfte es ohne Frau noch weniger Kontakte geben.
    Warum also sollte jemand, der früher Kontakte pflegte, mit Partnerin plötzlich weniger haben, wenn er nicht unterm Pantoffel steht?
    Daß man in der Ehe nicht mehr solch ein ungebundenes Leben führt, versteht sich von selbst, weltweit und bei beiden Partnern.

    Was das "Auftreten" betrifft: Wenn jemand eine nimmt, die sich nicht zu benehmen versteht, dann ist er selbst Schuld und den Thais kein Vorwurf zu machen. Oder man hat zurecht Kontakt mit Leuten gleichen Auftretens.

  10. #49
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Smile

    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    ....Ein anderes Problem fuer auswandernde Thai Deutsche Ehen,
    bei Ankunft Bkk Airport gelten ab sofort fuer viele Thaifrauen die alten Hirarchieverhaeltnisse in der eigenen Familie, wem ist man zu was verpflichtet, wer ist Familienoberhaupt, und bestimmt ueber das Fortbestehen mit der Farangehe......
    hmm,

    ..... iss anscheinend noch gedankengut des seeligen G. Ruffert in den köpfen

    habe selbst dahingehend eher eine gegenteilige erfahrung machen dürfen.


  11. #50
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415
    Zitat Zitat von Samuianer Beitrag anzeigen
    meine Erfahrungen haben gezeigt das es in ERSTER LINIE an einem SELBST liegt ob Mensch gluecklich ist oder nicht, das hat mit dem Land, den Lebensumstaenden, Partner/in NICHTS rein garnichts zu tun!
    Da kann ich dir nur voll Recht geben!

    Es gibt aber einen Haufen Leute die sich von den anderen Umstaenden immer wieder "einseifen" lassen - das steht JEDEM frei!
    Hier hast du es unter deinen Umständen heute etwas leichter. Denn bei einem langjährigen Partner führt dies zu einem ständigen auf der Hut-sein - Verhalten und schmälert dann die Glücksmomente.

    Und mit dem "Einseifen" da gibt es eine große Palette und ich benutze gerne den Vergleich zu einem Rudel Hunde.

Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eingangsseite des Forums
    Von Nokgeo im Forum Forum-Board
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.07.10, 15:56
  2. Die wahre Anzahl der Mitglieder dieses Forums
    Von waanjai im Forum Forum-Board
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 25.10.04, 12:35