Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 60

Zahnersatz in Thailand?????????

Erstellt von wilibald, 15.04.2012, 09:53 Uhr · 59 Antworten · 10.574 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733
    Hallo willibald ,
    ja ich höre immer wieder , wie preiswert der Zahnersatz in Th. sein soll .
    Ich habe mir vor 6 Jahren im Bangkok Hospital eine Brücke machen lassen .
    Die Arbeit war sehr gut und bis heute ist alles ok , aber der Preis war auch beachtlich .
    Im letzen Jahr war ich mit meiner Frau bei verschiedenen Zahnärzten in Th. und haben Angebote
    für 2 Brücken machen lassen .
    2 X in Bangkok , 1 X in Udon Thani , 1 X in Sakon Nakhon . Alle Angebote lagen sehr nahe dem Eigenanteil in D.
    Wir haben die beiden Brücken nun in Ungarn machen lassen . Hier zahlen auch die Kassen ihren Anteil und am Ende
    ist es nicht teurer als in Th.
    Bei Problemen bin ich mit dem Auto in 8 Std. da .

    Sombath


    Zitat Zitat von wilibald Beitrag anzeigen
    Hallo Forum,

    bin noch neu im Forum (mit den Namen habe ich geklärt) und habe auch gleich ein paar Fragen!!!!!!

    Wir möchten in unserem nächsten Urlaub gerne unsere Zähne sanieren lassen. Mehrere Kronen und Brücken sind fällig bei meiner Frau und mir. Vieleicht könnt Ihr mir weiterhelfen.???????
    Die berichte die im Forum finde sind leider schon sehr allt!!
    Würde mich sehr freuen über Erfahrungen die Ihr gemmacht habt.
    Estmals vielen Dank und allen einen scönen Sonntag

    Jürgen

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.714
    abend

    und jetzt kannste nur noch gullasch essen !

  4. #13
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Da ich zwei Kostenanfragen zum Umgang mit der Preisliste erhalten habe, hier mal ein Rechenbeispiel: eine einfache Brücke für einen fehlenden Zahn, eine sogenannte Dreierversorgung, kostet in Deutschland um die 2000€. Hier bei einer einfachen, aber keramikverblendeten Metallösung dreimal 5000 THB gleich weniger vierhundert Euro. Falls der höchste Goldanteil gewünscht wird, werden 45000 THB gleich um die eintausend Euro fällig!! Die Ungarn sind neben den Polen mittlerweile auch vom Stamme Nimm, aber am Schwarzen Meer Dentaprime | Kostenersparnis bei Zahnersatz und Zahnimplantaten sind Qualität und Preis immer noch unschlagbar, selbst wenn man die Flugkosten mit einrechnet. Ab Juni sind die braungebrannten Schwestern auch nicht ohne - mal Vesselia und Sophia statt ewig nur Pim und Pum ..

  5. #14
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733
    Also , bei meiner Frau ging es uA um eine Brücke über zwei fehlende Zähne , eine Viererversorgung .
    Der Kostenvoranschlag vom ZA hier in D. für die Vollkeramik-Brücke war ca. 1400 Eur.
    Die Kasse hat ca. 450 Eur. übernommen u. der Eigenant. dann 950 Eur.
    In Ungarn , Kasse 450 Eur. Eigenant. 390 Eur.
    Die Angebote in Th. lagen zwischen 22000 u. 38000 Thb.

    Sombath




    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    Da ich zwei Kostenanfragen zum Umgang mit der Preisliste erhalten habe, hier mal ein Rechenbeispiel: eine einfache Brücke für einen fehlenden Zahn, eine sogenannte Dreierversorgung, kostet in Deutschland um die 2000€. Hier bei einer einfachen, aber keramikverblendeten Metallösung dreimal 5000 THB gleich weniger vierhundert Euro. Falls der höchste Goldanteil gewünscht wird, werden 45000 THB gleich um die eintausend Euro fällig!! Die Ungarn sind neben den Polen mittlerweile auch vom Stamme Nimm, aber am Schwarzen Meer Dentaprime | Kostenersparnis bei Zahnersatz und Zahnimplantaten sind Qualität und Preis immer noch unschlagbar, selbst wenn man die Flugkosten mit einrechnet. Ab Juni sind die braungebrannten Schwestern auch nicht ohne - mal Vesselia und Sophia statt ewig nur Pim und Pum ..

  6. #15
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Ich hab sehr gute Erfahrungen mit dem Bangkok International Dental Center (BIDC) in Ratchada, gleich oberhalb des BigC/Homepro gemacht. Muss die Tage noch ein Implantat fertig machen lassen, top Qualitaet fuer 75kTHB. Das waren knapp 1/2 Jahr Behandlung. Sicher am oberen Ende fuer Thailand, dafuer auch Behandlung durch Uni Professor persoenlich. Und keine Probleme das ueber internationale Versicherung (CIGNA) erstattet zu bekommen.

    Link: http://www.bangkokdentalcenter.com/index.htm

  7. #16
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.594
    Frau war die Tage in einer Zahnklinik zur "Professionellen Zahnreinigung", also das, was in D. gut 60-70€ kostet.

    Das Ganze kostete 500Baht, war allerdings nach 15! Minuten vorbei. Naja, also vergleichen kann man das dann wohl nicht und so habe ich auf meine Reinigung verzichtet.

    Da ich noch alle Zähne und zwar gesund habe, musste ich mich noch nie mit der Materie beschäftigen. Meine Frau hat allerdings nur schlechte Erfahrungen mit thail. Zahnärzten gemacht. Ihrer Meinung nach interessiert die nur wieviel Geld sie wie schnell verdienen können. Sie geben sich in keinster Weise Mühe, einen Zahn zu retten, "der muss raus" heisst die Standardansage.

    Meine Zahnärztin hier in D ( lecker Mädsche) hat ihr 4 Zähne gerettet, die die thail. Metzger ziehen wollten. Darunter war auch ein Zahn, der völlig gesund war, durch eine Mikrofraktur jedoch Schmerzen beim Kauen verursachte. 3 Behandlungen mit einer Art Gel, der Zahn ist wieder Ok.

    Meine Frau schwört auf deutsche Zahnärzte, auf deutsche Ordnung, deutsches Essen, und ihren deutschen Brummbär.

  8. #17
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    Meine Frau schwört auf deutsche Zahnärzte, auf deutsche Ordnung, deutsches Essen, und ihren deutschen Brummbär.
    Das Krankheitsbild nennt man "Überanpassung". Teilweise aus der Biographie der Leute verständlich. Man sollte ganz vorsichtig versuchen, diese Abneigungen gegen die Fachleute in der alten Heimat dadurch abzubauen, dass man offen für neue Eindrücke wird. Viele dt. Ehemänner sehen in diesem "Abschwoeren" so ne Art Liebesbezeugung. Ist aber letztlich nur eine Fehlanpassung und ist prinzipiell geeignet, zu verhindern, dass sozialer Wandel auch in Thailand nicht mehr zutreffend erkannt wird.

  9. #18
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.594
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Das Krankheitsbild nennt man "Überanpassung". Teilweise aus der Biographie der Leute verständlich. Man sollte ganz vorsichtig versuchen, diese Abneigungen gegen die Fachleute in der alten Heimat dadurch abzubauen, dass man offen für neue Eindrücke wird. Viele dt. Ehemänner sehen in diesem "Abschwoeren" so ne Art Liebesbezeugung. Ist aber letztlich nur eine Fehlanpassung und ist prinzipiell geeignet, zu verhindern, dass sozialer Wandel auch in Thailand nicht mehr zutreffend erkannt wird.
    Ach Gott ja, ich schick sie gleich morgen zum Arzt. Am besten zu einem Türken um sie langsam zu entwöhnen.
    Hab von dieser Krankheit schon gehört, sie soll auch Deutsche befallen haben, die sich einreden, wie schön es in einer Einöde fern der Heimat ist und wie lecker dort die überfahrenen Tiere schmecken.

  10. #19
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    Das Krankheitsbild nennt man "Überanpassung".
    wenn man in Thailand zu Zahnärzten geht, sollte man sich die richtigen aussuchen. Kann aus eigener Erfahrung sagen, dass manche thailändische Zahnärzte, die im Ausland studiert haben, Probleme eine saubere Wurzelbehandlung hinzubekommen. Habe zweimal die Erfahrung gemacht und nie wieder. Meiner Frau erging es ähnlich.
    Wenn man eine größere Zahngeschichte im Ausland vorhat, sollte man ausreichend Zeit mitbringen um reklamieren zu können.
    Wenn ich in Thailand nochmal einen Zahnarzt besuche, dann keinen Thailänder mehr.

    Gruß Sunnyboy
    (der eine gute Zahnzusatzversicherung hat und jetzt auch hier sorgenfrei zum Zahnarzt geht, und wenn es mal heißt Implantat, dann sagt meiner Einer null problemo)

  11. #20
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    Ach Gott ja, ich schick sie gleich morgen zum Arzt. Am besten zu einem Türken um sie langsam zu entwöhnen. Hab von dieser Krankheit schon gehört, sie soll auch Deutsche befallen haben, die sich einreden, wie schön es in einer Einöde fern der Heimat ist und wie lecker dort die überfahrenen Tiere schmecken.
    Keine Überreaktion von Noeten. Zeig' Ihr einfach, dass Sie auch als thail. Frau besondere Qualitäten hat und Thailand auch, und dass sie nicht alles in D von vornhinein viel viel besser finden muß. Sie wird auf diesen Liebesbeweis Deinerseits mit Sicherheit positiv reagieren.

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zahnersatz in Thailand (Pattaya)
    Von Chainat-Bruno im Forum Sonstiges
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.03.09, 15:03
  2. Zahnersatz in Thailand?
    Von BUFFY im Forum Treffpunkt
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 22.01.05, 15:13