Seite 4 von 17 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 163

Zahlen wir in eine "Parkuhr" um uns in Thailand aufhalten zu können?

Erstellt von crazygreg44, 23.02.2016, 17:25 Uhr · 162 Antworten · 8.799 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Siamfranky

    Registriert seit
    14.06.2015
    Beiträge
    1.291
    Zitat Zitat von ediundbledi Beitrag anzeigen
    Sind das die gleichen, die sogar am Nudelsuppenstand noch 5 THB runterhandeln wollen? Und von der Suppenfrau dann mit großen augen angeschaut werden? Bei denen dann immer so eine art Fremdschämen angesagt ist? Von denen kann sogar Khon Thai noch das sparen lernen!
    Das kann schon sein. Manch Einer spricht nur ein Thai-Wort: "Päng"! Ich kenne
    ein Exemplar, das kämpft jeden Monat mit dem "Freibetrag", um keinen Strom
    zahlen zu müssen. Für mich(!) wäre das zwar billig, aber keine Lebensqualität.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    9.095
    Zitat Zitat von Siamfranky Beitrag anzeigen
    Ich liebe Rechnungen von Farangs, die in Thailand leben(?) und weder teures
    Farang-Food mögen, noch eine private Krankenversicherung benötigen. Genial!

    Sparen können die meisten Farangs unter dem Strich in TH gar nichts, das war
    einmal. Ausser bei den Mietpreisen, die sind unschlagbar tief. Jedenfalls, soweit
    man nicht in Strandnähe einer Touristen-Burg seine Zelte aufgeschlagen hat.

    PS Essen: Ich war drei Jahre lang ziemlich konsequent mit günstigem Thai-Food
    unterwegs. Nicht aus Kostengründen, es schmeckte mir so gut. Heute geht das
    nicht mehr so einseitig. Ich brauche zum Beispiel wieder das Wiener Schnitzel,
    oder auch mal eine gute Pizza. Ich würde für mich schätzen - 5 Tage Thai-Essen,
    2 Tage Farang-Essen pro Woche. Im Vergleich zur Schweiz ist es immer billiger,
    aber viele Dinge sind im ALDI Deutschland preiswerter, als im Tesco/BigC/Makro.
    ich denke, Du solltest Dir mal wieder einen der zahlreichen "Food-Courts" antun, um zu entdecken, dass ein komplettes und leckeres Mittagessen für 50 THB zu haben ist.

  4. #33
    Avatar von Ramon

    Registriert seit
    14.02.2016
    Beiträge
    363
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    BigC und Co weisen ihre diversen Rabattaktionen ausschließlich in Thai aus.
    Rabatte in größeren Restaurants werden z. T. nur mündlich kommuniziert.
    Wobei ich aber den Grund nicht darin sehe, das man mir da was vorenthalten will, es ist meist die
    Unsicherheit mit einer anderen Sprache und der mögliche Ärger wenn man eine Promotion in english falsch darstellt.

    Spielt aber in der Praxis keine Rolle. Lotus wird nur Thaikrams gekauft, bigC nehme ich nicht für ernst, außer den ehemaligen Carrefour mit den tollen franz. Produkten und der Spitzenbäckerei. Makro ist eigentlich nur Gemüse, Früchte und Hundefutter.
    Aber auch da sind die Banner klar erkennbar und man sieht ob es ein Rabatt oder eine 2:3 oder 1:2 Promotion ist.
    Foodland, Best, Friendship sind auf Farang abgestimmt. Die machen immer richtig dicke Rabatte und irgendwie ist alles in engl. beschriftet.

    Dann gibt es ja noch den Markt. Da werde ich wohl mehr bezahlen

    In Restaurants gehe ich weniger, wenn dann nur welche wo ich direkt am Meer sitze. Da geht es dann auch nicht um Rabatt und die Thai die sich das leisten fragen auch nicht nach einem Rabatt.

  5. #34
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.951
    Zitat Zitat von Ramon Beitrag anzeigen
    In Restaurants gehe ich weniger, wenn dann nur welche wo ich direkt am Meer sitze. Da geht es dann auch nicht um Rabatt und die Thai die sich das leisten fragen auch nicht nach einem Rabatt.
    Das habe ich auch noch nie gehört, dass jemand in einem Restaurant nach einem Rabatt fragt. Kenne es aber durchaus von teuren Restaurants, dass der Inhaber/Leiter irgend wann von sich aus auf einen zukommt und sagt, dass man von nun an x Prozent Nachlass auf die Rechnung bekommt. Wenn man fast täglich in so einem Laden zwischen 2500 und 4000 Baht ausgibt, kommt da durchaus was zusammen.

  6. #35
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.012
    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen
    ich denke, Du solltest Dir mal wieder einen der zahlreichen "Food-Courts" antun, um zu entdecken, dass ein komplettes und leckeres Mittagessen für 50 THB zu haben ist.
    Vielleicht solltest du eher mal wieder lecker essen, um zu entdecken, dass es das in "Food Courts" nicht gibt .

  7. #36
    Avatar von Siamfranky

    Registriert seit
    14.06.2015
    Beiträge
    1.291
    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen
    ich denke, Du solltest Dir mal wieder einen der zahlreichen "Food-Courts" antun, um zu entdecken, dass ein komplettes und leckeres Mittagessen für 50 THB zu haben ist.
    Nimm es mir nicht übel, aber ich kenne sogar einige Thais,
    die da relativ angewidert die Nase rümpfen. Zwischendurch
    kann ich das ja tun, aber nicht zweimal hintereinander. Und
    was mir bei diesen Gerichten immer aufgefallen ist - schon
    nach relativ kurzer Zeit kommt der grosse Hunger zurück.
    So ist das Leben - unsere Ansprüche sind halt verschieden.

  8. #37
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    9.095
    wenn ich mich in Bangkok aufhalte, gehe ich mindestens einmal zu meinem Lieblings-Foodcourt im MBK Center, 6. Stock. Dort gibt es an einem Stand SEHR leckere vegetarische Curries und Gemüseplatten, mit weißem oder braunem Reis. Zwar nicht für 50 THB, sondern etwas mehr, aber durchaus sehr zu empfehlen.

    Ich bin zu Zeiten meiner Arbeit in der Sathon Tai auch immer zur Mittagszeit zum Lunch in den "Food-Court" (Kantine) im Erdgeschoss eines der Bankenverwaltungsgebäude (kann mich nicht mehr an den Namen erinnern) , es war ausgesprochen lecker und die Preise haben sich an dem Einkommen der niederen Thai-Angestellten orientiert - zwischen 40 und 80 THB pro Mahlzeit (Wasser inklusive) und waren ausgesprochen lecker

    Es muss ja nicht immer Restaurantessen sein. Ich muss hier aber zugeben, oft gehen wir nicht in Food-Courts. Wir essen jeden Tag in der Woche auch im Restaurant oder kochen zuhause. Es sollte ja nur ein Widerspruch zu der Behauptung sein, dass man in Thailand nicht mehr sparsam leben kann. Es ist KEINE Beschreibung meiner Lebensweise und hat mit meinem Alltagsverhalten nichts zu tun.

  9. #38
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    9.095
    Zitat Zitat von Siamfranky Beitrag anzeigen
    Und was mir bei diesen Gerichten immer aufgefallen ist - schon
    nach relativ kurzer Zeit kommt der grosse Hunger zurück.
    grins . . . . !! Nimmst halt 2 Portionen!

  10. #39
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    9.095
    der MBK Food Court wurde übrigens total umgebaut, die sind nun fast fertig und es sind neue Restaurants entstanden . . . ein Besuch lohnt sich alleine schon wegen der angenehmen Athmosphäre und dem bunten Angebot. So gibt es z.B. an einem der Stände mexikanisches . . . . und halal gibt's auch . . die neuen Cafes mit Ihren Kuchen und Süßspeisen sind echt ein Knaller . . .

    (und um einem Kommentar von dieter1 zuvor zu kommen, weise ichhiermit darauf hin daß ich selbst keinen Zuckerkram esse, ich schaue ihn mir nur an!)

  11. #40
    Avatar von Ramon

    Registriert seit
    14.02.2016
    Beiträge
    363
    Zitat Zitat von Siamfranky Beitrag anzeigen
    Ich liebe Rechnungen von Farangs, die in Thailand leben(?) und weder teures
    Farang-Food mögen, noch eine private Krankenversicherung benötigen. Genial
    Gerade bei Farang in Thailand gehen die Meinungen immer weit auseinander...

    Teures Farangfood gibt es hier nicht. Jeder Busfahrer der hier am überleben ist macht ein kleines Restaurant auf und das Marketing besteht aus "Ich mache billiger". Das dann teils recht ungesunde Essen kostet mit Vor- Nachspeise so um die 200 Baht.
    Wenn ich mir aber die Krebse im "Rimpa Labin" gebe sind es 350 Baht, für den einäugigen Fisch im "Sea Falcon" mit etwas Gemüse und Reis zahle ich dann schon 400 Baht und wenn es etwas netter sein soll, die Prawns in Zitronensce. im "Glashouse" dann eben für 500 Baht.

    Die wenigen Farang die im Gourmetrestaurant die ParkerPoints zählen, lasse ich mal außen vor.

    Wer aber hochwertiges FarangFood esssen will, kennt doch die guten Plätze in der Stadt.
    Das Menü im "Cherry´s" http://cherrys-restaurant-pattaya.co...?l=default&n=3
    kostet am Sonntag 450 Baht. Das ist nur teuer wenn man es mit einem Döner in Berlin vergleicht.

Seite 4 von 17 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wir bauen ein Haus in der Provinz
    Von Teddy im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 663
    Letzter Beitrag: 02.08.16, 07:51
  2. In Heinsberg nachts um halb Zwei...
    Von Kali im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 21.07.11, 11:27
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.07.04, 14:07
  4. Eine Tagestour in ein kleines Isaan-Dorf.
    Von Otto-Nongkhai im Forum Literarisches
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 04.05.03, 03:28
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.04.02, 05:15