Seite 13 von 17 ErsteErste ... 31112131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 163

Zahlen wir in eine "Parkuhr" um uns in Thailand aufhalten zu können?

Erstellt von crazygreg44, 23.02.2016, 17:25 Uhr · 162 Antworten · 8.794 Aufrufe

  1. #121
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Wenn er sagt, er raeumt die Bude auf, schneidet das Gras und pflueckt die Mangos, kriegt er die Huette sicher auch fuer 3000. Wuerde ich dann aber fuer 3 Jahre im Voraus bezahlen und ins Chanot eintragen lassen (108kTHB). Sicher ist sicher

  2.  
    Anzeige
  3. #122
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    9.081
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Man weiss da aber nicht, mit was die behandelt sind, also eher nicht.
    das würde mich aber sehr interessieren, was verspritzt wird und in welchen Mengen. Ich erinnere mich, vor vielen Jahren eine Horrorstory 1. Güte über die Anfänge des Erdbeeranbaus in Thailand gelesen zu haben. Zuerst starben circa 140 (!) Arbeiter, die auf den Feldern zum Sprühen eingesetzt waren, bis man den Arbeitsschutz irgendwie geregelt bekam

    Habe sie schon den Bauern am Straßenrand abgekauft, muss aber sagen, die kommen geschmacklich gegen frische deutsche Erdbeeren im Mai/Juni überhaupt nicht an. Für mich schmecken sie nach gar nichts.

  4. #123
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.461
    warum sollte der Besitzer das, falls es ein Chanot ist, eintragen lassen? Warum 3 Jahre im voraus? Warum glaubst du dort wachsen Gras und Bäume?

  5. #124
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.333
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Wenn er sagt, er raeumt die Bude auf, schneidet das Gras und pflueckt die Mangos, kriegt er die Huette sicher auch fuer 3000. Wuerde ich dann aber fuer 3 Jahre im Voraus bezahlen und ins Chanot eintragen lassen (108kTHB). Sicher ist sicher
    3 Jahre Kalasin ??????

    würd ich mir nicht zutrauen, naja muss jeder selbst wissen

  6. #125
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Naja, 3 Jahre schaetze ich als Maximum eines solchen Aufenthaltes im Niemandsland. 3 Jahre sind auch die Mindestdauer eines Mietvertrages, um das im Chanot eingetragen zu bekommen.

    Kuerzer ist natuerlich auch ok, dann wuerde ich mich aber nicht um die Huette kuemmern und vielleicht noch renovieren.

  7. #126
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.333
    Chanodeintragung ist immerhin ein guter Hinweis zur Absicherung eines Mietverhältnisses, der Kumpel besucht mich mit seiner Perle heute nachmittag, erstaunlich ist das er nach 2 Jahren Thailand tatsächlich fließend Thai spricht und seine Perle kein Wort Englisch.

  8. #127
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Der steht wohl unter dem Pantoffel und kauft das Pampaschloss dann noch... ....

    Bezueglich Miete und Eigeneinsatz, man sollte da diese simple Randbedingung mit den 3 Jahren im Hinterkopf behalten. Hier geht es um ein leerstehendes Haus wie Du schriebst. Hier wird also sicher einiges an Arbeit noetig sein. Man kann da natuerlich Glueck haben, waere aber nicht der erste Fall, dass Farang die Bude renoviert und wenn alles fertig ist rausfliegt. Weil man es entweder teurer vermieten kann oder sich ein Kaeufer findet.

  9. #128
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.461
    wenn er es im voraus zahlt und sie macht am ersten Tag Schluß, hat er halt 2 Jahre und 364 Tage im voraus umsonst bezahlt.

    Aber warum geht man eigentlich, ohne es auch nur ansatzweise in Erwägung zu ziehen, davon aus, daß nicht sie oder jemand anderer das zahlt?

  10. #129
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Was macht das fuer einen Unterschied? Ist doch nicht das Haus der Freundin, sondern liegt irgendwo in ihrer Provinz. Farang kann doch da wohnen bleiben und sich notfalls eine andere Dorfschoenheit zulegen. Siehe Gerhard. Mein Punkt war einfach der, dass ich da keine Energie noch einen Satang investieren wuerde in eine leerstehende Huette, wenn ich keine Mietgarantie habe.

  11. #130
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    9.081
    also ich würde für ein Mietshaus nie im voraus zahlen, egal für wie lange. Selbst wenn's dann Rabatt drauf gäbe. In Thailand kann sich eine persönliche Situation innerhalb von Minuten ändern.

    Der Knackpunkt mit den Renovierungen, das ist wahr das habe ich auch schon gehört, aber dannso rum, dass nachdem der Farang alles richtig toll renoviert hatte, der Vermieter sagte, o la la, Hast Du jetzt eine schöne Wohnung, dann musst Du aber auch ein bisschen mehr Miete bezahlen. Das war damals in Hua Hin.

    Klar muss man vorsichtig sein, mit den Renovierungen mal nicht übertreiben, und z.B. eine Küche so zusammenstellen dass man sie wieder mitnehmen kann

Seite 13 von 17 ErsteErste ... 31112131415 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wir bauen ein Haus in der Provinz
    Von Teddy im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 663
    Letzter Beitrag: 02.08.16, 07:51
  2. In Heinsberg nachts um halb Zwei...
    Von Kali im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 21.07.11, 11:27
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.07.04, 14:07
  4. Eine Tagestour in ein kleines Isaan-Dorf.
    Von Otto-Nongkhai im Forum Literarisches
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 04.05.03, 03:28
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.04.02, 05:15