Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

würde gerne waisenkindern in thailand helfen, aber das kostet viele €€€?!

Erstellt von lebenskuenstler, 03.07.2011, 09:04 Uhr · 14 Antworten · 3.334 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Taunusianer

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von M4o Beitrag anzeigen
    Wenn du wirklich auf dem Herzne hast selbst dahin zu fahren und aktiv zu werden... Dann such dir eine anständige Organisation, überzeug die warum sie dich brauchen und los gehts... (So hab ich es auch gemacht!)
    An der Stelle würde mich ein mal interessieren, wie es denn für Ausländer mit ehrenamtlicher Arbeit aussieht. Laufe ich da nicht Gefahr, als illegal Beschäftigter angesehen zu werden. Brauche ich ein work permit? Wie läuft das? Ich erinnere mich noch dunkel daran, dass zu Zeiten des Tsunamis gegen Helfer wg. illegaler Beschäftigung ermittelt wurde, bzw. ermittelt werden sollte (so zumindest in den Medien gelesen).

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von lebenskuenstler

    Registriert seit
    02.01.2010
    Beiträge
    38
    danke für die tipps

  4. #13
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Zitat Zitat von Taunusianer Beitrag anzeigen
    An der Stelle würde mich ein mal interessieren, wie es denn für Ausländer mit ehrenamtlicher Arbeit aussieht. Laufe ich da nicht Gefahr, als illegal Beschäftigter angesehen zu werden. Brauche ich ein work permit? Wie läuft das? Ich erinnere mich noch dunkel daran, dass zu Zeiten des Tsunamis gegen Helfer wg. illegaler Beschäftigung ermittelt wurde, bzw. ermittelt werden sollte (so zumindest in den Medien gelesen).
    Deshalb auch der Rat, sich an eine Hilfsorganisation zu wenden. Die kümmert sich um die Papiere und Logistik. Der Einwand, dass man einer inländischen Hilfskraft den Arbeitsplatz weg nimmt, halte ich für nicht abwegig.

    Wer sich selbst einbringen will, sollte dies im Rahmen einer seriösen Hilfsorganisation tun, da er sonst möglicherweise in Konfliktsituationen gerät, an die er vorher gar nicht denkt.

  5. #14
    M4o
    Avatar von M4o

    Registriert seit
    08.12.2009
    Beiträge
    78
    Also generell -und ich bin da kein Experte- läuft das mit den Work Permitts wohl so wie auch bei Non Im B Visa...

    Du brauchst eine in Thailand registrierte "Munity" (Stiftung). Diese ist dann quasi dein Arbeitgeber. Das Minimaleinkommen gillt für diese NICHT. Allerdings brauchst du Bürgen und die Stiftung muss allerhand Informationen fürs Amt bereitstellen wo du wohnst, wie du versorgt wirst, Stiftungsvermögen, was du arbeiten wirst etc etc...

    Das heißt JA du brauchst eine Arbeitserlaubnis die im Prinzip wie jede andere Arbeitserlaubnis auch ist (also man muss auch alle so und soviele Monate zum IO) aber du brauchst halt kein Mindesteinkommen.

  6. #15
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Zitat Zitat von lebenskuenstler Beitrag anzeigen
    ehm, volker, ist das nicht ein mittelgroßer bis rießiger skandal? kinderarbeit in thailand? interessiert das etwa keinen? ist die presse da schon dran?

    @socrates: ne ich würde auch gerne nach thailand, zumindest um dem nordeuropäischen winter zu entfliehen, von anfang november bis unbestimmt oder april. ich würde gerne etwas angenehmes mit etwas nützlichem verbinden..

    warum gerade waisenkinder?

    -> @wingman: bzgl nervenkostüm und elend: also ich habe leider unfreiwilligerweise selbst keine eltern mehr seit ich 11 bin, ich denke ich weiß was es heißt nicht optimale famliäre bedingungen gehabt zu haben, zum glück hatte ich gleichzeitig keine gravierenden finanziellen probleme.

    @ socrates, ich würde also vorallem darum gerne nach thailand um dort eben waisenkindern zu helfen/für sie da zu sein.

    ich selbst lebe von investitionen und ersparnissen die geld abwerfen also auch vom ATM, und mache nebenbei eletronische musik die ich per internet verkaufe, hatte eigentlich vor nach berlin zu gehen aber ich denke ich könnte doch auch mal was nützliches in der welt tun und anderen menschen helfen, es zumindest versuchen, vielleicht gibt es mir ja auch viel menschen zu helfen. vielleicht will ich mich aber auch nur mit den waisenkindern sozialisieren da mich halt das eigene schicksal sehr mit derem verbindet. das und der umstand dass ich mit kindern allgemein sehr gut kann haben mich wohl dazu bewogen in diese richtung mal nachzufragen und den thread hier zu eröffnen.

    ich denke mal die kleinen brauchen doch jemanden zu dem sie hochsehen können, der neue stabilität in ihr leben bringt?

    da ich ohnehin vor hatte mal länger (über den winter) nach thailand zu gehen würde es doch sinnvoll sein sich in der art zu betätigen, und ich mache das nicht zum personal wellness sondern wie gesagt da ich ja im grunde selbst von dem problem betroffen bin...nur habe ich es gut meistern können, allerdings alleine. das sollen die anderen nicht müssen, würde ich auch keinem wünschen.

    @volker, welchen konakt oder welche abwicklung meinst du? spenden? ist das nicht etwas anonym? wie gesagt ich möchte lieber vor ort helfen, alles andere ist mir zu anonym und da kann ich nicht zu 100% kontrollieren was ankommt.

    aber wenn mir jemand einfach adressen von heimen klosterschulen etc in thailand zukommen lassen könnte dann könnte ich bei der nächsten (meiner ersten) thailandreise einfach dort mal hingehen und fragen ob meine hilfe in form von arbeit und betreuung benötigt werden würde, natürlich kostenlos. ich denke mal das wäre wohl das einfachste, es sei denn hier im thread findet sich jemand ein der genau das was ich vorhätte bereits macht - dann würde ich mich dem natürlich gerne anschließen.
    nun, mit starken seelischen nerven meine ich das ich auch mit den kindern konfrontiert wurde die im sterben lagen. oder in den kinderheimen für schwerstbehinderte kinder. ich möchte die zustände und umstände dort nicht näher beschreiben und auch kein bildmaterial hier einstellen..........das letzte bisschen würde das diese kinder haben oder wer weis hatten.

    generell, das gilt eigentlich für kinderheime in allen ländern........keinerlei bargeld spenden. das ist definitiv verschwunden.
    sachspenden nur nach offizieller absprache mit den behörden und in begleitung eines bevollmächtigten übergeben........sonst kann es sein, das sogar ganze palletten von hilfgütern einfach verschwunden sind. den empfang der hilfsgüter immer offiziell bestätigen und quittieren lassen.
    wir haben viel lehrgeld bezahlt und daraus gelernt. so war rumänien bis zum eu beitritt berüchtigt dafür teile der lkw ladung wegen irgendeinem ominösen bla bla bla zu konfiszieren. die zöllner transportierten zum beispiel eine pallette babylotion ab und ich denke das sie die fabrikneue ware verhökert haben.
    noch schlimmer war bulgarien........korruptes beamtenpack bis zur haarspitze.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 13.04.11, 11:23
  2. Würden gerne an Weihnachten nach Thailand fliegen....
    Von Paulderzweite im Forum Touristik
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 13.11.09, 13:57
  3. Antworten: 470
    Letzter Beitrag: 10.02.09, 23:03
  4. Ich würde soooo gerne ...
    Von cologne im Forum Treffpunkt
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 05.01.06, 10:54
  5. Was kostet ein Computerspiel in Thailand?
    Von kailew im Forum Treffpunkt
    Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 26.02.05, 08:47