Seite 6 von 15 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 143

Wohnungskauf in BKK als Kapitalanlage

Erstellt von manni7459, 22.06.2011, 14:52 Uhr · 142 Antworten · 12.637 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Thaipage - Bangkok versinkt

    gelogen..oder Fact ?

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von Heinrich Friedrich

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    760
    Zitat Zitat von Nokgeo Beitrag anzeigen
    Thaipage - Bangkok versinkt

    gelogen..oder Fact ?
    Wieso gelogen?

  4. #53
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990
    Natuerlich gelogen.

    In dem Report wird behauptet, Bangkok laege 1 m ueber dem Meerespiegel, Fakt ist die Stadt liegt 5 m ueber dem Meeresspiegel.

    Das Problem eines Absinkens der Stadt ist hier weder spuer- noch sichtbar und auch kein Thema.

    Ich wohne im angeblich ach so bedrohten Osten der Stadt und kann nur feststellen, die Hochwassersituation wurde jedes Jahr besser und existiert seit 7 Jahren gar nicht mehr.

    Wolkenkratzer die Treppenstufen anfuegen mussten wegen des Absinkens (was ist das eigentlich fuer ein schon in sich komplett unlogischer Schwachsinn?) gibts hier keine.

  5. #54
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    http://www.alumni.tu-berlin.de/filea.../pleumarom.pdf

    Alarm in Bangkok: Meeresspiegel steigt

  6. #55
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990
    Nogkeo, ich habs Dir doch grad erklaert.

  7. #56
    Avatar von dsching dschog

    Registriert seit
    06.05.2010
    Beiträge
    383
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    60 Jahre oder lebenslang kommt fuer alle hier auf das gleiche Ergebnis raus.
    Es wurde schon oft genug geschrieben, dass die Option auf weitere 30 Jahre rechtlich nicht haltbar ist.
    Wer wirklich lebenslang abgesichert sein will muss sich einen Usufruct (Nießbrauch) eintragen lassen.

  8. #57
    Avatar von dsching dschog

    Registriert seit
    06.05.2010
    Beiträge
    383
    Zitat Zitat von pädda1 Beitrag anzeigen
    Ohne noch einmal vorab Geld zur Renvierung in die Hand zu nehmen um einen verkaufsfähigen Zustand zu erreichen, ist ein angemessener Erlös wohl kaum zu erreichen.
    Nach über 10 Jahren Vermietung sollte wohl jedem klar sein, dass eine totalrenovierung ansteht.

  9. #58
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990
    Zitat Zitat von dsching dschog Beitrag anzeigen
    Es wurde schon oft genug geschrieben, dass die Option auf weitere 30 Jahre rechtlich nicht haltbar ist.
    Nur weil es schon oft geschrieben wurde muss es ja nicht stimmen.

    Keiner der Schreibenden kann auf eigene Erfahrungen verweisen, sondern meint lediglich gehoert zu haben.

  10. #59
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von dsching dschog Beitrag anzeigen
    Es wurde schon oft genug geschrieben, dass die Option auf weitere 30 Jahre rechtlich nicht haltbar ist.
    Wer wirklich lebenslang abgesichert sein will muss sich einen Usufruct (Nießbrauch) eintragen lassen.
    Verstehe ich nicht ganz. Meinst Du die Miet- bzw. Pachtverträge zwischen Unverheirateten? Warum sollen die nach 30 Jahren nicht um weitere 30 Jahre verlängert werden können? Ist doch ein privatrechtlicher Vertrag.

    Ich stimme mit Dir überein, dass die usufructus-Regelung (oder auch die engere Wohnrechts-Regelung) viel sicherer ist. Aber auch die kann vom Landamt für zunächst nur 30 Jahre eingetragen werden und nicht schon gleich "lebenslang". Sie ist aber um weitere 30 Jahre oder dann auf "lebenslänglich" verlängerbar, insbesondere wenn vorher ein notariell beglaubigter Privatvertrag über diese Absicht abgeschlossen wurde.

  11. #60
    Avatar von dsching dschog

    Registriert seit
    06.05.2010
    Beiträge
    383
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Warum sollen die nach 30 Jahren nicht um weitere 30 Jahre verlängert werden können?
    Wie du schreibst: "können".
    Eine Option ist nichts wert. Wenn der Grundeigentümer nach 30 Jahren nicht verlängern will hast du Pech gehabt.

Seite 6 von 15 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kapitalanlage: Grundstück in Amphoe Phon
    Von Dr. Feelgood im Forum Talat-Thai
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 22.02.11, 08:45
  2. Kapitalanlage
    Von Hippo im Forum Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.11.08, 18:35
  3. Haus oder Wohnungskauf in Bangkok
    Von Nitanya im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.06.08, 11:29