Seite 1 von 15 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 143

Wohnungskauf in BKK als Kapitalanlage

Erstellt von manni7459, 22.06.2011, 14:52 Uhr · 142 Antworten · 12.676 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von manni7459

    Registriert seit
    13.05.2010
    Beiträge
    6

    Question Wohnungskauf in BKK als Kapitalanlage

    Hallo zusammen,



    bin im Forum auf der Suche nach Antworten zu einem Immobilienkauf einer Condo als Kapitalanlage bei meinen Recherchen (habe viel gesucht) erfolglos geblieben,so dass ich ein paar wenige Fragen direkt im Forum stelle und hoffe auf diesem Weg schon mal auf nützliche Tipps:



    Wir, d.h. meine thailändische Frau und ich, wollen in ca. 8-10 Jahren einen grossen Teil unserer Zeit in Thailand verbringen ggf. auch ganz nach Bangkok ziehen.


    1. Macht es Sinn vorher in Bangkok eine Wohnung als Kapitalanlage zu kaufen (in die man dann selbst einziehen kann) und bis dorthin vermieten?

    2. Wie ist es mit dem Grundstück, wird man dort wie in D üblich per Teilungserklärung Miteigentümer?

    3. Mit wurde Sukhumvit als Super-Lage empfohlen, habe mal im Netz gesucht und dort ein paar interessante Angebote gefunden. Ist Sukhumvit so attraktiv, dass der Spruch für gute Immobilein: Lage,Lage,Lage dort gilt und ein Werterhalt wahrscheinlich bleibt?

    4. Sind 80-100.000 TBht per QM angemessen für einen Neubau bzw. 2 Jahre alte Wohnung?

    5. Gibt es Banken in Thailand, die nach dt. Muster eine Zinsfestschreiubng auch über einige Jahren machen und erhält man als Deutscher dort einen Kredit?

    6. Gibt es einen Mietspiegel in Bangkok oder wie findet man den angemessenen Preis?

    7. Kann man Agenturen/Makler beauftragen einen Mieter zu finden, ggf. auch über Firmen

    8. Wer überwacht die Wohnung, kann man jmd. beauftragen?



    Für die Antworten bedanke ich mich schon im Voraus recht herzlich!



    Manfred

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Ich versuche es mal:

    Zitat Zitat von manni7459 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,



    bin im Forum auf der Suche nach Antworten zu einem Immobilienkauf einer Condo als Kapitalanlage bei meinen Recherchen (habe viel gesucht) erfolglos geblieben,so dass ich ein paar wenige Fragen direkt im Forum stelle und hoffe auf diesem Weg schon mal auf nützliche Tipps:



    Wir, d.h. meine thailändische Frau und ich, wollen in ca. 8-10 Jahren einen grossen Teil unserer Zeit in Thailand verbringen ggf. auch ganz nach Bangkok ziehen.


    1. Macht es Sinn vorher in Bangkok eine Wohnung als Kapitalanlage zu kaufen (in die man dann selbst einziehen kann) und bis dorthin vermieten?
    Ja

    2. Wie ist es mit dem Grundstück, wird man dort wie in D üblich per Teilungserklärung Miteigentümer?
    Nein, das thailändische Recht kennt die Einheit von Grund und Gebäude nicht.

    3. Mit wurde Sukhumvit als Super-Lage empfohlen, habe mal im Netz gesucht und dort ein paar interessante Angebote gefunden. Ist Sukhumvit so attraktiv, dass der Spruch für gute Immobilein: Lage,Lage,Lage dort gilt und ein Werterhalt wahrscheinlich bleibt?
    Kommt darauf an, Sukhumvit hätte ich jetzt eher nicht als Top-Lage für Wohnimmobilien auf dem Schirm, aber da wisen unsere Experten vor Ort sicherlich mehr.

    4. Sind 80-100.000 TBht per QM angemessen für einen Neubau bzw. 2 Jahre alte Wohnung?

    5. Gibt es Banken in Thailand, die nach dt. Muster eine Zinsfestschreiubng auch über einige Jahren machen und erhält man als Deutscher dort einen Kredit?
    Zinsfestschreibung gibt es, die Zinsen sind aber ein wenig höher als in D.

    6. Gibt es einen Mietspiegel in Bangkok oder wie findet man den angemessenen Preis?
    Angemessener Preis ist der, den jemand bereit ist zu zahlen. Den legt man doch in Deutschland auch nicht anhand des Mietenspiegels fest bei Neuvermietung.

    7. Kann man Agenturen/Makler beauftragen einen Mieter zu finden, ggf. auch über Firmen
    Klar

    8. Wer überwacht die Wohnung, kann man jmd. beauftragen?
    Aber sicher


    Für die Antworten bedanke ich mich schon im Voraus recht herzlich!



    Manfred

  4. #3
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.001
    In den letzten 10 Jahren sind die Immobilienpreise in Bangkok nur in eine Richtung. Nach oben.

    Sukumvit, also eine der Sois zwischen 20 und 80 bzw. zwischen 19 und 77 zaehlt zu den besten Wohnlagen in Bangkok.

    Ein Condo als Kapitalanlage wuerde ich kritisch sehen. In der Regel billigste Bauweise, dem maximalen Profit zu liebe. Du weisst ausserdem nicht wie das laeuft, weil Du es aus Deiner Hand in die Hand der Hausverwaltung gibst. Kaufe ein Grundstueck und Du bleibst unabhaengiger.

  5. #4
    Avatar von manni7459

    Registriert seit
    13.05.2010
    Beiträge
    6
    Hallo Dieter1,

    vielen Dank für deine Antwort.. wenn ich dich richtig verstehe, meinst du den Kauf eines Grundstücks in Sukhumvit oder kann es auch etwas ausserhalb sein?
    Die Condo, die ich mir angesehen habe, macht nicht gerade den Eindruck, dass billig gebaut wurde. Ausserdem wäre das eine Wohnung, in die wir selbst jederzeit einziehen würden. Für mich interessanter sit die Frage einen seriösen Mieter zu finden. Wohin die Preise gehen, weiss natürlich auch niemand, denke mir aber, dass BKK und da Sukhumvit gute Adressen sind. Hast du negative Erfahrungen mit den Hausverwaltungen hier in BKK?

  6. #5
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.001
    Kosmetisch wird alles was man Dir zeigt immer einwandfrei aussehen. Daraus sind keine Rueckschluesse auf die tatsaechliche Qualitaet zu ziehen.

    Im Grunde bin ich der Meinung, wenn man sich in irgendeinem Immobilienmarkt engagieren moechte, sollte man einmal ein halbes Jahr vor Ort gelebt haben.

  7. #6
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.842
    natürlich kann man nicht sagen, dass Mieter in Thailand per se Mietnomaden sein können,
    dennoch sollte man vor Ort sein, falls man mit dem Mieter Schwierigkeiten bekommt.

    Hausverwaltungen, die für den Kunden die Mietzahlungen kontrollieren, haben den Nachteil,
    erwischt man ein schwarzes Schaf, sind die Verluste meist mehrere Mieten.

    Ein Grundstück hat nur einen minimalen Kontrollaufwand,
    kontrolle auf eigenmächtige Fremdnutzung, Kontrolle der Entwicklung der Nachbarschaft,
    falls eine Enteignung in der Zukunft kommt, weil die Stadt was plant, muss man rechtzeitig intervenieren,
    aber all das hält sich im zeitlichen Rahmen.

    Bei Mietwohnungen sind ordnungsgemässe Kündigungen in Thailand eher selten,
    der Mieter zahlt irgendwann nicht, wohnt die Kaution ab, und ist weg.
    Eine Hausverwaltung für kleines Geld macht kleinen Einsatz,
    spätere Fragen, wer hat die Aircon abmontiert, irgendein Nebengeschäft eines Hansels der Hausverwaltung oder der Mieter,
    um sowas sollte man sich selber kümmern.

  8. #7
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    In den letzten 10 Jahren sind die Immobilienpreise in Bangkok nur in eine Richtung. Nach oben.
    Seitdem die letzte Immobilienblase geplatzt ist und die Preise in der Asienkrise in den Keller gegangen sind also.

  9. #8
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    In BKK werden Immobilien immer teurer. Es wäre also nicht verkehrt in diese zu investieren.

  10. #9
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.001
    Chak, nee in den letzten 10 Jahren. Die Ereignisse von denen Du sprichst datieren aus 1997 und 1998.

    Wenn man Bangkok als eine der Metropolen dieser Welt erkennt sieht man, der Markt hier hat nach oben einen riesigen Nacholbedarf.

    Guenstige Preise wie 1 Rai fuer 1 Million Euro werden im Stadtgebiet Bangkok bald Geschichte sein.

  11. #10
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Also vor dem Zehnjahreszeitraum von dem du sprichst.

    Insofern stimmt auch Bajok Towers Aussage nicht (was ja nicht überraschend ist), sie würden "immer" teurer.

Seite 1 von 15 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kapitalanlage: Grundstück in Amphoe Phon
    Von Dr. Feelgood im Forum Talat-Thai
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 22.02.11, 08:45
  2. Kapitalanlage
    Von Hippo im Forum Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.11.08, 18:35
  3. Haus oder Wohnungskauf in Bangkok
    Von Nitanya im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.06.08, 11:29