Seite 7 von 15 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 147

Wohnen und Leben in Bangkok

Erstellt von monkey, 11.07.2011, 08:42 Uhr · 146 Antworten · 15.266 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von lamaii

    Registriert seit
    03.10.2007
    Beiträge
    179
    @rolf2

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    was ist denn daran häßlich?
    Der Muell und das stinkende Wasser.

  4. #63
    M4o
    Avatar von M4o

    Registriert seit
    08.12.2009
    Beiträge
    78
    Es geht mir doch garnicht um "Gerechtigkeit"...

    Von meinem Standpunkt aus stellt so ein Slum ein "relativ schlechteres Wohnverhältnis" als das meine dar und ist hässlich. Und daher finde ich es schade, dass Menschen so leben müssen (Und damit meine ich nicht beengten Wohnraum sondern vielmehr mangelnde Bildung etc.)

    Das es natürlich Menschen gibt denen es noch viel schlechter geht, steht doch gar nicht zur Diskussion... Aber sollte man immer nur "Mitleid" für diejenigen haben denen es absolut am schlechtesten geht? Oder sollte man vllt. da ansetzen wo man persönlich ansetzen kann? / Vor der eigenen Haustür?

  5. #64
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.346
    das mit dem Helfen ist ja schon wieder ne andere Hausnummer und steht Dir natürlich völlig frei, wobei jetzt die Frage wäre, helfe ich jetzt dem "immerhin" schon Slumbewohner,
    oder demjenigen der noch weit mehr daruntersteht?

    Helfe ich vor meiner Haustür oder irgendwo irgendjemandem auf dieser Welt ?

    kannst Du für Dich beantworten......

    was mich auf jeden Fall nervt sind diese westlichen bequemen Mitleidsbekundungen, die meistens nichts weiter sind als Lippenbekenntnisse und mehr oder weniger dazu dienen sollen anderen Mitmenschen die eigene Tugend vorzugaukeln..........damit meine ich jetzt nicht explizit Dich.

    Aber z.B gegen Kinderarbeit sein und sich dagegen mit irgendeinem Boykott gegen irgendein Produkt zu engagieren heiß leider das Kinde mit dem Bade auszuschütten, weil ohne diese Kinderarbeit z.b. irgendeine Familie nicht mehr satt wird. Kling nur gut hier im uninformierten Bekanntenkreis, statt zu helfen verschärft man dadurch jedoch nur die Not der Leute dort.

  6. #65
    M4o
    Avatar von M4o

    Registriert seit
    08.12.2009
    Beiträge
    78
    Da stimme ich vollkommen zu

  7. #66
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.509
    Zitat Zitat von M4o Beitrag anzeigen
    Es geht mir doch garnicht um "Gerechtigkeit"...

    Von meinem Standpunkt aus stellt so ein Slum ein "relativ schlechteres Wohnverhältnis" als das meine dar und ist hässlich. Und daher finde ich es schade, dass Menschen so leben müssen (Und damit meine ich nicht beengten Wohnraum sondern vielmehr mangelnde Bildung etc.)
    Wo siehst du einen Zusammenhang zwischen beengtem oder anderweitig qualitativ niedrigem Wohnraum und Bildung?

    Und Waitong, wer hat denn den Müll da hingeworfen?

  8. #67
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.012
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Wo siehst du einen Zusammenhang zwischen beengtem oder anderweitig qualitativ niedrigem Wohnraum und Bildung?
    Siehst Du keinen Zusammenhang zwischen Armut und Bildung? Das wuerde mich ehrlich gesagt entaeuschen.

  9. #68
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.461
    Ich habe in Bangkok im Yanawa Slum einige Monate interessehalber gelebt. So gut wie in allen Hütten und Verschlägen gab es mittelständische Basisutensilien, also Kühlschrank, Ventilatoren, TV, Bügeleisen...
    Die Stimmung war im großen und ganzen heiter bis ausgelassen, ab und zu ein heftiger Eifersuchts-/Geldstreit nächtens in der Umgebung, aber sonst lachten die Menschen dort mehr als in all den anderen Gegenden, die ich in Bangkok bewohnte und in denen ich beruflich und privat zu tun hatte.

  10. #69
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.346
    @Benni

    so habe ich die Slums auch kennengelernt und von daher kann mich so ein Bild nicht wirklich von Häßlichkeit überzeugen. Bilder erzeugen auch Emotionen, bei mir eben eher die
    Erinnerung an leichtes Leben mit ner Menge Spaß, und was den Müll angeht ? tja wer wird denn so empfindlich sein? ich bins nicht

    Vielleicht sollte/könnte man Bilder der deutschen Großbanken häßlich finden ? oder vollgefressene bis zum platzen gemästete Menschen in den Industrienationen???

    keine Ahnung, für mich sind das nur Bilder, was ist schon häßlich beim näheren genaueren Betrachten ?

  11. #70
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Arm aber gluecklich ?


    Ich denke mal, die Menschen sind meisterhaft in der Verdraengung ihrer Probleme. Das Lachen der Leute muss man hinterfragen. Lachen und lachen kann sehr verschieden sein. Lachen muss nicht unbedingt etwas mit dem Ausdruck von Freude zu tun haben, nicht selten habe ich erleben koennen, dass es Ausdruck von Schadenfreude und Hohn auch Verbitterung war. Die Thais selbst sagen es gibt hier im Land etwa 700 verschiedene Arten des Lachens.

Seite 7 von 15 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wohnen nähe Goethe Institut Bangkok
    Von douw im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 10.06.15, 18:58
  2. Ein Jahr in Bangkok leben!
    Von samuitiger im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.06.06, 20:45
  3. Leben in Bangkok für 18.000 Baht?
    Von Stefan42 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 29.04.04, 16:31
  4. Leben in Bangkok
    Von thai norbert im Forum Treffpunkt
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 13.05.03, 01:37