Seite 6 von 15 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 147

Wohnen und Leben in Bangkok

Erstellt von monkey, 11.07.2011, 08:42 Uhr · 146 Antworten · 15.262 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.547
    Zitat Zitat von didi Beitrag anzeigen
    Es ist doch völlig egal, ob jemand reich oder nicht so reich ist. Bevor ich mit meiner Freundin zusamen 2001 in einem der Aussenbezirke ein Haus gekauft habe, haben wir in der Soi Ekamai auch in einem knapp 40 m2 - Appartment gehaust. E]
    Aber doch nicht mit 4 Personen, oder doch?

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Interessant finde ich außerdem, dass Didi bestätigt, dass es Selbsttäuschung ist zu glauben, das Leben spiele sich ohnehin draußen ab.

  4. #53
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Bangkok: Die häßliche Seite der Hauptstadt

    Bangkok hat zum dritten Mal den Preis „Weltbeste Stadt“ gewonnen, den das amerikanische Magazin „Travel + Leisure“ vergeben hat. Der TIP berichtete. Doch die Hauptstadt hat auch häßliche Seiten...

    Bangkok: Die häßliche Seite der Hauptstadt



  5. #54
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.333
    was ist denn daran häßlich?

  6. #55
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Für die die nicht drin leben müssen nichts!

  7. #56
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.333
    ich muss nicht darin leben und finde das nicht häßlich, weil ich in solche "Slums" schon rumgelaufen bin und das zwar für europäische Maßstäbe abstoßende Armut klassifiziert, is aber alles ne Sache von unterschiedlichen Wahrnehmungen und Realitäten.

    Die anonyme menschenfeindliche Bauweise von Trabantenstädten sowohl in Thailand als auch in Deutschland sehe ich im Gegensatz dazu viel kritischer, Wohnmaschinen für menschliche Arbeitsbienen?

  8. #57
    M4o
    Avatar von M4o

    Registriert seit
    08.12.2009
    Beiträge
    78
    Wahrnehmungen und Realitäten?

    Es gibt aber schon sowas wie universelle Menschenrechte oder?

  9. #58
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.333
    Zitat Zitat von M4o Beitrag anzeigen
    Wahrnehmungen und Realitäten?

    Es gibt aber schon sowas wie universelle Menschenrechte oder?
    theoretisch ja, nur hängt der Grad der Zufriedenheit ab von dem woher man kommt und was man aktuell hat.

    Hat jemand auf der Straße geschlafen für ein paar Monate und pro Tag Vielleicht 30B irgendwie zusammengeschnorrt, würde er eine solch Slumbehausung als Aufstieg erleben.
    Das sind nunmal Realitäten und kein theoretisches Geplapper über Menschenrechte satter Europäer.

    Das gleiche gilt für Kinderarbeit und Umgang mit der Umwelt, denk mal 150 Jahre rückwärts und schon weißt Du wo die Menschenrechte damals z.b. in Deutschland angesiedelt waren, von der NS-Zeit will ich jetzt mal garnicht reden.

    Wenn Du in der wüste lebst weißt Du Wasse zu schätzen, lebst Du in Deutschland verballerste Du mal eben 300Liter für ein Bad, so ist das

  10. #59
    M4o
    Avatar von M4o

    Registriert seit
    08.12.2009
    Beiträge
    78
    So ist das.... aber macht es das besser?

    Und es geht eben nicht um Zufriedenheit.
    Der dicke deutsche Junge ist unzifrieden wenn man ihm die Playstation weg nimmt.
    Trotzdem sollte er doch, genau wie der 30B Bettler, das recht auf ein Dach über dem Kopf und eine Ausbildung haben oder?

  11. #60
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.333
    Zitat Zitat von M4o Beitrag anzeigen
    So ist das.... aber macht es das besser?

    Und es geht eben nicht um Zufriedenheit.
    Der dicke deutsche Junge ist unzifrieden wenn man ihm die Playstation weg nimmt.
    Trotzdem sollte er doch, genau wie der 30B Bettler, das recht auf ein Dach über dem Kopf und eine Ausbildung haben oder?
    es geht in diesem Zusammenhang um unterschiedliche Standards, Dein Bemühen um Gerechtigkeit auf dieser Welt in allen Ehren, ich bitte hier zu bedenken, das einige Wenige auf dieser Welt im relativen "Luxus" leben, und der gößte Teil der Menscheit am Existenzminimum, nicht etwa unseres Existenzminumus, leben.

    Das bedeutet unter Umständen Sterben weil es nichts zum Fressen gibt, Sterben weil es keine medizinische Behandlung gibt oder sauberes Trinkwasser. In diesem Zusammenhang betrachet sieht so ein Slum für mich nicht häßlich aus, sondern stellt schon einen relativen besseren Standard dar.

Seite 6 von 15 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wohnen nähe Goethe Institut Bangkok
    Von douw im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 10.06.15, 18:58
  2. Ein Jahr in Bangkok leben!
    Von samuitiger im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.06.06, 20:45
  3. Leben in Bangkok für 18.000 Baht?
    Von Stefan42 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 29.04.04, 16:31
  4. Leben in Bangkok
    Von thai norbert im Forum Treffpunkt
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 13.05.03, 01:37