Seite 5 von 15 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 147

Wohnen und Leben in Bangkok

Erstellt von monkey, 11.07.2011, 08:42 Uhr · 146 Antworten · 15.269 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Rapido

    Registriert seit
    03.02.2008
    Beiträge
    112
    Ich liebe Bangkok, und fühle mich dort immer sauwohl.

    Deshalb gehts auch am 25.07.11 mindestens für die nächsten Jahre dahin.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von Grumpy

    Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    534
    Ich dache Du wolltest für immer bleiben.......

  4. #43
    Avatar von Rapido

    Registriert seit
    03.02.2008
    Beiträge
    112
    @Grumpy

    die nächsten Jahre bedeutet schon für immer Thailand, ob es dann immer Bangkok ist, das wird sich zeigen.

    Rapido

  5. #44
    Avatar von Ralf2209

    Registriert seit
    23.06.2006
    Beiträge
    92
    Bangkok ist genial! Und auch die Gegend, also Udom Suk/Prawet/Suan Luang Ram9, ist eine der besten Lagen in Bangkok überhaupt. Man ist schnell in der Innenstadt, hat es nicht weit zum Flughafen und hat in den kleinen Sois auch den "Touch" des thailändischen Landlebens.
    Hinter dem Seacon Square in der Sri Nakarin Rd. wohnt übrigens ein großteil der wirklich reichen Thais. Die haben dort wirkliche Paläste hingestellt. Lohnt sich, auch nur einfach mal zum Schauen vorbei zufahren.

    Den Dieter kann ich übrigens auch nicht verstehen. Gerade wenn es um Geld und Preise in Bangkok geht sollte er nach einigen Jahren Thailand-Erfahrung wissen, dass das Preisgefüge nicht mit deutschen Richtpreisen, Mitspiegel etc. zu vergleichen ist. Man kann ein schönes Haus mit Garten für 7000 Baht im Monat mieten oder auch ein Condo für 150.000 Baht. Dabei kommt es nicht unbedingt immer auf die Lage an. Viele Eigentümer in Bangkok versuchen einfach zu dem Preis zu vermieten, den sie erreichen wollen. Manchmal haben sie Glück, manchmal stehen die Häuser/Wohnung jahrelang leer. Deshalb ist es auch nicht angebracht andere als dumm, rosa Brillenträger oder sonstiges zu bezeichnen.

    Wer einen kleinen Einblick in die Mietobjekte in Bangkok bekommen möchte, sollte sich die Seite ºéÒ¹ ÈÙ¹Âì¡Åҧ㹡Òäé¹ËÒ ºéÒ¹ : ºéÒ¹à´ÕèÂÇ áÅÐ ºéÒ¹Á×ÍÊͧ zu Gemüte führen. Dann wird vielleicht einiges klarer. Allerdings sollte man etwas Thai lesen können. In Englisch ist nur der Bereich für Condos/Wohungen.

  6. #45
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.018
    Zitat Zitat von Ralf2209 Beitrag anzeigen
    Bangkok ist genial! Und auch die Gegend, also Udom Suk/Prawet/Suan Luang Ram9, ist eine der besten Lagen in Bangkok überhaupt......

    Den Dieter kann ich übrigens auch nicht verstehen. Gerade wenn es um Geld und Preise in Bangkok geht sollte er nach einigen Jahren Thailand-Erfahrung wissen, dass das Preisgefüge nicht mit deutschen Richtpreisen, Mitspiegel etc. zu vergleichen ist.......
    Zu 1)

    Selten so einen Schwachsinn gelesen. In den von Dir genannten Stadtteilen wohnen die, die sich zentraleres Wohnen nicht leisten koennen.

    Die wirklich reichen Bangkoker wuerden da nie hin ziehen.

    Zu 2)

    Ich habe nirgends von einem Mietspiegel gesprochen oder irgendwelche Vergleiche mit Deutschland gezogen.

    Tip, lerne unfallfrei lesen, bevor Du schreibst.

  7. #46
    Avatar von Ralf2209

    Registriert seit
    23.06.2006
    Beiträge
    92
    Ich zitiere jetzt einfach mal die englische Wikipedia:
    ... the average household income of the population within these areas, 43% earn over Baht 50,000 per month while only 20% of all families in Bangkok earn an average income at that level. In addition, over 28,000 families around Seri Center have a household income of over Baht 100,000 per month.
    Quelle: Paradise Park (Mall) - Wikipedia, the free encyclopedia

    Dann kann ich Dir noch empfehlen einmal folgende Koordinaten in der Google Suche einzugeben und am besten einmal dort vorbeizuschauen: 13°41'7.10"N 100°39'23.49"E

    Dort stehen Paläste, da fallen Dir die Augen raus! Diese Leute können gar nicht in der Innenstadt leben, da haben die gar keinen Platz für ihre ganzen Autos.

    Von einem Mietspiegel hast Du @Dieter1 nichts geschrieben, aber:
    In der Gegend drueckt man uebrigens fuer ein 40qm Zimmerchen all inkl. nur mehr wie 3.000 Baht ab, wenn man gar keine Ahnung hat.
    Du kennst also die Gegend? Aha...
    Irgendwie bist Du immer gut darin andere als Deppen hinzustellen. Das muss nicht sein.

    Meine Erfahrung für die Suche eines Mietobjektes in Bangkok ist folgende: Du brauchst Geduld und Glück!

    Wenn jemand ein paar Tausender mehr bezahlt ist der nicht unbedingt dumm, unwissend und ein rosa Brillenträger.

  8. #47
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.018
    Zitat Zitat von Ralf2209 Beitrag anzeigen
    Dort stehen Paläste, da fallen Dir die Augen raus! Diese Leute können gar nicht in der Innenstadt leben, da haben die gar keinen Platz für ihre ganzen Autos....

    .....Du kennst also die Gegend? Aha....
    Werter member Ralf, ich weis nicht ob man so lapidar sagen kann "Du kennst also die Gegend?".

    Ich lebe seit 10 Jahren zeitweise und seit 4 Jahren permanent in der Gegend.

    Tip, wenn Du sehen willst wo die reichen Bangkoker wohnen, dann schau mal in eine der Sois zwischen der Petchburi Road und der Sukumvit Road. Fange am Besten in der Thong Lo an und arbeite Dich in Richtung Phromphong vor.

    "Reich" ist fuer mich etwas anderes, als mehr wie ein Auto zu besitzen. Die Gegend hier ist eine Wohngegend der Mittelschicht, nicht mehr und nicht weniger.

  9. #48
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Ralf2209 Beitrag anzeigen
    Meine Erfahrung für die Suche eines Mietobjektes in Bangkok ist folgende: Du brauchst Geduld und Glück!
    Nee, so schlimm ist es nicht und so etwas wie Glueck gibt es eigentlich nicht im Leben. Bestenfalls einen positiven Zufall, wie zur rechten Zeit am rechten Ort.

    Wer in Bangkok eine Unterkunft sucht, definiert erst einmal seine bevorzugte Wohngegend und laeuft diese dann einfach ab. Auf der Suche nach Angeboten, die auf entsprechenden Schildern kundgetan werden. Angebote in thailendischer Schrift sind hierbei vorteilhafter als in englischer, weil letztgenannte an "Outsider" gerichtet sind, die vermeintlich ueber die Gegebenheiten nicht richtig im Bilde sind.

    Sollte eigentlich auf diese Weise moeglich sein, etwas passendes kurzfristig zu finden. Vorausgesetzt natuerlich, die Vortellungen sind realistisch. Das heisst Ware und Preis sollten in einem ausgewogenen Verhaeltnis stehen. Ja, es gibt natuerlich manchmal Utopien von beiden Seiten Mieter/Kaeufer und Vermieter/Verkaeufer aber Traumtaenzereien sollten in der richtigen Welt eher eine untergeordnete Rolle spielen und haben bestenfalls einen Unterhaltungswert.

  10. #49
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    Zitat Zitat von Ralf2209 Beitrag anzeigen
    Diese Leute können gar nicht in der Innenstadt leben, da haben die gar keinen Platz für ihre ganzen Autos.
    Das ist so nicht ganz richtig, ich kenne jemanden der wohnt in Patumwan mit genug Platz für seine vielen Autos. Allerdings würdest du von außen den Wohlstand nicht unbedingt sehen.

  11. #50
    Avatar von didi

    Registriert seit
    20.11.2009
    Beiträge
    970
    Ich habs an anderer Stelle glaube ich schon mal beschrieben. Ich lebe seit vielen Jahren in Bangkok und die Stadt selbst ist mir irgendwie ans Herz gewachsen. Wäre ich nicht Farang, könnte ich hier schon fast als Taxifahrer anfangen.

    Es ist doch völlig egal, ob jemand reich oder nicht so reich ist. Bevor ich mit meiner Freundin zusamen 2001 in einem der Aussenbezirke ein Haus gekauft habe, haben wir in der Soi Ekamai auch in einem knapp 40 m2 - Appartment gehaust. Das bestand allerdings aus 2 Räumen, Küche und/oder Aufentshaltraum und Schlafzimmer. Der Preis damals war knapp 6000 Baht mit Pool, kleinem Laden, Zugangskontrolle (sprich Guard) und Bierbar im Erdgeschoss (gell, da staunt der Dieter). Waren also schon ähnliche Verhältnisse, wie vom TS angegeben. Das war bis dahin ok! Und den Preis hat damals meine Freundin ausgehandelt, ohne dass ich dabei war.

    Nach dem Umzug hat sich bislang unser Leben tatsächlich in der Hauptsache im Haus abgespielt, was aber nicht nachteilig ist. Kontakt mit den Nachbarn ist gut, aber nicht 24 Stunden am Tag. Ok, am Wochenende sind wir dann schon mal mehr draußen. Strom haben wir rund 3.000 - 3.500 Baht, weil mindest immer eine Aircon in den 24 Stunden läuft. Eine zweite für einige Stunden zusätzlich, wenn jeder mal für sich allein sein möchte. Eine dritte, wenn wir mal Gäste haben. Platz zum Parken unserer beiden Autos haben wir auch.

    Nochmal, es geht also hier gar nicht darum, wo die superreichen Leute wohnen, die in der Sukhumvitarea ein 3.000 m2 Grundstück besitzen, auf dem z.B. ein sehr altes Holzhaus steht, sondern darum, wo man sich erstmal wohlfühlt. Das ist die Hauptsache.

    Wenn der TS in seinem Appartment happy ist, dann ist das in Ordnung und es braucht keine Hinweise darauf, dass jemand die gleiche Qualität für die Hälfte bekommt. Das bezeugt lediglich, dass derjenige sich etwas teueres nicht leisten kann!

Seite 5 von 15 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wohnen nähe Goethe Institut Bangkok
    Von douw im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 10.06.15, 18:58
  2. Ein Jahr in Bangkok leben!
    Von samuitiger im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.06.06, 20:45
  3. Leben in Bangkok für 18.000 Baht?
    Von Stefan42 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 29.04.04, 16:31
  4. Leben in Bangkok
    Von thai norbert im Forum Treffpunkt
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 13.05.03, 01:37