Seite 4 von 15 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 147

Wohnen und Leben in Bangkok

Erstellt von monkey, 11.07.2011, 08:42 Uhr · 146 Antworten · 15.267 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.509
    Zitat Zitat von Pee Niko Beitrag anzeigen
    Ist das so? In freistehenden Einfamilienhäusern mit großem Grundstück habe ich das schon oft gesehen, aber in einer Appartmentanlage?
    Wo spielt sich denn dort das Leben großenteils außerhalb ab? Am Schwimmingpool oder auf der nicht gezeigten 100 m² Terrasse?

    Nun, vielleicht hat es in Bangkok ja andere Gewohnheiten als anderswo.

    Ich hätte es meiner Familie auf jeden Fall nicht zugemutet.
    Die Frage stellte sich mir auch, ganz ohne Wertung, mich würde es nur interessieren, wo man, gerade in Bangkok, sich denn vorwiegend draußen aufhält. Vielleicht sollte ich das meinen Schwiegereltern mal erzählen.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.346
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Die Frage stellte sich mir auch, ganz ohne Wertung, mich würde es nur interessieren, wo man, gerade in Bangkok, sich denn vorwiegend draußen aufhält. Vielleicht sollte ich das meinen Schwiegereltern mal erzählen.
    Chak, ich benutze mein Zimmer auch nur zum Schlafen und dergleichen in BKK, ansonsten bin ich unterwegs, Bkk hat ja ne Menge zu bieten auch für Kinder, siehe Spaßbadbesuch.
    Während der Regenzeit sehe ich allerdings schon Probleme auf 40qm mit vier Leuten, aber nun ja.....

  4. #33
    Avatar von oberhesse

    Registriert seit
    05.01.2010
    Beiträge
    381
    Ihr scheint euch ja ganz schön zu langweilen......

  5. #34
    Avatar von Lanna

    Registriert seit
    05.07.2011
    Beiträge
    257
    Als Tipp:
    Der TS soll sich mal im Rathaus von BKK melden, und den aktuellen Mietspiegel für BKK verlangen.

  6. #35
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.499
    Zitat Zitat von Pee Niko Beitrag anzeigen
    Ist das so?
    du meinst ,dass alle die nach Thailand ziehen sich die meiste Zeit in ihrem klimatisierten Apartement,Haus aufhalten ,sollte es sosein sind sie wohl im falschen Land,ausser sie haben andere Gründe ,hier zu leben.

  7. #36
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.792
    Nein, ich meine, dass eine Familie, die in Thailand wohnt und nicht urlaubt, einen gestimmten Grundanspruch an Wohnfläche hat.

    Wenn es dir dabei an eigener Erfahrung mangelt - ich kann dir glaubhaft versichern, dass nach einer kurzen Zeit des Vor-Ort-die-Lage-erkunden sich das Leben wie gewohnt 'zuhause' abspielt.

    Das war bspw. auch der Hauptgrund, warum ich mich nicht ein 65 m²-Wohnklo-Appartment in einer Condo-Anlage im Herzen von Rio entschieden habe, sondern auf dem 'Dorf' ein Haus angemessener Größe (ca. 140 m²) anmietete.
    Der sich daraus ergebene Vorteil, in den Abendstunden und im besonderen während der Regenzeit nicht permament aufeinander hocken zu müssen, war nicht von Hand zu weisen. Allein die Rückzugmöglickkeiten für die Kinder ins eigene Zimmer war Gold wert.

    40 m² sind für ein Hotelappartement im Familen-Urlaub großzügig, aber zum Dauer-Wohnen viel zu klein.

  8. #37
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.509
    Eben, Niko, thailändische Familien die derart beengt leben, was ja durchaus nicht unübklich ist, machen das ja nicht freiwillig sondern aus finanziellen Zwängen.

  9. #38
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    „Stadt der Engel“ Bangkok sucht
    nach Motto ohne Reis und Nudeln
    In 30 Worten soll die Einzigartigkeit
    der Hauptstadt bejubelt werden


    Zehn Millionen Einwohner, alte Tempel, moderne Wolkenkratzer, Schmuddel-Slums, Edelboutiquen, Verkehr zum verrückt werden - das ist Bangkok in einigen Worten. Beim Wettbewerb um den ultimativen Stadt-Slogan hätte diese Beschreibung vermutlich keine Chance. Was die Stadtväter und -mütter suchen, muss blumiger sein. „Wir wollen zeigen, wie einzigartig die Stadt ist“, sagt Mingkuan Kittiwannakorn, die in der Bildungsabteilung der Bangkok Metropol-Behörde (BMA) arbeitet und in der Vorauswahl-Jury saß. „Wir wollen die Einwohner stolz und Besucher neugierig machen.“

    Der Rahmen ist damit gesteckt. Keine Slums, keine Abgase, und keine Nudeln und kein Klebereis. Damit werben andere Provinzen in Thailand, die schon vor Jahren einen Slogan kürten. Nakhon Ratchasima zum Beispiel, das sich als „Hort der Mutigen“ preist, aber auch als „Heimat des berühmten Nudel-Gerichts Korat“. Auch die Provinz Chon Buri mag es kulinarisch: Sie ist stolz auf Webkunst und Büffelrennen, aber auch „Heimat von Khao Larm, dem köstlichen süßen Reis“.

    „Wir suchen etwas, das die besten unserer Kulturschätze preist“, sagt Mingkuan dagegen. Dazu gehörten zum Beispiel der alte Königspalast und der berühmte Tempel des Smaragd-Buddhas. „Der Slogan muss wie ein Symbol für die ganze Stadt leuchten“, sagt sie.

    „Weltklasse-Stadt mit historischen Glanzlichtern“ oder „Berühmte Metropole mit kulturellem Charme“ trifft die Vorstellungen der Jury schon eher. So ähnlich lauten die Vorschläge der fünf Finalisten, über die die Bangkoker jetzt abstimmen können. Fast 10.000 Ideen gab es, sagt Mingkuan. Der Gewinner wird Anfang August live im Fernsehen gekürt und bekommt 500.000 Baht - rund 11.700 Euro - sowie einen Platz in den Annalen der Stadt-Geschichte.

    Nicht, dass Bangkok bisher um Worte verlegen gewesen wäre. Allein der echte Name der Stadt umfasst mehrere Zeilen, selbst in dieser Kurzversion: „Die Stadt der Engel, die große Stadt, ewiges Juwel, uneinnehmbar, geschmückt mit neun Juwelen, mit einem riesigen Königspalast, der der himmlischen Bleibe des wiedergeborenen Gottes ähnelt....“. „Krung Thep Maha Nakhon“ heißt die Hauptstadt auf thailändisch, die Einwohner sagen kurz Krung Thep, „Stadt der Engel“.

    Nie würde ein echter Thailänder von „Bangkok“ sprechen, was übersetzt so etwas wie „Dorf im Pflaumenhain“ heißt. Bangkok war nur der Name einer Ortschaft gegenüber der heutigen Hauptstadt auf der anderen Seite des Chao Phraya-Flusses, die im 18. Jahrhundert mal ein paar Jahre Sitz der Macht war. Der Grundstein für das heutige Krung Thep wurde 1782 gelegt. Die Stadt ist heute zu einem Zehn-Millionen-Moloch angewachsen und unbestritten die Nummer eins unter Thailands Städten. Warum braucht sie ein Motto?

    „Wenn Sportmannschaften bei einheimischen Wettbewerben auflaufen, stellen sie immer auch ihre Heimat vor, mit einem einprägsamen Satz. Nur Bangkok nicht“, sagt Mingkuan. Beim Run auf die Slogans ist Bangkok, gleichzeitig Stadt und Provinz, in den 80er Jahren irgendwie leer ausgegangen. Alle anderen 75 Provinzen sind versorgt. „Außerdem kann die Stadt mit einem schicken Slogan auch um Besucher werben.“

    Das wäre nicht schlecht, denn in Folge der blutigen Unruhen im vergangenen Jahr sind die Besucherzahlen um fast 24 Prozent auf 4,8 Millionen eingebrochen. Davon profitierte der Rest von Thailand: Die Touristen blieben nicht aus, sie machten nur um die Hauptstadt einen Bogen. Knapp 16 Millionen Ausländer besuchten Thailand im vergangenen Jahr, fast zwei Millionen mehr als im Jahr davor. 600.000 kamen 2010 aus Deutschland.

    Verstecken braucht sich Bangkok offenbar nicht: Gerade erst haben die Leser des US-Reisemagazins „Travel and Leisure“ Bangkok zum besten Städtereise-Ziel der Welt gekürt - vor Florenz, Rom und New York. Berücksichtigt wurden etwa die Sehenswürdigkeiten, Kultur und Kunst, Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten, die Menschen und Preise.


    Quelle: „Stadt der Engel“ Bangkok sucht nach Motto ohne Reis und Nudeln - International - Chronik - Nachrichten | tt.com - aktuelle News - Nachrichten - Tageszeitung



  10. #39
    Avatar von Kai Gai

    Registriert seit
    07.01.2011
    Beiträge
    427
    Verstecken braucht sich Bangkok offenbar nicht: Gerade erst haben die Leser des US-Reisemagazins „Travel and Leisure“ Bangkok zum besten Städtereise-Ziel der Welt gekürt - vor Florenz, Rom und New York.


    Dass die Amis BKK gut finden, kann ich verstehen . Sieht ja auch "fast" so aus wie bei denen. Der Highway, Mc Donalds an jeder Ecke,....bin immer froh, wenn ich aus diesem hektischem heissen brodelndem viel zu teurem Kochtopf raus bin. Aber das ist nur meine Meinung.

  11. #40
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Neee, verstecken braucht sich Krung Thep wirklich nicht.
    Ich jedenfalls liebe diese Stadt und bin immer wieder froh, wenn ich dort bin.
    Warum?
    Mai ruu.



Seite 4 von 15 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wohnen nähe Goethe Institut Bangkok
    Von douw im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 10.06.15, 18:58
  2. Ein Jahr in Bangkok leben!
    Von samuitiger im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.06.06, 20:45
  3. Leben in Bangkok für 18.000 Baht?
    Von Stefan42 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 29.04.04, 16:31
  4. Leben in Bangkok
    Von thai norbert im Forum Treffpunkt
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 13.05.03, 01:37