Seite 13 von 15 ErsteErste ... 31112131415 LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 147

Wohnen und Leben in Bangkok

Erstellt von monkey, 11.07.2011, 08:42 Uhr · 146 Antworten · 15.268 Aufrufe

  1. #121
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Wo hat sie gelebt ?

  2.  
    Anzeige
  3. #122
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.511
    Din Daeng.

  4. #123
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Kann ich verstehen, die Bebauung ist zu dicht, da wuerde ich mich nicht wohlfuehlen. Bei uns im Osten von Bangkok schaut's wesentlich besser aus, daher sehe ich's anders.

  5. #124
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Im Norden von Bangkok wuerde ich an vielen Stellen auch nicht auf die Idee kommen, dass ich in der Megacity - dem "Moloch" - Bangkok bin.
    Bangkok ist so unterschiedlich, dass sich eigentlich jede Pauschalisierung von allein verbietet.....

  6. #125
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Es ist wohl keiner von den selbsternannten Experten so Bangkoker wie sie.
    Sie ist jetzt aber Ex-Bangkokerin, so wie ich Ex-Holzmindener bin. Mit jedem Tag gewinne ich in Sachen Bangkok nun dazu und sie verliert immer mehr. Nicht mehr lange, und sie ist Hamburgerin und sie kennt sich in Hamburg besser aus als in Bangkok.

    Bin ja auch kein Deutschland-Experte mehr, da ich in Sachen Deutschland auf dem Stand 2000 stehe, als in Deutschland die Welt noch einigermassen in Ordnung war. Im uebrigen, ist sie gebuertige Bangkokerin oder Zugereiste? Die meisten thailaendischen Zugereisten haben es nicht so mit der Stadt. Ausser meine Frau. Die ist anders. Ex-Roi Et, aber seit ueber 20 Jahren Bangkokerin durch und durch. Die wuerde auf dem Lande wohl einen Foen kriegen und das bei der Waerme. Voellig unnoetig.

    Bangkok, Bangkok, uns're Stadt,
    Du, oh Du, so trautes Heim,
    hast uns richtig fest gepackt,
    wir moechten nicht woanders sein.

    War vorhin in der Fantasia Villa 2, Sukhumvit Soi 107, Samut Prakarn. Ca. 20km von uns entfernt. In diesem Mu Bahn war es so ruhig um 16.30 Uhr, da konnte man die Geckos husten hoeren. Berichtete von unseren 22 Hunden. Deutsche Anwohnerin, Mutter von zwei Jungen im Alter von 5 und 7 Jahren meinte, dass man nicht nachstehen wuerde. Es gebe wohl eine Horde von 30 Kindern, die regelmaessig von Haus zu Haus ziehen. Praktisch alle Nationalitaeten quer Beet, aber wohl wenig Thais. Yoh, eigentlich hat wohl dieses Dorf Bangkok doch wohl fuer jeden was. Man muss nur das fuer SICH richtige Umfeld waehlen. Gilt aber sicherlich auch fuer die meisten Grossstaedte dieser Erde, gell?

  7. #126
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.356
    Zitat Zitat von Pee Niko Beitrag anzeigen
    Nein, es ist eine Frage von Bedarf und Bedürfnissen, und es ist auch keine relative, sondern eine absolute Frage.

    Die Bedürfnisse eines Menschen zu leben, sind bis auf einige geographische Eigenheiten ziemlich gleich.
    Dazu gehören Zugang zu Nahrung und Wasser, sowie den Schutz gegen klimatische und lokale Einflüsse zur Gesundheitserhaltung.

    Das Leben in seinem eigenen Müll, in krankmachender Umgebung, gehört nicht dazu.
    hier verweise ich mal auf die Zeit des Mittelalters in Europa, wünschenswert ist vieles, real betrachtet leben jedoch mehr Menschen unter nicht menschengerechten Bedingungen (Deine Definition) als die Menschen die diesen unseren westlichen gehobenen Standard gewöhnt sind.

    Wenn Du Dir Menschen in armen Regionen Afrikas oder Asiens anschaust, wirst Du eventuell meine relative Deutung von Armut oder Slum besser verstehen. Die Realität auf dieser Welt sieht doch so aus, das ein Slum und die Lebensbedingungen wie auf dem Bild zu sehen ist für viele Menschen auf dieser Welt eine erhebliche Verbesserung der Lebensumstände darstellen würde.

  8. #127
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.511
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Im uebrigen, ist sie gebuertige Bangkokerin oder Zugereiste?
    Gebürtige, insofern hat sie dir noch ein paar Jahre voraus.

    Aber für einen Jungen aus dem beschaulichen Holzminden mag der Moloch Krung Thep ja beeindruckend sein.

    Kleiner Scherz am Nachmittag.

  9. #128
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.461
    @strike: Bangkok so unterschiedlich? jede Metropole ist unterschiedlich und die meisten um einiges mehr als BKK.
    Norden Bangkoks? Rangsit etwa? auch dort ist Bangkok ein Moloch mit enormen Verkehr, schlechter Luft, den riesigen Beton Shopping Malls, die es, beliebig austauschbar, in jeder Metropole gibt, mieser Architektur und null Stadtplanung, weit und breit kein Ruhepol ausser Tempel und, notgedrungen, bei einer Klong oder irgendwo bei einem offenen Feld usw halt.

    Es gibt international anerkannte Studien, die sich akribisch genau mit der Lebensqualität aller Städte weltweit beschäftigen wie jene von Mercer beispielsweise. Unter den weltweit Top 50 liegt als Stadt mit der besten Lebensqualität Asiens Singapore an 28. Stelle. Die Top Zehn sind, so gut wie alle, Städte in DACH, eine jeweils in Kanada, Australien und NZ
    News Release: 2010 Mercer Quality of Living survey

    allerdings hat das unregulierte, zerwürfelte Durcheinander asiatischer Städte wie Bangkok, Manila, Kalkutta, Kathmandu, früher Hong Kong...und auch Städte wie Istanbul, Marrakesch, Lagos.....etwas nicht Messbares, was eine gewisse Leichtigkeit des Seins ausstrahlen kann, spürbar für gewisse Menschen, die dafür empfänglich sind. Leider verschwindet dieses besondere Etwas immer mehr und übrig bleibt ein Moloch ähnlich dem nächsten.

  10. #129
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Aber für einen Jungen aus dem beschaulichen Holzminden mag der Moloch Krung Thep ja beeindruckend sein.
    Ich hole Deine Frau mit Sicherheit ein. Plane ja, hier sogar meine Asche zu lassen. Irgendwann ist dann das Verhaeltnis dreissig Jahre oder so gegen eine Gazillion Jahre. Vielleicht gelingt es mir ja sogar, dass mein Kadaver nicht vermodert und ich sage dann den Bangkokern in den Traeumen die Lotteriezahlen voraus. Dann ist natuerlich nix mit Asche, dann waere ich ja bangkoker Kult. Mache nachher mal ein paar Atemuebungen und gurgle mit Formalin.

    Yoh, fuer mich war damals schon Hannover beeindruckend. Viel zu gross und zu unuebersichtlich. Wollte ich nie leben. Wien fand ich aber immer cool und Paris auch. New York ist eher nicht so mein Ding, als Ex New Jersyler. Man gut, dass ich letztendlich in Bangkok gelandet bin. Haette schlimmer kommen koennen. Sacht meine Mutter auch immer. Z. B. koennte ich in Holzminden ueber einem Zaun haengen.

  11. #130
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.461
    ^ du kannst deinen Körper in Eis einfrieren lassen und den Klumpen in Bangkok jemanden Vertrauenswürdigen, den du bestimmt kennst, mit allen entsprechenden Vorkehrungen überlassen.

    In der Zukunft wird man dich Dank der zukünftigen Technik und Medizin auftauen und du wirst jener sein, der im Nittaya Forum, im Gegensatz zu jetzt, ohne Widerrede von sich behaupten kann, er kenne Bangkok am längsten. Allerdings am besten wird auch dann fraglich bleiben.

Ähnliche Themen

  1. Wohnen nähe Goethe Institut Bangkok
    Von douw im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 10.06.15, 18:58
  2. Ein Jahr in Bangkok leben!
    Von samuitiger im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.06.06, 20:45
  3. Leben in Bangkok für 18.000 Baht?
    Von Stefan42 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 29.04.04, 16:31
  4. Leben in Bangkok
    Von thai norbert im Forum Treffpunkt
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 13.05.03, 01:37