Seite 30 von 36 ErsteErste ... 202829303132 ... LetzteLetzte
Ergebnis 291 bis 300 von 351

Wo lebt es sich in Thailand als Pensionär / Rentner / Privatier am besten?

Erstellt von Antares, 03.09.2011, 18:27 Uhr · 350 Antworten · 35.137 Aufrufe

  1. #291
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen

    A) .... Keines dieser Mädchen macht diesen "Job" aus Freude
    B) .... Diese Frauen kämpfen für das Überleben ihrer selbst und ihrer Familien
    C) .... seit neuestem auch um denen eine Eigentumswohnung zu finanzieren
    D) .... würde es eine vernünftige Ausbildung für alle geben, wären die meisten Bars wohl leer
    Socrates,
    aehnlich habe ich nach meinen ersten Aufenthalten gedacht.
    Heute, nach sehr viel mehr Einblick und Kontakten, laechle ich manchmal ueber meine damalige Naivitaet.

    A) das ist auch nach meinem Empfinden nur die halbe, vielleicht sogar nur die viertel Wahrheit.
    B) auch hier: nach meinem Empfinden nur die viertel, vielleicht sogar nur die achtel Wahrheit - wenn es wirklich ums Ueberleben geht.
    C) dies betrachte ich eher als augenzwinkernden Einwand
    D) wie erklaerst Du dann das Vorhandensein von europaeischen und/oder deutschen Prostituierten?

    Achtung, ich verachte kein einziges Maedchen dafuer.
    Das ist deren Leben, oft - jedenfalls viel oefter als wir glauben - sogar deren freie Entscheidung.
    Aber deren Naehe suche ich auch nicht.

    Und als Rentner - womit der Bogen zum Thema geschafft waere - sowieso nicht.


  2.  
    Anzeige
  3. #292
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Es ist das älteste Gewerbe der Welt... und dennoch kenne ich genug Aussagen von Mädels in Pattaya, die lieber heute als morgen damit aufhören würden, wenn sie eine andere Möglichkeit hätten, ihre Familien zu ernähren. Glaubst Du nicht, dass diese Frauen panische Angst vor Aids haben ?

    Warum betäuben so viele ihre Angst und ihren Ekel mit Alkohol und Drogen ?

    Jeder der glaubt, sie machen es aus Spass, macht sich selbst etwas vor, um sein Gewissen zu beruhigen. Von wegen Sanukk.. wenn sie sich für 500 Baht von einem besoffenen, ungewaschenen und ungepflegten Farang betatschen lassen müssen...

    Es gibt sicher Frauen, die dieses Geschäft aus eigener Überzeugung betreiben. Die findest Du aber nicht in diesen Bars. Das sind dann die Edelprostituierten. Meist sind diese sehr gebildet und gepflegt. Diese Frauen würden sich nie mit @ Rechthaber abgeben und er würde sich die auch nicht leisten können.

    Was die europäischen Prostituierten in Pattaya verloren haben: sie werden zum Teil als Aushängeschild, Stangentänzerinnen usw. benutzt um die Kunden ins Lokal zu locken. Für 500 Baht wirst Du keine davon in die Kiste bekommen. Ansonsten trifft für sie das gleiche zu, wie für die Thai - Mädchen.

    Dennoch wirst Du mir eines nicht absprechen können: jeder Mensch auf dieser Erde, mag er noch so arm sein oder als H.u.r.e arbeiten, hat es verdient, dass man ihr einen gewissen Anstand entgegenbringt und ihr ihre Würde lässt.

    Ich verabscheue dieses menschenverachtende Gesindel wie @ Rechthaber. Wie schon einmal erwähnt, sollte man ihm und seinen Artgenossen die Eier abschneiden und an die Ohren tackern.

  4. #293
    RAR
    Avatar von RAR

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    2.098
    Zitat Zitat von mylaw Beitrag anzeigen
    Als mir das dann zu öde wurde und ich wieder mal eine getroffen habe wo ich mir dachte mit der könnts was werden hab ich dann die nächste Breitseite bekommen!
    Fazit:
    Also wieder zurück zu den Pattayaurlauben-in zukunft nur nicht mehr so oft und max. 2 Wochen!
    Dort passen Sie hervorragend hin - aber wieso nicht oft - wandern Sie doch aus und siedeln Sie sich dort an - dort ist die Welt in Ordnung

  5. #294
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.503
    Zitat Zitat von RAR Beitrag anzeigen
    Dort passen Sie hervorragend hin - aber wieso nicht oft - wandern Sie doch aus und siedeln Sie sich dort an - dort ist die Welt in Ordnung
    Klasse RAR, dass wird was, ähnlich Buarom.

  6. #295
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Wie lebts sich in Thailand als Privatier am besten? Das war mal das Thread-Thema.

    PS: @mylaw: Deine Liebesgeschichte mit Tochter und so hast Du jetzt hoffentlich abgehakt, wie es scheint.......

  7. #296
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Es ist das älteste Gewerbe der Welt... und dennoch kenne ich genug Aussagen von Mädels in Pattaya, die lieber heute als morgen damit aufhören würden, wenn sie eine andere Möglichkeit hätten, ihre Familien zu ernähren. Glaubst Du nicht, dass diese Frauen panische Angst vor Aids haben ?

    Warum betäuben so viele ihre Angst und ihren Ekel mit Alkohol und Drogen ?

    Jeder der glaubt, sie machen es aus Spass, macht sich selbst etwas vor, um sein Gewissen zu beruhigen. Von wegen Sanukk.. wenn sie sich für 500 Baht von einem besoffenen, ungewaschenen und ungepflegten Farang betatschen lassen müssen...
    Sorry, aber du hast ein etwas gestoertes Verhaeltnis zur Prostitution. Solange ein paar Regeln eingehalten werden, ist das doch
    voellig in Ordnung. Als da waeren: volljaehrig, freiwillig und natuerlich mit Gummi.

    Selbstverstaendlich wird dir jedes Barmaedel bestaetigen, dass sie lieber etwas anderes machen wuerde. Z. B. einen zahlungsfaehigen Farang
    heiraten. Oder sie ist gerade "frisch" aus dem Isaan angereist und ist ja gar keine Prostituierte.
    Ich habe in der Stanglbar mal eine kennengelernt die das nur macht um nach Bangkok reisen zu koennen und eine ID card zu beantragen.

    Das dubiose in Thailand ist, dass in ihrem Dorf alle wissen, wie sie ihr Geld verdient. Kommt sie dann mit Thai Gold behaengt zu Besuch,
    wird sie von allen angehimmelt. Verdraengung koennen die Thai sehr gut.

    Sie koennte ja auch im Family Mart oder 7/11 arbeiten. Im 3 Schicht Betrieb mit ein paar Ueberstunden kommt sie locker
    auf 10.000 Baht im Monat. Davon koennte sie Mutti versorgen und ein "normales" Leben fuehren. Das ist aber nun mal nicht
    Sanuk.

    So o.t. finde ich das uebrigens nicht. Denn fuer alleinstehende Rentner/Urlauber ist es schon Thema, was sich so an Maedchen
    bietet. Mal schoen locker bleiben, 5exualitaet gehoert nun mal zum Dasein.

    Mit Verachtung bin ich noch keinem Bargirl begegnet, warum auch?

  8. #297
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Unter den von Dir formulierten Voraussetzungen sieht die Angelegenheit auch etwas anders aus. Der von Dir beschriebene Punkt "Freiwilligkeit" ist jedoch fragwürdig.

    Wie schon geschrieben machen sich die meisten "Puffgänger" damit ein gutes Gewissen, in dem sie sich einreden, die Frauen machen das freiwillig... Ohne Not und aus reiner Freude macht das keine.

    Ich habe hier jahrelang mit der Hamburger Exdirne "Domenica", die mittlerweile verstorben ist, zusammen gearbeitet. Sie hat versucht ihren Kolleginnen zu helfen, den Absprung aus diesem Gewerbe zu finden. Ich weiss genau wovon ich rede.

  9. #298
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.992
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Ich habe hier jahrelang mit der Hamburger Exdirne "Domenica", die mittlerweile verstorben ist, zusammen gearbeitet.


    Haste die Kundschaft mental aufgelockert?

    Ich kenne etliche Maedchen aus dem Gewerbe, aber ich kannte noch nie eine die dahin gezwungen wurde.

  10. #299
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.941
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Ich habe hier jahrelang mit der Hamburger Exdirne "Domenica", die mittlerweile verstorben ist, zusammen gearbeitet. Sie hat versucht ihren Kolleginnen zu helfen, den Absprung aus diesem Gewerbe zu finden. Ich weiss genau wovon ich rede.
    In wieweit lassen sich Hamburger Erfahrungen auf die Barszene in Thailand übertragen?

    Und natürlich hat es auch in Thailand Frauen die zur Prostitution gezwungen werden - nur kommt der gemeine Tourist mit solchen nur selten bis gar nicht in Berührung.

  11. #300
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Ich habe hier jahrelang mit der Hamburger Exdirne "Domenica", die mittlerweile verstorben ist, zusammen gearbeitet.
    Zitat
    Hat die dich nicht platt gemacht,dass war doch die mit dem riesigen Atom Busen?
    Hast sicher Reitersmann gespielt.

Seite 30 von 36 ErsteErste ... 202829303132 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie lebt es sich in Dtl. mit einer Thai-Frau?
    Von ling im Forum Treffpunkt
    Antworten: 239
    Letzter Beitrag: 11.11.13, 19:11
  2. Philippinen oder Bali wo lebt es sich besser
    Von Professional im Forum Sonstiges
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 20.06.11, 19:44
  3. Wie lebt es sich in TH. mit einem Falang...
    Von Nokgeo im Forum Treffpunkt
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 22.10.05, 10:14
  4. Wo lebt man am Besten mit seiner Thai-Mia ?
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 25.01.04, 19:40