Seite 24 von 27 ErsteErste ... 142223242526 ... LetzteLetzte
Ergebnis 231 bis 240 von 268

Wo gibt es den besten Kaffee/Cappuccino/ Espresso, das beste Cafe in Thailand?

Erstellt von sanukk, 21.08.2015, 20:54 Uhr · 267 Antworten · 15.797 Aufrufe

  1. #231
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.786
    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen
    heute 144 KILO auf der Waage, und Intelligenz wieder mal um 0,2 zugewachsen, weil ich zwei russische Wörter dazugelernt habe!

    Man muss nur die Antennen ausgefahren halten, so lernt man jeden Tag hinzu, nimmt ab (Körpergewicht) und lacht über die Schlammschei...r die sich hier über einen lustig machen wollen

    damit es mit Kaffee zu tun hat, möchte ich hinzu fügen, dass man dunklen vietnamesichen, laotichen oder thailändischen Kaffeebohnen durch eine Mischung mit mildem Tschibo oder Dallmeyers Pro Domo, aus D mitgebracht, eine besondere Note angedeihen lassen kann.
    ....die 144 KG (+4 ???) kommen wahrscheinlich davon, dass Du einfach zu wenig isst oder trinkst, anders kann ich das nicht erklären.......

    Guter Kaffee hemmt/drosselt auch das Hungergefühl. Es gibt übrigens natürliche Zuckerersatzstoffe wie stevia, die Dir den Kaffe versüssen können. Ob sie gesund sind, na ja. Zumindest gesünder als die rein chemischen.

    Guter Kaffee/ Cappuccino/ Espresso braucht keinen Zucker.......In Thailand gibt es inzwischen sehr guten Kaffee aus heimischer Produktion zu kaufen, in 250 Gramm-Einheiten. Der steht dem italienischen Lavazza etc. in nichts nach.

    Tschibo, Dallmayer, Melitta sind Industrieprodukte, werden im Sonderangebot für 3,77 € (aktuell) gehandelt........für 500 Gramm, natürlich schon fertig gemahlen für die OMA, was bähhhh ist!!! Wenn man einen Vollautomaten sein Eigen nennt.

  2.  
    Anzeige
  3. #232
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    6.580
    Stevia als Zuckerersatz im Kaffee . . schon probiert, schmeckt einfach SCHEUSSLICH !!! Xylite (Birkenzucker) dagegen ziemlich OK, aber irgendwie säuerlich. Süsstofftabs aus Saccharose sind da geschmacklich noch am neutralsten.

    Meine Mischung aus Palmzucker und braunem Kandiszucker machts einfach . . ich trinke ja nicht jeden Tag und schaufle auch nicht die Tasse Kaffee mit Zucker voll.

    Ich mische den von Dir so genannten "Industriekaffee" (ausschliesslich BOHNEN, NIE fertig gemahlen!! Dallmayer, Tschibo) mit der thai-lao-heimischen Kaffeebohne, einfach weil die meisten so dunkel geröstet sind, dass man aus einem Automaten schon mal ein bitteres Ergebnis erhält. Überhaupt sind Eigenmischungen keine Grenzen gesetzt. Nur immerzu das gleiche zu trinken, stumpft doch dann irgendwann ab. Lieber etwas Abwechslung riskieren. Ich habe schon pfundweise Bohnen auf den Müll, entweder weil sie geschmacklich tot waren (zu alt?? Ist in Th genauso wie mit dem Bier, aufs Herstellungsdatum sollte geachtet werden!) oder weil sie mir zu bitter waren.

    Lavazza d'Oro ist eine gute Ausgangskaffeebohne, um ihn mit dunklen Röstungen aus Thailand oder Laos zu verfeinern.

    übrigens, wer sich Kaffeekenner schimpft, und sich in Deutschland widerspruchslos H-Milch in den Latte oder den Capucchino schütten lässt, ist meiner Meinung nach schon ein armer Geschmacksverirrter. Bei mir kommt nur aufgeschäumte FRISCHMILCH mit mindestens 3,5% Fettgehalt in das Kaffeeprodukt.

    Gestern am Airport lachen müssen, das Cafe in der Mitte auf 3 servierte den Leuten abgestandene Milch . . . es gab einige Beschwerden, die dann dazu führten dass sich der Kellner ein Glas Milch aus dem Aufschäumgefäss eingoss und daran nippte. Sein Gesicht sprach Bände!!!!

  4. #233
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    3.030
    Heimische Produktion? Das heißt, dass es in Thailand Kaffeeanbau gibt? Vietnam ist längst ein wichtiger Kaffeeexporteur, und in Laos lernte ich, dass auch das kleine Land Kaffee anbaut. Warum also nicht auch Thailand.

  5. #234
    Avatar von Jupiter

    Registriert seit
    25.05.2015
    Beiträge
    325
    Zitat Zitat von xxeo Beitrag anzeigen
    Heimische Produktion? Das heißt, dass es in Thailand Kaffeeanbau gibt? Vietnam ist längst ein wichtiger Kaffeeexporteur, und in Laos lernte ich, dass auch das kleine Land Kaffee anbaut. Warum also nicht auch Thailand.
    Dass in Vietnam Kaffee angebaut wird ist den Franzosen oder der Kolonialisierung zu verdanken. Da die Thais nie Fremdbeherrscht wurden, kam dort offensichtlich auch keiner auf Idee, das Zeugs anzubauen.

  6. #235
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    11.578
    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen

    übrigens, wer sich Kaffeekenner schimpft, und sich in Deutschland widerspruchslos H-Milch in den Latte oder den Capucchino schütten lässt, ist meiner Meinung nach schon ein armer Geschmacksverirrter. Bei mir kommt nur aufgeschäumte FRISCHMILCH mit mindestens 3,5% Fettgehalt in das Kaffeeprodukt.

    !
    da kennt man den wahren Experten..

  7. #236
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    6.580
    H-Milch erzeugt doch einen ekelhaften Beigeschmack ! Also bitte !

    immer Frischmilch ! In Thailand würde ich die Meiji Milch vorziehen, das hat auch schon ein Vorposter hier geschrieben. Ist nicht unähnlich einer 1,5% - 3,5% iger Milch. Nur so etwas sollte man dem hochwertigen Kaffee zugeben. Eigentlich GUT, dass es in Thailand keine eklige deutsche H-Milch gibt - mal abgesehen von den "fettfreien" Sorten.

    Nur der Boran-Kaffee tanzt aus der Reihe, aber das ist eine ureigene thailändische Spezialität, die man sich ab und zu antun kann . . schon ein Erlebnis für manche Geschmäcker (mir persönlich zuwider, wegen den Unmengen von Zucker, und Kondensmilch mag ich schon gar nicht!!).

    klaro wird in Thailand's Norden Kaffee angebaut. zB. in Doi Chang, Doi Saket und anderes Hochland. Früher reine Tee-Anbaugebiete, eingeführt von Chinesen die den Kuomintang angehörten und vor Mao nach Thailand geflohen sind. Nicht erst seit dem Aufkommen einer Art "Kaffeekultur" in Thailand in den Kaffeeanbau eingestiegen.

  8. #237
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    6.580
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    da kennt man den wahren Experten..
    da lachst Du . . ?? Schmeckt Dir das etwa?? Beste Kaffeebohnen, frisch gemahlen, mit ranzig-muffelnder H-Milch zu einem Ekelprodukt umgewidmet? Daran erkennt man, dass Du KEIN Feinschmecker bist. Womöglich rauchst Du auch Zigaretten, was latürnich die zerstörten Geschmacksnerven erklärt.

  9. #238
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    11.578
    nein ,ich lache nicht, aber eine richtige Barista-Milch hat 1% Fett und sehr hohen Eiweisgehalt ja und ist haltbar,welche Erfahrungen du mit irgendwelcher DiscounterH-Milch gemacht hast ,weiss ich nicht.

  10. #239
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    6.580
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    nein ,ich lache nicht, aber eine richtige Barista-Milch hat 1% Fett und sehr hohen Eiweisgehalt ja und ist haltbar,welche Erfahrungen du mit irgendwelcher DiscounterH-Milch gemacht hast ,weiss ich nicht.
    keine, niemals eine Erfahrung mit Discounter-Milch gemacht ganz einfach weil die mir nicht in meine Küche kommt!

    die darfst Du in Deinem Yuppie-boy "In-Cafe" gerne im Latte geniessen. So was ekelhaftes wie H-Milch in einem "angesagten" Cafe. Eine Schande!

    Barista . . da kenne ich andere Meinungen, manche schwören auf den von Dir angegebenen niedrigen Fettgehalt, andere wiederum auf höheren Fettgehalt . . . da gehen die Meinungen sehr auseinander. Aber EINS ist klar: KEINE H-Milch !!! Keine ultrahocherhitzte lang haltbare Milch!!

    kannst Du gleich ranziges Fett in Deinen Kaffee schütten, so schmeckt das

  11. #240
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.786
    Den richtig guten Schaum bekomme ich aus meinem Automaten mit 1,5% Frischmilch. H-Milch geht natürlich auch. Weiss nicht, was daran ranzig schmecken sollte, so lange sie frisch ist. Laut Baristas empfiehlt sich keine 3,5 % Fett-Milch.

    In Omas traditionellem Bohnenkaffee gehört "natürlich" die Turm-Sahne mit 10 oder 12% Fett.

    Hat aber nichts mit Cappucino, Latte, Cafe au lait usw. aus dem Automaten zu tun.


    @crazygreg: Bist Du wirklich ein Gourmet, der das alles hier beurteilen kann? Wenn ja, hättest Du ggf. keine 144 K

Seite 24 von 27 ErsteErste ... 142223242526 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.02.16, 21:59
  2. Antworten: 160
    Letzter Beitrag: 18.01.16, 20:21
  3. Wo gibt es gute Live Musik in Bangkok?
    Von raksiam im Forum Essen & Musik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.05.08, 08:16
  4. wo gibt es Jahreskalender mit Sternzeichen
    Von max im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.12.07, 16:23
  5. Wo bekommt man den besten Wechselkurs?
    Von Pracha im Forum Treffpunkt
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 10.12.03, 11:36