Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

WLANs in Bangkok

Erstellt von Chumphon, 06.02.2008, 18:21 Uhr · 12 Antworten · 1.282 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Chumphon

    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    1.055

    WLANs in Bangkok

    Hi,

    da ich leider bisher noch nie mit einem Notebook in Bangkok war, würde es mich interessieren ob es dort viele private WLANs gibt.
    Viel ist ja immer relativ, aber vielleicht hat ja jemand mal seinen Netstumbler in seiner Soi angeworfen und kann mal so eine durchschnittliche Anzahl von WLANs nennen.

    Wenn ich es bei mir unterwegs in der Stadt laufen lasse, sehe ich meistens so 3-4 WLANs.

    Oder sind WLANs wegen Mangel an DSL sehr selten?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Karl

    Registriert seit
    21.10.2007
    Beiträge
    412

    Re: WLANs in Bangkok

    das hatte ich vor Monaten auch schon mal nachgefragt, ohne eine Antwort zu erhalten.
    In besseren Hotels oder Apartments gibts es Wlan Connection gegen gutes Geld.
    In einigen Gegenden kann man Wlan vor True empfangen, die Monatspauschale ist günstig.
    Mit dem Notebook in BKK rumzulaufen ist eher ungünstig.

  4. #3
    Avatar von Chumphon

    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    1.055

    Re: WLANs in Bangkok

    Ist richtig, werde bestimmt nicht mit dem Notebook durch BKK laufen. :-)

    Hotels, Einkaufszentren, Starbuck, etc ist klar, nur würde ich gerne Wissen wie es privat aussieht, also wirkliche Privatpersonen.

  5. #4
    Avatar von db1tau

    Registriert seit
    23.10.2003
    Beiträge
    396

    Re: WLANs in Bangkok

    Also ob privat oder nicht steht ja selten drauf, aber offene WLANs ohne dass man ein Passwort braucht gibt es mehr als genug. Wenn man in einem Hotel in den oberen Stockwerken wohnt und die Fenster oeffnen kann, findet man meist so 20-30 WLANs.
    Davon sind meist 3-5 Hotspots fuer die man zahlen muss. Die Hälfte ist mit WEP/WPA zugemacht. Meist bleiben so 5-10 Hotspots die offen sind. Man kriegt aber auch nicht ueberall eine IP. Bisher habe ich aber immer ein funktionierendes WLAN gefunden, selbst in Hua Hin in nem Hochhaus. Ich benutze nen WRT54GL mit DD-WRT und ner externen Richtantenne mit ca. 12 dB Gewinn. Mit den internen Notebook Antennen geht das nicht so gut, da muss man sich immer ans Fenster oder auf den Balkon stellen und Verrenkungen machen.

    Gruss, Marco.

  6. #5
    Avatar von Chumphon

    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    1.055

    Re: WLANs in Bangkok

    @db1tau
    Das hört sich interessant an.
    Richtantenne ist nicht schlecht, habe allerdings keine Lust noch einen Router mitzuschleppen.
    Hast du die Richtantenne selber gebaut oder gekauft (welches Modell)?

    Ob die WLANs privat oder kommerziell sind erkennt man zu mindestens in Deutschland häufig an der SSID.

  7. #6
    Avatar von houndini

    Registriert seit
    07.11.2004
    Beiträge
    286

    Re: WLANs in Bangkok

    Hi,

    habe letztes Jahr mal das Thema Fon im Forum angezogen.
    Prinzip ist Du stellst Bandbreite von Deinem DSL Anschluss z.V. und nutzt dafür kostenlos den WLAN Anschluss von anderen Mitgliedern. Man kann auch kostenpflichtig diese Anschlüsse nutzen. Näheres gibts unter: http://www.fon.com/de/

    Da findest Du dann auch ne Karte von BKK incl. Spots, sind aber noch nicht so viele.

  8. #7
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: WLANs in Bangkok

    WLANS gibt es eine Reihe. So z.B. in den groesseren Coffee Shops, Starbucks, Au Bon Pain etc. und in vielen vielen PUBS, nicht BARS, sondern PUBS. In der Sukhumvit, Silom und so fort. Dann in der Innenstadt eine Menge freie, private, da sind Netzwerke einfach offen.

  9. #8
    Avatar von db1tau

    Registriert seit
    23.10.2003
    Beiträge
    396

    Re: WLANs in Bangkok

    Der WLAN Router WRT54GL ist fuer mich eigentlich unverzichtbar geworden. Nicht nur hat er bis zu 250mW Sendeleistung, sondern auch deutlich empfindlichere Empfänger als die normalen Karten im Notebook. Die Antenne ist eine Doppel-Hybridquad, ungefaehr so gross wie zwei Zigarettenschachteln, habe ich mal fuer ca. 30 Euro gekauft, ist aber problemlos auch selbst zu bauen.

    Der Router kann im Repeater Modus laufen, dabei kann man ihn z.B. aufs Dach des Gebaeudes stellen oder auch in ein gut platziertes Auto (laeuft mit 12V) und er loggt sich dann in den Hotspot ein und stellt selbst einen Hotspot zur Verfuegung in den man sich einloggen kann. Ganz ohne dass man Kabel ziehen muss, Strom genügt.

    Wer keins im Koffer mitschleppen will sollte es problemlos in Thailand kaufen koennen, im Pantip Plaza Chiang Mai habe ich etliche gesehen.

  10. #9
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.841

    Re: WLANs in Bangkok

    also, leider sind meine Erfahrungen mit offenen Wlans sehr unterschiedlich.

    Für mich ist deshalb die Kombination von 2 Geräten unverzichtbar,
    zuerst teste ich mit dem n95 Handy das offene Wlan vor Ort,
    (Wlansniffer im Taschenformat)

    da ich zuvor unnötigerweise mein Notebook in diverse CoffeWorld Filialen geschleppt hatte.

    Das Problem,
    sie haben zwar ein angeblich kostenloses Wlan,
    doch das Problem,
    keiner weiß, wie der Netzwerktechniker mit doppelter Verschlüsselung das Netzwerk geschützt hat,
    denn die Passworte funktionieren in der Praxis nicht.

    - Starbuck hat ein sehr teures, kostenpflichtiges Wlan-Nutzungspaket, welches uninteressant ist.

    - Coffeeworld war kostenlos, funktionierte in Bkk sukumvit Soi 8 Ecke prima, doch Ende Januar wurde ein eigenes kostenpflichtiges Angebot eingeführt, welches sich an starbuck orientiert.

    eigenes Resume, offene Wlans sind auf dem Rückzug, da es immer noch genug Internetshops gibt, die durch dieses Angebot ums Überleben kämpfen, weshalb man sich nachträglich wohl solidarisierte.

  11. #10
    Avatar von Charly

    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    1.843

    Re: WLANs in Bangkok

    Ein N95 ist eine sehr noble Art der Sniffers, unter diesen Umstaenden alledings noch verlangen, das der Anbieter fuer Dich die Gebuehren zahlt, na ja.

    Ich bin auch kein Freund von den haeufig ueberteuerten Angeboten ala Starbucks, In Penang musste ich letztens 120 Baht pro Tag zahlen, das war mehr als ok.

    Hier bei Stickman gibt es mehr:

    http://www.stickmanbangkok.com/wifi/...ternetWiFi.htm

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 18.08.05, 07:44
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.06.04, 23:56
  3. bangkok - manila - bangkok
    Von soi1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.02.03, 22:30