Seite 23 von 36 ErsteErste ... 13212223242533 ... LetzteLetzte
Ergebnis 221 bis 230 von 359

Wirklich nur noch 15 Jahre? II

Erstellt von Mr_Luk, 13.03.2007, 10:06 Uhr · 358 Antworten · 21.614 Aufrufe

  1. #221
    Auntarman2
    Avatar von Auntarman2

    Re: Wirklich nur noch 15 Jahre? II

    Zitat Zitat von Kali",p="477325
    In meinen Augen wieder alles Augenwischerei, weil, die Erde erwärmt sich halt. Na und ?
    Nicht "na und". Nochmals: Ich bin kein Verfechter der "Klimahysterie" und kein Verfechter des "weiter so". Wir sollten uns auf diesem Planeten nicht wie die Säue benehmen. Aber wir sollten versuchen, gewisse Rahmenbedingungen zu schaffen und einzuhalten. Wenn wir das tun, haben wir schon viel getan.

  2.  
    Anzeige
  3. #222
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Wirklich nur noch 15 Jahre? II

    Hier in Deutschland haben wir diese doch schon lange. Wenn man sie nur konsequent umsetzen würde.
    Die PKW haben hier einen Grad an Überprüfungsstaus erreicht so das gar keine Stinker mehr auf den Strassen fahren.
    Steuererhöhungen sind für den Klimaschutz wertlos und füllen lediglich den Staatssäckel und den Unmut der Bürger.
    Die Grossindustrie und die Kraftwerke. Neue Kohlekraftwerke oder doch Atomenergie?
    Die richtige Entscheidung ist gefragt.
    Tatsache ist ebenfalls das der Verbrennungsmotor derzeit nicht zu ersetzen ist.
    Ein grosses Problem sind Schwellen und Entwicklungsländer. Sowie Russland , China , die USA. Wird sich hier etwas bewegen lassen?Ich hege so meine Zweifel.

  4. #223
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.818

    Re: Wirklich nur noch 15 Jahre? II

    Eine Wettermessung gibt es erst seit ca. 100 Jahren und von diesen 100 Jahren wollen die Hirnis auf das insgesamt 100 Millionen Jahre alte Erdklima schließen.

    Lächerlich

    Mit dem bösen CO2 gehts so weiter wie bisher, weil die Stromgewinnung mit Atomkraft in Deutschland politisch verbaut ist und mit Windmühlen kann man nun mal den Strombedarf einer Industrienation wie Deutschland nicht erzeugen.

    Und da der ganze Blödsinn ja offensichtlich ist, man müßte ja blind sein, wenn man das nicht sieht, laß ich mir von den Hirnis auch kein schlechtes Gewissen einreden.

    Sollnse das den Chinesen erzählen, oder den Indonesiern, wo der gesamte Regenwald in Rekordzeit abgeholzt wird.

  5. #224
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Wirklich nur noch 15 Jahre? II

    Gestern habe ich mir eine weitere Doku der BBC angesehen (The Big Chill), die bereits im Jahre 2003 ausgestrahlt wurde. Hier wurde bereits auf eine neue Eiszeit spekuliert, aber man hat sich in der "Beweisaufnahme" gar nicht erst um das CO2 gescheert. Die Ice-core Untersuchungen aus Grönland wurden interessanterweise zwar zu Rate gezogen, aber man hat sich auf den Methangehalt beschränkt!

    Diese Doku war recht aus "britischer Sicht" konzipiert und man war bereits damals um den Stillstand des Golfstreams beorgt, von dem das Klima Grossbritaniens (und auch Skandinaviens und Islands) besonders betroffen wäre. Es wurde auch von globaler Erwärmung geredet nicht aber vom anthropogegnen Anteil, - wie es schien setzen alle Wissenschaftler die in Verbindung mit dieser Sendung auftraten, wenig Priorität auf die Frage des anthropogenen Anteils, wieso wohl? Weil es vor 3-4 Jahren noch nicht bekannt war, oder weil es nicht angesagt war?

    Allerdings wurde hier der Zusammenhang von globaler Erwärmung und dem Schmelzen von Süsswasser (Grönand und Russland) besonders klar: der Golfstrom wird nämlich nicht nur durch die Temperaturunterschiede angetrieben sondern durch den hohen Salzgehalt der Meeresregion, auf die er unterhalb Grönlands trifft. Das Funkionieren dieses "Flusses" über den hohen Salzgehalt soll wiederum nur einen Spielraum von 1% ausmachen, bzw. haben. Das heisst: alsbald der Salzgehalt an dieser Stelle um nur 1% fällt, kann dadurch der Golfstrom bereits zum erliegen kommen.

    In einer Untersuchung hat man auch Indizien dafür gefunden, dass der Stillstand des Golfstroms der Auslöser für die vorigen Eiszeiten war, zumindest geht man davon aus dass der Golfstrom während der Eiszeiten zum erliegen gekommen ist. Darauf deuten Nährstoffanreicherungen in Fossilien hin, die nur durch den Stillstand (durch fehlende Meersturbulenzen die das absinken verhindern) des Golfstroms erklärbar sind. Was die Eiszeiten wiederum genau auslöst(e) ist nicht eindeutig erwiesen. Mega-vulkanausbrüche, riesige Meteoriteneinschläge, geringere Sonnenaktivität sind/waren bisher die Favoriten.

  6. #225
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Wirklich nur noch 15 Jahre? II

    Zitat Zitat von Mr_Luk",p="477401
    Allerdings wurde hier der Zusammenhang von globaler Erwärmung und dem Schmelzen von Süsswasser (Grönand und Russland) besonders klar: der Golfstrom wird nämlich nicht nur durch die Temperaturunterschiede angetrieben sondern durch den hohen Salzgehalt der Meeresregion, auf die er unterhalb Grönlands trifft. Das Funkionieren dieses "Flusses" über den hohen Salzgehalt soll wiederum nur einen Spielraum von 1% ausmachen, bzw. haben. Das heisst: alsbald der Salzgehalt an dieser Stelle um nur 1% fällt, kann dadurch der Golfstrom bereits zum erliegen kommen.
    Luk, da bringst du jetzt etwas durcheinander.

    Der Golfstrom nimmt zum einen in der Karibik seinen Ausgang und dort ist auch einer der beiden Antriebe.
    Durch den Passatwind wird Wasseer in das Yucatanbecken und den Golf von Mexiko gedrueckt wodurch ein hydrostatischer Ueberdruck entsteht. Dieser Ueberdruck ist der Hauptantrieb des Golfstroms.

    Der Nebeneffekt, dass warmes Wasser einen hoeheren Salzgehalt als kaltes hat fuehrt zum 2. Antrieb im Nordatlantik. Schweres Wasser aus dem Golf sinkt im Norden ab und durch den grossen Gewichtsunterschied passiert das sehr schnell und es entsteht ein Sog der neues Wasser nachzieht. Ohne diese Sogwirkung wuerde das Wasser nicht so weit wandern. Dies ist der Hauptefekt des noerdlichen Antriebs. Das noerdliche Wasser hat dagegen einen sehr niederen Salzgehalt.

    Wir sprechen hier uebrigens ueber 17 MIO cbm Wasser pro Sekunde, in etwa 20-mal so viel wie das was saemtliche Fluesse auf der Erde zusammen fuehren.

    Aehnliches gibt es in allen Weltmeeren ausser im Indik.
    Besonders stark ist der Sog uebrigens im Mittelmeer.
    Jeder der die GEgend zwischen Korsika/Sardinien oder Sizilien/Festland kennt weiss was ich meine.

    Sioux

  7. #226
    guenny
    Avatar von guenny

    Re: Wirklich nur noch 15 Jahre? II

    Aunti schrieb ja gestern irgendwo, wenns denn der Wirtschaft dient ;-D ....
    Dazu passt heute die Meldung aus der Bangkok-Post, als folge der Klimakonferenz in BKK letzte Woche:

    Greater public knowledge of climate change and the threats it poses are prompting industry in Thailand to think seriously about trying to shake off its image as a major polluter and rebrand itself as a guardian of the environment.
    Hier der ganze Artikel. Im wesentlichen gehts drum, dass dringend mehr Umweltschutz angesagt ist in Thailands Industrie, Unterstützung für die KMUs durch den Staat eingeforderet wird und beklagt wird, dass zunehmend Umweltanforderungen als Handelsrestriktion im Weltmarkt angewandt werden, was für die thailändische Schmutzproduktion natürlich Wettbewerbsnachteile in sich birgt.

  8. #227
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Wirklich nur noch 15 Jahre? II

    Zitat Zitat von Sioux",p="477408
    Luk, da bringst du jetzt etwas durcheinander.

    Der Golfstrom nimmt zum einen in der Karibik seinen Ausgang und dort ist auch einer der beiden Antriebe.
    Durch den Passatwind wird Wasseer in das Yucatanbecken und den Golf von Mexiko gedrueckt wodurch ein hydrostatischer Ueberdruck entsteht. Dieser Ueberdruck ist der Hauptantrieb des Golfstroms.
    Ja, richtig, aber es liegt kein Schlauch nach Grönland und zurück - und somit ist der thermische Sog und das Abfallen in kältere Tiefen unterhalb Grönland (und der Rückfluss in die Karibik) ebenso wichtig um den jetztigen 'Fluss' des Golfstroms aufrecht zu erhalten.

    Ich dachte ich hätte vor allem den WICHTIGEN TEIL akurat wiedergeben der in der Doku erklärt wurde. Es hiess tatsächlich, dass eine Änderung im Salzgehalt von nur ca. 1% den Golfstrom zum Stillstand bringen könnte. Dass die ganze "Mechanik" des Golfstroms recht komplex (bzw. komplexer) ist und dass der Ursprung in der Karibik liegt, war mir schon bewusst. Und ich denke auch dass dies den Wissenschaftlern die an dieser Forschungsarbeit beschäftigt sind noch klarer ist. Oder sie erzählen mal wieder Müll

    Ich habe hier ein Ausschnitt (Text) aus der Doku gefunden:

    1. This sinking is caused by salt in the water. When the salty water cools near Greenland it becomes so dense that it plummets to the bottom of the ocean. The water then heads back south to where the gulf stream began, and the whole process begins again. It’s a continuously circulating belt of water and heat, that’s why it’s called the conveyor. The sinking off Greenland is vital, this is what keeps Britain forever warm. So Wally began to speculate what would happen if the conveyor ceased to flow. Could that explain those dramatic falls in temperature? Trouble was most scientists were convinced that the oceans never changed at all.

    2. NASA have recently doubled their estimates of how much fresh water is coming off Greenland. To a hundred cubic kilometres per year. And much of that fresh water is flowing towards the sinking zone of the conveyor. Scientists began to wonder just what could be the effect of all that fresh water on the conveyor. They began to realise that because the conveyor was driven by the salty water sinking then too much fresh water would dilute the salt and so if the salt was diluted too much the conveyor wouldn’t sink.

    Quelle:

  9. #228
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Wirklich nur noch 15 Jahre? II

    Hallo Luk :-) Ich sehe das so. Meeresstroemungen gibt es ueberall. Der Golfstrom wird auch weiterhin in der Karibik unveraendert entstehen, es seih denn die Winde wuerden sich einstellen womit nicht zu rechnen ist. Durch die Erwaermung des Wassers ist eher noch mit einer Verstaerkung des Effekts zu rechnen.

    Allerdings wird das warme Wasser bei einem veraenderten Salzgehalt einen kuerzeren Weg zuruecklegen. Und wenn man die Breitengrade Nordeuropas mit Nordamerika oder Sibiriens vergleicht kann man sich ausmahlen was das bedeuten kann.

    Die Erderwaermung wird ironischerweise zu einem kaelteren Nordeuropa fuehren. Da sind wir dann wieder bei der Selbstregulierung des Weltklimas. Nur laeuft der Selbstregulierungsprozess fuer menschliche Verhaeltnisse langsam ab.

    Fuer Erdverhaeltnisse gibt es den Golfstrom ja auch noch gar nicht so lange weil es den Atlantik auch noch nicht sooo lange gibt.

    Sioux

  10. #229
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: Wirklich nur noch 15 Jahre? II

    Zitat Zitat von Dieter1",p="477225
    jetzt geht der Thread endlich mal in eine konstruktive Richtung und dann kommst Du wieder mit dem Schubladendenken
    Hallo Dieter,

    gleich kommt noch mehr davon

    Dieses Thema ist schon sehr komplex, und dessen Beschreibung
    beruht auf Naturgesetzen, Fakten, Erkenntnissen, Theorien,
    Spekulationen und ein Wenig Polemik.

    Was Du Schubladendenken nennst, gehört zu der konstuktiven
    Diskussion genauso dazu.

    Gruss, René

  11. #230
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996

    Re: Wirklich nur noch 15 Jahre? II

    Das Thema ist sogar so komplex, dass keine lebende Person davon irgendeine Ahnung haben kann.

    Leider behaupten einige aus kommerziellen Gruenden das Gegenteil.

Seite 23 von 36 ErsteErste ... 13212223242533 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Noch 4 Jahre bis zum Weltuntergang
    Von kcwknarf im Forum Sonstiges
    Antworten: 148
    Letzter Beitrag: 04.10.08, 23:29
  2. Noch 15 Jahre
    Von Rene im Forum Treffpunkt
    Antworten: 221
    Letzter Beitrag: 13.03.07, 10:12
  3. Ist es wirklich Liebe?
    Von Enrico im Forum Event-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.11.06, 13:02
  4. Das wirklich allererste Mal...
    Von UAL im Forum Treffpunkt
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 07.07.04, 12:16