Seite 6 von 18 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 174

Was wird aus einer Thai nach längerem Aufenthalt in Deutschland?

Erstellt von Carradine, 07.02.2011, 16:33 Uhr · 173 Antworten · 21.487 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Freya

    Registriert seit
    29.05.2006
    Beiträge
    190
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Sehe ich auch so. Aber nicht nur dort. Auch in der Arbeitsteilung zwischen Mann und Frau - sagen wir vielleicht besser: Kompetenzgebieten.

    Die thailändischen Frauen wissen sehr wohl, was sie für viele Farangs begehrenswert macht: Klar Aussehen, ihre Petitness, ihr Normalgewicht, aber auch: das Rollenverständnis einer asiatischen Frau. Grob verkürzt: keine Emanzipation nach westlichem Schnittmuster, sondern der Mann ist dazu da, sie und Familie zu versorgen und für alles Papierkrams. Sie: für Haus, Kind und Kegel. Wenn dieses althergebrachte Rollenverständnis nicht erfüllt wird - und meist kommt es eben zu einer Aufkündigung von Seiten des Mannes, ohne dass der gleichzeitig auch Aufgaben aus ihrem traditionellen Kompetenzgebiet zu übernehmen gedenkt - gibt es wahrlich Stress bei der asiatischen Frau.

    Aufteilung der Kompetenzgebiete halte ich für normal und wichtig, nur starr sollten sie nicht sein. Genauso wenig wie eine Beziehung, wenn sie wachsen will, muss sie sich auch verändern können.

    Und meine Meinung, dass auf Dauer nur gleichwertige Beziehungen glücklich sind, bestätigt sich hiermit wieder einmal. Ich predige es ja schon eine ganze Weile, nur glaubt mir hier in diesem Forum ja kaum einer, wie mir scheint.

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998
    Zitat Zitat von eyeQ Beitrag anzeigen
    Verändert hat sie sich aber auch
    Haarausfall am Anfang, Haut schlecht.... aber das wird mit der Zeit besser...
    Frigide wie ne Deutsche ist sie auch....
    Arbeiten arbeiten arbeiten.... ist alles für sie :-(
    Naja, solange sie nicht schmutzt .

  4. #53
    Avatar von Carradine

    Registriert seit
    21.12.2010
    Beiträge
    596
    Zitat Zitat von Freya Beitrag anzeigen
    ...Und meine Meinung, dass auf Dauer nur gleichwertige Beziehungen glücklich sind, bestätigt sich hiermit wieder einmal. Ich predige es ja schon eine ganze Weile, nur glaubt mir hier in diesem Forum ja kaum einer, wie mir scheint.
    Das mit den gleichberechtigten Beziehungen ist wohl schon im allgemeinen nicht die Regel und im ganz besonderen bei Thai - Falang Beziehungen ehr selten. Bitte nicht falsch verstehen aber bei Thai Falang Beziehungen ist das Abhängigkeitsgefälle oftmals erheblich. Das wiederum ist keine gute Basis für eine gleichwertige Beziehung.

  5. #54
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.458
    ......daran zu erkennen, da der Farang das macht was sie will ohne es gründlich zu realisieren und meint es wäre umgekehrt.

  6. #55
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.309
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Eine Frau die 40 Jahre jünger ist und 20 mal besser aussieht als Mann selbst, sollte Mann sich in der Tat leisten können. .
    Kann er sie sich leisten, sollte er sie m. E. aber trotzdem nicht ehelichen, weil Zuneigung unwahrscheinlich und die in Kürze zu erwartende Scheidung besonders teuer ist.

    "Maßvoll" jünger und einfach nur gut aussehend bringt genausoviel Freude beim Anblick und die Freude an der Beziehung ist gewiß nachhaltiger.

  7. #56
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.309
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    .................... Und dann soll die als Asiatin - also in alten Rollenverständnissen befangene Frau - plötzlich Selbständigkeit und Eigenverantwortung aufbringen? Ganz ohne dafür im geringsten vorbereitet zu sein?
    Zitat Zitat von Freya Beitrag anzeigen
    Was für mich ehrlich gesagt unverständlich ist, ist das Aufsuchen von Thai-Communities, gerade in der Anfangszeit. Man sollte doch erstmal seine Beziehung untereinander festigen, Vertrauen gewinnen und der hier Fremden die Möglichkeit geben, hier wirklich anzukommen.
    Zitat Zitat von Freya Beitrag anzeigen
    Das Eintauchen in einen Micro-Kosmos ist da eher hinderlich.
    Das habe ich anders mitbekommen.

    Die Frauen wollen hier nicht ihre Herkunft verleugnen und sich assimilieren (das wollen die Männer auch nicht denke ich).
    Wer im Ausland lebt, für den ist eine "Community" der Landsleute sehr wichtig, um sich überhaupt wohlfühlen zu können , gerade in der ersten Zeit. Wer plötzlich in einer völlig fremden Welt ist und diese Unterstützung nicht hat, bekommt mit Sicherheit depressives Heimweh.
    Ich habe erlebt, wie kürzlich Angekommene kollektiv geheult haben. Alleine wäre das noch schlimmer gewesen.

    Eine Bekannte ist in einem November hier angekommen und verbrachte den Winter weitgehend alleine in der Wohnung des berufstätigen Mannes. Das hielt die größte Liebe nicht aus.
    Als der Mann zudem verhindern wollte, daß die Frau eigenes Geld in ihrem Beruf (Frisöse) verdient, kam es zur Krise.

    Sie fing dann "eigensinnig" an zu arbeiten. Heute sind die beiden geschieden. Sie verdient inzwischen mit einem eigenen Nagelstudio recht gut.

    Nach meiner Erkenntnis ist also der Kontakt zu Landsleuten für das seelische Gleichgewicht nötig (was dt. Expats sicherlich bestätigen können) und eine Asiatin ist sehr wohl zu Eigenverantwortung in der Lage.


    Gruß

    Micha

  8. #57
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.463
    ich will auf die ganzen Post nicht im Detail eingehen....iss mir alles zu diplomatisch ....

    Nur...

    es ist Fakt...dass "Männer" in Thailand ,oder wo immer sie glauben ,dass sie in Thailand sind... die Kohle raushauen ,dass jeder glauben muss ,die sind Millionäre....

    es ist Fakt ,dass es genug "Männer" gibt ,die hier eine normale Frau nicht mal mit dem A...h anschauen würde ,von dort eine "Ehefrau" heim ins Reich bringen.....

    und genau deshalb müssen wir gegen die Vorurteile kämpfen ,wenn wir eine Frau in Thailand heiraten und mit ihr hier leben wollen.

  9. #58
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.458
    daß inzwischen nicht gerade wenige Farangs in Thailand unterwegs sind, die keine Kohle haben bzw extrem knausrig sind, hat sich seit geraumer Zeit in Thailand herumgesprochen. Nicht umsonst gibt es despektierliche Ausdrücke wie farang kee niao oder farang kee nok.....früher sagte man auch farang lao zu einem armen Schlucker aus Farangland, aber dieser Ausdruck scheint sich aus dem Sprachgebrauch wieder zu verabschieden...

  10. #59
    Avatar von Freya

    Registriert seit
    29.05.2006
    Beiträge
    190
    Was anderes als eine gleichwertige Beziehung käme für mich niemals infrage, das kann aber daran liegen, dass ich eine Frau bin.
    Als Kind von Eltern, die ihr ganzes Leben Grabenkämpfe gegeneinander führen, der Mann die Finanzen fest in der Hand hat und dadurch jeden Versuch der Frau, sich zu emanzipieren, ganz einfach unterbinden kann, habe ich mir geschworen, aus diesen Fehlern zu lernen.

    @Micha L - Thai-Community als seelische Hängematte:
    trügerische Sicherheit würde ich das nennen, oder auch ein wenig Realitätsflucht. Natürlich ist der Drang, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen da und verständlich, aber die Gefahr solch einer Zwischenwelt sind ja auch bekannt und nicht zu unterschätzen, wie z.B. Abhängigkeit, das Gefühl, "hier" nicht wirklich angekommen zu sein, aber auch nicht mehr "dort" zu sein.
    Ich habe mein halbes Leben im Ausland gewohnt und kenne diese Zusammenrottungen zu Genüge. Auch hier habe ich mir gesagt, aus den Fehlern zu lernen, lieber zu versuchen, im Zielland wirklich anzukommen, die Sprache und Gebräuche zu lernen etc.

    Gut, mein Ideal muss ja nicht das eines jeden sein.

  11. #60
    Avatar von Carradine

    Registriert seit
    21.12.2010
    Beiträge
    596
    Zitat Zitat von Freya Beitrag anzeigen
    Was anderes als eine gleichwertige Beziehung käme für mich niemals infrage, das kann aber daran liegen, dass ich eine Frau bin. ...
    Und das wird auch vielleicht daran liegen, dass du wie ich vermute eine aufgeklärte Europäerin bist. In der Restwelt siehts ja ehr düster aus mit den Frauenrechten.

Seite 6 von 18 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was wird aus einem Deutschen nach längerem Aufenthalt in Thailand?
    Von Heinrich Friedrich im Forum Treffpunkt
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 27.03.11, 03:34
  2. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.03.11, 01:31
  3. Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 13.03.11, 16:06
  4. Wiederheirat einer Thai in Deutschland
    Von zaparot im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 09.12.05, 07:01
  5. Brauche ein paar Tips zu längerem Aufenthalt...
    Von Rossi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 12.09.03, 22:40