Seite 4 von 18 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 174

Was wird aus einer Thai nach längerem Aufenthalt in Deutschland?

Erstellt von Carradine, 07.02.2011, 16:33 Uhr · 173 Antworten · 21.497 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.499
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Oh my Buddha. Es kommt wahrlich nicht so viel Positives heraus, wenn man der thai-dtschen-Szene in D den Spiegel vorhält. Nur eins scheint immergültig zu gelten: Verbietet Euren Frauen erst einmal grundsätzlich den Kontakt mit den lokal bereits Frustrierten. Dann folgt als zweiter Schritt: Handverlesene Zustimmung zu neuen Freundinnen. So lautete zumindest der Rat, den ich in Köln bekam. Ganz am Anfang. Wir haben es nie bereut, danach vorgegangen zu sein. Also bleibt doch noch Hoffnung - aber eine mit aktiven Tätigwerden.

    bei allem Respekt ,meine Frau hat vor Kurzem den A2 Sprachtest gemacht und hat einige Freundinnen obwohl sie erst seit Juni 2010 hier mit mir lebt.

    Mir würde nie im Leben einfallen die Kontakte meiner Frau per Zustimmung zu selektieren ,das macht sie schon selber.

    außerdem ist sie sehr gut in meinem wirklich großen Freundeskreis intregiert ,da wir sehr viel gemeinsam unternehmen,denn das ist wohl der Sinn einer Beziehung.

    Machmal kommt mir vor ,dass die ´Vorurteile die verbreitet sind ,garnicht so aus der Luft gegriffen....ala kannst du dir die Frau eigentlich leisten.....

    Zu dieser Frage muss ich eines sagen..sorry darüber hab ich nicht nachgedacht,habe meine Frau nirgends rausgekauft...

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.600
    Zu dieser Frage muss ich eines sagen..sorry darüber hab ich nicht nachgedacht,habe meine Frau nirgends rausgekauft...
    Das würde ich selbst niemandem unterstellen, besonders nicht wenn ich denjenigen nicht kenne - also erst recht nicht in einem Internetforum.

    Erst heute Mittag hat mich ein "Freund" gefragt, ob ich meiner Lebensgefährtin eigentlich Geld schicke. Ich antwortete ihm, dass ich ihr ein Appartment in der Nähe ihres Arbeitsplatzes bezahle, weil ich nicht will, dass sie Nachts 30 Minuten mit dem Moped fahren muss, um 2000 Baht zu sparen und natürlich alle Kosten übernehme, die im Moment für Schule, etc anfallen.

    Da sagt das ......... doch glatt - obwohl er genau weiss, dass sie bei einem gemeinsamen Freund als Köchin arbeitet: " Und wieviele Ausländer bezahlen ihr das Appartment....?"

    Das hat der nicht mal böse gemeint, sollte ein Scherz sein. Kann ich aber irgendwie nicht drüber lachen.

  4. #33
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746
    Da gibt es Typen, die wollen kein Thai essen, wollen auch nicht nach Thailand, wollen nicht, dass ihre Frau in den Tempel geht, wollen auch kein Thai lernen, wollen eigentlich gar nix. Vor allen Dingen kein Geld ausgeben.

    ob man denn wahrlich glücklich wird mit einer thai, das mag ich stark bezweifeln. wobei man sagen muss das viele thaifrauen selber schuld haben wenn die männer ihr essen nicht mögen oder sie nicht nach thailand wollen. mit dem tempel das ist so eine sache, das muss jeder selber wissen. das man wieder thai lernt liegt auch an der frau. zur sinnvollen partnerschaft gehören immer zwei.

  5. #34
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen


    . Eine Thaifrau sollte man sich auch leisten können.


    Dazu das Prostitution in Thailand - Wikipedia, the free encyclopedia

    ....und genau DAS ist etwas was ich mir nichte "leisten" wollte, denn dann ist es keine zwischenmenschliche, partnerschaftliche Beziehung, die auf anderen Werten basiert als auf materiellen, sondern die typische, allgemein anerkannte Form einer de Fakto Dienstleistung, Klartext: Auch nicht mehr als stille Prostitution!


    A 1974 study put the number of prostitutes at 500,000 to 700,000. A 2004 estimate by Dr. Nitet Tinnakul from Chulalongkorn University gives a total of 2.8 million 5ex workers, including 2 million women, 20,000 adult males and 800,000 minors under the age of 18. One estimate published in 2003 placed the trade at US$ 4.3 billion per year or about three percent of the Thai economy
    Sicher laesst sich ueber die Zahlen streiten, nur das aendert nichts an der Situation, das Mann hier eher auf eine Dame aus den Umfeld trifft, als auf die "reine Jungfrau vom Reisfeld"...


    Roger, out and over...


    Es darf selbstverstaendlich jeder glauben und auch denken was er moechte!

  6. #35
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746
    . Eine Thaifrau sollte man sich auch leisten können.


    ist denn eine deutsche frau umsonst

  7. #36
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.952
    Zitat Zitat von andydendy Beitrag anzeigen
    . Eine Thaifrau sollte man sich auch leisten können.
    ist denn eine deutsche frau umsonst
    Dieses Aussage ist - zumindest wenn man sie so aus jeglichem Zusammhang herausgenommen liest - purer Quatsch.

    Eine Frau die 40 Jahre jünger ist und 20 mal besser aussieht als Mann selbst, sollte Mann sich in der Tat leisten können. Das hat aber erst mal nichts mit der Nationalität zu tun.
    Lediglich die Tatsache, dass es auch einfacheren Männern möglich ist solche Frauen in Reichweite zu bekommen, macht einen Unterschied zwischen den Ländern aus.

  8. #37
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Cool

    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    ....es auch einfacheren Männern möglich ist solche Frauen in Reichweite zu bekommen, macht einen Unterschied zwischen den Ländern aus.
    moin,

    ...... meinste welche, die wie ich noch kein minimum € 40.000,--auto neu erworben haben

    hmm, isch kaufe abber keine neuwagen

  9. #38
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.952
    Zitat Zitat von tira Beitrag anzeigen
    ...... meinste welche, die wie ich noch kein minimum € 40.000,--auto neu erworben haben
    Eine einigermaßen gutaussehende junge Frau in Deutschland dürfte damit wohl kaum aus der Ruhe zu bringen sein.

  10. #39
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Übrigens - um noch einmal das aktive Tätigwerden bei den Freundschaftswahlen zu betonen. Nicht so sehr verbieten, sondern zusammen suchen, wenn sie - die thail. Frau neu in der neuen Heimat ist. Wir wurden halt von Leuten, die ich aus dem Thai-Kurs an der VHS her kannte, vor bestimmten Verkehrskreisen in Köln explizit gewarnt. Nicht jede Thai-community ist günstig für Neuankömmlinge. Wie mir später meine Frau bestätigte, waren viele in der recht aktiven Community bekannt dafür, dass sie Neuankömmlinge zum Kartenspielen einluden. Meine Frau hat darauf immer abgewunken und ihre Freundinnen über die Deutsch-Kurse rekrutiert und auch über die Elternabende in der Schule unserer thail. Tochter. Auf diese Weise konnte man die Leute ein wenig kennenlernen. Kurzkontakte beim Einkaufen sind wenig aussagekräftig - es sei denn ich war gleich vom nebenhertrottenden dt. Ehemann abgeneigt. Es gab auch Anläufe, da blieb es bei einem einzigen Besuch bei uns. Das war's dann.
    Aber eins scheint mir wichtig gewesen zu sein: Nicht gleich in die Treffen der Thais in den diversen Karaoken gehen, die mit den vielen thail. Restaurants einherkommen. Auch die Karibik scheint mir eher der falsche Ort zu sein. Denn ich frage mich eigentlich noch heute - was da die Masse an solo erschienenden thail. Frauen wohl veranlaßte alleine oder mit Freundin in der Disco herumzusitzen. Waren die Männer alle schon gestorben oder sonstwie entsorgt? Gingen die Männer ihren Hobbies wo anders nach wo sie sich mit den Freunden verständlich machen konnten? An dem Abend trat dort Jintara Poonlarb auf und das dauert halt gut bis 2:00. Da kann man kaum mit öffentlichen Verkehrsmitteln noch zurück nach Haus - also ab mit der Freundin oder solo zu einer anderen Thai? Von der man dann gerade den Vornamen weiß?

  11. #40
    Avatar von Carradine

    Registriert seit
    21.12.2010
    Beiträge
    596
    Wenn ich die bisherige Diskussion betrachte, ist es also durchaus so, dass sich ein Teil der in Deutschland lebenden Thai Frauen verändert. In welche Richtung auch immer. Dieses Ergebnis war aus meiner Sicht auch zu erwarten. Was mir aber auch auffällt, ist dass die Gründe für diese Änderungen oftmals beim deutschen Ehemann gesucht werden. Haben die Thai Frauen nicht genug Eigenverantwortlichkeit für sich zu entscheiden ob ein Leben in Deutschland überhaupt glücklich macht und ziehen gegebenenfalls die Konsequenzen?

Seite 4 von 18 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was wird aus einem Deutschen nach längerem Aufenthalt in Thailand?
    Von Heinrich Friedrich im Forum Treffpunkt
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 27.03.11, 03:34
  2. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.03.11, 01:31
  3. Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 13.03.11, 16:06
  4. Wiederheirat einer Thai in Deutschland
    Von zaparot im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 09.12.05, 07:01
  5. Brauche ein paar Tips zu längerem Aufenthalt...
    Von Rossi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 12.09.03, 22:40