Seite 5 von 12 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 111

Was wird aus einem Deutschen nach längerem Aufenthalt in Thailand?

Erstellt von Heinrich Friedrich, 24.02.2011, 02:43 Uhr · 110 Antworten · 9.815 Aufrufe

  1. #41
    Godefroi
    Avatar von Godefroi
    Zitat Zitat von Teddy Beitrag anzeigen
    <a href="http://www.nittaya.de/members/godefroi-654/" target="_blank">... dein Beitrag ist sehr gut geschrieben ...deshalb will ich auch nicht in ein Ghetto...
    Danke dir, und ein sehr schönes Haus und Garten hast du da geschaffen. Ich hoffe wenn es bei mir mal soweit ist, kriege ich das ähnlich schön hin!

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Cool

    Zitat Zitat von Bajok Tower Beitrag anzeigen
    Hat man dann mit einer Airberlin Cold Card mehr Beinfreiheit?
    nö,

    ...... denke eher eiskalte füße

  4. #43
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.453
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    ......Was hab ich schon für Zeugnisse gehört: Farang- Schwiegersohn kommt auf Besuch nach Isanistan, man geht Abends essen. Was macht die bucklige Verwandschaft ? Bestellt nen Black Label, ohne zu fragen und dazu extrateures Essen, was aber nach 1-2 Happen liegenbleibt.
    ....
    Ich würd mal sagen, man sollte nicht auf die Einheimischen schimpfen, sondern ganz einfach akzeptieren, daß es sich so verhält. Wenn man damit nicht klarkommt, dann hätte man sich im voraus erkundigen können, was dort so usus ist. Solche Kinkerlitzchen, an denen sich manche stossen, gibt es schon immer, die Verhätnisse sind weitläufig seit Jahren bekannt.

    Oder, falls man es nicht weiss, zahlt man halt mal 5.000 Baht für das Gelager und verabschiedet sich am nächsten Tag. Oder lebt ganz einfach damit ohne es zu bereuen. Warum nun jemand jahrelang in solchen Verhältnissen lebt und sich tageintagaus ärgert, ist unverständlich...

    Der Hauptgrund warum es immer wieder zu Ärger kommt, ist ganz einfach die Unwissenheit und die Unfähigkeit mit Neuem umgehen zu können. Darum sollte man besser vorher Land und Leute kennenlernen und dann entscheiden, was man wo und wie machen möchte...

  5. #44
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    ....Jeder dort ist für sich sicher sehr nett und liebenswert, aber eben auch roh und rückständig..."Stammes- Verhalten" kommt einem in den Sinn.
    moin,

    ..... sind eher familienbande, schließlich iss man mit dem ganzen dorf irgendwie verwandt

    wußte schon intuitiv, meine hübsch iss wohl wie ein rohes ei zu behandeln

  6. #45
    guenter
    Avatar von guenter

    Question Inspiration nennt man das Heute wenn man 2 Worte vertauscht...

    Zitat Zitat von Heinrich Friedrich Beitrag anzeigen
    Was meint ihr ich wurde durch den Thread http://www.nittaya.de/treffpunkt-16/...schland-35050/
    inspiriert.
    Eure Meinung ist gefragt?
    Älter, ist wohl die richtige Antwort...
    Deutsch ist er, wird sich auch nicht ändern...
    Ist das "Deutscher sein", der Schlüssel zur Frage?
    Was ist denn ein "Deutscher"?
    Dürfte es auch ein Franzose oder Italiener sein?
    Statt Thailand auch Vietnam oder Bolivien?
    Hilf mir H.F., ich möchte verstehen, was soll es bedeuten...

  7. #46
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von guenter Beitrag anzeigen
    Hilf mir H.F., ich möchte verstehen, was soll es bedeuten...
    Vielleicht sollte er ja auch nur 'mal zur Lorelei pilgern.

  8. #47
    guenter
    Avatar von guenter
    Ich weeß nich, mich isses so gomisch,
    Und ärchendwas macht mich verstimmt.
    Ich globe, des is anadomisch,
    Wie das bei de Menschen so kimmt.

    De Elbe, de blätschert so friedlich,
    Und e Fischgahn gommt aus dr Tschechei,
    Drin sitzt ne Familche gemütlich,
    Nu sindse gleich bei dr Bastei.

    Und obm uffm Berche, nu gugge,
    Da gämmt sichn Freilein ihrn Zopp,
    Se striecheltn feste mit Spugge
    Und gläbtn als Gauz aufn Kopp.

    Der Papa dort unten ihm Gahne
    Schaut nuff bei das Freilein entzickt.
    Die Mama, die spricht voller Ahne:
    "Die macht unsern Papa verrickt!"

    Nun fängt die dort obm uffm Berche
    Zu singn noch an een Gublee.
    Der Papa im Gahn tut sich wälze
    Und jubelt vor Freude juchhee.

    "Sitzt ruhig!" ruft ängstlich Ottielche,
    Schon gibbelt ganz schregglich der Gahn -
    Und plätzlich versingt de Familche,
    Ach Freilein, was hamse gedan!?

  9. #48
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Ja, ja - die Stromschnellen.

    Aber zurück im Ernst.
    Wer als Deutscher zwar Rentner geworden ist, aber seine Zipperlein, die diversen schon hat, sollte lieber in D bleiben bzw. irgendwo in D - Helgoland? - seinen Altersruhesitz finden.

    Das gilt für alle, die sich in D nicht auf die thail. Sprache haben vorbereiten können. Denn sind sie erst in Thailand, dann funzt es nimmermehr. Werde noch woanders schreiben, warum genau.

    Was ist eigentlich so ehrenrührig an der eigenen Feststellung, dass man einfach nicht fit genug ist für Thailand? Will man seiner Ehefrau einfach nur beweisen, man könne halt all das, was sie in D nicht geschafft hätte?

    Wer es dennoch tut, der kommt nach Thailand um es der Ehefrau zu erleichtern, nach seinem Tode es nicht so schwer zu haben. Weil sie dann als Witwe sich schon in vertrauter Umgebung aufhält. Wahrlich eine generöse Einstellung. Der Antrag auf Witwen-Rente liegt bereits ausgefüllt, wenn auch noch ohne Datum, in der Schublade.

    Lebensperspektivisch: der große Wurf. Viel Spaß dabei. Und nicht vergessen ggfs. schon den Platz für die Urne zu kaufen.

  10. #49
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.306
    Günter, auf Deinem Avatar könntest du als Thai durchgehen - aber literarisch bist Du Sachse.
    Was denn nun?

  11. #50
    Avatar von Hitori

    Registriert seit
    18.09.2010
    Beiträge
    595
    Zitat Zitat von sarah Beitrag anzeigen
    So eine Geschichte kenne ich von einer thailaendischen Bekannten, 15 Jahre in der Schweiz mit einem Schweizer verheiratet. Sie war vor kurzem auf Urlaub hier und meinte zu mir, dass sie ueberhaupt nicht mehr mit der trhailaendischen Mentalitaet klar kommt ^^
    Reverse Culture Shock. Trifft jeden der in Asien gelebt hat und in Westen heimkehrt und umgekehrt. Im schlimmsten Fall sitzt man am Schluss zwischen allen Stühlen: auf das Gastland hat man keinen Bock mehr oder musste es aus welchen Gründen auch immer verlassen (Geld, Gesundheit, Visum, etc.) und im Heimatland fühlt man sich fremd und man findet nicht mehr wirklich zurück in das alte Leben.

Seite 5 von 12 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.03.11, 01:31
  2. Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 13.03.11, 16:06
  3. Antworten: 173
    Letzter Beitrag: 13.03.11, 13:15
  4. Landesweite Suche nach einem Deutschen
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.04.06, 08:53
  5. Brauche ein paar Tips zu längerem Aufenthalt...
    Von Rossi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 12.09.03, 22:40