Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 81

Was wird aus einem Deutschen nach längerem Aufenthalt in Deutschland?

Erstellt von Bajok Tower, 03.03.2011, 19:37 Uhr · 80 Antworten · 5.551 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von dsching dschog

    Registriert seit
    06.05.2010
    Beiträge
    383
    Zitat Zitat von J-M-F Beitrag anzeigen
    hm hast du mal die alten thais beobachten können die auf ihren tot warten? den ganzen tag allein in der bude, werden am abend und am morgen mal schnell von ihren ........ befreit, dabei wird dann noch mal schnell was zu essen reingeschoben ....
    .
    .
    .
    da hat es jeder mit altenpflegedienst oder altenheim um welten besser
    Gibt diese Zustände auch hierzulande öfter als du dir denken magst. Ich habe da schon so einiges gesehen.
    Selbst wenn viel Geld da ist und der Staat ordentlich zuschießt. Oft ist dann die dahinsiechende Oma nur ein willkommenes Zusatzeinkommen.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von dsching dschog

    Registriert seit
    06.05.2010
    Beiträge
    383
    Zitat Zitat von Bajok Tower Beitrag anzeigen
    Anders formuliert: lieber arm in Thailand als arbeitslos in Deutschland.
    Dort ist es zwar wärmer, aber als Farlang hast du dort genauso wenige Sozialkontakte wie als Sozialfall in Deutschland dem als Trost nur der Tetrapackwein und Privat-TV bleibt.
    Ein armer Thai hat wenigstens immer noch genügend Sozialkontakte, er muss sich also nicht fühlen als hätte er die Pest und kann trotz vieler Sorgen trotzdem glücklich leben.

  4. #33
    NAN
    Avatar von NAN

    Registriert seit
    21.03.2006
    Beiträge
    599
    .
    Vergiß dabei bitte eins nicht:
    Man kann nicht vor sich selbst weglaufen...
    Doch, wenn man über seinen eigenen Schatten springt.

  5. #34
    Avatar von Heinrich Friedrich

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    760
    Zitat Zitat von Bajok Tower Beitrag anzeigen
    Anders formuliert: lieber arm in Thailand als arbeitslos in Deutschland
    Das stimmt jetzt nicht ganz kenne viele mit Hartz IV die leben ganz gut. Die haben eigene Wohnung, Krankenkasse,Internet, genug zum Essen, Kulturelles und Soziale Kontakte sie leben einfach nicht im Luxus das ist der Unterschied man ist sozial abgesichert.Angenommen du must zum Zahnarzt bei Alg2 wird das sogar übernommen, zeig mir eine Thai-Behörde die deine Zahnarzt-Rechnung übernimmt Richtig keine!
    Ich kenne einen der Besucht regelmässig Bundeslilgaspiele die billigsten Stehplätze gibts schon ab 14.-Euro. In Thailand lebst du halt noch ein bisschen besser mit wenig und mit mehr noch sehr viel besser.

  6. #35
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.311
    Meines Wissens müssen sich Hartz IV-Empfänger regelmäßig in persona auf ihrer zuständigen Agentur in Deutschland melden und bekommen nur wenige Tage im Jahr (2 Wochen?) Urlaub gewährt.

  7. #36
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.187

    Post

    Wenn du mit 352 Euro zuzüglich Wohnkosten gut leben kannst und mit deinen Leben zu frieden bist. Von den 352 Euro mußte aber noch Strom und Heizkosten bezahlen. Vielleicht noch einen Eigenanteil an Mietkosten, weil deine Wohnung nicht ganz den angemessen Wohnkosten nach dem gefäktern für sozialeistungen öffentlichen Mitspiegel wohnst.
    Gemeldet muß sich nicht. Ist auch nicht gewünscht. Nach persönlicher Einladung und einigen Kontrolleinladungen zur Feststellung der Motivation herscht Ruhe. Nachdem die "sanktions Maßnahme" ein Euro Job nicht mehr griff, weil selbst für Hungerlohn geabeitet wurde und alle Stellen von den Betroffenen gesucht wurden, gab es funktionierende Maßnahme mehr. Ab diesem Jahr hat es sich in diesem Bereich, sowieso aus Geldmangel der Bundesregierung, erledigt. Das neue Zauberwort heißt Bürgerarbeit. Von der Regierung festgesetzt und von den Kommunen durchzusetzen. Jetzt wird auf den Ämtern gerudert um Jobs für den Hungerlohn zu schaffen. Denn kleiner Haken für den Arbeitgeber der den "Bürgerarbeiter" beschäftigt ist, daß er mindestens für 3 Jahre in dem Bereich beschäftigt bleibt.

  8. #37
    Avatar von eyeQ

    Registriert seit
    31.12.2010
    Beiträge
    705
    Also Dein Problem ist... Du findest in Thailand keinen JOB.
    Wovon sollst Du leben??? Bis hierhin ist es klar
    Aber wenn Du in Deutschland arbeitslos wirst, bist Du lieber arm in Thailand und arbeitslos,
    als nur arbeitslos in Deutschland???

    Kooooomisch.,.,, aber na ja, auch eine Philosophie

    Was aus Dir wird, ...na als alter Farang in Deutschland steht Dir ja RENTE zu, die FRUCHT Deiner langen Sklaverrei.
    Je nachdem wie lange das noch dauert bei Dir, kanns natürlich auch zu spät sein.

    Bei mir ist das so.
    Ob ich in 20 JAhren wirklich rente bekomme bezweifele ich und falls.... dann wird das der Sozialhilfe oder Harz 4 Satz sein.
    Als Selbstständiger zahle ich ja nicht viel ein.

    Bei den steigenden Preisen in Thailand....wird es eng.

    Ich selbst suche nach Alternativen
    Kambodja ist billiger.
    Costa Rica will ich austesten.... soll auch günstige rsien vom Lebens Unterhalt.

    Alleine ein Grundstück ist in Thailand genauso teuer wie in Deutschland.

  9. #38
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von eyeQ Beitrag anzeigen

    Alleine ein Grundstück ist in Thailand genauso teuer wie in Deutschland.
    Ähem, das stimmt ganz sicher nicht.
    Mein alter Herr hat in Heidelberg ein Grundstück von ca. 60qm hinter seinem Haus für 30k € gekauft - da bekomme ich hier in unserer Gegend in LOS 50 Rai.

  10. #39
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.459
    Thailand ist dann für jene teuer, die es in Deutschland teuer finden und in Thailand so gut wie es geht deutsch leben möchten.

  11. #40
    Avatar von eyeQ

    Registriert seit
    31.12.2010
    Beiträge
    705
    Ja Heidelberg :-)
    Ich habe im Rombachweg nähe Schloss eine Wohnung gehabt die hat 400 000 DM gekostet mit gerade 70 metern im Quaree.
    In Zuzenhausen, was so KAffig ist wie es klingt, hat mich das HAus dann nochmal 100 000 DM Aufpreis gekostet, nachdem die Wohnung verkauft war.
    heidelberg jaaaaaaaaaaa..... das sind 30 k für 60 Quadrat ein SCHNAPP....am Philosophenweg, kannst du für 30 k einen parkplatz mieten :-)

    Allerdings habe ich in Mecklenburg Vorpommern Esaan von Deutschland :-)
    12 000 m für 10 000 Euro. inklusive riesen bauernhaus... allerdings komplett sanierungs bedürftig.
    Da bekommste in thailand nicht....und meine hütte ist keine ausnahme

    Ab 5000 Euro ( selten ) bekommst Du ein einfamilienhaus....mit 1000 bis 3000 quadratmeter grundstück.

    Thailand ist nicht wirklich billiger als Deutschland....
    Lebensmittel ja.....
    Aber man benötigt auch, wenn man nicht wie in Deutschland leben will, ab und an mal Elektronik... z.B Laptop oder Walkman...
    Die ist teurer als im Mediamarkt!!!!!!!!!!
    Das ist FAKT.

    Aber.... im MOMENT noch.... ist es mit dem gleichen geld in thailand einfacher auszukommen, falls DU KEINE FAMILIE HIER HAST.
    Denn dann ...na ja.... die will was vom Farang haben :-)

Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was wird aus einem Deutschen nach längerem Aufenthalt in Thailand?
    Von Heinrich Friedrich im Forum Treffpunkt
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 27.03.11, 03:34
  2. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.03.11, 01:31
  3. Antworten: 173
    Letzter Beitrag: 13.03.11, 13:15
  4. Landesweite Suche nach einem Deutschen
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.04.06, 08:53
  5. Brauche ein paar Tips zu längerem Aufenthalt...
    Von Rossi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 12.09.03, 22:40