Seite 8 von 70 ErsteErste ... 6789101858 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 696

Wir wollen in LOS bauen, und zwar qualitativ hochwertig. Wie vorgehen?

Erstellt von zaparot, 01.05.2016, 20:00 Uhr · 695 Antworten · 34.457 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    9.067
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Ich einen Dünnbettmörtel von 'Cholakay' genommen.
    Nicht den Normalen, sondern den Roten für 250 THB.

    Und ja, Du hast recht. Das Zeug bindet schneller ab, als in D.
    Viel vorlegen geht also nicht.
    bei uns haben sie die Granitfliesen auch auf ne Dickschicht gelegt - Zement und Sand, handgequirrlt vom Eheweib des Capo's persönlich. Dickschicht, will heißen, wirklich "dick" nämlich 5 Zentimeter Mörtel!!

    Die sind jetzt seit 8 Jahren drin und die bekommst wahrscheinlich noch nicht mal mehr mit Dynamit wieder raus. Auf das Geschwätz hier von wegen "wasserdurchlässig und reißt" pfeife ich doch, noch nicht mal unser Badezimmer hat einen einzigen winzigen Schaden (und ich habe NICHT beaufsichtigt!) Hat "crocodile" Fliesenfuge dunkelbraun zu Sienabraunen rauhen Bodenfliesen (rutschfest im Bad !! evtl. das einzige in ganz TH!!)

    Fliesenkleber, Silikon aus D mitbringen????? Habt ihr noch alle Tassen im Schrank ??

    Man kann es echt übertreiben mit deutschem Genauigkeitswahn . . . . plem plem, so was

    man bekommt bei home pro, home mart, global , watsadu . . . alles was Dein Bauarbeiterherz begehrt . . ist alles schon längst angekommen in Th, auch verschiedene Gipse, Mörtel und Kleber. Aber wer in einem Land mit hoher Luftfeuchte und umher schwirrenden Schimmelsporen unbedingt Silikon verbauen will, handlelt in meinen Augen dumm. Das sagt ein Hobby-Fliesenkleber- und leger. Ich verbaue in den Ecken und Leisten festen Fugenzement !

    Wasserfest, wasserundurchlässig macht man Zement und Mörtel, mit einem flüssigen Zusatz. Den gibt es nicht überall zu kaufen, und wenn par tout nicht, dann lässt man ihn vom Mom und Pop bestellen. Den verrate ich aber den Fachleuten hier nicht, wer sich groß raushängt, darf selber suchen.

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    9.067
    Zitat Zitat von zaparot Beitrag anzeigen
    Ja Lucky, wie löst man dieses Fliesen-Problem? Gibt es wirklich keinen Weg außer sich damit abfinden? Es muss doch Leute geben, die das wirklich können. Oder soll man einen Fliesenleger mitbringen, aus Deutschland? Das werden dann aber teure Fliesenarbeiten.
    800 Euro der Flug, Kost und Logis frei, und dann den deutschen Schwarz-Stundenlohn von 27 Euro pro Stunde zahlen. Au Mann, das geht ja gar nicht.

    Silikon und Acryl könnte man ja von D im Container mitnehmen, dazu muss man halt wissen, wie das Zeug dort gebraucht wird. In der Tube, im Eimer? Die Frage ist aber, ob unser Zeugs im dortigen Klima durchhält oder spröde oder was wird?
    aber BITTE!!! lieber Ananas, nu mal keine Panik auf der Andrea Doria ! Es gibt in Thailand schon längst ALLES was man zum Fliesenlegen braucht, samt den nötigen Helferlein !! Das Baumateriual kaufen eh Deine Frau und Du. Beaufsichtigen und darauf achten, das die Verfugung sauber gemacht wird, darfst DU. Aus D mitnehmen würde ich höchstens VERLEGEKREUZE , weil meine Helferlein sonst Streichhölzer verbauen, oder Kokosschalen-Schnipsel

    . . und dann zeigst Du ihnen wie man mit den Kreuzchen arbeitet, und schenkst sie ihnen nach Abschluss der Äkschn

    verfugen macht man mit alten FLIP-FLOPS (vorher zurecht schneiden!)

    . .apropos Schwarzarbeiter einfliegen lassen: Ich hätte es SEHR GERNE anders rum !! Thais zu mir auf den Bau in der Hoimat !! Für den dreifachen Tageslohn ( 3 x 300 THB) ! Mit Kußhand ! Jederzeit !

  4. #73
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.844
    Zitat Zitat von zaparot Beitrag anzeigen
    Ja Lucky, wie löst man dieses Fliesen-Problem? Gibt es wirklich keinen Weg außer sich damit abfinden? Es muss doch Leute geben, die das wirklich können. Oder soll man einen Fliesenleger mitbringen, aus Deutschland? Das werden dann aber teure Fliesenarbeiten.
    800 Euro der Flug, Kost und Logis frei, und dann den deutschen Schwarz-Stundenlohn von 27 Euro pro Stunde zahlen. Au Mann, das geht ja gar nicht.

    Silikon und Acryl könnte man ja von D im Container mitnehmen, dazu muss man halt wissen, wie das Zeug dort gebraucht wird. In der Tube, im Eimer? Die Frage ist aber, ob unser Zeugs im dortigen Klima durchhält oder spröde oder was wird?
    viele Leute laden "Kumpels" die zufällig Fliesenleger sind, für 14 Tage nach Pattaya ein,
    in der ersten Woche richten die sich ihren Schlafplatz her, also Fliesenlegen, und was die sonst noch mit dem dort angefundenen Material anstellen,
    in der zweiten Woche machen sie Urlaub, alles eine Pauschallösung,

    aber im Ernst, es gibt auch gute th. Fliesenleger, die nicht nur Fliesen mit der Flex schneiden können, sondern richtig mit dem Fliesenschneider, der bei HomePro anstatt 30 Euro, wie in Deutschland, 120 Euro kostet (japanisches Model)
    und sie arbeiten auch mit begrenztem Bruch,
    das Problem, sie brauchen das richtige Material.

    In Deutschland gibt es Spezial-Fliesenkleber, wenn in Altbauten auf Holzböden Badezimmer gefliesst werden,
    wo der Holzboden, je nach Jahreszeit arbeitet.
    In Thailand kommen dann nach 5 Jahren regelmässig die Fliesen hoch, weil der Fugenmörtel knochentrocken geworden ist, die Fliese wegen Setzungsprozesse des Hauses und der damit verbundenen Spannung auf der Bodenplatte, nicht arbeiten kann.
    Wer dann keine Ersatzfliesen hat, erlebt einen Alptraum, weil man Einbauschränke im Wert von umgerechnet über 15.000 Euro eben auf diesen Fliesen gebaut hat, und zwar mit vielen Rundungen, weil man natürlich bauliche Stossecken vermieden hat,
    und dementsprechend ist es unmöglich, die alten Fliesen sauber aus den Ecken um die Einbauschränke herauszuflexen,
    ohne grössere Schäden an den Schränken anzurichten.
    (es sei denn, Du robbst Dich mit einem Dremel, und einem Reservat an Trennscheiben, 5 Wochen im Haus rum, um Stellen rauszuflexen, wo die Flex nicht hin kommt)

    Als Konsequenz ergibt sich,
    - niemals die Schlafzimmer mit denselben Fliesen legen lassen, wie im Wohnzimmer (Risiko begrenzen)
    - immer mindestens 3 bis 5 m2 Orginalfliesen in Reserve haben, denselben Farbton findet man ansonsten niemals.
    - Flexfugenmörtel (wenn emirates ahnen würde, wieoft sie --- Ceresit Hochflexibler Fugenmörtel silbergrau 5 kg --- von Frankfurt nach Bangkok geflogen haben - lach )
    mindestens 9 Pakete
    Ceresit CBF1S Hochflexibler Fliesenkleber 20 kg

    http://www.amazon.de/Ceresit-CBF1S-H.../dp/B00GNKZ682
    musst Du nach Thailand schaffen, wenn Du mit gutem Material arbeiten lassen willst.

  5. #74
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    'Maenam' ? Maenam was ?

    'Maenam' bedeutet jediglich 'Fluß', ohne weitere Bezeichnung.
    Maenam war, bis du uns die Landessprache zu erklaeren versucht hast, der Ort auf Samui zwischen Bophut und Ban Tai.

  6. #75
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen
    bei uns haben sie die Granitfliesen auch auf ne Dickschicht gelegt - Zement und Sand, handgequirrlt vom Eheweib des Capo's persönlich. Dickschicht, will heißen, wirklich "dick" nämlich 5 Zentimeter Mörtel!!

    Die sind jetzt seit 8 Jahren drin und die bekommst wahrscheinlich noch nicht mal mehr mit Dynamit wieder raus. Auf das Geschwätz hier von wegen "wasserdurchlässig und reißt" pfeife ich doch, noch nicht mal unser Badezimmer hat einen einzigen winzigen Schaden (und ich habe NICHT beaufsichtigt!) Hat "crocodile" Fliesenfuge dunkelbraun zu Sienabraunen rauhen Bodenfliesen (rutschfest im Bad !! evtl. das einzige in ganz TH!!)

    Fliesenkleber, Silikon aus D mitbringen????? Habt ihr noch alle Tassen im Schrank ??

    Man kann es echt übertreiben mit deutschem Genauigkeitswahn . . . . plem plem, so was

    man bekommt bei home pro, home mart, global , watsadu . . . alles was Dein Bauarbeiterherz begehrt . . ist alles schon längst angekommen in Th, auch verschiedene Gipse, Mörtel und Kleber. Aber wer in einem Land mit hoher Luftfeuchte und umher schwirrenden Schimmelsporen unbedingt Silikon verbauen will, handlelt in meinen Augen dumm. Das sagt ein Hobby-Fliesenkleber- und leger. Ich verbaue in den Ecken und Leisten festen Fugenzement !

    Wasserfest, wasserundurchlässig macht man Zement und Mörtel, mit einem flüssigen Zusatz. Den gibt es nicht überall zu kaufen, und wenn par tout nicht, dann lässt man ihn vom Mom und Pop bestellen. Den verrate ich aber den Fachleuten hier nicht, wer sich groß raushängt, darf selber suchen.
    Ich geh jetzt nicht auf alles ein, was Du "Hobby- Fliesenleger so von Dir gibts, denn ich bin Profi- Fliesenleger.

    1. Granit- und Naturstein verlegst Du natürlich im Dickbett, nicht im Dünnbett.

    2. Schrieb ich schon oben, dass thail. Silikon keine Anti-Fugitive Zusätze hat, Deutsches jedoch schon. Also auch keine Pilzsporen.

    3. hat niemand gesagt, dass Kleber importiert werden soll. Den Lokalen kann man nehmen, auch wenn er nur ein besserer Zement ist.

    4. Wir waren bei Home Pro Chiangrai. Viele Produkte haben die nicht in der benötigten Menge vorhanden, also nicht blenden lassen von der Vielfalt der Waren. Über das inkompetente Personal reden wir besser nicht.

  7. #76
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Der in TH erhältliche Fugenmörtel ist ungefähr Zement mit Farbe drin und null flexibel.
    Und dir Körnung ist zu klein für Bodenfliesen - das wäscht sich alles mit der Zeit raus. Kuckt mal auf den Boden von Krankenhäusern oder Behörden.

    Des weiteren gibt es in TH keine geeigneten Fugengummis. Alte Schuhe zu nehmen macht das Ergebnis nur noch schlimmer.

  8. #77
    Avatar von croc

    Registriert seit
    30.04.2014
    Beiträge
    1.276
    Dieses ewige Fliesenthema.-Thais koennen durchaus zufriedendstellend Fliesen verlegen,die auch halten.-Auch die Fugenmasse werden meist eingehalten.-Aber wahrscheinlich meint mancher ein anderes Thailand als das ich kenne.- https://www.google.co.th/search?q=%E...w=1215&bih=656 Mich wuerde interessieren,wie Ihr mit den von Thais verlegten Parkettboeden zufrieden seid.-Oder Spannteppichen ect.

  9. #78
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Wie versprochen mal ein Eindruck was aus deinem beschaulichen Bach werden kann.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  10. #79
    Avatar von bmf555

    Registriert seit
    14.09.2008
    Beiträge
    690
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Ich geh jetzt nicht auf alles ein, was Du "Hobby- Fliesenleger so von Dir gibts, denn ich bin Profi- Fliesenleger.

    1. Granit- und Naturstein verlegst Du natürlich im Dickbett, nicht im Dünnbett.

    2. Schrieb ich schon oben, dass thail. Silikon keine Anti-Fugitive Zusätze hat, Deutsches jedoch schon. Also auch keine Pilzsporen.

    3. hat niemand gesagt, dass Kleber importiert werden soll. Den Lokalen kann man nehmen, auch wenn er nur ein besserer Zement ist.

    4. Wir waren bei Home Pro Chiangrai. Viele Produkte haben die nicht in der benötigten Menge vorhanden, also nicht blenden lassen von der Vielfalt der Waren. Über das inkompetente Personal reden wir besser nicht.
    Profis gehen für Baumaterial aber auch nicht zum Homepro, vor allem wenn sie jahrelang hier gelebt haben

  11. #80
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.001
    Zitat Zitat von croc Beitrag anzeigen
    Dieses ewige Fliesenthema.-Thais koennen durchaus zufriedendstellend Fliesen verlegen,die auch halten.-Auch die Fugenmasse werden meist eingehalten.-Aber wahrscheinlich meint mancher ein anderes Thailand als das ich kenne.-
    Das denke ich auch und mir ist in 15 Jahren Thailand noch keine Fliese aus der Fassung gehuepft, kein elektrisches Geraet durch Ueber- oder Unterspannung beschaedigt worden, kein Parkettboden von Termiten angenagt worden und wenn ich einen neuen PC oder Laptop brauche wird der gekauft, angeschlossen und in Betrieb genommen, alles ohne Probleme.

Seite 8 von 70 ErsteErste ... 6789101858 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unfall in LOS und kein Thai hilft...
    Von UAL im Forum Treffpunkt
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 20.05.16, 10:23
  2. Wir sind ab dem 25.01.2006 in LOS
    Von Mike1188 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.01.06, 19:30
  3. Wie sind wir denn so in LOS?
    Von UAL im Forum Treffpunkt
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 14.02.05, 09:22
  4. INET in LOS wie geht es gut und günstig.....???
    Von dms im Forum Computer-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.08.03, 22:52