Seite 52 von 70 ErsteErste ... 242505152535462 ... LetzteLetzte
Ergebnis 511 bis 520 von 696

Wir wollen in LOS bauen, und zwar qualitativ hochwertig. Wie vorgehen?

Erstellt von zaparot, 01.05.2016, 20:00 Uhr · 695 Antworten · 34.405 Aufrufe

  1. #511
    Avatar von zaparot

    Registriert seit
    26.11.2004
    Beiträge
    734
    Zitat Zitat von siamthai1 Beitrag anzeigen
    das ganze ist ja nicht mehr zu verstehen! bau doch einfach,und baue wie du es für richtig hälst.alles was du hier an info kriegst,nehme sie mit,abeber mach dein ding. nur du alleine weisst wie dein haus einmal werden soll.wenn es am ende auf dem kopf steht hilft dir sowieso niemand hier !

    Genau das mache ich doch auch. Aber zuerst brauche ich mal Infos.

    In meiner Vorstellung bin ich schon mal so weit, dass ich alles aus 20-er Ytong baue, außer reinen, nichttragenden Trennwänden im Inneren. Das Dach wird steil und hoch, das Volumen des Dachstuhls groß, die Isolierungsschicht zwischen Raumdecken und Dachgeschoss dick. Dazu noch entsprechende fans, eine schattige Lage und eine gute Durchlüftung. Alles hier gelernt, mein Ärger mit Euch hat sich schon gelohnt

  2.  
    Anzeige
  3. #512
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.712
    was heisst dein ärger mit euch ? aber mit sicherheit nicht mit mir.

  4. #513
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    9.002
    Zitat Zitat von zaparot Beitrag anzeigen
    Genau das mache ich doch auch. Aber zuerst brauche ich mal Infos.
    In meiner Vorstellung bin ich schon mal so weit, dass ich alles aus 20-er Ytong baue, außer reinen, nichttragenden Trennwänden im Inneren. Das Dach wird steil und hoch, das Volumen des Dachstuhls groß, die Isolierungsschicht zwischen Raumdecken und Dachgeschoss dick. Dazu noch entsprechende fans, eine schattige Lage und eine gute Durchlüftung. Alles hier gelernt, mein Ärger mit Euch hat sich schon gelohnt
    ähm, hast Du denn schon recherchiert, ob es denn 20 cm dicke Ytong Blöcke in Thailand zu kaufen gibt? Also hier im Isaan und in den Baumärkten von Ubon Ratchathani habe ich so dicke Dinger noch nie gesehen

    meine kleinen Hausbau-Tipps:

    Stellung des Hauses zur Mittagsonnenseite hin beachten.
    Weit überhängendes Dach vor allem über den Fenstern, um diese im Schatten zu halten.
    Hohe Räume und ein hohes Dach, mit hellen Ziegeln gedeckt, eine gute Deckenisolierung und gitterbewehrte (Vögel!) Öffnungen an beiden Giebelseiten, um eine gute Durchlüftung zu erreichen

  5. #514
    Avatar von indy1

    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    3.711
    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen
    ähm, hast Du denn schon recherchiert, ob es den 20 cm dicke Ytong Blöcke in Thailand zu kaufen gibt? Also hier im Isaan und in den Baumärkten von Ubon Ratchathani habe ich so dicke Dinger noch nie gesehen
    Also ich hab da (verbaut) sogar schon dickere Blöcke gesehen ... gut, im Isaan nicht, mag vielleicht daran
    liegen, daß sich diese Dinger ebenso wie ich eher selten in die Pampa verirren

  6. #515
    Avatar von zaparot

    Registriert seit
    26.11.2004
    Beiträge
    734
    Zitat Zitat von siamthai1 Beitrag anzeigen
    was heisst dein ärger mit euch ? aber mit sicherheit nicht mit mir.
    Nö, mit Dir nicht.

  7. #516
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.712
    thailand ist in allem ganz einfach und problemlos, warum sich über jeden pfurz gedanken machen.
    das einzigste was man wissen muss sind die landtitel und mehr nicht. der rest ist das freieste leben welches man auf der ganzen welt nicht mehr noch wo anders findet. du kannst hier tun und lassen was du willst.von den gestzen einzuhalten muss man ja nicht reden. das versteht sich ja von selbst.

  8. #517
    Avatar von zaparot

    Registriert seit
    26.11.2004
    Beiträge
    734
    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen
    ähm, hast Du denn schon recherchiert, ob es denn 20 cm dicke Ytong Blöcke in Thailand zu kaufen gibt? Also hier im Isaan und in den Baumärkten von Ubon Ratchathani habe ich so dicke Dinger noch nie gesehen

    meine kleinen Hausbau-Tipps:

    Stellung des Hauses zur Mittagsonnenseite hin beachten.
    Weit überhängendes Dach vor allem über den Fenstern, um diese im Schatten zu halten.
    Hohe Räume und ein hohes Dach, mit hellen Ziegeln gedeckt, eine gute Deckenisolierung und gitterbewehrte (Vögel!) Öffnungen an beiden Giebelseiten, um eine gute Durchlüftung zu erreichen

    Nein, das habe ich natürlich noch nicht recherchiert. Ihr seid für mich viel zu schnell. Ich bin doch immer noch am Ideen-Sammeln. Vielleicht komme ich noch auf ganz andere Lösungen, wer weiß. Ich bin doch hier, um zu lernen.

    Jemand hat Bilder gepostet, auf denen doppelwandige (Außenwände) Mauern zu sehen sind, jede zweite Reihe horizontal mit Eisen bewehrt. Das ist theoretisch auch eine Möglichkeit, es kommt halt darauf an, welche Bauweise (20 cm Ytong vs. doppelwandige Bauweise wie auf den Fotos zu sehen) im Vergleich wie abschneidet. In Punkto Kosten pro m² und Erstellungskosten und in punkto Isolierungsfähigkeit.
    Der Punkt, der bei der doppelwandigen Bauweise immer wieder betont wird, ist der der Brutstätte für Insekten und sonstige Unholde. Ist dieser Punkt wirklich so bedeutsam? Die Mauer ist doch innen und außen komplett verputzt?

    Mit der Stellung des Hauses zur Mittagssonne hin: bei uns richtet man nach Süden aus, und zwar Wohnzimmer, Fenster- und große Dachflächen (wg. Sonnen-/Fotovoltaikkollektoren). In Thailand steht die Sonne i.d.R. ziemlich senkrecht, was muss man am besten auf welche Weise beachten?
    Bei uns ist die Wetterseite im Westen. Wind, Regen, Sturm, Schlagregen, Hagel, ... kommen i.d.R. von Westen. Die Seite kann/sollte man besser schützen. Wie ist das in Thailand? Gibts da überhaupt eine Wetterseite?

    Deine Aussagen zu Dach, Raumhöhe, Ziegel usw. sind mir klar. Nur eines: wie eng sollten die Maschen im Gitter der Giebel sein? Ich denke, es geht nicht nur um Schutz vor Vögeln, sondern auch vor anderen Tieren.
    In Österreich hatte ich z.B. ein Haus, in dem hat sich nach 20 Jahren oder so dann mal ein Marder im Dachstuhl eingefunden. Ich musste dann eine Mardersicherung einbauen lassen, die er nicht mehr überwinden konnte. Danach war wieder Ruhe eingekehrt.

  9. #518
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    9.002
    es gibt hölzerne drei-eckige Verblendungen, die sich sehr schön im Giebel machen. Laß Dich von den großen Schlitzen nicht beirren - sie sind auf der nicht von vorne sichtbaren Rückseite mit engmaschigem Maschendraht bewehrt.

  10. #519
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Zitat Zitat von zaparot Beitrag anzeigen
    So weit bin ich doch nicht. Ich bin am Ideen-Sammeln.

    Wie ich mich dann entscheide, keine Ahnung.
    Die Einen sagen "keinerlei Isolierung", hält abends nur die Hitze im Haus.
    Im Grunde easy..

    Meine..es kommt auf die "Lüftung"..tagsüber..über zig Stunden an .

    Alles offen im Haus ? ( Fenster offen )
    Die Innentemperaturen = Aussentemperaturen..
    Gehen die Aussentemperaturen runter ?
    Ok...
    können die Innentemperaturen " entsorgt " werden..?

  11. #520
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Zitat Zitat von zaparot Beitrag anzeigen
    Ein zweites Dach? Ein Dach über dem Dach?
    Genau so.....
    wird ich das machen..

Seite 52 von 70 ErsteErste ... 242505152535462 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unfall in LOS und kein Thai hilft...
    Von UAL im Forum Treffpunkt
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 20.05.16, 10:23
  2. Wir sind ab dem 25.01.2006 in LOS
    Von Mike1188 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.01.06, 19:30
  3. Wie sind wir denn so in LOS?
    Von UAL im Forum Treffpunkt
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 14.02.05, 09:22
  4. INET in LOS wie geht es gut und günstig.....???
    Von dms im Forum Computer-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.08.03, 22:52