Seite 6 von 12 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 117

"Willkommen im Land des Schreckens" - ein Bericht

Erstellt von KLAUS, 17.07.2003, 17:24 Uhr · 116 Antworten · 5.016 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.938

    Re: "Willkommen im Land des Schreckens" - ein Bericht

    Hallo Klaus, hallo Leute

    Klaus, Du erwartest, dass sich jeder mit Deinem Thema und Deinem Anliegen haarklein auseinandersetzt.

    Bisher war ich so naiv zu glauben, dass ein Deutscher ausschließlich aus Liebe und Interesse an Thailand dort zum Expat wird.

    Deine Intentionen scheinen andere zu sein.

    Du schreibst, dass Du u. a. Kindern hilfst. Das ist absolut lobenswert.

    Wenn Du dabei auch noch Deinen Christlichen Glauben verbreitest, würde ich das nicht unbedingt für verwerflich halten.

    Ich selbst bin evangelischer Christ, wenn auch ein wirklich schlechter, der es trotzdem zu schätzen weiß, wenn Menschen versuchen Ihren Glauben zu leben.


    Nur, die Leute die hier im Forum lesen und schreiben, interessieren sich in aller erster Linie mal für Thailand;

    durchaus mit verschiedenen Schwerpunkten, aber an den thailändischen Menschen, an deren Kultur, Sprache und Denkweise kommt eigentlich niemand vorbei.

    Je mehr ich allerdings von Deinen Beiträgen lese, sieht es für mich so aus, als wäre Dir unser Hauptthema höchstens zweitrangig.

    Du vermittelst den Eindruck, als hättest Du Dich niemals mit der thailändischen Kultur und Denkweise befasst. Sprichst Du überhaupt die Sprache Deines Gastlandes ?

    Du hast offensichtlich so sehr Deine ehrenwerten Ziele im Blick, dass Du die Sitten der Thailänder völlig außer acht lässt.

    Denn hättest Du Dich nur andeutungsweise mit der Denkweise der Menschen in Deinem Gastland befasst, würdest Du so nicht schreiben.

    Dann wüsstest Du nämlich, wie unendlich schwer es ist, Kritik an Thailändern zu üben und was Du hingegen mit Deinen Worten bewirkst.

    Meiner Meinung nach ist „Kritik‘ die den Adressaten oder den betroffenen Menschen so dermaßen links liegen lässt, einfach nur Hetze.

    Und damit setze ich mich nicht auseinander.

    Zitat Zitat von heini
    meine frau z.b. ist eine thai, welche ihr Land über alles liebt..... da kannst du sicher sein.....! aber denkst du, sie ärgert sich nicht über die schlimmen dinge welche in thailand passieren.......? einschließlich menschenrechts verletzungen, korruption, mord usw....... und ich bin sicher, das deine frau ähnlich denkt....
    Sorry heini,

    was Deine Frau denkt, kannst nur Du wissen, aber was andere Thailänderinnen über solche Farangs schreiben, kann man lesen.

    Gruß

    Micha

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    woody
    Avatar von woody

    Re: "Willkommen im Land des Schreckens" - ein Bericht

    @Robert, Heini
    Ich aber liebe Thailand und die Thailaender,so wie sie sind,mit all ihren Staerken und Schwaechen und hoffe......usw.
    vielen Dank für den Nachtrag. so sieht es besser aus

    @Micha
    Meiner Meinung nach ist „Kritik‘ die den Adressaten oder den betroffenen Menschen so dermaßen links liegen lässt, einfach nur Hetze.
    Du hast es auf den Punkt gebracht. Ich empfehle jedem das Eingangsposting noch eimal zu lesen, nicht nur das Zitat aus der SOAZ, das natürlich diskussionsfähig ist, sondern die persönliche Stellungnahme. Ich muss es nocheinmal sagen, das ist keine Kritik das ist demagogische Hetze
    Die Frage nach der Intention für ein solches Verhalten, darf man wohl stellen, oder? Ich habe sie für mich beantwortet und verlange von Niemandem mir zu folgen.

  4. #53
    Avatar von heini

    Registriert seit
    22.05.2001
    Beiträge
    1.254

    Re: "Willkommen im Land des Schreckens" - ein Bericht

    was Deine Frau denkt, kannst nur Du wissen, aber was andere Thailänderinnen über solche Farangs schreiben, kann man lesen.
    hallo Micha,
    ich gebe zu, ich kann´s nicht lesen (leider ;-D )....... nur habe ich in den oben von dir zitierten satz gar nicht über "Farangs" geschrieben!
    gruss heini

  5. #54
    MrLuk
    Avatar von MrLuk

    Re: "Willkommen im Land des Schreckens" - ein Bericht

    Also Klaus,

    Du weißt es, aber andere Unbeteiligten müßen verstehen, daß es sich bei dieser Affäre nicht um ein aus freien Stücken erfundene Intrige oder um ein Komplott gegen dich handelt!!!

    Es hat sich nun mal (zum Teil bereits Vorher) herausgestellt:

    1.Daß du einer Christlichen "Gruppierung" angehörst, deren Mitglieder sich zur Aufgabe machen, soundsoviele Menschen in einem gewissen Zeitraum vom christlichen Glauben zu überzeugen.

    2.Du wetterst andauernd gegen politische und soziale Zustände in deiner Wahlheimat, und das vornehmlich. Der Verdacht liegt nahe daß es sich um eine gut getarnte "politisch-religiöse Hobby-Aktivität" handelt.

    3.Deine durchaus als missionarisch zu bezeichnenden Aktivitäten
    bei den sogenannten "Hilltribes".

    4. Sparst du (wenn man das so addiert), nicht mit geringschätzigen Äußerungen gegen Buddhismus, Shamanismus und Thailändische Traditionen die nicht gerade als christlich zu bezeichnen sind.
    Diskret aber trotzdem eindeutig.

    Dazu kommt daß du dich mit einigen sehr Aktiven Membern (sage ich einmal) in der Vergangenheit vielleicht etwas zu heftig gestritten hast als sie nicht mit dir einverstanden waren. Als man dich auf dein (das geht voll auf mich) etwas zu penetrantes und starrsinniges Verhalten aufmerksam gemacht hat, bist du immer frecher und ausfallender (was eigentlich unangebracht für dein Alter ist) und unverschämter geworden. Du brauchst mich nicht daran zu erinnern daß auch ich mich hinreißen hab lassen - und sogar eine Zeitlang darauf wartete gesperrt zu werden....

    Es handelt sich nicht einmal um einen Revancheakt, wie du vielleicht denkst, es geht lediglich darum daß die Nachsicht (die du vorher genossen hast), schwer nachgelassen hat. Und daß manche Leute (ich ganz sicher) nicht wollen daß du deine ganz spezielle Show weiterhin kritiklos und inkognito abziehen kannst. Mittlerweile bin ich nicht der Einzige der 2 und 2 zusammenzählen kann!

    Die einzige Möglichkeit, da du nun mal ein selten unnachgibiger und maßlos von dir überzeugter Kerl bist (oder versteckt sich etwa das genaue Gegenteil dahinter?), bleibt (zumindest mir) nichts anderes übrig als dich bloßzustellen um wenigstens hier im Forum zu beleuchten daß du hier ein bestimmtes Ziel verfolgst, und auf diskrete Weise verdeckt Religionspolitik machst.
    Das eigentliche Problem ist aber daß du dich windest und drehst und zum verrecken nicht dazu stehen willst. Im anderen Fall wäre das ja Ok, da man zumindest wüßte wo man dran ist - und könnte (die Mehrzahl) deiner Beiträge und deine generelle Ansicht als das erkennen was sie sind.

    PS: Eine gezielte Kumulation von verschiedenen Informationen führt bekanntlich bereits zu desinformation, besonders dann wenn sie mit einer bestimmten Absicht ausgewählt wurden!

    Wenn ich du wäre, ich dein Alter hätte, und ich zu meiner freiwilligen Engagement, meinen (eindeutig noblen) Motiven und Absichten stehen würde, dann täte ich nicht schon wieder so ein Maschinengewehr-verteidigungs-plädoyer vom Stapel lassen. Dann würde ich mich zurücklehnen, in mich hineinschmunzeln - und denken, Ihr Idioten, was habt ihr eine Ahnung - was habt ihr nur in euren Köpfen?! Es ist wirklich nicht meine Art jemandem den Prozess machen zu wollen - aber das Ganze stößt mich dermaßen ab daß mir keine andere Wahl bleibt!

    Bei deinem letzten Posting erfindest du ja noch eine ganze Reihe Anschuldingungen dazu, die niemand dir gemacht hat, geschweige denn gedacht hat. Ich an deiner Stelle würde mir das Leben nicht unnötig erschwehren, und einfach Farbe bekennen.

    Wie wäre es wenn du ganz einfach damit anfängst zuzugeben daß deine Tätigkeit bei den Hilltribes eher als missionarisch (mit all ihren Guten Aspekten) zu bezeichnen ist, als sonst irgendetwas?

  6. #55
    Avatar von Ampudjini

    Registriert seit
    03.04.2002
    Beiträge
    2.482

    Re: "Willkommen im Land des Schreckens" - ein Bericht

    Zitat Zitat von MrLuk
    Wo kommt das Missionieren überhaupt her? Ist das weil man soviele Zweifel über die Existenz Gottes hat - daß man immer mehr Menschen um sich braucht die daran glauben? Oder macht es einfach nur Spaß Leuten Geschichen über das alte Palästina, Jesus und die Aposteln zu erzählen? Ach, vielleicht gibt das eine enorme Bestätigung, wenn man Menschen von seinem eigenen Glauben überzeugen kann...? Oder will man einfach nur den Bedürftigen helfen?
    Wenn das keine rhetorischen Fragen waren, habe ich hier eine moegliche Antwort fuer dich - unabhaengig davon, wie ein jeder dazu steht.

    Der sogenannte "Missionsbefehl":
    "Und Jesus trat zu ihnen, redete mit ihnen und sprach: Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden. Darum gehet hin und lehrt alle Voelker und taufet sie im Namen des Vaters und des Sohnes und des heiligen Geistes und lehret sie halten alles, was ich euch befohlen habe. Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende." Mt.28,18-20



    Allgemeine Frage:
    Muss man denn ueber Bezeichnungen diskutieren, wenn doch am Ende viele unter der einen Bezeichnung verschiedene Dinge meinen?

    Ich faende sinnvoller:
    Selbst schauen, selbst Urteil bilden, eigene Bezeichnung finden. Vielleicht gibt es dann trotzdem noch jemanden, der unter der selben Bezeichnung das gleiche meint. Das waere dann zum

  7. #56
    MrLuk
    Avatar von MrLuk

    Re: "Willkommen im Land des Schreckens" - ein Bericht

    Das war als direkte Frage und halbrethorisch gemeint...

    Darum gehet hin und lehrt alle Voelker und taufet sie im Namen des Vaters und des Sohnes und des heiligen Geistes und lehret sie halten alles, was ich euch befohlen habe. Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende."
    Siehst du: ohne den .....l "Missionsbefehl" liest es sich schon anders. Man könnte fast glauben es wäre eine Empfehlung...
    Aber wo kommen wir hin, wenn wir jetzt auch noch anfangen die Bibel individuell zu interpretieren?

  8. #57
    Avatar von Ampudjini

    Registriert seit
    03.04.2002
    Beiträge
    2.482

    Re: "Willkommen im Land des Schreckens" - ein Bericht

    Naja eben.

    Die Bezeichnung Missionsbefehl kam ja erst spaeter dazu, deswegen das "sogenannt" davor.

    Es ist ja allgemein bekannt, dass man mit der Bibel in sehr viele verschiedene Richtungen argumentieren koennte (vgl. "Und der Herr sprach: "Tut den Midianitern Schaden und schlagt sie."" gegenueber "Du sollst nicht toeten")

    Man sollte eben immer bedenken, dass sehr viele Leute die Texte, die heute in der Bibel zusammengefasst sind, geschrieben haben - und das auch noch innerhalb einer sehr grossen Zeitspanne (die heute aber auch schon wieder seeehr lang vorbei ist). Und ausserdem lesen wir ja auch nur Uebersetzungen. Die mal zu vergleichen ist auch schon ein Spass.
    Wenn man also heute einen Bibeltext einfach so liest, ist er moeglicherweise schwer verstaendlich oder aber man meint sogar er waere leicht zu verstehen, aber der Autor meinte eigentlich damals was anderes (das solls im Forum hier ja auch geben ).
    Deswegen gibt es auch verschiedene Interpretationsmoeglichkeiten, aber damit duerfen die Theologen sich in ihrem Studium beschaeftigen - wir muessen das wirklich nicht (koennen es vielleicht auch nicht).

    Aber wo kommen wir hin, wenn wir jetzt auch noch anfangen die Bibel individuell zu interpretieren?
    Auf jeden Fall raus aus einem "Thailandforum". Aber interessant faend ichs schon! ;-D

  9. #58
    MrLuk
    Avatar von MrLuk

    Re: "Willkommen im Land des Schreckens" - ein Bericht

    Ampudjini,

    Ok, jetzt verstehe ich was du meinst - ich wußte anfangs nicht ob du das kritisch gemeint hast, oder ob du mir nur einen Braten vorlegen wolltes :-)
    Starte doch einen Thread in "Sonstiges", da kann niemand was dagegen haben, soviel Freiraum müßte eigentlich sein.
    Nenn den Thread doch Komparitive Religionswissenschaft für Anfänger, dann finde ich ihn auch leicht wieder

  10. #59
    Avatar von Ampudjini

    Registriert seit
    03.04.2002
    Beiträge
    2.482

    Re: "Willkommen im Land des Schreckens" - ein Bericht

    Zitat Zitat von MrLuk
    ...oder ob du mir nur einen Braten vorlegen wolltes :-)
    Und dabei kann ich doch eh nur den Reiskochtopf bedienen.

    Zitat Zitat von MrLuk
    ...Starte doch einen Thread in "Sonstiges", da kann niemand was dagegen haben, soviel Freiraum müßte eigentlich sein.
    Nenn den Thread doch Komparitive Religionswissenschaft für Anfänger, dann finde ich ihn auch leicht wieder
    Nee, lass mal gut sein. Ich denk nicht, dass das recht viele hier interessiert. Das Publikum streikt!

    [hr:2f0a46773b]
    Und jetzt wieder Ring frei - schreibt bitte weiter zum Thema und entschuldigt die Stoerung.

  11. #60
    KLAUS
    Avatar von KLAUS

    Re: "Willkommen im Land des Schreckens" - ein Bericht

    Hi all,
    es ist schon seltsam, da setze ich einen Pressebericht in das Forum, schreibe meine Meinung und peroenliche Sicht dazu, OHNE jemanden zu beleidigen oder direkt zu konfrontieren, einfach nur die Tatsachen, wie ich sie nunmal sehe, NICHTS weiter,
    ...und was wird , bis auf wenige Ausnahmen daraus gemacht, ...??
    Niemend hat mir mir auch nur versucht sachlich zu widerlegen, dass das was ich zum Beitrag als meine Meinug und Beobachtung geschrieben habe, falsch waere und dies auch nur im Ansatz argumentativ untermauert, sozusagen als Gegenargument meiner Sicht, denn alles, was ich dort geschrieben habe, findet man vor, gestern heute und es wird auch morgen so sein.
    Statt sich aber mit dem Thema auseinander zusetzen, wird ploetzlich "erkannt" da hat ja ein CHRIST geschrieben und sofort werden Verbalien, ja Beleidigungen und andres produziert, da werden unlautere Vermutungen in die Forenwelt gesetzt, man weis, dass sie nicht und besonders soo nicht stimmen und schon garnicht weis man, wer ich bin, wie ich als Christ denke und handle, man unterstellt, boeswillig und mit Absicht!!
    das ist fuer mich SCMUTZ, der hier verbreitet wird!!
    Und wenn Fragen an mich gestellt sind, dann nur, weil man genau weis, dass , wenn sie so provokant und anmassend gestellt werdn, ich gar nicht in der Lage bin ordentlich zu antworten, ja , das will man ja auch nicht, Mir wird "Provakation" unterstellt von Leuten hier, die selbst nichts anders tun als zu provozieren, beleidigen und anderer Art schmutziges verbreiten, ueber mich und ueber die CHRISTEN allgemein!!
    Ich behalte mir vor, das rechtlich pruefen zu lassen, undzwar werde nicht ich das beurteilen, auch nicht verurteilen, ich werde es anderen Christen ueberlassen,die sich durch diese infamen Aeusserungen angesprochen fuehlen und andere um vieles weiter reichende Mittel haben gegen socherart Unrecht ggf. die Rechtsmittel auszuschoepfen, denn eine Diskussion darueber , das hat sich besonders in den letzten Beitraegen gezeigt, ist sinnlos, hier muss Recht her, weltliches Recht!!
    Was mich persoenlich betrifft, werde ich meine eigenen rechtsmittel in diesem zusammen gerne nutzen...:-)
    Aber eines habe ich bereits geprueft und werde es noch rechtssicher ueberpruefen lassen:
    Das Einstellen durch LUK der Bilder aus unserer Homepage ist rechtwidrig da eine Genehmigung nicht erfragt und auch nicht erteilt ist!
    ich fordere hier mit den Einsteller dieser Bilder auf, unverzueglich diese Bilder zu entfernen, da sie nicht zur Foerderung unserer Arbeit sondern zur Ausnutzung auch persoenlicher Diffamierung hier genutzt wurden, in jedem Falle illegal und unter Verletztung des copyrigth, unser Homepage,
    Sollten die Bilder bis morgen 21.07.2003 nicht entfernt sein, werde ich entdprechende Rechtsschritte sowohl gegen diesen Herrn LUK als auch gegen den Betreiber dieses Forums pruefen und vornehmen lassen!
    Ich bin nicht gewillt mich persoenlich , stellverttretend fuer ein Gruppe einen Teil einer Gruppe und deren Handlungen verantwortlich zu machen und ich bin NICHT gewillt derartige Diffamierungen und Unterstellungen fuerderhin zu tolerieren!!
    Alle Beitraeg sind zur Rechtspruefung gesichert und ich behalte mir das Recht vor, gemeinsam mit anderen Betroffenen, dieses Unrecht zu ahnden!!
    Und damit hier nicht wieder eine falsche Richtung eingeschlagen wird!
    Nicht ICH oder irgend ein CHRIST, hat in diesem Thread irgendjemanden hier als Member oder Leser persoenlich herabgewuerdigt in seinem Glaubensbekenntnis oder seiner Meinungsaeusserung, ich habe mich stets deutlich aber ohne persoenliche Angriffe geaeussert, meine Meinung dargelegt und dazu stehe ich!!
    In meinem Eingangsbeitrag ging es um eine gesellschaftlichen Aspekt der Gegenwart um Tatsachen, die NIEMAND kein DEUTSCHER, KEIN THAI, bisher widerlegen konnte als NICHT geschehen oder gar als Luege, es sind bewiesene Tatsachen!!
    Bitte nehmt das zur Kenntnis!
    Wie und welchen Kenntnisstand ich von Kultur und Gesellschaft hier in TH habe, geht nur mich etwas an, ich werde diesen provokanten Fragen nicht neue Nahrung geben!!
    Jeder, der mich kennt und meine vielen Beitraege zur Geschichte und Kultur gelesen hat, weis, dass ich zwar nicht allwisend bin, dieses nehme ch auch nicht fuer mich in Anspruch, aber eine bzw. unablaessige Greutaten, wie Morde es nunmal sind, mit Kultur oder gesellschaftlichen Gegebenheiten entschuldigen zu wollen, jedenfalls unterschwellig...
    halte ich nicht fuer den richtigen Weg, andere koennen diesen Weg zur beruhigung ihres eigenen Gewissens ja gehen...!
    Und nochmals um auch hier auf einen Vorwurf einzugehen der Unrecht ist, ich habe und werde HIER immer als Mensch, nie als Christ schreiben, wenn ich nicht wie hier gezwungen werde, durch diffamierende Aeusserungen, siehe vielfaeltig oben, dazu Stellung zu nehmen, oder kommen hier von mir laufend Beitraege mit chritlichem Inhalt, vordergruendige christliche Werbung , oder sonst in der Richtung!!??
    Ich sage NEIN und das wird so bleiben, andere hier zwingen mich dieses Thema zu beantworten, da sie es fuer richtig halten Christen und besonders mich herabzuwuerdigen.
    ich bin gespannt, wie meine Freunde, Christen in Amerika diese Aeusserungen bewerten und welche Schlussfolgerungen sie daraus ziehen, die Uebersetzung ist bereits unterwegs, sollen doch die Christen, die hier hauptsaechlich angesprochen wurden, auch fuer sich reagieren, denn hier ist Oeffentlichkeit!\
    Schlussendlich ich mache nur eines, wehre mich gene persoenliche Anmache und Herabwuerdigung, dazu sind alle Rechtsmittel und ich betone ALLE RECHTSMITTEL gerecht und und richtig.
    Diskussionen helfen da nicht mehr, eine Entschuldigung ist nicht zu erwarten, weder mir gegenueber noch den angeriffenen Christen gegenueber!!
    Deshalb muss gehandelt werden, in Amerika soll dies sehr effektiv sein, da unsere HP dort in den USA geschaltet ist und viele Christen in Amerika handeln werden, wird es wohl dort zum Rechtsstreit kommen, wenn es denn geprueft ist und Erfolg verspricht, das werde ich in nicht allzulanger Zeit erfahren...:-)
    freue mich schon darauf, denn Recht zu schaffen ist eines meiner persoenlichen Anliegen, egal, wo ich bin und wem gegenueber...:-)
    Ich denke, damit habe ich alles deutlich gesagt und damit soll es auch genug sein, ich werde mich zu weiteren Verbalien und Angriffen nicht mehr aeussern, da es sinnlos ist, wie ich nun erkannt habe!
    Handeln ist effektiver und bringt bei Erfolg noch Geld in die Kasse...hoffentlich, nichtwahr Mr. LUK oder "Woody, oder so...:-)?
    ... und in Amerika sollen die Gerichtskassen recht laut schellen...LOL:-), da ist schnell mal ein Haus flugs verpfaendet...
    :-).
    Und bevor hier jemand toent, das waere unchristlich...:-), es ist christlich sich sein RECHT zu verschaffen oder anders ausgedrueckt es hat mit meiner christlichen Einstellung so gut wie nichts zu tun, es ist weltliches Recht, das "goettliche Recht" steht mir nunmal nicht zu...:-)
    So, muss mich sputen...
    es ist ja sonntags morgens...LOL
    allen einen schoenen Sonntag noch!
    Klaus

Seite 6 von 12 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Deutsche in der Schweiz - Willkommen?
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 06.05.12, 01:03
  2. Herzlich Willkommen im Club
    Von Mang-gon-Jai im Forum Sonstiges
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.06.02, 08:13
  3. Willkommen Mitglied 150 .yim-siam
    Von Niko im Forum Forum-Board
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.03.02, 18:26