Umfrageergebnis anzeigen: wieviel € pro Monat sollte man einplanen? Ohne Flug. Einschliessl. Unterkunft +VP.

Teilnehmer
68. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • bis 500,00 € -1000,00 €/Tourist

    5 7,35%
  • ca. 1000,00-2000,00 € /Tourist

    15 22,06%
  • ca. 2000,00 € - 3000,00 /Tourist

    12 17,65%
  • ca. 3000,00-5000,00 € / Tourist

    8 11,76%
  • ca 5000,00 €- 10000,00€ und mehr/ Tourist

    2 2,94%
  • bis 500,00 - 1000,00 €/ Expat

    8 11,76%
  • ca. 1000,00- 2000,00 € / Expat

    6 8,82%
  • ca. 2000,00 €- 3000,00€ /Expat

    5 7,35%
  • ca. 3000,00 €-5000,00€ /Expat

    3 4,41%
  • ca. 5.000,00 €-10.000,00€ und mehr / Expat

    4 5,88%
Seite 29 von 34 ErsteErste ... 192728293031 ... LetzteLetzte
Ergebnis 281 bis 290 von 335

Wieviel Geld benötigt man in Thailand für 4 Wochen Urlaub oder Aufenthalt als Expat?

Erstellt von sanukk, 24.10.2015, 22:24 Uhr · 334 Antworten · 17.687 Aufrufe

  1. #281
    Avatar von Kubo

    Registriert seit
    19.04.2015
    Beiträge
    953
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Also wenn ich irgend wo ein Haus unterhalten müsste, oder gar zwei Häuser, so wie Du, dann würde ich wohl weniger verreisen (können) und meine Urlaube auch anders verbringen.
    Das hört sich ja so an, als wenn das Unterhalten von Häusern eine sehr mühevolle und kostspielige Angelegenheit wäre.

    Ist aber nicht so. In Deutschland kostet es lediglich mehr Geld, weil Gebühren an die Stadt zu zahlen sind. Für Entsorgung von Müll und Altpapier sind das die Gebühren für die grauen und grünen Tonnen und für Plastikabfälle die gelben. Dann erscheint noch der Schornsteinfeger und kassiert Geld für Messungen, bei denen sowieso immer das Gleiche herauskommt, so lange man die gleiche Gasheizung betreibt.

    Die Stadt kassiert jährlich für das Regenwasser, welches von meinem Dach in die städtische Kanalisation gelangt und die Bude kostet noch Geld für Versicherung von Gebäude und Hausrat. Das war es dann schon in Deutschland. Zahlt auch ein relativ armer Durchschnittsrentner aus der Portokasse.. Dem geht es nur schlecht, wenn er kein Wohneigentum hat und deshalb jeden Monat Miete abdrücken muss. Das Problem habe ich zum Glück nicht.

    In Thailand zahle ich überhaupt nichts für das Haus. Da steht es einfach nur abgeschlossen in der Gegend und wartet nur darauf, dass ich jetzt in Kürze mal wieder aufkreuze und es bewohne. Das Auto steht auch kostenlos in der Garage, doch ich muss natürlich bis Ende Dezember wieder eine neue Jahresplakette kaufen und hinter die Windschutzscheibe kleben (d.h. nicht wirklich kleben, denn die ist ohne Klebeschicht selbsthaftend) , damit die Braunen mit mir zufrieden sind, wenn ich dann wieder auf der falschen (linken ) Straßenseite im Land herumkurve.

    Unterhaltskosten für das Haus in Thailand hatte ich vor 2 Jahren mal. Da war bei Sturm ein Baum umgefallen und der hat 2 Lampen zerschlagen. Ersatz musste ich dann aus dem thailändischen Home Pro - Baumarkt besorgen. Die Kosten waren nicht überwältigend.

  2.  
    Anzeige
  3. #282
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.524
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Er hat doch gar nicht für sie gesprochen, sondern nur als positives Beispiel angeführt.

    Hab halt auch nicht so recht verstanden, warum sich jemand regelmäßig in einem fremden Land aufhält, das ihm eigentlich gar nicht gefällt.

    Sind denn den Heizkosten in D wirklich so hoch?
    eher die "Liebeskosten"..

  4. #283
    Avatar von Siamfranky

    Registriert seit
    14.06.2015
    Beiträge
    1.291
    Zitat Zitat von Spencer Beitrag anzeigen
    für 3 Personen und incl. KV finde ist diese Summe, denke ich, realistisch -
    kenne aber die aktuellen Lebenshaltungskosten nur aufgrund von internet-Recherchen und Infos aus diesem Forum.
    Obwohl es relativ sinnfrei ist darüber zu fachsimpeln - zu unterschiedlich sind Bedürfnisse
    und Voraussetzungen - halte ich die Zahlen von @ediundbledi für eine gute "Hausnummer".
    Natürlich geht/ginge auch weniger, aber viel weniger würde ich mir eher schwer vorstellen.

  5. #284
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    5.028
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    eher die "Liebeskosten"..
    bei unserem "Nahm Keng" verhält es sich eher umgekehrt - gelt

  6. #285
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    5.028
    Zitat Zitat von Siamfranky Beitrag anzeigen
    Obwohl es relativ sinnfrei ist darüber zu fachsimpeln - zu unterschiedlich sind Bedürfnisse
    und Voraussetzungen - halte ich die Zahlen von @ediundbledi für eine gute "Hausnummer".
    Natürlich geht/ginge auch weniger, aber viel weniger würde ich mir eher schwer vorstellen.
    Spaß ein :
    für @edi alleine reicht es dicke - kommt der @bledi noch dazu kann`s allerdings knapp werden
    Spaß aus.


    hoffe er hat Humor .................

  7. #286
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.320
    Ich persönlich bin der Meinung, dass sich ein vernünftig erbautes Farang-Haus (mit Klima und anderen Extras)im Hinterland nur lohnt, wenn man mindestens 5-6 Monate im Jahr vor Ort ist, ist dies nicht der Fall, rechnet sich meiner Meinung nach die Sache nicht. In dem Fall reicht auch, dass Haus der Schwiegereltern etwas auszubauen (Zusatzräume für sich und Frau anbauen)und eventuell zu renovieren, was wirklich nicht die Welt im Thaistiel kostet. Damit ist allen Beteiligten geholfen und auch das berühmte Gesicht gewahrt. Gegen Landkauf ist dagegen nichts einzuwenden, da die Grundstückspreise unaufhörlich steigen, wenn man sich über die tatsächlichen Eigentumsverhältnisse von vorne herein im Klaren ist und die entsprechenden Landtitel ohne wenn und aber, geklärt sind!


    Ein richtiger Prachtbau (wenn man dann überhaupt einen haben möchte) kostet nur Instandhaltung- und Wartungskosten. Kosten und Einsatz, die Thais nicht so sehen und schützend behandeln wie wir, wofür auch. Egal ob man dazu Familienmitglieder als Gärtner, Putzfrau und Instand- Halter einsetzt, die im Hintergrund eine Gegenleistung dafür erwarten und im Endeffekt sowieso teurer kommen als neutrale Personen.

  8. #287
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.952
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    Fluch oder Segen hängt wohl hauptsächlich von der Motivation warum man sich in Thailand niederlässt ab, wie auch von der persönlichen Einstellung und dem perönlichen Vermögen wie man mit den Dingen umgehen kann. ... .
    Ja, für den einen passt es für den anderen nicht. Entscheidend ist imho auch, ob- und inwieweit man überhaupt noch wahrgenommen wird, bzw. willkommen ist.
    Wer nicht willkommen ist und bestenfalls als Zahlesel angesehen wird, dürfte sich auch am besten Ort der Welt nicht (mehr) wohl fühlen.

    Dagegen sind irgend welche (politischen) Nachrichten, seien sie nun gut oder schlecht, vergleichsweise nebensächlich bis irrelevant.

  9. #288
    Avatar von Kubo

    Registriert seit
    19.04.2015
    Beiträge
    953
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Also Bitte, der Volker ist weder ein Thailandbejubler noch ein Schoenredner sondern ein Realist, der die hiesigen Verhaeltnisse meist sehr korrekt darstellt.
    So ähnlich wie du also.. Deshalb ergänzt ihr beiden Tandemfahrer euch im Forum auch so wunderbar. Im Fall einer drohenden Nestbeschmutzung deines Wahlparadieses stehen eure Abwehr - Beiträge auch immer unmittelbar hintereinander.

    Weil es an von realistischen Thailand-Kritikern vorgebrachten Fakten (..belegt mit Fotos und Zeitungsberichten) natürlich nichts zu deuteln und schönzureden gibt, geht es dann ersatzweise gegen den Überbringer der unangenehmen Nachrichten.

    Wenn ich dann z.B. so etwas von euch Frohnaturen nicht gern gelesenes zu berichten habe, und z.B. Volkers Paradiesinsel Koh Samui mit dem dort herrschenden Chaotenverkehr und bekannt wahnsinnig hohen Unfallzahlen bei offensichtlich überlastetem ..oder eben thaispezifischem.. Rettungsdienst berichte, beschäftigst du dich per "Motivforschung" mit dem Schreiber .. und landest dann beim Thema "Brautkauf".. ,

    ..während dein Bruder im Beschöniger-Geiste Volker M. , der natürlich ebenfalls zur von ihm zuvor gelobten/beschönigten Sache, d.h. den Zuständen beim Rettungsdienst in Thailand, speziell in Koh Samui, auch nichts besseres zustande bringt, als die Bemerkung "Der Farang"..

    Damit will er offensichtlich implizieren, dass das, was dort zu lesen ist und mit seiner eigenen Schönfärberei absolut nicht zusammenpasst, sowieso nicht ernstzunehmen sei. Eine ebenso billige wie durchsichtige Methode. Was im Farang nämlich über die ganz alltäglichen Vorfälle in ganz Thailand zu lesen und mit Fotos illustriert zu sehen ist, findest du auch in anderen Zeitungen.

    Ihr habt anscheinend beide das Problem, dass ihr euch selbst besonders stark mit Thailand identifiziert. Um in diesem Zusammenhang auf dein unpassend eingeworfenes Thema "Brautkauf" zurückzukommen :

    Euch hat es anscheinend dank "besonders gelungenem" Brautkauf nach Thailand verschlagen, wobei euer kluges Kaufobjekt jeweils den entscheidenden Einfluss geltend machen konnte.

    Wenn ihr jetzt natürlich im Forum zu lesen bekommt, an wie vielen Stellen eure "Wahl"-Heimat, in welcher man euch als Langzeiturlauber befristet duldet, sehr stark mängelbehaftet ist und bei einem Vergleich mit eurem schon besser zivilisierteren bzw. entwickelten Herkunftsland entsprechend stark hinterherhinkt..,

    ..dann wird sogar der unumstösslichste (negative) Tatsachenbericht über euren (fast) selbst gewählten Entsorgungsort von euch schon als persönlicher Angriff empfunden.

    Ursache dafür ist eure durchaus nachvollziehbare Befürchtung, dass jemand euch nach Lesen von kritischen, d.h. nicht etwa geschönten Thailandberichten, eventuell für echt dämlich halten könnte, euch ausgerechnet einem solchen Land als Ganzjahresnützlinge angedient zu haben.. (..Psychologie )

  10. #289
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.017
    Zitat Zitat von Kubo Beitrag anzeigen
    Ihr habt anscheinend beide das Problem, dass ihr euch selbst besonders stark mit Thailand identifiziert.
    Nein, das Problem habe ich nicht, da ich mich mit Thailand in gar keiner Weise identifiziere. Mein kuerzlicher Hinweis auf die geringe Intellligenz der Durchschnittsbevoelkerung sollte als Beleg ausreichen.

    Insofern wuerdest Du hier uebrigens bestens reinpassen.

  11. #290
    Avatar von Kubo

    Registriert seit
    19.04.2015
    Beiträge
    953
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Ja, für den einen passt es für den anderen nicht. Entscheidend ist imho auch, ob- und inwieweit man überhaupt noch wahrgenommen wird, bzw. willkommen ist.
    Wer nicht willkommen ist und bestenfalls als Zahlesel angesehen wird, dürfte sich auch am besten Ort der Welt nicht wohl fühlen.
    Kommt immer darauf an, wie sehr jemand Wert darauf legt, wahrgenommen zu werden und willkommen geheißen zu werden.
    Manche zarte Seelchen brauchen das Gefühl zwar unbedingt, aber anderen ist es ganz egal, was die stets zu bezahlenden Gastgeber von ihnen halten.
    Zahlender Gast muss man im Ausland sowieso überall sein (..außer in Deutschland.. ) , denn das ist die Grundvoraussetzung dafür, dass einem der Aufenthalt dort erlaubt wird.

Seite 29 von 34 ErsteErste ... 192728293031 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 09.10.15, 09:33
  2. Kann man in Thailand Geld per Handy überweisen?
    Von waanjai_2 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.12.08, 10:16
  3. Militärpflicht in Thailand für Doppelbürger?
    Von kaprao im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.12.04, 14:37
  4. Heiraten in Thailand für 2985 DM?
    Von Mang-gon-Jai im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 29.07.03, 15:23