Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 85

Wieviel Bargeld darf man einführen?

Erstellt von Hausmeischda, 29.02.2012, 07:47 Uhr · 84 Antworten · 33.471 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.539
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Ja, ein lausig niedriger Zinssatz bei den Foreign Currency Accounts. Die unterhält man auch nicht deshalb, sondern in der Hoffnung, Geld durch die Wechselkurschwankungen vis-a-vis den großen Währungen zu erzielen.
    Ja, das war mir schon klar, wollte nur die Bestätigung über die miese Rendite.
    Ich denke selbst daran mir ein F.C.A. einzurichten und dann bei gutem Wechselkurs umzuschaufeln.

    Irgendwann brauch ich hoffentlich auch die 400.000 Bath, oder mehr.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Eine Alternative wären noch Reiseschecks, können (je nach Bank für lau) unbegrenzt gekauft werden und werden zu einem günstigen Kurs umgetauscht in THB, darüber hinaus sind sie versichert. Falls sie weg kommen, gibt es Ersatz. Funktioniert aber nur über Weiss-Geld-Konten. Also wenn alles ganz legal ist, dann könnte man z.B. mal bei der DIBA anfragen, oder beim ADAC, da sind sie garantiert kostenlos oder bei gebuehrenfrei.de oder bei der heimischen Spasskasse.

    Je größer die Stückelung, desto geringer sind die Gebühren beim einlösen in LOS.

  4. #33
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Ja, ein lausig niedriger Zinssatz bei den Foreign Currency Accounts. Die unterhält man auch nicht deshalb, sondern in der Hoffnung, Geld durch die Wechselkurschwankungen vis-a-vis den großen Währungen zu erzielen.
    Zitat
    Die Hoffnung stirbt zuletzt.
    In den letzten zwei Jahren waren die Wechselkursschwankungen nicht marginal.
    Deshalb gute Euros in TH fuer minimalem Zinssatz bunkern,ich weiss nicht ob dies clever ist?
    Mein Geld liegt dahoam fuer 2.5 % anno sicher und gewinnbringend.
    Alle Thai Banken sind mehr oder weniger Privat Banken,bitte studiert mal das Kleingedruckte bezueglich Haftung.
    Zusaetzlich wird hier sehr oft der Zinssatz wieder schnell herab gesetzt,z.Zt. laeuft wieder so eine Aktion.
    Ob da die grosse Musik spielt bei Anleihen bis zu 15 Jahren,wage ich zu bezweifeln.

  5. #34
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.885
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Irgendwann brauch ich hoffentlich auch die 400.000 Bath, oder mehr.
    tjaaa, 400k als Verheirateter, 800k nach Scheidung ...

  6. #35
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.885
    Zitat Zitat von wasa Beitrag anzeigen
    Ob da die grosse Musik spielt bei Anleihen bis zu 15 Jahren,wage ich zu bezweifeln.
    genau, lächerliche 4-5% über den gesamten Zeitraum, ein ungeplanter Geldzugriff geht nur unter Verlust. Lieber im internat. Bereich offshore außerhalb Th's anlegen, steuerfrei zudem u. in noblen Währungen

  7. #36
    Avatar von raksiam

    Registriert seit
    10.08.2006
    Beiträge
    2.827
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Ja ich meinte das in Bezug auf Transfers aus D nach Thailand. Wenn man da nur ein Konto in Thai Währung hat, wird ja jeder überwiesene Euro durch die thail. Bank in Bath getauscht.

    Die wenigen günstigen Wechselstuben in BKK werden ja nur interessant, wenn man in Thailand ausl. Geld auf Foreign Currency Saving Accounts hat. Ich habe hier z.B. ein Euro-Konto bei der Bangkok Bank.

    Im übrigen zeigt einem der Verlauf der innerjährlichen Wechselkurs-Schwankungen deutlich, dass Transfers zum richtigen Zeitpunkt mehr Baht bringen, als die Auswahl der günstigsten Wechselstube.
    Ich fliege deshalb doch nicht nach Bangkok für 3.000 Baht um einen Umtausch-Gewinn von 2.000 Baht zu erzielen.
    Also wenn man 80 Stang pro Euro mehr bekommt und man tauscht 75.000 Euro. Dann ergibt das 60.000 THB mehr in die Hand. Das ist eine Menge Geld. Mann spart auch nebenbei einiges an Bankgebuehren. Aber jeder eben so wie er will.

  8. #37
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    und man tauscht 75.000 Euro.
    Zitat
    Wenn du mit 75 000.- Euro,eingewickelt in Butterbrotpapier in der Hosentasche,zu RICH gehst und kommst dann mit einigen "Millionen Baht" wieder raus,wie gehst du dann vor.
    1.Damit zum Auto und schnell weg?
    2.Zur naechstliegenden Bank zwecks Einzahlung?
    3.Gibt RICH auch einen Bar - oder Verrechnungs - Check?
    4.Oder zum naechsten Talad ein paar Fotos machen?
    5.Zaehlst du bei RICH den Bahtbetrag nach?

  9. #38
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von raksiam Beitrag anzeigen
    Also wenn man 80 Stang pro Euro mehr bekommt und man tauscht 75.000 Euro. Dann ergibt das 60.000 THB mehr in die Hand. Das ist eine Menge Geld. Mann spart auch nebenbei einiges an Bankgebuehren. Aber jeder eben so wie er will.
    Was bist Du so fixiert auf Bargeld-Tausch?
    Wenn Du bei den Geldtransfers von Bank zu Bank (T&T-Buying Rates) längere Zeit auf den Wechselkurs achtest, dann macht man halt den Transfer, wenn man für den Euro 1,5 Baht mehr als sonst bekommt. Inklusive dem Wegfall der Extra-Gebühren für den Tausch von papiernen Banknoten.
    Ich kenne Leute, die haben das Geld für den Hauskauf nach Thailand transferiert, als es für 1 Euro noch 52 Baht gab. Die brauchten dann gar nicht auf die Bankgebühren lange schauen.

  10. #39
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Euro 1,5 Baht mehr als sonst bekommt. Inklusive dem Wegfall der Extra-Gebühren für den Tausch von papiernen Banknoten.
    Ich kenne Leute, die haben das Geld für den Hauskauf nach Thailand transferiert, als es für 1 Euro noch 52 Baht gab. Die brauchten dann gar nicht auf die Bankgebühren lange schauen.
    Zitat
    Und ich lerne Leute hier im Forum kennen,die meinen ihre Milchmaedchenrechnung ist das kleine 1X1eins.

  11. #40
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von wasa Beitrag anzeigen
    Milchmaedchenrechnung
    Was verstehst Du unter "Milchmädchen-Rechnung"? Eine Rechnung, die selbst Du verstehst?

Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Einführen von (Kino)-Filmen auf Festplatten Privat erlaubt ?
    Von Challenger im Forum Computer-Board
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 31.03.14, 15:27
  2. Thailändische Wurst einführen
    Von Ironman im Forum Essen & Musik
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 27.11.11, 07:50
  3. Wieviel Euro darf das Geld nach Thailand bringen ?
    Von Korat993 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 01.10.08, 19:03
  4. Lebensmittel nach Thailand einführen?
    Von kodiak im Forum Essen & Musik
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 25.08.07, 14:57
  5. Bargeld.......
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.02.03, 15:09