Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 68

Wieso ZIEHT man ins LOS ??

Erstellt von cologne, 03.06.2005, 09:44 Uhr · 67 Antworten · 4.483 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Wieso ZIEHT man ins LOS ??

    Noch ein par Satang zu der "50/50 Lösung":

    Manche mögen es sich nach wie vor wie eine Art Ideallösung vorstellen - aber daran glaube ich aus vielerlei Gründen nicht mehr. Für den Anfang, zum Eingewöhnen oder Testen, keine Frage, - das ist allemal ein guter Einstieg. Auf die Dauer scheint's zumindest für uns, doch nicht die optimale Lösung zu sein.

    Nochmal: man fühlt sich irgendwo richtig zuhause, und das kenne ich aus 5 Jahren 3-4 Monate Takt. Ich glaube man kann diese Variante auch nicht direkt mit der Lebensart eines Geschäfttsmann vergleichen, der Jahrelang um die ganze Welt reist, denn der lebt im stetigen Wechsel und gewöhnt sich an den. Er hat aber oft seinen "sicheren Hafen" in den er sich zurückzieht, somit nur ein einziges Zuhause. Nun gut, es scheint Leute zu geben, denen das alles nichts ausmacht, die sind überall zuhause. Aber man weiß ja auch nicht genau wie zufrieden sie tatsächlich mit ihrer Situation sind.

    Im 50/50 Takt passiert's aber, dass wenn man sich gerade einmal wieder eingewöhnt hat, schon bald wieder ein Wechsel eintritt. Notgedrungen fragt man sich auch wo's einem am Besten gefällt. Eine Wohnung hat eventuell mehr Komfort als die Andere, in einem Land hat man bessere Nachbarschaft, dafür weniger Freunde als in dem anderen. Überhaupt, was passiert mit den Bekannten und Freunden wenn man sie 6 Monate nicht sieht. Tauscht man die Freunde aus einem Land, nach 6 Monaten einfach gegen die aus dem anderen Land aus? Klappt das, orientieren die sich eventuell um, wenn sie 6 Monate auf dich 'verzichten' müssen? Was ist mit Haustieren, einem Gemüsegarten, etc, etc... einmal ganz abgesehen von Kindern von denen Manche ja nie richtig erwachsen werden. Ich denke da z.B. an mich
    Was ist mit der Absprache zwischen den Partnern, wollen alle Beide diesen stetigen Wechsel wirklich, oder macht einer das "Spielchen" aus Toleranz (oder Liebe) mit?
    Und schlussendlich muss man sich das auch leisten können (zu zweit) und da wären eben nicht nur die beiden Häuser oder Wohnungen, sondern auch der fahrbare Untersatz etc, etc... 6 Monate ohne vernünftiges Auto, naja mir wäre das nicht recht.

    Wo investiert man seine Energien, wo baut man sich (et)was auf? Mir, als eher hyperaktiver Mensch, viel es z.B. sehr schwer etwas bilaterales aufzubauen, egal auf welche Gebiete bezogen. Fängt man den Letzten Monat, oder die letzten zwei Wochen vor dem "Wechsel" noch irgendetwas (grosses) an?

    Das ist alles nicht so ohne, - es ist schon schwierig genug ein Leben in den Griff zu bekommen, eine Wohnung in Schuss zu halten und gemütlich zu gestalten, sich an einem Fleck einzuleben und wohlzufühlen. Wieso sollte man es sich in gewisser Weise doppelt so schwer machen? Ein solcher Wechsel ist eben nicht nur ein Privileg. Man stellt sich einen solchen Modus Vivendi manchmal etwas zu 'romantisch' vor und muss dann bei der jahrelangen Praxis eventuell einsehen dass es doch etwas anders ist...

    Aber wie bei so Vielem, werden in dieser Sache die Erfahrungen halt auch individuell sehr verschieden ausfallen.

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von ling

    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    1.761

    Re: Wieso ZIEHT man ins LOS ??

    @ Mr_Luk:

    Schön geschrieben! :bravo:

    Ich geb dir auch vollkommen Recht, nur treffen die Probleme nicht bei allen ein. Stell dir einen ewigen Jungesellen vor, der sich nicht vorstellen kann, eine feste Beziehung einzugehen. Jemand, der seine Wurzeln vielleicht noch nicht gefunden hat... Für solche Leute denke ich mir, ist es nicht unbedingt falsch, sowas zu machen!

    Du sprichst aus Erfahrung, ich nicht... Kanns mir jedoch vorstellen, dass es auch seine Vorteile hat, wenn man ständig hin- und herreist. Immerhin hast du es ja 5 Jahre lang gemacht(!), jetzt bist du um die Erkenntnis, dass es eben auf die Dauer nichts bringt, nur hin- und herzureisen (und mit Sicherheit auch um die ein oder andere Erfahrung), reicher geworden.

    Was will man mehr? Manche kaufen sich einen neuen Wagen, andere packen sich ihre 10 Sachen zusammen und lernen die Welt (und sich selbst kennen). Jedem das seine!


    Gruß vom ling

  4. #53
    Avatar von Ampudjini

    Registriert seit
    03.04.2002
    Beiträge
    2.482

    Re: Wieso ZIEHT man ins LOS ??

    Hallo x-pat

    Zitat Zitat von x-pat",p="250694
    Wenn du noch einen Thai Passport hast, dann dürfte das auch immigrationsmäßig kein Problem sein.
    Habe ich leider nicht. Lässt sich aber evtl. noch organisieren. Werde das im August erfahren.

    Zitat Zitat von x-pat",p="250694
    Wohin geht´s denn? Big Mango? Oder auf´s platte Land?
    Stelle es mir so vor:
    halbes Jahr (bzw. ein Semester/Trimester) an die Uni in Chiang Mai;
    dann halbes Jahr Praktikum, am liebsten bei ner deutschen Firma. Das möglichst in BKK.
    Wenn das nicht klappt eben nochmal Uni, aber in BKK.

  5. #54
    Avatar von PHUU-CHAAI

    Registriert seit
    01.02.2003
    Beiträge
    217

    Re: Wieso ZIEHT man ins LOS ??

    ich nöchte da gar nicht für immer leben,ok von November bis März ist da das Wetter ok und hier in Deutschland schlecht,aber sonst nein Danke,klar sehen dies die Liebeskasper hier anders,aber ich möchte nicht das ganze Jahr in Thailand leben

  6. #55
    Avatar von MikeRay

    Registriert seit
    16.09.2003
    Beiträge
    454

    Re: Wieso ZIEHT man ins LOS ??

    Lieber warmen Regen als kalten Sommer
    Außerdem ist in einem so großen Land wie Thailand Regenzeit nicht gleich Regenzeit.
    Aber auch ich würde nie alle Zelte abbrechen, ich habe aber auch ein sehr ausgeprägtes Sicherheitsdenken. ;-D

  7. #56
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Wieso ZIEHT man ins LOS ??

    @Ling,
    im Juli verschlägt es mich das erste mal ins LOS in den Isaan. Schon jetzt habe ich das gute Gefühl die Menschen in diesem Dörfchen werden mir den Abschied schwer fallen lassen. Ganz abgesehen von meiner Freundin. Ich ahne, ich werde dieses Dorf öfters wieder sehen.
    So ging es mir auch in Rumänien, in den Bergen fand ich eine unglaubliche Gastfreundschaft und gute Freunde bis heute.
    Die Zeit wird viel zu kurz sein.

    wingman

  8. #57
    Avatar von ling

    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    1.761

    Re: Wieso ZIEHT man ins LOS ??

    @ wingman:

    Über deinen Issanbesuch musst du auf jeden Fall hier posten! :-)

    Mir gehts wie dir:

    Ich denk mir auch die ganze Zeit: "Man, die Zeit, die ich dort verbringen werde, wird rumgehen wie nichts !" So sind wir Deutsche nunmal; wir können (leider!!) nur schwer mit dem zufrieden sein, was wir haben. Wir wollen immer mehr.

    Gerade im Issan denke ich, lernt man, dass man auch mit "weniger" auskommen und trotzdem noch irgendwie Spaß am Leben haben kann!

    Vielleicht kommst du ja zurück und weißt all den Luxus, den du hier hast, wieder zu schätzen?!

    Bei mir wars genau andersrum: Ich kam zurück (aus LOS) und wollte den Luxus, den ich hier habe, nicht mehr


    Grüße vom ling

  9. #58
    Avatar von dl4gbe

    Registriert seit
    13.12.2002
    Beiträge
    93

    Re: Wieso ZIEHT man ins LOS ??

    Warum zieht man nach Thailand?

    Ja, ich hatte vor zwoelf Jahren Aerger bei der Arbeit. Habe gekuendigt. Bin nach Thailand erst mal in den Urlaub gefahren (Nicht das erste Mal, war vorher schon oft dort). Ja und da bin ich dann haengengeblieben. Jetzt nach 12 Jahren ueberlege ich es mir aber, ob ich nicht noch was anderes im Leben machen will. Mal sehen. Wenn ich so die letzten 12 jahre zurueckblicke war das ganze garnicht so schwierig wie viele Forenteilnehmer das so darstellen. Aber wie gesagt. Gerade jetzt bin ich am Ueberlegen einen Ortswechsel vorzunehmen.

    Bis spaeter

    Chris :-)

  10. #59
    Avatar von fusch1

    Registriert seit
    26.04.2002
    Beiträge
    410

    Re: Wieso ZIEHT man ins LOS ??

    @dl4gbe
    Zwölf Jahre... ne lange zeit. Wie war es denn damals, bist du einfach so dortgeblieben, hattest du Ersparnisse? Was hast du gearbeitet, wie bist du Anfangs über die Runden gekommen, inzwischen scheinst du ja wieder obenauf zu schwimmen. Das interessiert mich unheimlich. Bitte erzähle deine Geschichte,
    Stefan

  11. #60
    Avatar von Khun Sung

    Registriert seit
    02.08.2005
    Beiträge
    720

    Re: Wieso ZIEHT man ins LOS ??

    Zitat Zitat von Mr_Luk",p="251163
    Aber wie bei so Vielem, werden in dieser Sache die Erfahrungen halt auch individuell sehr verschieden ausfallen.
    @ Mr_Luk

    Mein Vater war ein Expat par excellence. Er hat für einen deutschen Chemiekonzern 23 Jahre in Folge als "Executive" in außereuropäischen Ländern gelebt & gearbeitet - 8 Jahre in Kolumbien und 15 Jahre in Ägypten. Seine Bilanz heute: Er wollte diese Zeit um nichts in der Welt missen. Ich weiß es noch genau, er hat oft genug über gewisse "Unzulänglichkeiten" geflucht und gejammert (dieses achselzuckende "Mai pen rai" gibt es in fast identischer Form in diesen Ländern auch) - aber: Er hat die Leutchen dort und die landestypischen Gegebenheiten so genommen, wie sie sind, und er hat das beste draus gemacht. Sein (geschäftlicher) Erfolg gab ihm letztendlich recht. Seit 12 Jahren ist er jetzt im Ruhestand. Aber er hat auch heute noch gute Freunde in Kolumbien und Ägypten, die er auch von Zeit zu Zeit immer wieder besucht. Eines allerdings habe ich übrigens bis zum heutigen Tag nicht von ihm gehört: Weder "die Sch ...-Kolumbianer" noch die "Sch ...-Ägyper".

    Es ist eben alles eine Frage des Stils.

Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Teuer wieso?
    Von ernte im Forum Touristik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.04.10, 19:37
  2. Wieso zieht es die Ganoven immer nach Thailand?
    Von Sammy33 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.12.09, 11:04
  3. Carradine-Thread - WIESO gelöscht?
    Von Lukchang im Forum Forum-Board
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.06.09, 23:41