Seite 32 von 43 ErsteErste ... 22303132333442 ... LetzteLetzte
Ergebnis 311 bis 320 von 426

Wieso sind die Thais so "unterwürfig"?

Erstellt von Turok, 13.05.2013, 16:53 Uhr · 425 Antworten · 38.176 Aufrufe

  1. #311
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Manche Farangs sind /versuchen/ tun so / manchmal bessere Thais zu sein, als die Thais selber.
    Noch schlimmer: Sie liefern sich ihren Thai-Freundinnen/ Frauen/ Mias manchmal bis auf's letzte Hemd aus. Integration par Excellence! Anpassung bis zur Selbstaufgabe.

    Warum sind die Thais so unterwürfig? --->Weil sie schlauer sind!


    PS: Zum wiederholten Mal! Thais sind NICHT unterwürfig. Sie tun nur so bzw. es sieht in verklärten träumenden Farang-Augen einfach nur so aus.

  2.  
    Anzeige
  3. #312
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.837
    wir müssen als Ausländer einfach akzeptieren,
    dass andere Kulturen, andere Sitten haben und ihre eigene Entwicklung brauchen.

    Die heutige Internetzeit bringt jungen Menschen zwar durch den Kontakt zur globalisierten Internetkultur der Likes und Dislikes der facebook Generation die Illusion, Teil einer globalisierten Welt zu sein,

    doch wenn sie den Filter zu der eigenen Realität verlieren,

    endet es fatal.

    RIP
    den pakistanischen Schwestern,
    - singing in the rain - and ending on the highway to hell

    Pak sisters pay with their lives for dancing in rain

  4. #313
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von ILSe Beitrag anzeigen
    Sie sagten zu dem Polizisten: "Was willst du?! Weisst du wer mein Vater ist?! Mach einen dummen Fehler und du bist Morgen Arbeitslos."
    Wenn der Polizist das akzeptiert, ist das doch ein gutes Beispiel für Unterwürfigkeit. Ich hätte ihm in dieser Situation den Zündschlüssel abgenommen und an beiden Ohren aus dem Auto gezogen.

    Cheers, X-pat

  5. #314
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.455
    Zitat Zitat von ILSe;1113319.....
    Ich kenne einige Isaaner (mein Nachbar z.B. ist ein gutes Beispiel), welche aus armen Verhältnisse kam und es trotzdem geschafft hat. Fährt dicken Benz und Nissan und ein neuer Toyota. Er hat eine Firma, welche die ganz grossen Strassenwerbe Displays herstellt. Und lustigerweise steht er ganz offen dazu, dass er aus ganz armen Verhältnisse kommt.........
    es mag sein, daß er es in manchen Aspekten besser hat als ein anderer. Allerdings wird es auch sein, daß so mancher Kokosnussbauer, der den alten Rost-Pick Up fährt und eigentlich in den Tag hineinlebt, sein Leben mehr geniesst, als der reiche Businesstyp, der nichts als Termine, Verbindlichkeiten, Abhängigkeiten, Dauerstress etc kennt.

    Geschafft? Geschafft hat man es, wenn man sagen kann: ich bin fit und gesund und führe ein unabhängiges Leben ohne irgendeinen Mangel. Alles andere sind Randaspekte dazu.

  6. #315
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.837
    gefährliche Zeiten brechen nun für englische Prominente an,
    wenn sie China bereisen.

    Ein chinesischer Polit-Clan ist entsetzt,
    dass das englische gericht den chinesischen Sohn eines hohen chinesischen Regierungsangehörigen nicht freigelassen hat,
    sondern zu 6 Jahren Haft verurteilt hat.
    Nun wird man alles dransetzen, einen frühzeitigen Austausch mit der englischen justiz zu erwirken,
    und dafür braucht man Handlungsmasse.

    Nein, die Rechnung war nicht aufgegangen,
    der Filius hatte sich an der englischen uni, anstatt ums Studium,
    um ..............s...... interessiert,
    und hatte eine brauchbare Studentin mit KO Tropfen entführt,
    und mit ihr etliche ..............svideos nachgedreht.

    Ob er die Filme gleich online stellte, ist nicht veröffentlicht worden,
    Tatsache ist, dass das Opfer sich später an Details erinnern konnte,
    die zur Festnahme des prominenten chinesischen Studenten führte.

    Daraufhin wurde das Opfer vermutlich vom chinsischen Auslandsgeheimdienst mit Drohanrufen und Psycho-terror unter Druck gesetzt,
    dass sie sich an ihre Aussagen nicht mehr erinnern sollte, und einen Rückzieher machen sollte.

    Tat sie aber nicht.

    Son of Chinese government official drugged and 5exually assaulted girl at British university after spending months downloading date .... ..........y


    • Xuanyu Zhong, 25, was obsessed with brutal date .... ..........y
    • He spent months researching on internet how to carry out his 'fantasy'
    • Northumbria University student drugged victim before assaulting her
    • Was jailed for six years at Newcastle Crown Court for 5exual assault


    PUBLISHED: 11:48 GMT, 1 July 2013 | UPDATED: 22:42 GMT, 1 July 2013



    Jailed: Student Xuanyu Zhong, 25,
    drugged and 5exually assaulted his female victim
    after becoming obsessed with date .... ..........y


    A university student obsessed with date .... ..........y turned his fantasy into reality by drugging and 5exually assaulting a woman.
    Xuanyu Zhong, the son of a Chinese government official, committed the crime after watching hours of sick .... videos on the internet.
    The Northumbria University student researched date-.... drugs, bought some online and carried out a 5ex attack on a woman who accepted a drink from him. Zhong, 25, denied 5exual assault but was found guilty and jailed for six years at Newcastle Crown Court.
    He had intended to copy the videos by raping his drugged victim but changed his mind at the last minute and 5exually assaulted her instead, the court heard.
    The student was eventually caught when his victim remembered parts of the assault ordeal and reported it to the police. But that was only the start of the woman’s nightmare.
    She was subjected to a campaign of threatening texts and phone calls after Zhong’s father – who is based in China – and friends tracked her down and tried to put pressure on her not to give evidence.

    However, she stood firm and Zhong was forced to stand trial. It was only at a later sentencing hearing that the pervert admitted what he had done in a letter to the judge.
    Judge Paul Sloan, QC, said the Chinese police had been informed about the actions of Zhong’s associates.


    Convicted: Zhong denied the charges but was found guilty of 5exual assault by a jury at Newcastle Crown Court, pictured. He eventually confessed to the crime in a letter to the judge ahead of being jailed for six years

    The judge told Zhong: ‘This was a premeditated offence. You offered to get your victim a drink and, when she accepted, you laced that drink with the drugs you obtained. Her recollection of events thereafter is very limited.’
    The incident took place in December 2011. The judge added: ‘I’m satisfied that for some time prior to these offences, you had fantasised about drugging a female and then 5exually assaulting your victim by having intercourse with her while she was incapacitated.’



    Detectives examined the student’s computer and discovered months earlier he had viewed web pages detailing the effects of different date-.... drugs.
    A month before the attack, he viewed eight ..........ic videos showing women being drugged and ..... while incapacitated.
    'For some time prior to these offences, you had fantasised about drugging a female and then 5exually assaulting your victim by having intercourse with her while she was incapacitated'
    Judge Paul Sloan, QC

    ‘You accepted when pressed during the course of your evidence that you were 5exually excited by such videos,’ said the judge.
    The student formulated a plan, bought the drugs and put it into action.
    He laced his victim’s drink and later forced himself upon her while she lay helpless.

    Commenting on the defendant’s letter to the judge, Paul Cross, defending, said: ‘His letter isn’t a complete acceptance but it is a substantial acceptance.
    ‘It expresses remorse and explains the factors which made it difficult for him to put in a guilty plea at an earlier stage.’
    It is not known which date-.... drug Zhong used, but before buying it, he tested two others that didn’t work.


    Read more: Son of Chinese government official drugged and 5exually assaulted girl after spending months downloading date .... ..........y and planning attack | Mail Online
    Follow us: @MailOnline on Twitter | DailyMail on Facebook
    Son of Chinese government official drugged and 5exually assaulted girl after spending months downloading date .... ..........y and planning attack | Mail Online

    man muss dazu wissen,
    dass diese ..............svideos für junge wohlhabende Asiaten zu einer Art Sport geworden ist.

    Taiwan’s Li Zongrui (aka Justin Lee), the son of wealthy former Yuanta Financial Holding Co (元大金控) board member Li Yueh-tsang, was recently arrested for allegedly drugging and raping over 50-60 women, including several famous models and actresses.
    http://www.chinasmack.com/2012/stori...es-models.html

    Li Zongrui ist mittlerweile derartig bekannt,
    dass seine Videos auf hunderten von illegalen Plattformen downgeloadet werden,
    und immer mehr Nachmachertaten anderer provozieren.

  7. #316
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Und was hat das jetzt mit der nicht vorhandenen Unterwürfigkeit von Thais zu tun???

  8. #317
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.689
    Abgesehen davon, das die Daily Mail ja nicht gerade ein Beispiel für Qualitätsjournalismus ist, vermute ich verfällt Disaina wieder seiner Obsession das .............. in Asien ein - vielfach geduldetes - kulturelles Problem ist.

    Inwiefern der chinesische Geheimdienst in die Drohungen gegen das Opfer verwickelt ist, kann ich dem Text nicht entnehmen!

  9. #318
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.837
    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    Abgesehen davon, das die Daily Mail ja nicht gerade ein Beispiel für Qualitätsjournalismus ist, vermute ich verfällt Disaina wieder seiner Obsession das .............. in Asien ein - vielfach geduldetes - kulturelles Problem ist.

    Inwiefern der chinesische Geheimdienst in die Drohungen gegen das Opfer verwickelt ist, kann ich dem Text nicht entnehmen!
    ja, der Text umschreibt es elegant,
    sagt, die .............. sei nur der Beginn eines noch kommenden Alptraums,
    sie wurde das Ziel einer Drohcampangie, wo man sie sowohl schriftlich, als auch durch Anrufe unter Druck setzte,
    nachdem der Vater des chinesischen Studenten,

    und dessen Freunde
    sie aufgespürt hatten, und Druck ausübten,
    damit sie keine Zeugenaussage (vor Gericht) macht.

    Nun kann sich jeder denken, welche Freunde ein hoher chinesischer Regierungsbeamte für so eine Aufgabe in England betraut,
    mit Sicherheit nicht seine Golffreunde.


    But that was only the start of the woman’s nightmare.
    She was subjected to a campaign of threatening texts and phone calls after Zhong’s father – who is based in China – and friends tracked her down and tried to put pressure on her not to give evidence.
    Nun,
    das Beispiel des Studenten,
    aber auch das nachfolgende beispiel des taiwanesischen Industriellensohnes,
    der immerhin nachgewiesende 60 Frauen entführte und vergewaltigte,
    darunter bekannte Schauspielerinnen und Modells des öffentlichen Lebens,

    belegt vielmehr einen Trophaenkult,
    sich mit Hilfe von Ruffies, also KO Tropfen, pulverisiertes Rohypnol, und andere Substanzen,
    Verfügungsgewalt über die Körper der Kandidatinnen zu verschaffen,
    um sie zu einer weiteren Internetbekanntheit zu erschaffen.

    Die beiden, und die unzähligen Anderen, die diesem Rollenverhalten nacheifern,
    zeigen vielmehr,
    dass eine Frau in asiatischen Ländern sehr vorsichtig damit sein muss,
    wen sie trifft, und welche Signale sie aussendet.

    Das mag Personen, aus westlichen Ländern, wo solche Vorkommnisse immerhin noch Ausnahmen sind,
    als eine Unterwürfigkeit missgedeutet werden,
    doch es ist vielmehr eine unverbindliche Höflichkeit, um den männlichen Gegenüber nicht zu provozieren,
    dass dieser sich sagt,
    - diese unfreundliche, abweisende Frau muss ich einer Bändigung unterziehen -
    denn dieses Risiko ist nunmal hier allgegenwärtig.

  10. #319
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.315
    Allgegenwärtig.?...????

    Solche kranken Typen gibt's überall, Unfälle im Straßenverkehr mit Todesfolge auch, willst Du jetzt daraus ableiten es gäbe einen besonderen Kult sich möglichst an Songkhrarn in Thailand totzufahren, bloß weil es an diesen Tagen häufig kracht?

    disainam komm mal langsam wieder runter von Deinen Absurden Theorien

  11. #320
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Und was hat das ganze jetzt mit der nicht vorhandenen Unterwürfigkeit von Thais zu tun???

Seite 32 von 43 ErsteErste ... 22303132333442 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.04.13, 02:24
  2. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 30.08.12, 18:02
  3. Wir sind doch alle mehr als nur "kleine Kinderlein"
    Von waanjai_2 im Forum Forum-Board
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.08.11, 10:08