Seite 2 von 43 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 426

Wieso sind die Thais so "unterwürfig"?

Erstellt von Turok, 13.05.2013, 16:53 Uhr · 425 Antworten · 38.212 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.315
    Wer meint, daß Asiaten unterwürfig sind, der kennt sie nicht - nur den äußeren Eindruck.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.461
    Kein Wunder, dass wir die Prostration in Europa nicht kennen
    und den Handkuss
    und den Nasenreiber

  4. #13
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.315
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Die Katholiken schon, zumindest in Spanien auf dem Weg zur Kirche...

  5. #14
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Zitat Zitat von ccc Beitrag anzeigen
    Unterwürfig generell sind die Thais mE nicht.

    Vieles ist Erziehung,
    Erziehung / Strukturierung..passt.
    Unterwürfig..hmmm..
    Evtl. für jemand " aussenstehenden " ??

    Was sich in realtime, in Situationen..hinter einer evtl. Fassade abspielt..wer weiss das schon ??

    Hab da selbst noch nie nachgefragt..smile.

    Der Bambus bewegt sich im Wind..und gibt nach.
    Chai yen yen..nach aussen..
    im Innern.. chai lorn..555..???

  6. #15
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    Wer meint, daß Asiaten unterwürfig sind, der kennt sie nicht - nur den äußeren Eindruck.
    man muß sagen, nach dem äußeren Eindruck der Europäer.

    Meine höchst Verehrte ist gerade unzufrieden mit ihrer Vorgesetzten, was wird gemacht.
    Nach einem neuem Job geguckt undgleichzeitig wird versucht am Stuhl der Vorgesetzten unauffällig zu sägen.
    Natürlich nicht ohne das entsprechende Lächeln oder den obligatorischen Wai.
    Ergo auch nicht anders als in unseren Breitengraden.

    Natürlich gibt es in Thailand ein gewisses Hierarchieverhalten, aber das wird über die Jahre nachlassen.
    Es wächst die Internetgeneration heran, die man nicht mehr für dumm verkaufen kann. Gerade im Großraum BKK, so nach Beobachtung in meiner Einer Anverwandschaft, erlebe ich Denkmodelle und Verhaltensweisen die wären vor einem Jahrzehnt in Thailand noch undenkbar gewesen.

    Wohlgemerkt ich schreibe hier über den Großraum BKK, was im Isan los ist entzieht sich meiner Kenntnis.

    Gruß Sunnyboy

  7. #16
    Avatar von ฉลาม

    Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    414
    Gibt es da wirklich kein größeres Thailand, als den "Großraum Bkk" und den "Isan"?

  8. #17
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    Gibt es da wirklich kein größeres Thailand, als den "Großraum Bkk" und den "Isan"?
    hier im Forum hat es den Anschein, deshalb mein Bsp. .

    Gruß Sunnyboy

  9. #18
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Klar, hat sich was geändert, ändert sich so einiges.
    Ansonsten wären ja so viel Lese Majeste und Cyber Crime voellig unverständlich. Aber die Touris wollen das nicht sehen.

  10. #19
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von sunnyboy Beitrag anzeigen
    Meine höchst Verehrte ist gerade unzufrieden mit ihrer Vorgesetzten, was wird gemacht.
    Nach einem neuem Job geguckt undgleichzeitig wird versucht am Stuhl der Vorgesetzten unauffällig zu sägen.
    Natürlich nicht ohne das entsprechende Lächeln oder den obligatorischen Wai.
    Freundlichkeit ist die schlimmste aller Waffen.......

  11. #20
    Avatar von Turok

    Registriert seit
    02.05.2013
    Beiträge
    6
    Ich glaube auch, dass diese scheinbare Unterwürfigkeit (Ich möchte mich nicht so auf das Wort Unterwürfigkeit fixieren - Vielleicht sind ja Demütigkeit, Ehrfurcht oder Verehrung die besseren Bezeichnungen) in Wirklichkeit zu 90 % nichts anderes als selbstverständliche Gesten der Höflichkeit und ohne weitere Bedeutung sind.
    Aber trotzdem habe ich manchmal den Verdacht, dass die Thais eine Vorliebe für "Masochismus" haben.
    Es gibt da zum Beispiel ein Ritual, bei dem sich die Menschen auf den Boden legen, damit Mönche auf sie steigen können.
    Oder so etwas:
    https://www.facebook.com/photo.php?f...type=3&theater

    Was meint ihr dazu?
    Ich finde der Unterschied besteht gar nicht so sehr in der Häufigkeit, mit der die Unterwürfigkeit vorkommt, sondern viel mehr darin, wie Unterwürfigkeit von den Menschen gesehen wird. Auch in der westlichen Kultur gibt es Unterwürfigkeit. Angestellte sind auch bei uns gelegentlich unterwürfig, wenn sie unbedingt ihren Job behalten möchten. Aber bei uns wird Unterwürfigkeit fast immer als große Schwäche und Verfehlung betrachtet. In Thailand hingegen ist es teilweise ein akzeptierter Bestandteil der Kultur.
    Ich gebe aber zu, in der Arbeit und im Alltag ist es wohl auch in Thailand reine Höflichkeit, ohne jede Bedeutung.

Seite 2 von 43 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.04.13, 02:24
  2. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 30.08.12, 18:02
  3. Wir sind doch alle mehr als nur "kleine Kinderlein"
    Von waanjai_2 im Forum Forum-Board
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.08.11, 10:08