Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 53

Wieder zu Hause - mit gemischten Gefühlen

Erstellt von ReinerS, 29.04.2012, 11:58 Uhr · 52 Antworten · 3.481 Aufrufe

  1. #21
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    ....Pech für die Urlauber und Rentner...
    Es kommt immer darauf an, wie man sich vorbereitet hat.

    Ich lebe seit langem 6 Monate in Thailand, die Sommermonate verbringe ich in D.

    Von Pech kann ich nicht reden, im Gegenteil. Es ist ein sehr beglückender Zustand, wenn man je nach Gusto seinen Standort wechseln kann.

    Seit Donnerstag bin ich wieder in D und freue mich, dass ich dem Backofen entkommen bin. Ende Oktober, wenn es hier anfängt zu regnen und der Nebel einzieht, geht es dann wieder zurück ins LOS. Einziger Nachteil dieser Lebensweise, die Zeit verrinnt zu schnell.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Carradine

    Registriert seit
    21.12.2010
    Beiträge
    596
    Zitat Zitat von halbschlau Beitrag anzeigen
    ...Die Wirtschaft stagniert in Folge von Naturkatastophen, ....
    Woran lässt sich diese Stagnation denn festmachen? Daten Quellen?

    Zitat Zitat von halbschlau Beitrag anzeigen
    ...In den nächsten Jahren dürfte es noch etliche, nicht positive, Veränderungen geben....
    Welche Veränderungen siehst du zukünftig auf Thailand zukommen?

  4. #23
    Avatar von thedi

    Registriert seit
    14.11.2006
    Beiträge
    195
    Zitat Zitat von ReinerS Beitrag anzeigen
    Bin seit gestern wieder zurück von 3 Wochen Thailand Urlaub, aber mit gemischten Gefühlen.Irgentwie bin ich etwas enttäuscht
    ... Bin plötzlich nicht mehr ganz so sicher im Rentenalter auszuwandern, obwohl Haus und Land und so alles schon vorhanden.
    Sali Reiner,

    3 Wochen Urlaub und auswandern - das hat wenig bis nichts miteinander zu tun.

    Ich habe nun seit über 20 Jahren meinen Lebensmittelpunkt in Thailand. Seit einem Jahr bin ich pensioniert und seither nie mehr in die Schweiz zurück - und denke nun nicht mal im Traum daran. Tatsächlich fühle ich mich hier je länger je wohler, man lernt halt mit der Zeit sich gut und bequem einzurichten. Was gut und bequem ist, das ist natürlich für jeden anders. Für mich heisst das Familie, Haus, Garten mit etwas Hühner, Enten, Fischweiher, vielen schattigen Bäumen, ein paar Hängematten da und dort und einem Kindle eBook Reader damit der Kopf auch etwas zu tun hat. Dazu ein paar Hobbies wie räuchern, kochen, Motorradfahren...

    Könnte ich mir das in der Schweiz auch so aufbauen? Mit Sicherheit nicht! Dazu würde meine Pension nicht reichen.

    Urlaub - da sitzt man eben am Strand, im Restaurant oder im Hotelzimmer und lässt sich bedienen.

    Wenn Du hier lebst, bist Du wieder im Alltag - einem anderen Alltag aus in DACH, aber eben wieder ein Alltag: Wasserhahnen tropfen: ersetzen. Motorrad vorführen. Fleisch beim Metzger kaufen, zwei Wochen lagern, erst dann Steaks braten. Brotmehl in Chiang Mai bestellen und selber Brote backen. Tote Fische aus dem Weiher holen und entsorgen (Nachbarn nehmen die gerne ab und machen daraus pla dääk). Garten bewässern. Mangos pflücken. Hühner füttern...

    Das mit dem Lächeln stimmt schon: auch die Nachbarn werden vertrauter und grinsen mich nicht mehr aus Verlegenheit an. Aber auch hier gilt wie überall: wie man in den Wald hinein ruft, so tönt es zurück. Mache ein freundliches Gesicht - es lohnt sich das etwas bewusst zu machen - dann kannst Du hier auch durchaus glücklich leben.

    Mit freundlichen Grüssen

    Thedi

  5. #24
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.938
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Das erwähnte ich neulich auch. Wie gerne würde ich Thailand wieder mit dem Blick des Neulings sehen.
    Das kann ich so gar nicht nachvollziehen.

    Würde viel lieber noch mal in die Vergangenheit reisen und meine erste Reise vor 23 Jahren wiederholen. Als relativ junger Kerl, aber mit dem heutigen Wissen und Sprachkenntnissen und mit dem heutigen Geld.

  6. #25
    Avatar von gerhardveer

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    2.698
    Zitat Zitat von thedi Beitrag anzeigen
    Das mit dem Lächeln stimmt schon: auch die Nachbarn werden vertrauter und grinsen mich nicht mehr aus Verlegenheit an. Aber auch hier gilt wie überall: wie man in den Wald hinein ruft, so tönt es zurück. Mache ein freundliches Gesicht - es lohnt sich das etwas bewusst zu machen - dann kannst Du hier auch durchaus glücklich leben.
    Sali Thedi,

    hast vor allem mit dem Obigen wieder ins Schwarze getroffen - "der kürzeste Weg zwischen Menschen ist ein Lächeln"!
    Angekommen ist man, wenn aus Grinsen ein Lächeln wird - oft kürzer, aber ehrlich.

    Und das liegt nur an einem selbst!!

    Hühner schon gefüttert??

    Grüßle aus Roi Et
    Gerhard

  7. #26
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Was hat sich denn in Thailand so verändert, dass es Anlass für "gemischte Gefühle" ist?

    Wenn es die Preisinflation nicht ist -wie du selbst sagst- dann vielleicht die trübe politische Lage? Aber das ist auch nichts Neues, denn das Land ist schon mehr als 6 Jahre in politische Lager gespalten und Korruption gab es auch schon immer.

    Cheers, X-pat

  8. #27
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292
    Zitat Zitat von ReinerS Beitrag anzeigen
    Bin seit gestern wieder zurück von 3 Wochen Thailand Urlaub, aber mit gemischten Gefühlen.Irgentwie bin ich etwas enttäuscht, kann nicht genau sagen warum, ist rein gefühlsmäßig. War sehr heiß - mußte aber zu dieser Zeit fahren. War unter anderem 1 Woche in Krabbi, Ao Nang, gerade als das Erdbeben war. Dann kam Tsunamiwarnung, alle sind raus, gelaufen oder gefahren, teilweise fast Panikartig, 3 spurig gefahren Stadtauswärts, manche wie die verrückten. Bin zwar auch weg, aber nur wegen meinen Bekannten, die auch Angst hatten vor Nachbeben usw. Dann noch 2 Wochen Familie besuchen in Lopburi und Kamphaeng Phet. Auch hier sind innerhalb der letzten Jahre etliche Preise kräftig gestiegen, sei es Benzin, Land, usw. Kann es nicht richtig begründen, aber irgentwie ist meine Stimmung etwas getrübt, vielleicht zuviel erwartet? Kann es nicht genau sagen. Bin plötzlich nicht mehr ganz so sicher im Rentenalter auszuwandern, obwohl Haus und Land und so alles schon vorhanden.
    Aber sind ja noch ein paar Jahre Zeit.
    Trotzdem war es auch ein schöner Urlaub, zumindest Zeitweise.

    mfg
    Reiner
    Hoert sich nach einem missratenem Urlaub an - ich moechte nicht in eine Tsunami-Panik reinrutschen und 2 Wochen Familie aufm Dorf besuchen bei der Hitze war wohl auch nicht so prickelnd!
    Die Spritpreise steigen weltweit, dort wo fast keine Steuern auf Sprit erhoben werden, ist die Steigerung umso deutlicher. In D mit 70 % Besteuerung nunmal nicht. Lebensmittel werden teurer wg erhoehter Nachfrage, steigenden Transportkosten und wegen Bio-Sprit, der grosse Flaechen beansprucht.

  9. #28
    Avatar von gerhardveer

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    2.698
    Zitat Zitat von ReinerS Beitrag anzeigen
    Auch meiner Frau ging es so, sie spürte, dass sich vieles verändert.

    Zum anderen setzt sich meine Frau auch selber unter Druck und fühlt sich teilweise für ihre Eltern verantwortlich. Solange ihre Eltern aber noch leben, können wir auch schlecht 100% tige Zukunftspläne schmieden. Eltern möchten Heimatdorf nicht verlassen.
    Für mich ist das Ganze auch noch zu undeutlich - ich denke, dass du in Vielem selbst noch nicht weißt, was eigentlich drückt.
    Und auf der anderen Seite "Eltern möchten Heimatdorf nicht verlassen" - hört sich für mich sehr stark nach aktuellem und ungelöstem Konfliktpotential an. Wenn die Eltern die Frau mit Ansprüchen (Pflege) unter Druck setzen, aber nach ihren Vorgaben(im Dorf), dann ist das Erosionspotential für die Ehe und ich glaube, genau da liegt der Hund begraben. Da gibt es nur eins: Pflöcke einschlagen und Reviermarken setzen, BEVOR ihr umsiedelt!! Und klar getrennte Verhältnisse - kein Generationenhaus! Ich kenne einen Fall, da reißt Schwiegervater im Garten des gemeinsam bewohnten Hauses Pflanzen aus, die - von der Ehefrau gesetzt - ihm nicht passen. Für mich ein klarer Fall von "Nocheinmal und einer von uns geht" - das Alphatier ist der, der die Bude bezahlt hat!
    Das Magengrimmen liegt für mich nach den bekannten Eckdaten in Zukunftsängsten - da muss man jetzt vorbauen, Gedanken an Rückzieher bringen deine Frau noch mehr unter Druck!!

  10. #29
    Avatar von halbschlau

    Registriert seit
    03.07.2011
    Beiträge
    847
    Zitat Zitat von Carradine Beitrag anzeigen
    Woran lässt sich diese Stagnation denn festmachen? Daten Quellen?


    Welche Veränderungen siehst du zukünftig auf Thailand zukommen?
    Werke die zerstört sind, produzieren nicht. Mindestlöhne sollen erhöht werden. Investoren diskutieren ob Thailand der richtige Standort ist.
    Politisch.
    Dies sind doch alles Vorzeichen.
    Dem normalen Thai geht es von Jahr zu Jahr schlechter, die Kleinkriminalität steigt. Mit dem Tod des König befürchte ich politische Unruhen die in Gewalt und Hass umschlagen.

  11. #30
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Zitat Zitat von halbschlau Beitrag anzeigen
    Dem normalen Thai geht es von Jahr zu Jahr schlechter...
    Du widersprichst Dir in Deinem Posting selber. Und zudem laeufst Du offensichtlich mit geschlossenen Augen oder bekannter Brille durch's Land, wenn Du ueberhaupt hier bist...

    Aber ich weiss leider nicht, was Du unter "normalem Thai" verstehst. Auch egal, bist ja eh nur halbschlau

Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 17.08.10, 08:34
  2. Einbuergerungstest fuer zu Hause
    Von dutlek im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.02.10, 21:58
  3. Kevin allein zu Hause
    Von Monta im Forum Sonstiges
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 31.01.07, 11:17
  4. Besser zu Hause bleiben
    Von Rene im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.01.07, 18:58
  5. Wo bin ich zu Hause? Wo ist meine Heimat?
    Von moselbert im Forum Sonstiges
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 01.04.05, 08:15