Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Wie wird sich der Kurs Euro-Baht in diesem Jahr entwickeln?

Erstellt von ReinerS, 10.01.2011, 19:05 Uhr · 17 Antworten · 5.247 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von ReinerS

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    243

    Wie wird sich der Kurs Euro-Baht in diesem Jahr entwickeln?

    Hallo
    Wie ist die allgemeine Meinung über die Entwicklung des Wechselkurses Euro- Thai-Baht in diesem Jahr? Ist mir klar, kann niemand genau wissen, aber was denkt ihr? Hintergrund meiner Frage ist, ich fahre in 4 Wochen nach Thailand und überlege, ob ich etwas Geld mitnehmen soll zum Wechseln, da ich in etwa 5 Jahren auswandere. Klar, ist noch viel Zeit, aber wer weiß wie sich der Euro die nächsten Monate-Jahre entwickelt.
    Für event. Antworten schon mal vielen Dank
    mfg
    Reiner

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Kai Gai

    Registriert seit
    07.01.2011
    Beiträge
    427
    In den kommenden Wochen wird es sich entscheiden, ob einige schwache Länder insolvent gehen dürfen und ihre Schulden per Gesetz um 20 % erlassen bekommen. Das würde bedeuten, dass andere europäische Länder nicht haften müssen, was wiederum den Euro stabilisieren wird. Das ganze kann aus heutiger Sicht aber frühestens 2013 wirken. Was die US-Währung bis dahin noch am Leben hält, ist eine andere Sache. Im Vergleich zu Europa ist Thailand gegenüber dem Ausland nicht stark verschuldet. Sollte sich daran nichts ändern, wird die Landeswährung stabil bleiben.Verfolgen Sie die Wirtschaftspresse.

  4. #3
    Avatar von schimi

    Registriert seit
    28.10.2007
    Beiträge
    2.257
    ich würde jetzt nicht auf den Bath wetten. Vielleicht geht er noch bis 35 BHT hoch, aber das Potential nach unten schätze ich höher ein.
    Absolutes Risiko, Wenn du Geld über hast und an die thailändische Wirtschaft glaubst, besser in thailändische Fonds investieren, 75% in einem Jahr
    Allianz RCM Thailand A EUR | Fonds | A0Q1LH | LU0348798009 | börsennews.de

  5. #4
    Avatar von eyeQ

    Registriert seit
    31.12.2010
    Beiträge
    705
    der baht ist absolut unter bewertet, allerdings von der thiländischen notenbank gewollt, so machen es alle asiaten.
    ein schwacher wechselkurs ermögliccht billigere dienstleistungen und waren.... also bessere exporte. ( genau das kommt uns in deutschland ja gerade mit dem mickrigen euro zu gute.

    die notenbanken drängen aber immer mehr, das asiatische währungen angeglichen werden, also an ihren tatsächlichen wert, ...

    wenn das durchkommt.... und die notenbanken wirklich ihre valuta neu bewerten , wird es definitiv nach oben sein.
    in 2 stelligen prozent....
    Bedeutet dann würde es noch weniger Baht für den Euro.
    Aber das ist wie alles spekulation.

    Ohne den Aspekt, eines unterbewerteten Baht
    würde ich tippen, das es dem Euro besser gehen wird ( auch wenn mir am liebsten wäre, wir täten den Euro zum Deifel jagen )
    Heute hat er 2 Cent angezogen....
    Spanien hat wie Portugal jetzt am freien Markt Geld zu günstigeren Zinsen leihen können.....
    Portugal muss also erst mal unter keinen Rettungschirm, Spanien vorläufig auch nicht.

    Die Griechen bleiben mit den Iren das HAuptproblem.... vor allem weil niemand weiss, wie ehrlich die Griechen ihr Problem nun angegegb haben...

    Trotzde denke ich....in den nächsten 4 Wochen wird der Euro stabil bleiben bis leicht ...sehr leicht anziehen.
    Was danach ist..... weiß wirklich niemand

    Wenn Du Geld in Thailand bunkern willst, dann mache ein Konto in Schweizer Franken....
    Allerdings ist es nicht so einfach ein Konto zu eröffnen.... es sei den auf die eigene Frau, wenn Sie Thailänderin ist.

    thailändische fonts halte ich für zu spekulativ....
    Da sollte man sich auch auskennen.

    Am besten das bare in den Franken wechseln und deponieren....kann ja auch in der schweiz sein,muss ja kein nummernkonto sein....
    Einige deutsche banken führen auch konten in anderen währungen....

  6. #5
    siam2011
    Avatar von siam2011
    Zitat Zitat von schimi Beitrag anzeigen
    ich würde jetzt nicht auf den Bath wetten. Vielleicht geht er noch bis 35 BHT hoch, aber das Potential nach unten schätze ich höher ein.
    Absolutes Risiko, Wenn du Geld über hast und an die thailändische Wirtschaft glaubst, besser in thailändische Fonds investieren, 75% in einem Jahr
    Allianz RCM Thailand A EUR | Fonds | A0Q1LH | LU0348798009 | börsennews.de
    Da kann ich Ihm nur zustimmen. Bester Fond für Thailand.

  7. #6
    siam2011
    Avatar von siam2011
    @eyeq

    Die Thais werden damit sicherlich vorischtig umgehen, da natürlich auch 16 Millionen Touristen jährlich ins Land kommen und Devisen bringen.

    Ich denke, wenn der Bath noch weiter aufwertet, dann kriegen die Thais zwei wirtschaftlich Probleme.

    A) Exportbilanzdefizit

    B) Weniger Touris

    Meiner Meinung nach liegt die Handelspanne des THB 2011 zwischen 38 - 44 THB.

    Dieser Kurs tut mir diesmal richtig weh, da wir dieses Jahr auswandern und ich nicht bei dem Kurs von 12/2009 zu 51 THB gewechselt habe. Man lernt eben immer dazu.

  8. #7
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Unglücklicherweise wurde hier ein neuer thread gestartet, ohne Wissen, dass es dazu schon ältere - und insbesondere aussagekräftigere - gibt. Die Suchfunktion scheint von manchen so gefürchtet zu werden, wie das Weihwasser vom Teufel. Sozusagen forenuntauglich.

    Der thail. Baht ist nicht unterbewertet, sonder überbewertet. Soll heißen, es gibt für einen Euro oder einen Dollar zu wenig Baht.
    Das verschlimmert die Exportchancen der gesamten Export-intensiven Sektoren Thailands. Sei es der Reis-Export sei es der Export von Arbeitsleistungen. Deshalb rennen die export-abhängigen Branchen dagegen seit Monaten an.

    Die thail. Zentralbank hat jedoch eine völlig andere Aufgabenstellung. Deren Aufgabe ist es nicht, die Rei5exporteure oder die Arbeitsvermittlungen zu unterstützen, sonderen deren Aufgabe ist es, mögliche Inflationen zu verhindern.

    Das bedeutet für jede - nur über die Maßnahmen einer Geldpolitik - monetaristischen Politik - verfügenden Institution, dass sie die Zinssätze hochhalten muß (siehe Leitzins-Erhöhung erst vor wenigen Tagen). Hohe Zinssätze führen jedoch dazu, dass es zu gewaltigen capital-inflows nach Thailand kommt. Was rein banktechnisch bedeutet: Jede Menge Leute wollen den Baht kaufen. Das wiederum treibt den Kurs des Bahtes nach oben. Und der bleibt dann auch halt oben.

    Mit anderen Worten: schlechte Zeiten für Urlauber, die nach Thailand wollen. Rational denkende Urlauber würden ja jetzt an die kanarischen Inseln denken, an die Karibik, an Südamerika, und vor allem an den Ballermann. Wie ja sonst auch, wenn es um Kunst und Kultur geht.
    Aber was steht einem rational ausgewählten Urlaubsort entgegen? Wieder einmal die angetraute mia farang. Alles ist so einfach.

  9. #8
    Avatar von eyeQ

    Registriert seit
    31.12.2010
    Beiträge
    705
    Geld Zinsen und Ertäge... Wirtschaft
    das Thema, hat immer genau und mindestens 2 Meinungen.

    Meine ist... der Baht ist wie die anderen Asiatischen Währungen unterbewertet, den für den tatsächlichen Wert spielen einige Faktoren eine Rolle.
    Da Thailand Bodenschätze hat, auch wenn einige davon von einem sehr sehr geschätzten Ministerpräsidenten, dessen Gesicht sogar in alten BUDDHAFIGUREN vorhanden ist, ... verschleudert wurde.
    Die Ecconomy ist am Boden, selbstredend spürt Thailand dieses.

    Trotz allem...ist Thailand nach Japan.... und China.... in der TOP 5 ASIA!

    Man kann mit gefährlichem ergoggelten Wissen eine menge Eindruck schinden, aber nicht vorhersagen, wie der hase tatsächlich läuft.
    Natürlich kann man auch der Meinung sein, der Baht sei überbewertet, es wäre das warum so wichtig zu wissen??!!!

    Die Einschätzung das der baht die nächsten zeiten bei 38 bis 44 zu einem Euro verbringt, teile ich auch.

    Die nächsten Jahre dürften für die Tourismus Branche in Thailand allerdings magerer werden, was für eine schwächung des Baht spricht und ggfs. auch Eintreten könnte, je nachdem wie stark der Tourismus daniedergeht.
    Denn damit, könnten viele Thais, ihre blödsinnigen ZEMENTBUNKER....die sie statt der liebenswerten Bamboo oder Holzklasse.... gebaut haben, also die Zinsen dafür nicht mehr zahlen.

    Aber genau das ist ja noch nicht raus.
    Im Prinzip wäre es mal ganz gut, wenn der Tourismus in Thailand mal für 2-3 JAhre komplett einbricht.
    Den dann würde man sich im land des Lächelns mal wieder darauf besinnen können, warum viele Touristen Thailand lieben....( Die 5extouristen meine ich nicht, die kommen immer, egal was passiert pattaya stirbt als letzes)

    MAn würde den Farang wieder mehr schätzen.
    Allerdings hat unsereins sich auch zu recht unbeliebt gemacht, insofern soll es keine Schelte für die Thai´s sein!!
    Trotzdem ist der Abzockwahn explodiert....

    Ja, wenn der Wechselkurs weiter sinkt.. ich meine im SINNE der gegenseite, also der baht an Wert verlieren.... dann reise ich wieder in eiens der vielen anderen wunderschönen Asiatischen Länder.
    Bali, JAva.... z.B da ist die Natur noch besser in takt und abwechslungsreicher, als in thailand.

    Kulturell, lebt der Buddismus mit dem Hinduismus und dem islam dicht an dicht, und meistens ohne Probleme.... Bomben in Kuta richten sich eher gegen Christen.
    Von daher gesehen....
    falls ich unrecht habe, was einer Chance 60/40% entspricht.... Mai pen rai.

    Nur meine Frau tut mir dann leid, weil die hart erarbeiteten 100 Euro, die sie jeden Monat von ihrem Mickergehalt abspart, für die Family, auch nix mehr wert sind.

  10. #9
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.524
    ich liebe es , von Finanzexperten informiert zu werden.

    Is wohl so wie beim Fussball...........
    ...........stellt man eine "dumme" Frage ,fallen alle Spezialisten über einem her.

    eigendlich schade , dass immer die den Job machen ,die ihn nicht können ,und die wahren Profis keiner fragt..

    so jetzt war ich aber richtig ot.

    Dem TS kann ich nur raten die Kristallkugel zu fragen,oder ein Haus in Udon zu bauen ,dort dürften die Landpreise nahezu ins Unermessliche steigen...

  11. #10
    Avatar von ChangMaiKrap

    Registriert seit
    09.12.2008
    Beiträge
    178
    ich denke der Baht wird sich, falls es keinen 3. Weltkrieg oder eine Diktatur in TH gibt, in den nächsten 5-10 Jahren, evtl. früher, bei 25 THB/€ einpendeln. Da ich keinen besseren Weg kenne mich, zwecks geplanter Auswanderung, darauf vorzubereiten, werd ich in TH Land kaufen wie blöd.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kurs Euro-Baht extrem
    Von ReinerS im Forum Treffpunkt
    Antworten: 151
    Letzter Beitrag: 22.05.10, 08:24
  2. In diesem Jahr: ausreichend Reis und Wasser
    Von waanjai_2 im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.05.09, 13:36
  3. Gibt es in diesem Jahr in Köln ein Loy Kratongfest?
    Von Doc-Bryce im Forum Event-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.11.06, 22:04
  4. kurs baht/euro um den 20.04.2004
    Von Stefan im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.11.05, 17:45
  5. Aktueller Euro-Baht-Kurs ?!
    Von Bökelberger im Forum Touristik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 08.06.04, 11:04