Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Wie wird man vereidigter Thai- Übersetzer ?

Erstellt von lucky2103, 12.03.2012, 02:37 Uhr · 19 Antworten · 2.506 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von kager

    Registriert seit
    21.10.2007
    Beiträge
    575
    Ich kann mir kaum vorstellen, daß da Bedarf besteht.
    Habe nur mal für BW und NRW geschaut und das sind jeweils 15 bis 20 die das schon machen.

    P.S. Nur die die das v dabei stehen haben....................

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274
    Zitat Zitat von JT29 Beitrag anzeigen
    ...nicht die "richtigen" vereidigten Übersetzer/Dolmetscher [...] so wie Kiesow etc - das ist eine ganz andere Liga.
    Selbstverständlich ist das eine ganz andere Liga.

    Den Hinweis, dass sie sich selbst 'schriftlich' als nicht kompetent sieht, gab ich ja.
    Mein Hinweis bezogt sich auch nur auf die Möglichkeit, dass Lucky über so einen Weg eine Einstieg in die Tätigkeit bekommen könnte.
    Er kann so zumindest erste Kontakte aufbauen.
    Weitere Kontakte könnte er über Polizei und/oder Beratungsstellen (wie bspw. Kobra) bekommen.

    Du weißt doch, Vitamin B schadet nur denjenigen, die es nicht haben

  4. #13
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283
    Das ist schon klar, aber damit ist nun nicht so wirklich Geld zu verdienen, um mal bei Hochzeiten etc. aus zu helfen - aber eine nette Nebenbeschäftigung ist es allemal.

  5. #14
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274
    Zitat Zitat von JT29 Beitrag anzeigen
    D...um mal bei Hochzeiten etc. aus zu helfen - aber eine nette Nebenbeschäftigung ist es allemal.
    Es sind ja nicht nur Hochzeit (Standesamt etc), sondern auch die späteren Scheidungen

    Allgeimen alle behördlichen Angelegenheiten, wo eine mündliche Übersetzung notwendig oder gewünscht ist.
    Und der Nebenverdienst ist (für den geleisteten Aufwand) schon OK.

  6. #15
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    Soweit ich weiß, bietet die VHS in HD gar keine Thai-Kurse an.
    VHS - Kurse zu geben, sagt eigentlich nichts aus, die nehmen quasi jeden. Hauptsache man füllt den Raum und veranstaltet keinen Mumpitz, bzw. kennt sich in der zu unterrichtenden Materie halbwegs aus (so nach meiner Erfahrung). Ist keine Referenz für weitere Betätigungsfälle außerhalb der VHS.

    Gruß Sunnyboy

  7. #16
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283
    Zitat Zitat von phimax Beitrag anzeigen
    .. sondern auch die späteren Scheidungen

    Übezeugt, so weit dachte ich gar nicht - lol.

  8. #17
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von sunnyboy Beitrag anzeigen
    VHS - Kurse zu geben, sagt eigentlich nichts aus, die nehmen quasi jeden. Hauptsache man füllt den Raum und veranstaltet keinen Mumpitz, bzw. kennt sich in der zu unterrichtenden Materie halbwegs aus (so nach meiner Erfahrung). Ist keine Referenz für weitere Betätigungsfälle außerhalb der VHS.
    Bei Satz 1 & 2 sind wir dacor. Satz 3 siehst Du einfach von einer zu hohen Warte aus. Habe bei insgesamt 2 Gelegenheiten in D eine Person gebraucht, die leidlich Deutsch oder leidlich Thai verstand. Bei der standesamtlichen Hochzeit (Kellnerin im Thai-Restaurant) und bei einem notariellen Ehevertrag. In beiden Fällen waren die Amtspersonen entzückt. Denn so hatten sie wenigstens jemanden. Man darf das Beoehrdenhandeln nicht immer nach ganz hehren und ehernen Regeln begreifen. Die wollen im Alltag ihre Sache über die Runden bringen. Lieber mit dem Spatzen als mit der Taube.

  9. #18
    Avatar von tekschen

    Registriert seit
    04.03.2013
    Beiträge
    1
    Hey ich habe hier auch noch etwas gefunden zu dem Thema: Wie werde ich ein vereidigter Uebersetzer?

    Gruß

  10. #19
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Das Geschäft mit Ausländern ist für alle Involvierten von Anwälten und Notaren über Dolmetscher und Hilfsvereine bis zu den Versicheren ein dickes Geschäft, besonders dann wenn jene unwissend, hilfebedürftig oder gar kriminell sind. Runde 80€ bei den Berliner Polizeibehörden sind nicht wenig für einen Stundeneinsatz als Übersetzer und bei tagelangen telefonischen Überwachungen (TKÜ) kommt da schon einiges zusammen ... aber auch hier zählt Qualität, technische Ausrüstung, Schnelligkeit und Marktpräsenz!


    -> Dolmetscher/innen und Übersetzer/innen suchen

  11. #20
    Avatar von johjoh

    Registriert seit
    26.02.2012
    Beiträge
    157
    Zitat Zitat von phimax Beitrag anzeigen
    Eine Freundin von mir (30 Jahre in D) ist nicht vereidigt, übersetzt aber bei Ämtern etc.
    Bei Gerichtsterminen wird sie vorort 'schnellvereidigt'.
    Die Prüfung zur vereidigten Dolmetscherin macht sie nicht,
    weil sie nach der langen Zeit hier in D schriftlich einige Defizite hat.
    Für sie ist das ein netter Nebenverdienst.

    Vielleicht prüfst du mal, ob es bei dir auch so gehen würde.
    Falls ja, kannst du hier bestimmt interessante Erfahrungsberichte schreiben.
    Besonders, wenn du bei Gericht übersetzt...
    Das mit der Schnellvereidigung bei Gericht kann ich bestätigen. Geht völlig formlos und ohne jeglichen Nachweis von irgendwelchen Papieren. Wie das bei Ämtern bzgl. Übersetzer bei Eheschließungen ist, weiß ich nicht. Einfach mal dort anfragen.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Vereidigter Dolmetscher für Eheschließung?
    Von franki im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 14.04.11, 07:01
  2. Antworten: 173
    Letzter Beitrag: 13.03.11, 13:15
  3. THAI Air: die 747 wird 40 Jahre alt
    Von thurien im Forum Touristik
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 23.02.09, 14:54
  4. Vereidigter Übersetzer
    Von olisch im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 06.06.07, 07:46
  5. Wird ein Thai UN Generalsekretaer?
    Von Serge im Forum Thailand News
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.10.05, 13:54