Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 53

Wie Wassertank kühlt halten

Erstellt von ReinerS, 18.05.2019, 13:48 Uhr · 52 Antworten · 1.680 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Samuirai

    Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    915
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Ich hoffe du meinst das nicht ernst, muessste sonst naemlich lachen.

    Lieber Dieter, ich liebe Deine Einzeiler. Besser mit wenig als mit vielen Worten Nix bis ueberfluessiges Geschreibsel von sich geben. Ich lebe in Suedthailand laenger als Du hier jemals rumreisen und Erfahrungen haettest sammeln koennen. Wenn Du hier mit plattituedenhaften Einzeilern den (auch Sued-) Thailandkenner raushaengen laesst und irgendwas schreibst das einfach nicht wahr ist, dann lache doch lieber ueber Dich selbst. Ich lache dann gerne mit.


    Allgemein,
    die Tanks hier sind entweder aus lichtundurchlaessigem Kunststoff oder Blech. Man kann die bekleben, wer ein Auto hat weiss aber auch was das kostet. Ausserdem ist es schlicht nicht wirklich noetig. Das Einzige was wirklich hilft wurde hier mehrmals gepostet. Schattendach (oder nach Bkk ziehen ). Das kuehlt um ein paar Grad und mindert potentiellen Algenwuchs. Ich leere regelmaessig (alle 2-3 Monate) eine halbe Flasche Haiter in den Tank. Wir haben kein Schattendach. Wir haben auch keinen Algenwuchs. Bei uns wird das Wasser ganz einfach kuehl gehalten. Wir muessen eh 1k -2k liter am Tag nachfuellen. Das Wasser kommt aus einem 80 m Tiefbrunnen und die Pumpe haengt bei 70 m. Da ist das Wasser gut gekuehlt und hat gar nicht die Zeit sich aufzuheizen.

    falls durchsichtig, Auspuff - matt schwarz Spray ( mindestens 650 Grad C. )
    Es gibt wohl kaum etwas effektiveres seinen Tank nochmal um ein paar Grad aufzuheitzen als Ihn mattschwarz zu lackieren. Sonneneinwirkung + schwarz = heiss

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Cantor

    Registriert seit
    17.05.2012
    Beiträge
    1.761
    Auf jeden Fall bring es was wenn der Tank beschattet ist. Zusätzlich kann man das ganze noch überdachen.
    Was ich auch schon gesehen habe ist, das der Tank isoliert mit Gasbetonsteinen ummauert wurde.
    Ist je nach dem was man für einen Aufwand betreiben möchte.

    Was allerdings ein geschlossener Wassertank mit Schlangen (DisainaM) zutun haben soll entschliesst sich mir.

  4. #23
    Avatar von Karl

    Registriert seit
    21.10.2007
    Beiträge
    456
    die Vorschläge nutzen nur bedingt was wenn das Wasser aus der städtischen Leitung schon mit 28 Grad ankommt (Bodenwärme)

  5. #24
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    8.991
    Zitat Zitat von allsome Beitrag anzeigen
    falls durchsichtig, Auspuff - matt schwarz Spray ( mindestens 650 Grad C. )
    Ausgerechnet "schwarz matt" lackieren ? Der war gut !

    ------------------------------------------------------------------------


    PS :
    Das kühlste Wasser stellen immer noch die guten alten, (nicht glasierten), riesigen Tonbehälter bereit.

    Diese Behältnisse dienten schon 2000 v. Chr. zum Kühlen von Lebensmitteln und brauchen daher nicht neu erfunden zu werden. "Verdunstungskälte" heißt das Zauberwort und dürfte mittlerweile jedem Kleinkind geläufig sein.

    Besonders praktisch / effektiv :
    Großer Tonkrug, in einem mit Sand & Wasser gefüllten, noch größeren Tonkrug stehend.



    Als "Betriebsmittel" hierfür benötigt man : Wasser + Sonne (Wärme).
    Etwas Wind beschleunigt die Verdunstung, des durch die Tonwände hindurch diffundierenden Wassers sehr und macht den Kühlschrank noch effektiver.


    @ReinerS :
    Wenn Du nun diesen Kühlbehälter auch innen mit Wasser befüllst und mit Hilfe einer einfache Tauch-Druckpumpe (12V =) mit Deinem Duschkopf verbindest, kannst Du Dich mit 15 Grad kaltem Wasser duschen - bitte sehr !

  6. #25
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    31.719
    Zitat Zitat von Cantor Beitrag anzeigen
    Auf jeden Fall bring es was wenn der Tank beschattet ist. Zusätzlich kann man das ganze noch überdachen.
    Was ich auch schon gesehen habe ist, das der Tank isoliert mit Gasbetonsteinen ummauert wurde.
    Ist je nach dem was man für einen Aufwand betreiben möchte.

    Was allerdings ein geschlossener Wassertank mit Schlangen (DisainaM) zutun haben soll entschliesst sich mir.
    na wie auch, dann müsste man ja den Beitrag
    a) richtig lesen,
    b) sich das Bild im Link ansehen,

    erst durch die Kombination entsteht der A_HA Effekt,

    es wird also von einer bestimmten Art der Überdachung gesprochen.

    Setze aber noch einen drauf.

    Ohne Kenntniss, wie die baulichen Gegebenheiten konkret sind, braucht man nicht spekulieren.

    - - - gibt es ein längeres Rohrsystem, welches vom Tank "zum Haus" führt, welches der prallen Sonne ausgesetzt ist,
    oder ist es nur ein kurzes Rohrstück, welches vom Tank in die Erde geht, wo es unterirdisch im Beton, zur Druckpumpe geführt wird.

  7. #26
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    35.713
    Zitat Zitat von Samuirai Beitrag anzeigen
    Wenn Du hier mit plattituedenhaften Einzeilern den (auch Sued-) Thailandkenner raushaengen laesst und irgendwas schreibst das einfach nicht wahr ist, dann lache doch lieber ueber Dich selbst. Ich lache dann gerne mit.
    Ich wuerde aufgrund der Kenntnis darueber, dass auch in Suedthailand das Wasser im Normalfall aus der Leitung kommt, keine besondere Kennerschaft beanspruchen.

    Das ist einfach so.

  8. #27
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    31.719
    als praktische Anwendung würde ich erstmal raten :

    wenn das Wasser ausschliesslich aus dem eigenen Brunnen kommt,

    dann muss man nur die Wasseraustauschintervalle erhöhen,
    um die konstante Aufheizung zu reduzieren,
    indem man zB. regelmässig über einen Timer eine Bewässerung des Gartens aktiviert,
    sodass regelmässig frisches kaltes Brunnenwasser aus der Tiefe, in den Tank nachlaufen muss,
    sodass man beim duschen es kalt hat.

    Ist das nicht möglich, weil man das Wasser bezahlen muss,
    dann sollte man sich kälte-empfindlich einstellen,
    dass man das kalte Wasser nicht mehr verträgt,
    und man Schüttelfrostzittern kriegt, wenn es nicht Zimmertemperatur oder erwärmt ist.

  9. #28
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    24.820
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Ich wuerde aufgrund der Kenntnis darueber, dass auch in Suedthailand das Wasser im Normalfall aus der Leitung kommt, keine besondere Kennerschaft beanspruchen.

    Das ist einfach so.
    wer seine Milch aus dem Supermarkt und Kühlschrank holt braucht auch nichts über Kühe oder Viehaltung zu wissen und sollte sich aus Diskussionen die sich um Milcherzeugung drehen raushalten.

    Ich habe z.b auch einen Brunnen zusätzlich zum Stadtwasser, manche haben nur Stadtwasser und andere nur einen Brunnen.

  10. #29
    Avatar von Samuirai

    Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    915
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Ich wuerde aufgrund der Kenntnis darueber, dass auch in Suedthailand das Wasser im Normalfall aus der Leitung kommt, keine besondere Kennerschaft beanspruchen.

    Das ist einfach so.
    Auf die Gefahr mich zu widerholen, das stimmt fuer Grossstaedte. Und natuerlich sind Deine und auch meine nicht etwa besondere Kenntnisse. Aber darum gings hier gerade nicht. Es ist auch etwas anderes ob man Kenntnisse hat oder eben nur einen auf Kenntnisreich macht. Dein Wissen sei Dir gegoennt und ich wuerde Dir ohne drueber nachzudenken abnehmen das Du Dich besser als die meisten in Bkk auskennst, also das wuerde ich zumindest von Dir erwarten wie ich Dich so einschaetze. Auch das waere Dir gegoennt. Aber zu jedem unbedeutenden Schiet einen vermeintlich "bedeutsamen Einzeiler" loszulassen, na ja .... Aber eins muss man Dir lassen, Deine Einzeiler machen Dich zu einer Marke.
    Aber ich denke mal, ein alter? Mann wird sich nicht mehr aendern, er ist wie er ist. Und irgendwan wird er wieder zum Kind ....
    Ein Spass von mir .... bitte nicht zuu Ernst nehmen ....
    lg nach bkk

    Disaim,
    Du beschreibst genau das was wir praktizieren. Einen Timer brauchen wir nicht, weil wir jeden Abend bewaessern (muessen). Wir wohnen am Strand und der Sandboden haelt die Feuchtigkeit nur begrenzt. Ich weiss nicht wie es beim Fredstarter aussieht. Aber wir haben einen Durchlauferhitzer trotz hoher Tagestemperaturen. Manchmal / meist am Morgen ist er an, manchmal nicht. Wenn wir nicht taeglich den Tank fuellen wuerden, waere der laengst ueberdacht. Aber wenns mal um Praktisches, Probleme z.B. am Strand geht. Dann sag ich ein Wort. Rost. Bei uns ein Kampf gegen Windmuehlen.

  11. #30
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    31.719
    Zitat Zitat von Samuirai Beitrag anzeigen
    Aber wenns mal um Praktisches, Probleme z.B. am Strand geht. Dann sag ich ein Wort. Rost. Bei uns ein Kampf gegen Windmuehlen.

    meine Erfahrung zum Thema Rost,
    ich stelle einen elektrische Motorsense in ein geschützes aber seitlich offenes Gartenhaus,
    wenn ich an die Motorsense - keine - Opferanoden anschraube,
    dann werden die normalen Schraubenköpfe anfangen, zu rosten.

    Getreu dem Opferanodenprinzip,
    ein Körper muss immer die "Opferstelle" haben, wo er den Rost "bedient",
    hat man keine, sucht sich der Rost eine eigene aus, bis die verbraucht ist, dann sucht er sich die nächste.
    Wer immer regelmässig mit fest verbundenen Opferanoden füttert,
    der hält seine wichtigen Teile rostfrei.
    (Beim Schiff die Schiffsschraube, bei der Motorsense die Welle)

    https://de.wikipedia.org/wiki/Opferanode

    Zusammengefasst: Zink für Brack- oder Salzwasser. Aluminium für Brack- oder Süßwasser.
    Achtung! Man sollte nicht zwei verschiedene Anodenmaterialien an ein Schiff anbringen. Wenn Sie Ihr Schiff zum Beispiel sowohl mit Aluminiumanoden und auch mit Zinkanoden bestücken, würde dies dazu führen, dass sich nur die aktivere Anode auflöst (Aluminium). Schlimmstenfalls kann dieses verfrühte Auflösen der reaktiveren Anode ein Passivieren der Zinkanoden zur Folge haben. Nachdem sich die Aluminiumanoden aufgelöst haben, wäre Ihr Boot nicht mehr vor Korrosion geschützt.
    http://opferanode24.de/wissenswertes...20Opferanoden?

    bei der hohen Luftfeuchtigkeit am Meer, reagieren die Materialien, als wären sie "im Wasser",
    also dasselbe Spiel mit dem Rost.

Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 11.06.11, 12:16
  2. Geld schicken, aber wie?
    Von pbk im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.07.02, 10:55
  3. Wie ist der Tele. Anbieter Telestunt?
    Von Farang im Forum Sonstiges
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.07.02, 14:12
  4. Wie alt?
    Von panida im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.06.02, 16:58
  5. Legalisierung wie mache ich das am besten?
    Von pipe im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.03.02, 12:04