Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Wie teuer ist wohnen in Chiang Mai, Udon Tani, NongKhai ?

Erstellt von Bökelberger, 29.11.2002, 01:20 Uhr · 29 Antworten · 8.074 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Bökelberger

    Registriert seit
    26.10.2002
    Beiträge
    2.130

    Wie teuer ist wohnen in Chiang Mai, Udon Tani, NongKhai ?

    Hallo !
    Seit geraumer Zeit beschäftige und arbeite ich an meinem Ausstieg aus Deutschland in Richtung Thailand. Hierzu habe ich in Deutschland schon viele Dinge auf den Weg gebracht. Mein Entschluß ist daher als ziemlich sicher anzusehen.
    Da ich mich momentan in einer festen Partnerschaft mit einer Thai befinde, will ich nicht unbedingt nach Pattaya übersiedeln. Obwohl das Angebot auf fast allen Ebenen hier als überaus günstig anzusehen ist, will ich dennoch den Wunsch meiner Freundin respektieren.

    Mich würde in dem Zusammenhang mal interessieren wie groß in Nord- bzw. Nordostthailand die Möglichkeiten sind, ein gutes Haus mit einem gewissen Standard zu mieten? Ich meine jetzt natürlich keine Villa, es sollte aber schon ein ansprechendes Haus mit in etwa deutschem Standard in Frage kommen.
    Vielleicht in etwa so, ca. 120-150 qm, Aircon, Garten, wenn möglich Garage und alles insgesamt gut in Schuß. Klasse wäre natürlich noch ein Pool, aber das dürfte wohl eher Wunschdenken bleiben.
    Wie hoch sind euerer Meinung nach hierfür in etwa die Mieten im Schnitt? Gibt es solche Objekte überhaupt zu mieten, oder ist das jetzt womöglich fern jeder Realität? Wie hoch muß man im Schnitt für solch ein Objekt die Nebenkosten ansetzen (Strom, Wasser etc.?
    Wohlgemerkt, kaufen kommt für mich absolut nicht in Frage. Daher sind für mich nur die reinen Mietpreise interessant.
    Vielleicht gibt es ja ein paar Member, die dazu was sagen können?
    Für informative Postings wäre ich wirklich sehr dankbar !

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Wie teuer ist wohnen in Chiang Mai, Udon Tani, NongKhai

    Hallo DomTravel!
    Also im Isaan findest du bestimmt kein Haus nach deinen Vorstellungen zu mieten .
    So etwas baut ein Thai nicht ,besonders kein Schwimmbad im Garten,dass sei ,laut Thais ,vollkommen unnoetig.
    Ich habe mir aber ein Becken bauen lassen ,die beste Anschaffung ueberhaupt in Thailand.
    Da muesstest du schon selbst bauen und daas hast du ja ,zu recht ,ausgeschlossen.
    Du findest Mietobjekte mit Hilfe deiner Partnerin ab 2000 Bath/Monat in Nongkhai fuer ein Holzhaus und rauf geht es bis 10.000 Bath .
    Aber wie gesagt die Quallitaet der Mietobjekte ist nicht so gut,dafuer aber billig.
    Nebenkosten liegen so bei ca.500 Bath im Monat ,wenn du aber Aercon hast dann auch 2000 Bath oder mehr.

    Gruss Otto

  4. #3
    Avatar von Bökelberger

    Registriert seit
    26.10.2002
    Beiträge
    2.130

    Re: Wie teuer ist wohnen in Chiang Mai, Udon Tani, NongKhai

    Hallo Otto !
    Danke Otto für die Info ! Würde mich interessieren was man für 10.000 Baht denn so bekommt? Kannst du das mal ein bischen beschreiben?
    Oder gehen wir die Sache anders an, in welchen Gebieten gibt es ausser in BKK und Pattaya solche Objekte zu mieten. Wichtig ist in dem Zusammenhang auch noch eine relativ gute Infrastruktur in Form von Einkaufsmöglichkeiten, Ärzten, Hospital etc.
    Wenn du da mehr zu sagen kannst, wäre ich echt dankbar.

  5. #4
    KLAUS
    Avatar von KLAUS

    Re: Wie teuer ist wohnen in Chiang Mai, Udon Tani, NongKhai

    Hi Domtravel,
    es ist schwer da konkret zu werden, da Deine Vorstellungen zum Stadard des Hauses zu ungenau sind, was verstehst Du unter "Deutschem Standard, die Dauweise oder willst Du moebliert mieten oder das haus selber einrichten (was ohne Probleme moglich ist) oder so??
    Ich willes mal allgemein beschreiben, vielleicht hilft Dir das ein Stueck weiter,
    es betrifft NUR meinen eigenen Einzugsbereich also Chiangmai, einer klimatisch sehr guten Gegend mit viel Abwechslung in der Landschaft
    und vielen Moeglichkeiten was Freizeit betrifft.
    Chiangmais hat mehrere Golfplaetze einen grossen Sportkomplex wo vom Schwimmen ueber Erobic bis hin zu Fitness alles angeboten wird.
    Ausserdem entspricht die Infrastruktur Deinen Vorstellungen, denn, es gibt in und um der Stadt herum viele Shopping=Center, wo man alles bekommt , was man fuer das taegliche Leben benoetigt.
    das groesste Shopping-Center ist das "KAD SUAN KAEW" das Groesste des Nordens , mitten in der Stadt. Mehrere Kino-Komplexe , und unzaehlige Restaurants aller moeglichen Nationalitaeten sind vorhanden.
    Es gibt sehr gute aerztliche Versorgung in mehreren Staatlichen und privaten Kliniken, einen "Deutschen Arzt" gibt es auch, ansonsten sind die Aerzte meisst in englisch gut drauf.
    Du bekommst, falls gewuenscht viele Angebote an "Deutscher Kueche" bekommst verschiedene Sorten "Dunkles Brot" europaeische Wurstwaren
    also alles, was man so moechte...:_)
    Ausserhalb der Stadt gibt es verschiedene Villages, die bieten alle Groessen und Standards an Haeusern an, sogar eins mit Swimmingpool im Garten...:-), aber die meisten Villages der mittleren und sowieso der gehobenen Klasse, bieten einen Gemeinschaftspool an, der gut nutzbar
    ist, muss man sich halt ansehen...:-)
    Die Preise liegen zwischen etwa sagen wir 5 bis 8.000 baht und 10 bis 25.000 Baht und hoeher, je nach Groesse des Hauses, des Grundstueckes und der Ausstattung.
    Im Durchschnitt, wenn Du ein Haus Deiner Groesse, mit einer Grundausstattung an Moebeln mietest, musst Du um die 15. bis 20.000
    Baht rechnen, dann hast Du ausreichenden Standard, denke ich mal, unmoebliert ist besser und billiger...:-)
    Vertraege machst Du meisst langfristig, was auch gewuenscht ist und keine Probleme gibt, meisst...:-)
    Du kannst selber die Objekte "abklappern" oder Dich gezielt ueber einen Immo-Makler informieren und Dir Objekte ansehen, ich jedoch empfehle Dir das selber zu machen, kostet zwar sicher mehr Zeit, bringt aber bessere Ergebnisse und die Verhandlung mit dem Eigner direkt ist auch besser, da lernst Du diesen gleich kennen und kannst abschaetzen, wie er so sein wird...:-)
    Einfach ein paar Tage herkommen, Unterkuenfte gibt es in allen Preisklassen, und umsehen, fuer Chiangmai kann ich Dir gerne auch noch per PM direkte Fragen beantworten, Mail genuegt...
    Viel Erfolg,
    wuenscht
    Klaus
    PS:
    Die Nebenkosten kann man so nicht genau festlegen, rechne mal mit monatlich etwa 3.500 Baht incl. der Kosten fuer das Village, die sind durch den Mieter selber zu entrichten, ausserhalb der Miete.
    Werden meisst zusammen mit dem Wassergeld kassiert)
    Achte drauf, dass Du Telefon drin hast, in TH trotz Mobile unverzichtbar (PC)...:-)
    Solltest Du mobil sein, empfehle ich eine Ansiedlung ausserhalb der Stadt, aber auch sonst kein Problem, wenn Du auf die Linientaxi-Anbindung achtest...:-)

  6. #5
    Thorsten
    Avatar von Thorsten

    Re: Wie teuer ist wohnen in Chiang Mai, Udon Tani, NongKhai

    Udon, Nong Khai und auch Chiang Mai habe ich nie besucht, so dass ich zu diesen Städten nichts sagen kann.

    Kann mir nur vorstellen, dass es nur in Chiang Mai eine einigermassen vernünftige Infrastruktur gibt, die ein angenehmes Leben für einen Farang ermöglicht.

    Wenn ich das auf Orte wie Phitsanulok oder Petchabun ableite kann ich nur sagen, dass dort für einen Ausländer nicht besonders viel los ist. Es ist teilweise schwierig eine englische Zeitung zu bekommen. Und wenn man nicht grade in der Stadt lebt, ist es einfach nur langweilig. Solche Orte sollten nur als Wohnsitz gewählt werden wenn man etwas Thai spricht, da es sonst sehr eintönig werden könnte nach einer gewissen Zeit. Aber wie gesagt, ist meine persönliche Meinung.

    Zum Haus mieten sagte Klaus schon was. Ich denke, dass auch hier die Chancen in Chiang Mai wesentlich höher sind als im Isaan. Wenn du aber durch den entsprechenden Luxus eine Monatsmiete von 20.000 Bath zu bezahlen hast, würde ich mir doch überlegen selbst etwas zu bauen.

  7. #6
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: Wie teuer ist wohnen in Chiang Mai, Udon Tani, NongKhai

    In Udon, besonders außerhalb der Stadt, auf den Dörfern, kannst du äußerst günstig mieten. Preise ab 2000 Baht / Monat sind durchaus realistisch. Bessere Häuser erhältst du für 10.000 – 15.000 Baht / Monat.
    Allerdings entsprechen diese Häuser alle nicht deinen Vorgaben. So etwas gibt es meines Wissens bei uns nicht. Die wenigen Häuser dieser Art sind von Farangs erbaut worden und diese werden sie wohl kaum vermieten.
    Kurz gesagt:
    Bei uns in Udon wirst du mit geringeren Ansprüchen zufrieden sein müssen oder du musst selbst bauen.


    Gruß

    Mang-gon Jai

    P.S.
    Man kann sich auch langfristig in einem Hotel einmieten. Bei langem Aufenthalt machen sie erstaunlich niedrige Preise

  8. #7
    Thai-Robert
    Avatar von Thai-Robert

    Re: Wie teuer ist wohnen in Chiang Mai, Udon Tani, NongKhai

    Warum schaust Du nicht in Sattahip ?
    Da ist alles in der Nähe und nach Pattaya ca.20 min.
    .....und ein paar Häuser zum Mieten sind auch noch da.

  9. #8
    Avatar von Bökelberger

    Registriert seit
    26.10.2002
    Beiträge
    2.130

    Re: Wie teuer ist wohnen in Chiang Mai, Udon Tani, NongKhai

    Hallo !
    Euch allen erstmal ein ganz dickes "Dankeschön" für Euere tollen Informationen !


    Hallo Klaus !
    War ja eine Menge an nützlichen Informationen, die du mir geschrieben hast. Ich denke die von Dir angesprochenen Villages werden wohl in etwa mit denen in Pattaya zu vergleichen sein. Da hatte ich mir schon vorab mal eine ganze Reihe angesehen. Davon waren zwar in Pattaya die meisten lediglich zum kaufen angeboten worden, aber wenn man lange genug sucht, findet man sicher auch ein entsprechendes Mitobjekt.
    Die Art und Weise der Infrastruktur, die Du speziell für Chiang Mai ansprichst, käme mir natürlich außerordentlich entgegen.
    Nochmals vielen Dank für Deine Mühe !
    (Grüße vom Namensvetter :-) )


    Hallo Thorsten !
    Auch deiner Auffassung nach sind wohl für den Norden bzw. Nordosten die Grenzen klar abgesteckt. Nach Euerer Meinung kommt für dieses Gebiet wohl nur Chiang Mai in Frage, da ich auf eine gewisse Infrastruktur schon Wert legen würde. Nehme diese Info gerne an.
    Was den Mietpreis betrifft so wären 20.000 Baht für mich das maximale Maß. Müsste sich dann aber auch schon um ein wirklich schönes Objekt handeln. Auch dir nochmals Dankeschön !


    Hallo Mang-gon Jai !
    Nach NongKhai komme ich ja in absehbarer Zeit schon zwangsläufig. Irgendwann muß ich mich ja schließlich auch mal bei der Familie von meiner Freundin sehen lassen. Demzufolge eine gute Möglichkeit sich vor Ort mal alles anzuschauen. Von den ganzen Postings her zu urteilen, bin ich vom Gefühl her eher skeptisch. Möchte jetzt wirklich keinen "Palast" haben, aber ein bischen Standard und Infrastruktur sind schon von großer Bedeutung für mich. Dank´ Dir recht herzlich für die Info !


    Hallo Robert !
    Zwanzig Minuten von Pattaya? Hmm, daß wäre sicher ein akzeptabler Kompromiss um den Wünschen meiner Freundin auch gerecht zu werden. Und andererseits ist man nicht weit weg vom Rummel. Mich würde von Sattahip mehr interessieren. Wohnst du da selbst auch?
    Mit welchen Mietpreisen muß ich da in etwa rechnen? Ich werde mal über eine Suchmaschine selbst versuchen mehr über diesen Ort zu erfahren. Solltest du noch eine spezielle Webesite kennen oder andere Informationen haben, wäre ich Dir sehr dankbar, wenn du mir diese mitteilen könntest.
    Danke für den Tip, der könnte sich unter Umständen noch als sehr wertvoll erweisen.

  10. #9
    Joe-SixPack
    Avatar von Joe-SixPack

    Re: Wie teuer ist wohnen in Chiang Mai, Udon Tani, NongKhai

    @Domtravel

    Als Residenz kommen für dich nur BKK, Chang Mai, Phuket und Pattaya in Frage.

    Alles andere kannst du vergessen. Du bist in der Zivilisation aufgewachsen.

    Wenn du 3 Monate im Jungeel lebst, bist du so mit den Nerven fertig, das du nur nach sagst " Ein Königreich für ein Pferd"

    Ich kenne welche die haben ein ganzes Haus mit Pool verschenkt damit sie wieder nach Mallorca konnten.!!!!

    Joe

  11. #10
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Wie teuer ist wohnen in Chiang Mai, Udon Tani, NongKhai

    Hallo DomTravel!

    Warum willst du in Thailand leben wie ein Farang???
    Wenn ich mir die Preise von Chiang Mai und Pattaya anschaue ,dann bleibe ich lieber in Deutschland und fahre ab und zu nach Thailand.

    Du hast eine Thailaendische Partnerin auf die du dich ,nach deiner Meinung ,verlassen kannst.Ein wichtiges Kapital und Hilfe also.

    Jetzt mach doch mal Naegel mit Koepfen und Fahre in den Isaan ,z.b. nach Nongkhai da hier schon einige Farangs leben und deutsche Restaurants und Supermaerkte gibt es hier auch.
    Versuch einmal hier ,mit Hilfe deiner Frau eine Zeitlang zu leben .
    Bedenke ,hier ist alles viel billiger und dir bleibt dann genug Geld ,um ab und zu in Pattaya oder dem Touristenchiang Mai aufzutanken.
    Kannst mich gern mal besuchen und sehen wie man hier leben kann!

    Meine Meinung :
    Wer in Thailand so leben will wie in Deutschland sollte lieber in Deutschland bleiben!

    Gruss Otto

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Günstige Gegend zum Wohnen???
    Von Mike1969 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 12.06.11, 17:56
  2. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 16.04.11, 18:37
  3. Udon Thani nach Chiang Mai
    Von Omega im Forum Touristik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.05.10, 18:21
  4. Ban Chiang - Udon Thani Provinz
    Von waanjai_2 im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.01.09, 15:23
  5. wo denn wohnen?
    Von ph986 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.11.04, 10:35