Seite 6 von 9 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 81

Wie sind zur Zeit die Mietpreise in Thailand?

Erstellt von raksiam, 31.08.2009, 13:33 Uhr · 80 Antworten · 9.101 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.992

    Re: Wie sind zur Zeit die Mietpreise in Thailand?

    Zitat Zitat von Joerg_N",p="768781
    Aber bestimmt nicht bei einem Baht-Schein mit Bild des Königs ;-D
    Daran hatte ich jetzt wieder nicht gedacht, dann doch besser Bar :-) .

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Wie sind zur Zeit die Mietpreise in Thailand?

    Zitat Zitat von Roah",p="768750
    ... dass ich 50.000 Euro in ein nettes Haus investiere. Aber mit dem Wissen, dass das von heute auf morgen weg ist. ...
    Tja, ist halt viel sicherer in Deutschland sehr viel mehr in ein ( oder zwei ) Immobilien zu stecken.
    Hier gehen keine Ehen kaputt und falls doch bekommt natürlich alles der, der das Geld verdient hat, gelle?
    Wer will da schon 50.000 im Ausland risikieren, wenn hier 300.000 sicher sind?

  4. #53
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.833

    Re: Wie sind zur Zeit die Mietpreise in Thailand?

    oder anders gesagt, wenn ein, in Deutschland Steuerpflichtiger seinen Schwiegereltern ein Haus von über 41.000 Euro schenkt, so haftet er gegenüber dem Deutschen Staat dafür, dass der Erwerber der Schenkung die 30% Schenkungssteuer abführt.


    § 2 Persönliche Steuerpflicht

    (1) Die Steuerpflicht tritt ein

    1. in den Fällen des § 1 Abs. 1 Nr. 1 bis 3, wenn ...der Schenker zur Zeit der Ausführung der Schenkung ...ein Inländer ist, ...
    ------------------


    § 9 Entstehung der Steuer

    (1) Die Steuer entsteht...
    2. bei Schenkungen unter Lebenden mit dem Zeitpunkt der Ausführung der Zuwendung;
    ---------------------


    § 13 Steuerbefreiungen

    (1) Steuerfrei bleiben
    ...
    6. ein Erwerb, der Eltern, Adoptiveltern, Stiefeltern oder Großeltern ...sofern der Erwerb zusammen mit dem übrigen Vermögen des Erwerbers 41.000 Euro nicht übersteigt
    man kann nicht so einfach seine Kohle raushauen, ohne das dafür nicht gezahlt wird,
    aber davon nach der Wahl mehr. ;-D

  5. #54
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Wie sind zur Zeit die Mietpreise in Thailand?

    Zitat Zitat von Thaimax",p="768773

    Nicht ok ist es, wenn es so wie in etwa in Deutschland, oder Österreich ist, dass der Staat sich einmischt und vorschreibt, mit wieviel von seinem Geld man seine Ex die nächsten Jahre alimtentieren muss.

    Ich denke, dass da das Szenario mit den 50.000 Euro wesentlich billiger ist, und sowieso nur auf freiwilliger Basis zustandekommt....
    in welcher schrägen Welt lebst Du denn?

    Nimm mal den Fall du bist Rentner, somit erwirbst Du die nächsten 10 Jahre keine neuen Rentenansprüche mehr. Eine Deutsche Frau schon. Was kommt dann beim Versorgungsausgleich raus????

    Du hast ein großes voreheliches Vermögen, das in der Ehe schrumpft. Was besagt das Teutonische Erbrecht???? Verluste in der Ehe werden geteilt.

    Der Unterschied?

    1. in Thailand drückst Du ab anstelle zu kassieren
    2. kaum eine Deutsche Frau würde einen abgewrackten Farang für das Lebenselexier halten oder in ihm das Gefühl hochkommen lassen.

  6. #55
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Wie sind zur Zeit die Mietpreise in Thailand?

    Nimm mal den Fall du bist Rentner, somit erwirbst Du die nächsten 10 Jahre keine neuen Rentenansprüche mehr. Eine Deutsche Frau schon. Was kommt dann beim Versorgungsausgleich raus????
    Wenn ich schreibe, dass eine Hauskauf um 50.000 Euro billiger kommt als eine Scheidung in Deutschland, oder Österreich, was willst Du dann mit Deinem komischen Rentnerbeispiel

    Du hast ein großes voreheliches Vermögen, das in der Ehe schrumpft. Was besagt das Teutonische Erbrecht???? Verluste in der Ehe werden geteilt.
    Und was hat das mit dem von mir genannten Beispiel zu tun, dass eine Scheidung in Deutschland, oder Österreicher teurer kommen kann als dieses fu..ing house

    ....kaum eine Deutsche Frau würde einen abgewrackten Farang für das Lebenselexier halten oder in ihm das Gefühl hochkommen lassen.
    Mit "abgewrackten Farang"-Beispielen kannst Du vielleicht unter deinesgleichen sinnvolle Informationen weitergeben, bei mir aber nicht, was vielleicht auch erklärt, "in welcher schrägen Welt" ich lebe

  7. #56
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Wie sind zur Zeit die Mietpreise in Thailand?

    Zitat Zitat von Thaimax",p="768885

    Wenn ich schreibe, dass eine Hauskauf um 50.000 Euro billiger kommt als eine Scheidung in Deutschland, oder Österreich, was willst Du dann mit Deinem komischen Rentnerbeispiel
    meine Scheidung incl. Versorgungsauschleich war < 10 000 Euro. Wie kommst du dann so auf obstruse Zahlen?


    Und was hat das mit dem von mir genannten Beispiel zu tun, dass eine Scheidung in Deutschland, oder Österreicher teurer kommen kann als dieses fu..ing house
    musst nicht immer von Dir auf Andere schließen, wenn es denn so bei Dir gewesen sein sollte.



    Mit "abgewrackten Farang"-Beispielen kannst Du vielleicht unter deinesgleichen sinnvolle Informationen weitergeben, bei mir aber nicht, was vielleicht auch erklärt, "in welcher schrägen Welt" ich lebe
    Zu dumm in Europa gewesen? Wie wird es dann als Farang weitergehen?

  8. #57
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Wie sind zur Zeit die Mietpreise in Thailand?

    meine Scheidung incl. Versorgungsauschleich war < 10 000 Euro. Wie kommst du dann so auf obstruse Zahlen?
    Wie kommst Du auf die "obstruse" Idee, dass, nur weil Deine Scheidung nichtmal 10.000 Euro gekostet hat, dass das bei anderen auch so ist? (Versorgungsausgleich betr. Rentenansprüchen, Vermögenszuwachs während der Ehe, Anwalts- und Gerichtskosten sind in vielen Fällen gesamt gesehen ein xfaches von 50.000 Euro)

    musst nicht immer von Dir auf Andere schließen, wenn es denn so bei Dir gewesen sein sollte.
    Und wie kommst Du auf die Idee, dass ich verheiratet gewesen wäre
    Ich war nie verheiratet, aus oben genannten Gründen würde ich mir das auch nicht antun.

    Zu dumm in Europa gewesen? Wie wird es dann als Farang weitergehen?
    Ist das jetzt eine Frage, die Du dir selber stellst

    Also ich für meinen Teil wohne in Europa.


    Bei 3 Absätzen schaffst Du es komplett daneben zu liegen, und beim ersten Absatz schliesst Du von Deinen eigenen Erlebnissen auf die Erlebnisse anderer und bezeichnest andere Erfahrungen als "obstrus". Sag mal, was für ein komischer Vogel bist Du eigentlich, jedes zweite Posting von Dir ist irgendeine substanzlose, billige Anmache...

  9. #58
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Wie sind zur Zeit die Mietpreise in Thailand?

    [quote="Thaimax",p="768892"]
    meine Scheidung incl. Versorgungsauschleich war < 10 000 Euro. Wie kommst du dann so auf obstruse Zahlen?
    Wie kommst Du auf die "obstruse" Idee, dass, nur weil Deine Scheidung nichtmal 10.000 Euro gekostet hat, dass das bei anderen auch so ist? (Versorgungsausgleich betr. Rentenansprüchen, Vermögenszuwachs während der Ehe, Anwalts- und Gerichtskosten sind in vielen Fällen gesamt gesehen ein xfaches von 50.000 Euro)

    [quote]

    du hattest nicht differenziert und allgemein geschrieben.



    musst nicht immer von Dir auf Andere schließen, wenn es denn so bei Dir gewesen sein sollte.
    Und wie kommst Du auf die Idee, dass ich verheiratet gewesen wäre
    Ich war nie verheiratet, aus oben genannten Gründen würde ich mir das auch nicht antun.
    von nix ne Ahnung und dann noch mitreden wollen. Fast alles ist regelbar, solange es den Partner nicht in die soziale Hängematte zwingt.

    Wer so dumm ist und nach einer gescheiterten Ehe soviel zahlt? Die Frage ist halt was hat er gemeinsam mit dem Partner an Vermögen hinzuverdient. Manchmal gingen die guten Jobs auch nur weil zu Hause das Hemd gebügelt wurde. Da ist es doch auf fair dass der besondere Service auch ein wenig honoriert wird.



    Bei 3 Absätzen schaffst Du es komplett daneben zu liegen, und beim ersten Absatz schliesst Du von Deinen eigenen Erlebnissen auf die Erlebnisse anderer und bezeichnest andere Erfahrungen als "obstrus".
    dachte es ging um Kosten einer Ehescheidung, wo du nie verheiratet warst und du bist dann der Experte???


    Sag mal, was für ein komischer Vogel bist Du eigentlich,
    als Vogel bräuchte man doch zumindest Ansätze von Flügeln, oder???? Wie funktioniert dann das Tippen mit der Tastatur?



    jedes zweite Posting von Dir ist irgendeine substanzlose, billige Anmache...
    wenn ein nie verheirateter über Scheidungskosten sich auslässt hat es ja wohl kaum den falschen getroffen, oder???

  10. #59
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Wie sind zur Zeit die Mietpreise in Thailand?

    du hattest nicht differenziert und allgemein geschrieben.
    Ich hoffe ja stark, dass Du nicht absichtlich den Merbefreiten hier abgibst um andere Leser zu verwirren. Wenn ich über Scheidungen schreibe, die wesentlich teurer als 50.000 Euro kommen kann man nicht von "allgemein" schreiben reden. Also kannst Du Deine "abgewrackte Farang"-Geschichte stecken lassen.

    Wer so dumm ist und nach einer gescheiterten Ehe soviel zahlt? Die Frage ist halt was hat er gemeinsam mit dem Partner an Vermögen hinzuverdient. Manchmal gingen die guten Jobs auch nur weil zu Hause das Hemd gebügelt wurde. Da ist es doch auf fair dass der besondere Service auch ein wenig honoriert wird.
    Was es mit "dumm sein" zu tun hat, wenn einer nach einer Scheidung mehr als 50.000 Euro bezahlen muss, und weiterführenden Ehegattenunterhalt, erschliesst sich mir nichtmal im Ansatz. Das wird vom Gericht so festgesetzt. Dein Hemden-Bügel-Beispiel ist zwar ganz nett, aber ändert nix an der Tatsache, dass es eben billiger kommen kann ein Haus für 50.000 abzuschreiben.

    von nix ne Ahnung und dann noch mitreden wollen. Fast alles ist regelbar, solange es den Partner nicht in die soziale Hängematte zwingt.
    Wieder eine Mutmassung von Dir, welche ich Dir aber nachsehe, da Lesen und Verstehen, und bei Unterhaltungen auch zuzuhören wahrscheinlich nicht zu Deinen Stärken zählen dürften. - Nur so als Tipp gemeint, diese beiden Eigenschaften führen unter anderem auch dazu sich das notwendige Wissen anzueignen, dass man sich beim Greifen auch eine glühende Herdplatte die Finger verbrennen kann. Und das so ganz ohne es selbst ausprobiert zu haben. - Aber ich weiss, es gibt Leute, die müssen erst vom Hochhaus springen um festzustellen, dass das lebensgefährlich ist.

    dachte es ging um Kosten einer Ehescheidung, wo du nie verheiratet warst und du bist dann der Experte???
    Nochmal für Dich, Lesen und Verstehen, bei Unterhaltungen zuhören, und in meinem speziellen Fall ein Jus-Studium (ihr Deutschen nennt das Jura) ist schon mal ein erster Schritt Sachen auch dann zu verstehen, wenn man sie selbst nicht erlebt hat.

    wenn ein nie verheirateter über Scheidungskosten sich auslässt hat es ja wohl kaum den falschen getroffen, oder???
    Billige Anmache auf Unterschichtenniveau trifft immer den Falschen. Dieses "Auslassen" über Scheidungskosten, so wie Du das bezeichnest, war lediglich eine Feststellung, dass ein Haus für 50.000 Euro im Isaan billiger kommen kann. Keine Ahnung, was Du hier reininterpretierst, oder zu lesen glaubst. - Der Vorwurf, der unterstellt, dass man etwas, was man selber nicht bezahlt hat in dessen Kostenfaktor nicht beurteilen kann ist jedenfalls komplett sinnentleert, Kindergartenargumentation könnte man auch dazu sagen.

  11. #60
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Wie sind zur Zeit die Mietpreise in Thailand?

    Zitat Zitat von raksiam",p="768753
    Hat jemand Infos über die Mietpreise in

    Nakhon Pathom
    Nonthaburi
    Patkumthani
    Samut Prakan
    Samut Sakhon
    Ayutthaya
    Chachoengsao
    Lopburi
    Pathum Thani
    Saraburi

    Ich wiess die beste Möglichkeit um ein Haus zur Miete zu findeist vor Ort selbst zu suchen. Doch vielleicht lebt ja der eine oder andere von euch in einer der Städte und kann mir so einige Infos geben.

    Werde wohl dem Thread wieder eine neue Richtung geben.

    Wenn Du nicht unbedingt an einen Ort gebunden bist, würde ich folgende Changwats streichen.

    Nakhon Pathom, Pathum Thani, Ayutthaya, Chachoengsao, Lopburi und Saraburi. (Natürlich sieht es jeder individuel)

    Je nach Größe und Standort variieren die Monatsmieten. Ich hatte für meine 80qm Burg in Samut Prakan 3.500 bht bezahlt. War in 30 Minuten in Bangkok oder am Meer.

Seite 6 von 9 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 92
    Letzter Beitrag: 02.11.11, 00:29
  2. Viel Zeit für Thailand-Reisen?
    Von bodo9 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 16.03.09, 17:33
  3. Mietpreise für Häuser in Pattaya und HuaHin
    Von singhafreund im Forum Treffpunkt
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 28.10.05, 11:47
  4. Mietpreise Buriram und Umgebung
    Von Ricci im Forum Treffpunkt
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 10.07.04, 20:25