Seite 16 von 24 ErsteErste ... 61415161718 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 240

Wie lebt es sich in Dtl. mit einer Thai-Frau?

Erstellt von ling, 19.09.2005, 16:59 Uhr · 239 Antworten · 19.626 Aufrufe

  1. #151
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.938

    Re: Wie lebt es sich in Dtl. mit einer Thai-Frau?

    Ist nicht der Wunsch nach versorgt werden, in jeder Frau ? Gleich welcher Nationalität ?

    Bekomme immer wieder mit, dass sich des gleichen auch bei deutschen Frauen früher oder später heraus kristallisiert, auch wenn es auf den ersten und zweiten Blick nicht erkennbar war.

    Und sind es nicht jene, für eine gute Versorgung am besten prädestinierten Männer, die sich dann an den attraktivsten Frauen mit den bestgebauten Körpern erfreuen (können) ?

    Also, der bestgebaute Körper für den, der am besten versorgen kann.

    Klingt irgendwie einfach und gar nicht Thailand spezifisch.

  2.  
    Anzeige
  3. #152
    ray
    Avatar von ray

    Re: Wie lebt es sich in Dtl. mit einer Thai-Frau?

    Servus,

    Zitat Spatakus:
    Die waren noch nie in Thailand und kennen kaum Thailänder (ausser mal im Thai Restaurant gesehen).
    Komischerweise wissen die aber besser über Leute, Land und Zustände in Thailand Bescheid wie (als?) ich.

    Ich habe folgende Erfahrung (seit 20 Jahren Thaikontakten) gemacht:

    gerade die, die erst kurz mit einer Thai-Frau verheiratet sind oder kurz vor der Ehe stehen, sind die unerfahrensten. Da können sie auch schon ettliche male in Thailand gewesen sein und trotzdem wissen sie oft nicht viel über die Mentalität der "Thai´s" bescheid. Das geht meistens ein paar Jährchen, solange bis sie die berühmte rosarote Brille abgelegt haben oder mußten. Da haben oft solche Menschen, die erst ein paarmal in einem Thai-Restaurant gesessen haben eine ungetrübtere Sehensweise.

    Gerade bei männlichen Thailandbesuchern gibt es eine sehr ausgeprägte Hingezogenheit zu Thailand und alles was damit zu tun hat. Das geht oft soweit, dass für diese alles was mit Thailand zu tun hat, immer das beste ist. Ein gutes Beispiel ist ja oft die Meinung, deutsche Frauen wären "geldgieriger" als Thailänderinnen und würden mehr verlangen. Ich bin jedoch der Meinung, dass ein Mann mit einer deutschen Frau finanziell wesentlich besser gestellt ist, als wie mit einer Thailänderin. Deutsche Frauen verdienen meistens wesentlich besser und beteiligern sich auch zu gleichen Teilen am Haushalt. Das macht kaum eine Thailänderin und dies wir von ihren Ehemännern auch meistens nicht verlangt. Die meisten Männer haben eine Scheidung mit einer Deutschen mit allen schlimmen Folgen hinter sich. Dass dies bei einer Scheidung mit einer Thai das gleiche ist oder sogar noch schlimmer (weil eine Thaifrau viel abhängiger ist) kommen kann, bedenken sie jedoch nicht.

    Ich genieße jede Unterhaltung mit Männern, die schon mehrere Erfahrungen, auch negative mit Thailand und allem was damit zusammenhängt gemacht haben. Bei den anderen wird man immer sofort angefeindet, mit bösen rosaroten Blicken. Dabei meint man es doch nur gut

    Gruß Ray

  4. #153
    Avatar von jerry

    Registriert seit
    24.03.2005
    Beiträge
    100

    Re: Wie lebt es sich in Dtl. mit einer Thai-Frau?

    Zitat Zitat von ling",p="279887
    Ich muss zugeben, dass ich (leider) teilweise auch so denke.
    Die Denkweise ist nicht das Problem, es ist jedem selbst überlassen welches Bild er sich über welche Situation schafft. Das Problem ist nur manchmal, daß sich die Leute nicht anders belehren lassen wollen und so borniert auf ihrem Denkschema bestehen, daß es einem viel zu blöd wird darüber zu diskutieren.

    Was das Thema problematische Partnerschaften angeht, da gibt es mit Sicherheit einige Extreme. Aber das ließe sich auch auf D-D und D-andere Länder Beziehungen ausweiten. Daß die binationale Beziehungen wohl öfters belastet sind liegt dann eher an der Tatsache, daß die Frauen doch sehr viel wegstecken können, weil es ihnen in der Regel trotz schlechtester Behandlung durch den D-Mann doch noch besser geht als in ihrem Herkunftsland. Was aber auch nur eine zeitlang läuft, denn irgendwann haben sie sich genug Kenntnisse angeeignet um sich auf eigene Faust nach Alternativen umzusehen. Und dann geht das ganze in die Brüche und die Vorurteils-Statistik wird mal wieder um einen Zähler erhöht, ohne den Background zu berücksichtigen.

    Als 2. Problemfaktor für binationale Ehen würde ich aber noch die ganzen Probleme sehen, die mit einer solchen Beziehung auf ganz natürliche Art und Weise auftreten. Die Sprachprobleme, die andere Mentalität usw. usw. Ich muß auch für meinen Teil zugeben, daß es mir nicht ganz leicht gefallen ist damit klarzukommen. Obwohl man mir im allgemeinen ein verdammt dickes Fell bescheinigt hab ich doch ab und an so meine Zweifel gehabt. Nun, ich laß mich nicht so schnell entmutigen und wenn ich etwas durchziehen möchte tue ich es auch, aber es wäre nunmal auch verdammt einfach gewesen sie wieder zurückzuschicken oder zu sagen ´wenn Du nicht spurst kannst Du wieder abziehen´. Was die einfachste Art der Problemlösung (für mich) gewesen wäre und viele andere ziehen diese mit Sicherheit auch vor, was im Endeffekt das Scheitern des Ganzen aber nur fördert.

    Aber um nochmal kurz zum Thema zurückzukommen. Am Wochenende hat eine Tante von mir meine Kleine das erste Mal gesehen. Und ihr Plädoyer zum Abschluß war: "ich hatte so meine Zweifel als ich das gehört habe, aber jetzt hab ich ein gutes Gefühl". Das war auch mal schön zu sehen, daß sich Vorurteile so einfach aus dem Weg räumen lassen.

  5. #154
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Wie lebt es sich in Dtl. mit einer Thai-Frau?

    Zitat Zitat von ling",p="278275
    [...]Ich glaube bei Ralf_aus_Dortmund ist doch der netter Spruch in der Signatur:
    "Von meiner Kleinen:
    Auf der Arbeit bist du der Boss, zu Hause ich...
    wie Recht sie doch hat..."

    Oder zumindest so ähnlich. Ich denke, ich bin nicht der Einzige, dem das mit den dominaten Thais so geht.
    [...]
    Nun hab ich doch erstmal den 'alten' Beitrag aus diesem Thread hervorgekramt. Nein, so 'dominant' ist sie garnicht, so dominant, wie man es aus meiner Signatur herausinterpretieren könnte. Es geht da eher um 'Arbeitsteilung'.

    Heute morgen ist (mal wieder) etwas passiert, was einem bei einer deutschen Frau / Freundin auch passieren könnte:

    Ich habe mich angezogen, eine graue Hose, ein beige-grau karriertes Sakko (abgestimmt auf die Hose) und - da es so schön griffbereit hing - ein Blau weiß grobkarriertes Hemd. Meine Freundin sagte zu mir 'Du ziehst ein anderes Hemd an' und holte ein zu Hose und Sakko passendes Hemd aus dem Kleiderschrank. Nun ist das ganze nicht sehr ungewöhnlich. Sehr ungewöhnlich empfand ich die Begründung, die ich von ihr (ungefragt) mit dazu geliefert bekam:

    "Sonst denken alle ich kümmere mich nicht um meinen Mann"

    Soweit zur Arbeitsteilung - oder ja, so lebt sich recht gut mit einer thailändischen Frau. Ich schätze übrigens, daß die oben beschriebene Situation eine eher typische Frühstücksbegebenheit ist, daß die Begründung (das kursiv gesetzte Zitat von Schatz) eher 'exotisch' ist

  6. #155
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.938

    Re: Wie lebt es sich in Dtl. mit einer Thai-Frau?

    Zitat Zitat von ray",p="280007
    Ich bin jedoch der Meinung, dass ein Mann mit einer deutschen Frau finanziell wesentlich besser gestellt ist, als wie mit einer Thailänderin. Deutsche Frauen verdienen meistens wesentlich besser und beteiligern sich auch zu gleichen Teilen am Haushalt. Das macht kaum eine Thailänderin und dies wir von ihren Ehemännern auch meistens nicht verlangt.
    Je größer der Abstand an Alter und Attraktivität zwischen den "Partnern" umso größer die Wahrscheinlichkeit, dass einer den anderen versorgt.

    Hat aber imho wieder nichts mit Nationalitäten zu tun.

  7. #156
    Avatar von Wittayu

    Registriert seit
    28.05.2002
    Beiträge
    717

    Re: Wie lebt es sich in Dtl. mit einer Thai-Frau?

    Zitat Zitat von ray",p="280007
    Servus,
    Ich genieße jede Unterhaltung mit Männern, die schon mehrere Erfahrungen, auch negative mit Thailand und allem was damit zusammenhängt gemacht haben. Bei den anderen wird man immer sofort angefeindet, mit bösen rosaroten Blicken. Dabei meint man es doch nur gut

    Gruß Ray
    Klasse Beitrag Ray , ohne große Polemik bringst Du hier Deine Meinung, die ich uneingeschränkt teile, auf den Punkt. Leider bleibt es meistens nicht bei den bösen rosaroten Blicken, sondern es gibt regelrechte Anfeindungen, auch von Membern per PM. Beschimpfungen wie Abzockerjäger oder Schwarzmaler sind da noch harmlos. Manchmal habe ich das Gefühl, dass hier negative Kritik nicht erwünscht ist, man passt sich da wohl "thaistylemäßig" an.
    Meistens sind die gut gemeinten Ratschäge für die Katz. Aber die Zeit wird auch diese Kameraden heilen.

    Gruß,
    Wittayu

  8. #157
    Avatar von Wittayu

    Registriert seit
    28.05.2002
    Beiträge
    717

    Re: Wie lebt es sich in Dtl. mit einer Thai-Frau?

    Zitat Zitat von Micha",p="280024
    Hat aber imho wieder nichts mit Nationalitäten zu tun.
    Sehe ich ein wenig anderes, denn ich kenne nur wenig Nationalitäten, wo das "Pflicht-zum-Versorgen-Gefühl" und vorauseilendem Gehorsam gegenüber den Eltern so ausgeprägt ist, wie bei unseren Thaifrauen.

    Mit einer deutschen Ehefrau fährt man diesbezüglich, wie Ray schon angemerkt hat, besser ... nur hier sind ja auch die Voraussetzungen anders (Alters- und gesundheitsversorgung etc.)

    Alles hat halt seine Vor- und Nachteile, oder besser gesagt: keine Rosen ohne Dornen.

    Gruß,
    Wittayu

  9. #158
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Wie lebt es sich in Dtl. mit einer Thai-Frau?

    Micha: Also, der bestgebaute Körper für den, der am besten versorgen kann.

    Ja, Micha, seit der Steinzeit hat sich nicht viel verändert. Damals musste man den Damen den Bienenhonig von den Bäumen holen, heute wollen sie Kreditkarten.

    X-Pat

  10. #159
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Wie lebt es sich in Dtl. mit einer Thai-Frau?

    Zitat Zitat von x-pat",p="280037
    Micha: Also, der bestgebaute Körper für den, der am besten versorgen kann.

    Ja, Micha, seit der Steinzeit hat sich nicht viel verändert. Damals musste man den Damen den Bienenhonig von den Bäumen holen, heute wollen sie Kreditkarten.

    X-Pat
    Wirklich eine so schlichte Erklärung? Das erscheint mir aber arg vereinfacht zu sein.

    Es läßt sich ja noch nicht einmal pauschal beantworten, was einen Mann für eine Frau atraktiv macht. Das hängt doch nicht nur stark von der Frau ab, die dann auch noch ihre ´Bewertungsmaßstäbe´ verändert. (Dasselbe gilt übrigens für Männer nicht in dem selben Maße, das soll aber nicht wertend sein, auf die Gefahr hin, daß irgendeine Feministin mir gleich ´ne Bombe oder schlimmeres in´s Auto legt).

    Hier ein kurzer (erdachter) Werdegang einer Frau, der mir ´Realitätsnah´ erscheint.

    16 Jahre alt: Der Traumtyp ...
    ... ist zwar verhältnismäßig schlecht in der Schule, bis auf ... nunja Sport. Der Traummann ist cool, was er durch coole Sprüche und cooles Äußeres zum Ausdruck bringt.

    26 Jahre alt: Der Traumtyp ...
    ... studiert was Geisteswissenschaftliches und kann somit bei Gesprächen mit der hypothetischen Frau mithalten ...

    36 Jahre alt: Der Traumtyp ...
    ... ist vornehmlich in irgendeinem angesehenen Beruf tätig, was ihn nicht nur ermöglicht mit der Frau zu verreisen und schöne Geschenke zu machen, sondern der Frau auch ermöglicht ´Leute kennenzulernen, die sie gerne kennenmöchte´

    ...

  11. #160
    Avatar von woma

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    3.243

    Re: Wie lebt es sich in Dtl. mit einer Thai-Frau?

    Der Traumtyp
    Was Frau sich von einem Mann wünscht war eigentlich als Satire gedacht

    woma

Seite 16 von 24 ErsteErste ... 61415161718 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ich gebe einer Thai Frau wieder eine Chance.
    Von odysseus im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 28.06.11, 09:32
  2. Profil einer Thai-Frau aus dem Milieu
    Von Bajok Tower im Forum Treffpunkt
    Antworten: 119
    Letzter Beitrag: 15.11.10, 20:48
  3. Frau lebt mit 2 Männern
    Von Bajok Tower im Forum Sonstiges
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 24.10.10, 16:38
  4. Wie lebt es sich in TH. mit einem Falang...
    Von Nokgeo im Forum Treffpunkt
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 22.10.05, 10:14