Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

Wie einfach ist es ein Jahresvisum in Thailand zu bekommen?

Erstellt von Chak, 05.02.2004, 10:14 Uhr · 24 Antworten · 4.248 Aufrufe

  1. #11
    woody
    Avatar von woody

    Re: Wie einfach ist es ein Jahresvisum in Thailand zu bekomm

    Hallo Chak,
    eine interessante Frage die du da gestellt hast, bin schon neugierig was dabei rauskommt.
    Es wäre schön, wenn Antworten vom Membern mit eigener Jahresvisaerfahrung kämen.
    gruss woody

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Wie einfach ist es ein Jahresvisum in Thailand zu bekomm

    Zitat Zitat von Dr. Locker",p="110884
    Bei nicht Verheirateten spielt das Alter warscheinlich auch noch eine Rolle.

    Ueber 50 sollte es wohl gegen Entrichtung von THB 500.- moeglich sein ein Jahresvisum zu bekommen.

    Allerdings nur vor Ort. Und man benoetigt evtl. noch einen Eintrag im Tabien Baan (Hausregister).
    500 Baht? Mir wurde als Einsatz bei jedem Eintrag eine Flasche Black Label berichtet, und die kostet wohl etwas mehr als 500 Baht. Trotzdem gab es in den letzten neun Jahren genau ein Jahr ein Jahresvisum, obwohl die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt wurden (montaliches Einkommen entsprechend der Grenze vorgewiesen).

  4. #13
    CNX
    Avatar von CNX

    Re: Wie einfach ist es ein Jahresvisum in Thailand zu bekomm

    Hallo,

    habe alle Möglichkeiten eine Visaerteilung für 1 Jahr von hier aus durchzuführen, ausgelotet.
    Machbar nur bis zu einer Aufenthaltsdauer von 90 Tagen.
    Darüber hinaus geht nur über das Immigration Office in BKK. Voraussetzung hierfür ist die Einreise mit einem Non-Immigrant-Visa der Kategorie "O".

    Da sich die Bestimmungen in TH auch des öfteren änderen, habe ich zu den dortigen Bestimmungen keine Informationen. Eventl. kann hier jemand unserer Expats Informationen geben.

    Die allgemeinen Visa und Einreisebestimmungen stelle ich in Kürze noch zum Download bereit.

    Sorry, mehr war nicht machbar.

    Gruss
    C N X

  5. #14
    MrLuk
    Avatar von MrLuk

    Re: Wie einfach ist es ein Jahresvisum in Thailand zu bekomm

    Also in der Praxis sah es in der Vergangenheit wohl so aus, daß, wenn der Nachweis da war, daß genügend regelmäßiges Einkommen nach Thailand überwiesen wird, es keine Probleme gab. Ob man nun als Rentner, oder als Eheman einer Thai fungiert. Die Mindesteinkommen staffelten sich nach Alterstufen. Das Jahresvisum kann wohl nur in Thailand erteilt werden, damit man (der Emigration-officer) sich ein Bild vom Antragsteller machen kann. So eine Art "attitude and general health inspection" an der Person vornehmen kann, und eventuell bei "Grenzfällen" ein negatives Urteil abgeben kann.

    Bekanntlicherweise hat man vor, in Zukunft strengere Maßnahmen einzuführen und die gestaffelten Mindesteinkommen zu erhöhen. Es ändert sich an dieser Staffelung aber nichts Grundlegendes, man will lediglich sicher sein, daß die Anträger ihren, und den Lebensstandard der thailändischen Familie garantieren können. Der Verdacht besteht, aber daß sich in dieser Hinsicht auch eine Tendenz zum Nobel-Expat dahinter verstecken- und durchsetzen könnte.

    Aber das Prinzip bleibt immer das gleiche: hast du genug Bares, bist du stets ein willkommener Gast.

    Ich wollte beispielweise Anfang dieses Jahres ein non emigrant Visa (erstmals 90 Tage) über das Konsulat in Luxemburg beantragen (der Trauschein hätte dies problemlos ermöglicht), nur der Betrag von jetzt weiß ich nicht mehr ganau, waren es nun 100 oder gar 120 EUR hat mich dann doch abgeschreckt und ich bin auf ein 60 Tage Touristenvisum à 30 EUR, verlängerbar auf 90 Tage ausgewichen. Zur Zeit benötige ich aus technischen Gründen noch kein Jahresvisum.

    PS: bis vor kurzem konnte man das Jahresvisum ebenfalls in CNX beantragen, bzw. verlängern, ob sich das in Zwischenzeit geändert hat, davon weiß ich nichts. Ich weiß nur daß es vorher nicht möglich war.

  6. #15
    Ulf
    Avatar von Ulf

    Re: Wie einfach ist es ein Jahresvisum in Thailand zu bekomm

    Also die Frage Jahresvisum fuer Thailand ist nach meiner Erfahrung nicht pauschal zu beantworten. Es kommt leider immer auf den jeweiligen Fall an. Ich (38), verheiratet, habe mit der Pflichtsumme von 200.000 Baht auf dem Konto, die vorzugsweise jedes Jahr aus dem Ausland ueberwiesen wird, nun schon dreimal keine Probleme gehabt.

    Ein anderer deutscher, 53, verheiratet, alles Geld aus Deutschland nach Thailand gebracht, bekommt kein Jahresvisum weil er noch zu jung ist. Laut Immigration muss er 55 Jahre alt sein. Das ganze ebenfalls bei meinem Immigraition Office. Fragt mich nicht warum.

    Ein anderer Deutscher, ueber 50, verheiratet, zum Glueck ganz weit weg von mir, bekommt zwar sein Jahresvisum muss aber jedes Jahr 800.000 Baht vorweisen. Er benimmt sich aber, nicht nur den anderen Farangs gegenueber, immer komplett daneben.

    Irgendwo zwischen diesen Extremfaellen kenne ich noch so einige Auslegungen der Visaregeln. Somit kann man das nicht pauschal sagen. Leider.


    Gruss Ulf

  7. #16
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415

    Re: Wie einfach ist es ein Jahresvisum in Thailand zu bekomm

    Ist ja lustig, wie viele sich hier mit Spekulationen an Spekulationen beteiligen.
    Chak
    Wenn dein Vater über 50 Jahre ist und eine Rente von mehr als 60,000,- Baht nachweisen kann, kann er hier in Thailand in jedem Immigrationsoffice ein Jahresvisum beantragen. Er muss allerdings mit einem NON-IMM O eingereist sein.
    Unter 50 Jahre muss man eine Arbeitsgenehmigung vorweisen, mit einem Monatsgehalt von mindestens 30,000,- Baht und Steuern bezahlen und viele andere Papiere vorlegen.

    Ich finde im Moment die Seite von der Royal Thai Police (Immigration) nicht. Da sind alle Visa Typen beschrieben mit Angaben der vorzuweisenden Unterlagen.
    Ein Jahresvisum kann immer abgelehnt werden. Die letztendliche Bewertung wird nicht offengelegt, was heist, man hat keinen festgeschriebenen Anspruch auf ein Jahresvisum.

    Dann übt schon mal ein gesittetes Auftreten mit sauberen Kleidern. Nicht laut gestikulierend vor dem Officer stehen, sondern erstmal setzen und eine freundliche Mine machen.

  8. #17
    MrLuk
    Avatar von MrLuk

    Re: Wie einfach ist es ein Jahresvisum in Thailand zu bekomm

    Dann übt schon mal ein gesittetes Auftreten mit sauberen Kleidern. Nicht laut gestikulierend vor dem Officer stehen, sondern erstmal setzen und eine freundliche Mine machen.
    Das meinte ich mit meiner "attitude inspection", aber es bleibt auch immer noch die Möglichkeit zu recherchieren ob da nicht Jemand ist der jemanden kennt, der dem Immigration officer die Flasche Black Label, die 2 Tafeln Milka und die Stange Marllboro zukommen lassen kan, damit der es nicht so genau mit dem Äußeren des Visumanträgers nimmt. Da hatte Chak schon eine richtige Andeutung gemacht.

    Unter uns gesagt, solche Sachen recherchiert meine Frau bereits lange bevor wir etwas benötigen oder anzufragen gedenken...

  9. #18
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Wie einfach ist es ein Jahresvisum in Thailand zu bekomm

    Wie gesagt, versucht, das heißt beantragt hat er das schon etliche Male, genug monatliches Einkommen hat er auch, über 55 ist er auch (so jung bin ich ja nun auch wieder nicht) aber die Immigration behauptet einfach, er müsse das monatliche Einkommen (60.000 glaube ich) und 800.000 auf der Bank haben, obwohl es ausdrücklich im Gesetz als Oder-Bestimmung steht. Nun gut, das ist eben Thailand.

    Demnächst werde ich euch berichten können, ob es wenigstens klappt, wenn beide Voraussetzungen vorliegen.

    Generell denke ich aber, es ist ortsabhängig. Viele Farangs an einem Ort machen es offensichtlich nicht unbedingt leichter.

  10. #19
    woody
    Avatar von woody

    Re: Wie einfach ist es ein Jahresvisum in Thailand zu bekomm

    Zitat Zitat von Armin",p="110977
    .................Ich finde im Moment die Seite von der Royal Thai Police (Immigration) nicht. Da sind alle Visa Typen beschrieben mit Angaben der vorzuweisenden Unterlagen...
    Hallo Armin, Deine Auskunft ist kompetent, hier ist der link von dem Du gesprochen hast Ministry of Foreign Affairs Thailand

    Viel Spass beim Lesen und Aussuchen, wie ihr sehen könnt, gibt es 8 verschiedene Typen, wird wohl für jeden das Passende dabei sein .

  11. #20
    MrLuk
    Avatar von MrLuk

    Re: Wie einfach ist es ein Jahresvisum in Thailand zu bekomm

    Danke woody, habe auch verzweifelt nach dem Link gesucht....

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 21.01.12, 07:58
  2. In Thailand geht einfach Alles!
    Von Samuianer im Forum Sonstiges
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 08.01.12, 11:52
  3. wie Visum für Thailand in Thailand bekommen?
    Von Tyler im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.12.11, 06:44
  4. Auswandern oder einfach Thailand Immobilien?
    Von Hippo im Forum Thailand News
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.07.08, 15:25
  5. Thailand News verschwinden einfach ?
    Von CNX im Forum Forum-Board
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.09.03, 19:57