Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27

Wie bewahrt ihr eure Tabletten, Medikamente in Thailand auf?

Erstellt von MAPPI, 26.08.2012, 15:42 Uhr · 26 Antworten · 4.031 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Ich importiere schon seit Jahren für mich persoenlich jede Menge Arzeimittel nach Thailand.
    Lagere sie auch gemäß den Packungsinfos und den angegebenen Haltbarkeitsdauern
    Ob mir das die Pharma-Bosse jemals verzeihen?

    Glücklicherweise haben Haltbarkeitsdauern auch so ihre Spielräume.
    Denn ansonsten koennte man die Armen nicht mehr mit den Nahrungsmitteln speisen, die in den Supermärkten als "abgelaufen" gelten.

    Ansonsten glaube ich, dass die Pharma-Industrie am besten als Verband im Sinne von Max Weber zu betrachten sind.
    Der schrieb, dass Verbände Verschwoerungen gegenüber der Oeffentlichkeit wären. Sehr wahr, auch heute noch.

    P.S. Max Weber war hier nie Mitglied. Auch kein gesperrtes. Dinge gibt's, die gibt's gar nicht.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    @ waanjai_2 wird mir immer sympathischer. Obwohl ich immer noch bei Bedarf Taxen von der Abflugebene nehme.Was wannie gar nicht mag....

  4. #13
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Ich importiere schon seit Jahren für mich persoenlich jede Menge Arzeimittel nach Thailand.
    Hast ja sicher daheim auf Rezept besorgt.
    Wie laeuft es denn in Zukunft,cash Kauf in einer Pharmacie in UT?

  5. #14
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von wasa Beitrag anzeigen
    Hast ja sicher daheim auf Rezept besorgt.
    Wie laeuft es denn in Zukunft,cash Kauf in einer Pharmacie in UT?
    Ja, auf Rezept bei Wahl der Kostenerstattung nur für die medikamentoese Versorgung. Nur über diese Hilfskonstruktion kann man für ein ganzes Jahr sich Medikamente auf Privatrezept bestellen und die dt. Krankenkasse zahlt. Wenn z.B. einer auf Weltreise geht, kann man von ihm ja nicht erwarten, dass er die ganze Zeit in D ist. Die gleiche Konstruktion wählen auch die Türken, die einmal Jahr sich Medikamente en masse verschreiben lassen und damit dann in die Türkei fahren (info vom Apotheker).

    In den letzten Jahren habe ich dann meinen dt. Hausarzt und den thail. Apotheker in Udon synchronisiert und wir haben alle zusammen die jeweiligen Äquivalente herausgefunden. Ich betone Äquivalente, weil bestimmte Medikamente - z.B. das Marcumar von Roche - in Thailand nicht erhältlich ist. Nach Verbrauch meiner Vorräte werde ich dann zukünftig lokal kaufen. Wenn ich bedenke, wieviel noch mit der Seefracht kommt, wird das wohl erst in 2 Jahren sein.

  6. #15
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    In den letzten Jahren habe ich dann meinen dt. Hausarzt und den thail. Apotheker in Udon synchronisiert und wir haben alle zusammen die jeweiligen Äquivalente herausgefunden.
    Bist und bleibst doch ein clever Koelsche Jong oder haste dies von den koelschen Tuerken gelernt?
    Ich habe nur gestaunt das hier einige Medikamente doch sehr teuer sind,z.B. Blutdrucksenker und daheim biste mit Euro 5.- dabei.

  7. #16
    Avatar von raksiam

    Registriert seit
    10.08.2006
    Beiträge
    2.827
    Also Insulin (Humalog und Lantus) und das Nitrospray im Kuehschrank.
    Die anderen Medikamente die man nicht ueber 25 Grad lagern soll im Weincooler. (19 Grad)

  8. #17
    Avatar von MAPPI

    Registriert seit
    23.11.2004
    Beiträge
    100
    Da wir nächsten Monat wieder für 7 Monate
    in Hua Hin sind habe ich vorher nochmal die
    Phamazeutische Unternehmen angerufen und bekam
    immer nur die gleich Auskunft nicht im Kühlschrank
    aufbewahren.Da die meisten Tabletten bis 30 Grad gelagert
    werden dürfen sollte es wohl kein Problem geben.

    Mappi

  9. #18
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.014
    Die einzigsten Tabletten, die ich hier gelegentlich schlucke, sind Aspirin von Bayer. Einen speziellen Aufbewahrungsort benoetigen die nicht.

    Da gehen nicht mal die Ameisen ran.

  10. #19
    Antares
    Avatar von Antares
    Zitat Zitat von MAPPI Beitrag anzeigen
    Da wir nächsten Monat wieder für 7 Monate
    in Hua Hin sind habe ich vorher nochmal die
    Phamazeutische Unternehmen angerufen und bekam
    immer nur die gleich Auskunft nicht im Kühlschrank
    aufbewahren.Da die meisten Tabletten bis 30 Grad gelagert
    werden dürfen sollte es wohl kein Problem geben.

    Mappi
    Glaub ich so nicht, um welche Medikamente geht es denn? ( Ist mein Fach und würde mich schon interessieren was die Kollegen so den Patienten erzählen....)

    M.

  11. #20
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    in thailand bewahre ich meine medikamente gesamt im kühlschrank auf, gleichzeitig geschützt vor insekten. bislang bei all meinen reisen alles gut.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 05.05.16, 13:39
  2. Malerone Malariaprophylaxe und Abwehr- Tabletten
    Von KENNY69126 im Forum Talat-Thai
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.06.10, 12:50
  3. Medikamente in Thailand
    Von Ricci im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.03.07, 20:23
  4. Eure" top spots" in Thailand ??
    Von Tomcat im Forum Touristik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.04.05, 13:34
  5. Tabletten-Frage
    Von Naklarmann im Forum Treffpunkt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.10.01, 16:54